The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

von Sören Wetterau (06. Dezember 2016)

Laut dem Nintendo-Grafiker Satoru Takizawa hätte es beinahe nie ein The Legend of Zelda - Twilight Princess gegeben, sondern einen direkten Nachfolger zu The Legend of Zelda - The Wind Waker. Dies offenbart Takizawa im Buch "The Legend of Zelda - Art & Artifacts", welches in Japan schon veröffentlicht wurde, wie die englischsprachige Webseite Nintendoeverything berichtet.

Nachdem Nintendo 2002 The Legend of Zelda - The Wind Waker veröffentlicht hat, haben sich die Entwickler direkt Gedanken um den Nachfolger gemacht. Dieser sollte dieses Mal mehr auf dem Land, anstatt auf dem Meer spielen und Link sollte darin öfters auf dem Pferd unterwegs sein. Allerdings standen die Proportionen des verhältnismäßig kleinen Link im Wege, und ihn einfach mit einem erwachsenen Link auszutauschen sei keine Lösung für das Problem gewesen.

Dieses Video zu Zelda Wind Waker schon gesehen?

Zur gleichen Zeit habe die Forderung der Fans nach einem größeren und realitätsnäheren Link zugenommen, so wie er schon in The Legend of Zelda - Ocarina of Time unterwegs war. Schlussendlich habe sich Nintendo für eine Planänderung entschieden, als immer mehr Fantasy-Filme, darunter beispielsweise die gesamte "Der Herr der Ringe"-Trilogie, den Markt erreicht haben.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Yusuke Nakano, seines Zeichen Illustrator beim Videospielentwickler aus Kyoto, wurde dann mit dem neuen Aussehen für Link beauftragt. Damit war der Grundstein für The Legend of Zelda - Twilight Princess gesetzt, welches im Jahr 2006 für die damals neue Nintendo Wii und den Gamecube veröffentlicht wurde.

Die "Wind Waker"-Saga wurde in den Folgejahren mit den beiden DS-Spielen The Legend of Zelda - Phantom Hourglass und The Legend of Zelda - Spirit Tracks fortgesetzt, aber nicht mehr auf einer Nintendo-Heimkonsole. Für die Wii U gibt es immerhin eine HD-Neuauflage des Gamecube-Originals, die im Test "The Legend of Zelda - The Wind Waker: Erweckt den Wind!" immer noch zu überzeugen weiß.

Die Zukunft der Reihe liegt voraussichtlich 2017 in The Legend of Zelda - Breath of the Wild. Erst vor wenigen Tagen hat Nintendo während der "Game Awards"-Verleihung neue Spielszenen gezeigt.

Die Zelda-Marke gibt es sei den NES-Tagen von Nintendo. In unserer Bilderstrecke stellen wir euch nahezu alle Serienteile kurz vor. Noch mehr Infos gibt es im Blickpunkt: "The Legend of Zelda - 25 Jahre im Überblick".

Tags: Singleplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News

Meinungen - The Legend of Zelda - The Wind Waker

Alle Meinungen