Horizon - Zero Dawn: Auf PS4 Pro und 4K-Fernseher angespielt

von Joachim Hesse (04. Februar 2017)

Onkel Jo mit Horizon - Zero Dawn an PS4 Pro und 4K-Fernseher.Onkel Jo mit Horizon - Zero Dawn an PS4 Pro und 4K-Fernseher.

"Warum bin ich ausgestoßen? Wer war meine Mutter?" Heldin Aloy stellt die richtigen Fragen. In Berlin durften wir den kompletten Anfang des Abenteuers sowie einen späteren Abschnitt von Horizon - Zero Dawn vorab spielen. Das Action-Rollenspiel zählt zu den größten Spielspaßhoffnungen 2017. Loslegen durften wir sogar auf einer PlayStation 4 Pro samt 4K-Fernseher. Ob die ersten Stunden überzeugen? Nur 3.840 x 2.160 Bildpunkte alleine reichen dafür natürlich nicht.

Krieger, Tiere, Lagerfeuer ... wären die meisten Gegner nicht aus Metall, könnten die Spielszenen auch aus Rise of the Tomb Raider oder Far Cry - Primal oder stammen. Gerade zu Primal scheinen die Parallelen enorm. Über das Touchpad ruft ihr die Karte auf. Hier findet ihr Stützpunkte, entdeckte Orte und Missionsziele markiert. Um die Frage zu beantworten: Grafisch spielt Horizon auf hohem Niveau. Metall-Vierbeiner stapfen lebensnah durch die Landschaft und wenn euch ihre leuchtenden Augen erspähen, drückt ihr euch freiwillig tiefer in das hohe Gras.

Dieses Video zu Horizon - Zero Dawn schon gesehen?

Auch die Figuren geben sich in Nahaufnahmen keine Blöße. Gut so, denn Aloy verwickelt die übrigen Bewohner ihrer Welt oft in längerwierige Gespräche. Aus mehreren Antwortmöglichkeiten wählt ihr dabei die, die euch am liebsten ist. Meistens klickt ihr dabei am Ende aber doch durch alles durch. Manchmal stellt euch Horizon auch vor Entscheidungen, die vermutlich später Konsequenzen nach sich ziehen. Der noch kleinen Aloy klatscht etwa während eines Streifzugs ein Stein an die Stirn, geworfen von einem Dorfjungen. Jetzt habt ihr die Wahl:

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701
  • den Stein zurückschleudern
  • den bösen Steinewerfer entwaffnen
  • eine gewaltlose Lösung suchen

Das Spiel besteht neben der Suche nach Antworten zu eurer Herkunft und der Existenz der seltsamen Maschinenwesen zu einem Großteil aus Jagen und Sammeln. Ihr erlegt Feinde und plündert ihre Überreste von Kühlsaft über Metallscherben, Zündern bis hin zu Drähten. Der Natur entreißt ihr Hölzer und heilende Pflanzen. Aus dem Kram stellt ihr Pfeile, Fallen und bessere Klamotten her.

Einen großen Unterschied zu aktuellen Rollenspielen liefert das Kampfsystem. Im Gegensatz zu einem Großteil der Konkurrenz verzichtet Horizon auf eine "Lock on"-Funktion, ihr könnt also eure Sicht im Kampf nicht fest auf einen Gegner fixieren. "Der erste Schuss ist sehr wichtig und sollte sitzen", erklärt Joshua van Gageldonk von Entwickler Guerilla Games. Dadurch ändert sich die Dynamik des Spiels beträchtlich. Statt wie in Gothic im Kreis um die Gegner zu tanzen, schleicht ihr euch vorsichtig an und stellt Stolperfallen.

Das Spiel bietet einige Optionen und die voraussichtlich 16 Hauptmissionen spielen sich garantiert nicht von alleine. Wer überhastet die verwundbaren Stellen seiner Gegner verfehlt, fuchtelt nicht selten wie ein Nachlade-Opfer in Resident Evil 7 in der Luft herum, während der Feind unaufhaltsam angreift.

Im Laden stehen soll Horizon - Zero Dawn für PlayStation 4 ab dem 1. März:

Umsetzungen auf andere Plattformen sind derzeit nicht geplant.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Entwicklerbesuch   Onkel Jo  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Horizon - Zero Dawn
Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Schon bald ist Final Fantasy 15 keine reine Einzelspieler-Erfahrung mehr: Square Enix veröffentlicht voraussichtli (...) mehr

Weitere News