Hideo Kojima blickt zurück auf 2016: Ein "stürmisches Jahr"

von Frank Bartsch (02. Januar 2017)

2016 war für den Spielproduzenten Hideo Kojima ein heftiges Jahr. Der Japaner zieht dennoch ein versöhnliches Fazit wenn er zurückblickt.

Bereits 2015 brodelte es zwischen Hideo Kojima und der Geschäftsleitung von Konami. Zwischen dem Produzenten und den Verantwortlichen des Herstellers gab es Vorwürfe nicht eigehaltener Vereinbarungen, Vertragsbrüche und Auseinandersetzungen um geschuldetes Geld.

Schlussendlich führte der Streit zum Bruch. Konami und Kojima sind bestens für die gemeinschaftliche Arbeit an der "Metal Gear"-Reihe bekannt. Diese versucht Konami nun mit Metal Gear Survive unter eigener Regie fortzuführen. Die Betonung liegt dabei auf "versucht".

Konami untersagte Kojima gar die Teilnahme an den Video Game Awards 2015. Damals stand Kojima noch in einem Vertragsverhältnis mit dem Unternehmen. Doch 2016, nach der Auflösung der vertraglichen Bindung, ging es wieder bergauf.

Hideo Kojima gründete die Firma Kojima Productions und konnte wieder kreativ arbeiten. 2016 sorgte die Ankündigung von Death Stranding für Wirbel. Offenbar glänzt der Produzent hier wieder mit einer nicht allzu durchsichtigen Geschichte, die bereits für wilde Spekulationen sorgt.

Selbst Schauspieler Mads Mikkelsen (bekannt aus"Doktor Strange" und "James Bond - Casino Royal"), der immerhin den Antagonisten im Spiel verkörpert, versteht die Geschichte von Death Stranding nicht.

Über Twitter freut sich Hideo Kojima, dass 2016 ein Jahr des Aufbruchs für ihn bedeutet.

Verteilt über zwei Tweets hält Kojima fest: "Das Jahr 2016 war solch ein stürmisches Jahr. Gründung des neuen Studios, Planung eines neuen Spiels, ein neues Team rekrutieren, eine neue Heimat für das Studio finden, neue Engine entwickeln. Dazu noch das Casting von Darstellern und das Raumschiff Enterprise bauen. All das musste ich gleichzeitig stemmen, doch ich bin froh, Death Stranding angekündigt zu haben."

Doch trotz der vielversprechenden Videos von Death Stranding ist noch unklar, wann das PS4-Spiel denn erscheint.

Die "Metal Gear"-Reihe als solches ist Geschichte. Konami kümmert sich jetzt selbst um das Spiel.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Singleplayer   Video   Rumor  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Metal Gear Survive
gamescom Wahlkampfarena: Moderator Colin Gäbel im Interview

gamescom Wahlkampfarena: Moderator Colin Gäbel im Interview

Die hitzige Debatte der Spitzenpolitiker auf der gamescom ist vorbei. Deshalb hat spieletipps vor Ort die Möglichk (...) mehr

Weitere News