Pokémon: Wir alle haben Pokémon unter falschen Voraussetzungen gefangen

von Sören Wetterau (02. April 2017)

Egal ob Pokémon Rote Edition, Pokémon Blaue Edition oder Pokémon Gelbe Edition: Als Kind war es die feste Regel, dass sich neue Pokémon am besten fangen lassen, wenn sie nur noch ein Drittel oder weniger Lebensenergie übrig haben. Ein geschwächtes Pokémon kann sich schließlich weniger wehren. Eigentlich logisch, oder?

Vermutlich aber auch genau deshalb ein Irrglaube, wie die englischsprachigen Kollegen von Eurogamer in einem Video erklären. Die Formel hinter einem erfolgreichen Fang ist um einiges komplizierter und besteht aus mehreren Rechnungen, die teils fast schon absurd anmuten. Wichtigste Info, um die eigene Kindheit in einem anderen Licht stehen zu lassen: Es ist es gar nicht wert ein Pokémon solange anzugreifen, bis es weniger als ein Drittel Lebensenergie hat.

(Quelle: Youtube, Eurogamer)

Die Formel für die alten Pokémon-Editionen umfasst insgesamt zehn Schritte und einige Zufallszahlen, die über den Ausgang eines Pokéballwurfs entscheiden. Dabei kann euer Wurf sogar schon beim ersten Schritt scheitern: Wollt ihr ein Geist-Knogga fangen, ist dies partout nicht möglich. Schritt Zwei ist ebenfall selbsterklärend, da ein Meisterball grundsätzlich zum Erfolg führt.

Erst ab Schritt Drei wird es mathematisch und zuweilen recht komplex, da zum Teil gleich mehrere zufällige Zahlen greifen, die sich an eurem Pokéball, an dem Seltenheitsgrad des Pokémons, an Statuseffekten, an der maximalen und aktuellen Lebensenergie und viel mehr orientieren. Für alle, die Pokémon Rot, Blau oder Gelb gerade auf dem 3DS spielen, deshalb der folgende Tipp: Werft lieber den Ball etwas früher, anstatt beim Versuch das gegnerische Pokémon unter ein Drittel Lebensenergie zu bekommen, es aus Versehen bewusstlos zu schlagen.

Zum Glück beruht das Fangen von Pokémon in den aktuellen Editionen wie zum Beispiel Pokémon - Sonne oder Pokémon - Mond auf anderen, verlässlicheren Faktoren. Wie ihr in der Alola-Region ganz einfach an neue Pokémon gelangt, verraten wir euch in der Tipps-Sektion.

Genug davon, dass eure Kindheit retrospektiv hätte anders ausfallen können? Gut, dann zeigen wir euch in der Bilderstrecke 15 Pokémon, die völlig aus der Reihe tanzen. Ein Blick lohnt sich!

Tags: Singleplayer   Video  

Kommentare anzeigen

Pokemon-Serie



Pokemon-Serie anzeigen

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Seit unserem Anspieltermin auf der E3 sind wir heiß auf das voraussichtlich am 27. Oktober erscheinende Assassins (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Pokémon Rote Edition

BluePurple007
80

Große Pokemonwelt

von gelöschter User

Alle Meinungen