Vorsicht: Sicherheitslücke bei Steam - Profilfunktion soll gemieden werden

von Sören Wetterau (07. Februar 2017)

Nutzer von Valves Distributionsplattform Steam sollten es in der nächsten Zeit vermeiden, Profile anderer Steam-Nutzer aufzurufen und zu betrachten. Laut mehreren Meldungen auf der Steam-Reddit-Webseite existiert in der Profilfunktion eine schwere Sicherheitslücke, die sowohl sämtliche Browser, als auch den Desktop- und Mobil-Client von Steam betrifft.

Über die Sicherheitslücke könnten Angreifer eure Nutzerdaten abrufen und fremdverwenden. Laut einem Webentwickler ist es möglich, Nutzer über ein Profil automatisch auf andere dubiose Webseiten weiterzuleiten, die der Steam-Homepage zum Verwechseln ähnlich sehen. Wer dort seine Login-Daten eingibt, wird Opfer einer Phishing-Attacke.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Des Weiteren könnte ein unrechtmäßiger Nutzer das Markt-Guthaben eines Profilbesuchers für verschiedene Dinge auf Steam ausgeben oder Elemente auf der Profilseite frei manipulieren.

Zur Sicherheit wird geraten, dass ihr eure Nutzerdaten niemals eingebt, wenn ihr nach dem Besuch eines Steam-Profils auf eine Webseite weitergeleitet werdet. Im Idealfall, so die Reddit-Moderatoren, deaktiviert ihr die Javascript-Funktionen in eurem jeweiligen Browser und meidet den Besuch von Steam-Profilen.

Valve, die Betreiber von Steam, sind bereits über die Sicherheitslücke informiert. Die zuständigen Moderatoren haben sämtliche Daten weitergeben, die zur Behebung der Lücke helfen. Solltet ihr von dem Problem schon betroffen sein, solltet ihr schnellstmöglich euer Passwort ändern und den Steam-Authenticator aktivieren.

Zusätzlich wird dazu geraten einen Malware-Scan und einen Anti-Viren-Scan zu starten. Über die Sicherheitslücke können Angreifer theoretisch auch Schadsoftware einschleusen, die euren PC befällt.

Es ist nicht die erste Sicherheitslücke von Steam, die von Angreifern ausgenutzt wird. In der Vergangenheit hat sich Valve jedoch meistens schnell um die Problemlösung gekümmert. Wie lange es dieses Mal dauert, ist aktuell allerdings noch unklar.

Tags: Steam   Hacks  

Kommentare anzeigen
Dragon Ball FighterZ: Neue Details bekannt

Dragon Ball FighterZ: Neue Details bekannt

Ein paar Details zum Action-Spiel Dragon Ball FighterZ sind durch die aktuellen Ausgaben der japanischen Magazine V-Jum (...) mehr

Weitere News