PlayStation 4: Jetzt zum Test für Update 4.0 anmelden

von Frank Bartsch (13. Januar 2017)

Ihr wollt die neuen Funktionen der Systemsoftware 4.0 testen, bevor diese an alle PS4-Nutzer verteilt wird? Dann könnt ihr euch jetzt für einen Betatest anmelden.

Update 4.0 an und Sony lädt erneut zum Testen ein, wie es auf dem englischsprachigen Blog von PlayStation heißt.

Offenbar erhält die Oberfläche einen neuen Anstrich, es gibt eine frische Ordnerstruktur und ein neues Menü mit der neuen Software. Doch wer die neuen Funktionen testen möchte, muss ein paar Voraussetzungen erfüllen:

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701
  • Mindestalter 18 Jahre
  • PS4-Konsole mit Internetverbindung
  • Sich hier registrieren bis Anfang Februar

Die zeitliche Angabe "Anfang Februar" ist schwammig formuliert und zeigt wohl, dass Sony in der zeitlichen Planung noch ein paar Ungereimtheiten hat. Denn irgendwann im kommenden Monat startet dann auch der Betatest. Wer daran teilnehmen kann, erhält vorab eine E-Mail.

Übrigens könnt ihr während des Tests jederzeit von Software 4.0 zum bestehenden Softwarestand zurück wechseln.

Dass Spieler neue Funktionen vorher testen, ist nicht neu. Sony lädt öfter zu einem Betatest neuer Systemsoftware ein.

2016 war ein gutes Spieljahr für die PS4 gewesen. In der Bilderstrecke seht ihr ein paar Höhepunkte für Sonys Konsole.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Singleplayer   Beta   DLC  

Kommentare anzeigen
Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News