The Division: Die Spieler kehren zurück

von Frank Bartsch (28. November 2016)

Offenbar haben die Anpassungen in The Division gefruchtet. Die Spielerzahlen steigen wieder.

The Division weiß zu überzeugen, wie ihr auch aus dem Test: "The Division - Ubisofts Frontalangriff auf die Destiny-Gemeinde erfahrt. Doch das galt bisher nur für die Kampagne im Spiel. Anschließend konnte das Spiel nicht mehr fesseln.

Das sogenannte "Endgame" bot nicht genügend Motivation, da nach bestandenem Kampf die Beute entweder nicht lohnenswert oder gar schier unmöglich zu erhaschen war. Nicht zuletzt taten Spielfehler ihr übriges, dass die Spieler sich abwendeten.

Doch Patch 1.4 sollte Abhilfe schaffen und die Spieler wieder begeistern. Neben einer Überarbeitung des Belohnungssystems haben die Entwickler auch zahlreiche Spielfehler ausgemerzt. Diese Ausbesserungsarbeiten führten dazu, dass geplante Erweiterungen zeitlich weiter nach hinten rückten.

Doch die Mühe hat sich offenbar gelohnt, denn wie das englischsprachige Magazin PC Games N berichtet, begeistern sich wieder mehr Spieler für The Division.

Anne Blondel, vom der Geschäftsleitung bei Hersteller Ubisoft bestätigt, dass die aktuelle Spielerzahl von The Division annähernd so hoch ist wie damals, als das Spiel erschien. Immerhin markierte The Division den bislang erfolgreichsten Start einer neuen Spielmarke in der 30-jährigen Geschichte des Unternehmens.

"Einige Spieler haben das Spiel früher hinter sich gelassen als wir annahmen. Daher mussten wir eine schwierige Entscheidung treffen. Stoppen wir erst einmal weitere Arbeiten, machen eine Bestandsaufnahme und anschließende Anpassungen, um das Spiel so zu präsentieren, wie es sein sollte und schließen geplante Arbeiten daran an? Das haben wir gemacht, so dass die Spieler jetzt wieder glücklich sind", so Blondel zur aktuellen Situation in The Division.

Einen Anteil an der Spielerfreude hat sicherlich auch die Tatsache, dass der Zusatzinhalt "Überleben" bereits für die Xbox One erschienen ist und einen ganz neuen Aspekt ins Spiel bringt. Denn in dem Zusatzinhalt geht es tatsächlich um das nackte Überleben. Ihr könnt verhungern, verdursten oder auch erfrieren, wenn euch nicht vorher die Gegner umnieten.

PC- und PS4-Spieler rehalten den Zusatzinhalt voraussichtlich kurz vor Weihnachten.

In the Division hat eine Seuche den Großteil der Menschheit ausgelöscht. Ihr kämpft für Recht und Ordnung.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Online-Zwang   Open World   DLC  

Kommentare anzeigen
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News