Xbox Game Pass: Microsoft kündigt Spiele-Abo-Dienst für Xbox One an

von Sören Wetterau (28. Februar 2017)

Über 100 "Xbox One"-Spiele für 9,99 Euro im Monat: Das verspricht Microsoft mit der Ankündigung des sogenannten Xbox Game Pass auf der offiziellen Xbox-Seite von Microsoft. Dabei handelt es sich um einen kostenpflichtigen Abo-Dienst, welcher dem Grundgerüst von EA Access ähnelt.

Für den monatlichen Beitrag erhaltet ihr Zugang zum Game Pass, in dem laut Microsoft über 100 Spiele warten. Diese sind entweder direkt auf der Xbox One veröffentlicht oder werden mithilfe der "Xbox 360"-Abwärtskompatibilität zur Verfügung gestellt. Alle Spiele könnt ihr ohne weitere Zusatzkosten herunterladen und sowohl on-, als auch offline spielen. Ein Streaming-Dienst kommt nicht zum Einsatz.

Natürlich habt ihr nur Zugang zu den Spielen, solange ihr monatlich zahlt. Ist dies nicht mehr der Fall, werden die Spiele gesperrt, außer ihr habt sie zwischenzeitlich als Vollversion erworben. Passenderweise erhaltet ihr 20 Prozent Rabatt auf einen Kauf eines "Xbox One"-Spiels im digitalen Marktplatz und 10 Prozent beim Kauf von DLCs oder Add-Ons (sofern das Basispiel im Katalog vorhanden ist), solange ihr Mitglied vom Xbox Game Pass seid.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Das Programm soll im Laufe des Frühlings an den Start gehen. Welche Spiele am Anfang bereitstehen, ist noch nicht final belammt. Microsoft arbeitet jedoch mit den Herstellern 2K, 505 Games, Bandai Namco, Capcom, Codemasters, Deep Silver, Focus Home Interactive, Sega, SNK, THQ Nordic und Warner Bros. Interactive Entertainment zusammen, um möglichst viele Genres abzudecken. Microsoft nennt vorab folgende Spiele:

Außerdem heißt es in der Ankündigung, dass jeden Monat neue Spiele der Bibliothek hinzugefügt und im Gegenzug ein paar wieder entfernt werden. Früheren Zugang zu kommenden Spielen, wie ihn EA Access demnächst für Mass Effect - Andromeda anbietet, gibt es beim Xbox Game Pass allerdings nicht.

Der Xbox Game Pass wird außerdem nicht die "Games with Gold"-Reihe ablösen, die Mitgliedern von Xbox Live Gold monatlich bis zu vier Spiele gratis zur Verfügung stellt.

2016 war kein schlechtes Jahr für die Xbox One. So einige Hochkaräter haben die Konsole besucht und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Spannend bleibt, welche Spiele aus der Bilderstrecke eventuell den Weg in den Xbox Game Pass finden.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   DLC  

Kommentare anzeigen
Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Wahlkampf ist eine langweilige, staubtrockene Angelegenheit? Das Kampfspiel Bundesfighter 2 Turbo von Bohemian Browser (...) mehr

Weitere News