PlayStation 4 Pro: Firmware 4.50 bringt "Boost Modus" für ältere Spiele

von Sören Wetterau (09. Februar 2017)

Seit kurzem dürfen ausgewählte Beta-Nutzer die kommende "PlayStation 4"-Firmware 4.50 auf Herz und Nieren testen. In den offiziellen Änderungen hat Sony jedoch eine Neuerung unerwähnt gelassen: Den Boost Modus für die PlayStation 4 Pro.

Dabei handelt es sich um eine spezielle Funktion, die es ermöglicht, dass ältere Spiele ohne speziellen Pro-Patch besser auf der PlayStation 4 Pro laufen. Die Technikexperten von Digital Foundry haben sich den Modus mal genauer angesehen und einige "PlayStation 4"-Spiele unter die Lupe genommen.

(Quelle: Youtube, DigitalFoundry)

Die Kernfunktionsweise des Boost Modus umfasst das Hochtakten der Grafik- und Prozessoreinheit, die bei Spielen mit variabler Bildwiederholrate zu besseren Ergebnissen führen. Laut Digital Foundry profitieren davon vor allem Spiele, die nicht ihr Ziel von 60 Bildern pro Sekunde schaffen. Gute Beispiele sind Project Cars und Tomb Raider - Definitive Edition, die beide mit aktiviertem Boost Modus näher an die 60 heranrücken.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792381635

Aber auch Spiele die unter deutlicheren Performance-Problemen leiden, geben ein besseres Bild mit der experimentellen Funktion ab. Digital Foundry geht besonders auf Assassin's Creed - Unity ein, welches 2014 mit schwerwiegenden Fehlern an den Start ging. Mithilfe des Boost Modus schafft es das "Open World"-Spiel von Ubisoft fast durchgängig 30 Bilder pro Sekunde darzustellen.

Wie gut der Boost Modus funktioniert, ist von Spiel zu Spiel sehr unterschiedlich. Laut Sony wird nicht jedes Spiel automatisch von der Funktion profitieren, bei manchen könnte es sogar zu technischen Problemen führen. Aus diesem Grund ist der Boost Modus erstmal nur für Beta-Nutzer verfügbar und wird möglicherweise auch noch nicht mit Firmware 4.50 ausgeliefert.

Wenn ihr in der Beta der neuen Firmware seid, dann könnt ihr den Boost Modus in den Einstellungen der PlayStation 4 Pro aktivieren. Dafür müsst ihr lediglich ein Häkchen setzen und erfreut euch an besserer Performance bei manchen Spielen.

Aktuelle und zukünftige Spiele unterstützen zumeist von Haus aus die stärkere Hardware der PlayStation 4 Pro, wie euch der Blickpunkt "PS4 Pro und 4K: Das holen Spiele wirklich aus der Hardware heraus" verrät.

Tags: Hardware   Beta   Update  

Kommentare anzeigen
Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News