Resident Evil 7: Möglicherweise kehrt ein bekannter Charakter zurück (Spoiler)

von Sören Wetterau (22. Dezember 2016)

Kaum ist die PC-Demo zu Resident Evil 7 erschienen, haben findige Spieler die Daten auf Hinweise zu möglichen Inhalten der Vollversion untersucht. Dabei sind sie auf einen sehr auffälligen Namen gestoßen, den Serienkenner schon des Öfteren gehört haben.

Bevor wir jedoch näher darauf eingehen, beachtet bitte den Spoiler-Hinweis. Die gefundenen Daten könnten euch möglicherweise die Überraschung im Hauptspiel verderben.

In den Daten haben Nutzer der Webseite Reddit bislang ausschließlich Namensfunde gemacht, die ohne Erklärung auskommen. Handfeste Beweise, dass es sich dabei um Inhalte der Vollversion handelt, gibt es demnach nicht. Es ist jedoch nicht unwahrscheinlich, wie zuletzt etwa Pokémon - Sonne und Pokémon - Mond zu spüren bekommen haben.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792383604

Einer dieser Funde enthält mutmaßlich den Namen des finalen Bosskampfes: Albert. Da klingelt es sofort bei vielen Anhängern, denn hierbei könnte es sich um Albert Wesker handeln. Das einzige Problem daran ist, dass dieser eigentlich seit Teil 5 tot ist. Sollte Resident Evil 7 also ein Nachfolger zu Resident Evil 6 sein, dann müsste jemand im Spiel Wesker wiederbeleben.

Eine andere Theorie geht davon aus, dass Resident Evil 7 vor den Ereignissen von Resident Evil 5 spielt. Dort hat Chris Redfield einst den Antagonisten getötet. Alternativ ist es aber auch ein völlig anderer Albert, wobei das schon eine kuriose Namensentscheidung der Entwickler wäre, oder im fertigen Spiel dreht sich alles um einen ganz anderen Wesker.

In einem anderen Fund taucht nämlich der bislang unbekannte Name Eveline Wesker auf. Eventuell handelt es sich hierbei um eine Verwandte von Jack Muller, den Sohn Albert Weskers. Zu ihm ist nicht so viel bekannt, obwohl er in Resident Evil 6 einer der Protagonisten war.

Die weiteren Funde mit Albert im Namen, drehen sich um Waffen und Interaktionen. Was es damit auf sich hat, bleibt im Unklaren. Ob ihr in Resident Evil 7 also auf ein Mitglied der Wesker-Familie trefft, erfahrt ihr frühestens am 24. Januar 2017, dem Erscheinungstermin des Horror-Spiels. Bis dahin sind die aktuellen Funde lediglich Spekulation und können genauso gut nur Überreste oder Platzhalter sein.

Mehr handfeste Infos zum Capcom-Spiel gibt es in der umfangreichen Vorschau: "Resident Evil 7 - Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom". In Deutschland müsst ihr euch nebenbei erwähnt nicht vor etwaigen Kürzungen fürchten, denn Resident Evil 7 erscheint ungeschnitten.

Wenn ihr vor Resident Evil 7 euer Wissen auffrischen wollt, dann verraten wir euch in der Bilderstrecke, wie die Spielereihe chronologisch aufgebaut ist. Es beginnt nicht mit dem ersten Resident Evil.

Tags: Horror   Rumor  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Resident Evil 7 - Biohazard
One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

Der Produzent der kürzlich angekündigten Realserie von One Piece hat über die offenbar hohen Ambitionen (...) mehr

Weitere News