Resident Evil 7 - Biohazard: Schwierigkeitsgrad soll sich während des Spielens anpassen

von Luis Kümmeler (19. Dezember 2016)

Für Resident Evil 7 - Biohazard hat Entwickler Capcom einen dynamischen Schwierigkeitsgrad angekündigt. Wenn Spieler an einer bestimmten Stelle Probleme haben, soll die Schwierigkeit etwa dezent angepasst werden, wie Produzent Jun Takeuchi hat verlauten lassen.

Mit Resident Evil 7 - Biohazard verspricht Entwickler Capcom eine Rückkehr zu den Wurzeln der Horrorspielreihe. Trotz aller Schrecken soll der Schwierigkeitsgrad dabei allerdings fair bleiben und sich dynamisch an euer Können anpassen. Dies ließ Capcoms Produzent Jun Takeuchi im offiziellen PlayStation Magazin verlauten, wie die englischsprachige Seite Power Up Gaming berichtet. 

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Wie schon Resident Evil 4 aus dem Jahr Jahr 2005 soll auch der kommende siebte Teil unter bestimmten Umständen seinen Schwierigkeitsgrad dezent nach unten korrigieren. "Sagen wir, ihr spielt eine Sektion und sterbt, weil ihr es nicht geschafft habt, rechtzeitig zu reagieren", so Takeuchi. "Nun, wenn ihr an dieser Stelle einige Male sterbt, wird sich das Spiel entsprechend anpassen und die Schwierigkeit ein wenig verändern, damit ihr die Möglichkeit habt, weiterzukommen."

Zwar zeigt sich Capcom weniger geschulten Spielern gegenüber offenbar gnädig, trotzdem soll das Ableben der Spielfigur offenbar klar zum Konzept gehören, wie der Produzent weiter ausführt: "Wir wollen ein Spiel machen, in dem die Leute das Sterben nicht als negative Sache sehen. [...] In einem Spiel wie diesem ist die Tatsache, dass etwas auftaucht und dich umbringt klar ein Teil der Horrorerfahrung", so Takeuchi. Damit Resident Evil 7 als Horrorspiel funktioniere, sei es wichtig, es dem Spieler trotzdem nicht zu leicht zu machen.

"Wir versuchen es leichter zu machen, wieder ins Spiel zu finden, nachdem man gestorben ist, statt die Wahrscheinlichkeit des Ablebens zu beschränken. Denn würden wir das Spiel zu einfach machen, würde das der Horrorerfahrung schaden", erklärt Takeuchi weiter. "'Survival'-Horror muss ein gewisses Maß an Spielertoden hervorbringen, damit der Horror effektiv ausfällt. Du gruselst dich vor der Vorstellung, dass dein Charakter stirbt, nicht vor der Mechanik des Sterbens."

Resident Evil 7 - Biohazard erscheint voraussichtlich am 24. Januar 2017 für PlayStation 4, Xbox One, PC und PlayStation VR.

Ein gruseliges Herrenhaus und finstere Gestalten - in unserer Bilderstrecke bekommt ihr einen Einblick in den Horror von Resident Evil 7 - Biohazard.

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Resident Evil 7 - Biohazard
Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News