PS4-Pro-Aktion: Gamestop bemüht sich um Schadensbegrenzung - und beendet die Aktion frühzeitig

von Luis Kümmeler (28. April 2017)

Der Fachhändler Gamestop hat ein frühzeitiges Ende seiner kontroversen PS4-Pro-Umtauschaktion für den 30. April 2017 angekündigt. Bis dahin soll jeder Kunde allerdings die Gelegenheit bekommen, sich ein Exemplar bei Anzahlung von 30 Euro zu sichern.

Da hat sich der Fachhändler Gamestop etwas eingebrockt: Am Mittwoch dieser Woche sollte offiziell eine groß angelegte Umtauschaktion starten, im Rahmen derer Kunden ihre alte PlayStation 4 bei Abgabe von zwei Spielen und 99 Euro gegen eine brandneue PlayStation 4 Pro umtauschen durften.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Die Aktion ging jedoch ordentlich in die Hose und ließ etliche potenzielle Kunden enttäuscht zurück – unter anderem deshalb, weil diverse Filialen der Kette schon vor dem eigentlichen Aktionsbeginn das ohnehin sehr begrenzte Konsolenkontingent aufgebraucht haben. Das Ergebnis: ein handfester Shitstorm auf Facebook und massenweise verärgerte Spieler, die sogar rechtliche Schritte in Erwägung zogen.

Vermutlich um einer weiteren Rufschädigung entgegenzuwirken, hat Gamestop den Ablauf seiner verlockenden Aktion jetzt stark geändert. Diese soll laut offizieller Stellungnahme auf Facebook nun bereits am 30. April enden, statt wie ursprünglich geplant am 14. Mai 2017. An den zwei verbleibenden Tagen – dem 28. und 29. April – soll aber angeblich ausnahmslos jeder Kunde die Chance haben, in einer Filiale seiner Wahl eine PlayStation 4 Pro gegen eine Anzahlung von mindestens 30 Euro vorzubestellen.

Gamestop verspricht, dass dann spätestens bis Anfang Juni 2017 alle Vorbesteller mit einem Exemplar versorgt werden sollen. Für die Aktion gelten dieselben Konditionen wie zuvor, und Vorbesteller sollen ihre alte Konsole bis zum Erhalt des neuen Geräts behalten dürfen. Sobald neue Bestände eingetroffen sind, muss der Restbetrag bezahlt und die PS4 mitsamt zwei nahezu beliebiger Spiele abgegeben werden. Und dann sollte auch der letzte zuvor verärgerte Kunde eine neue PS4 Pro zuhause stehen haben.

Die PlayStation 4 Pro ist eine leistungsstärkere Iteration der Standard-PS4 und bietet für zahlreiche Spiele technische Optimierungen. Welche Spiele mitunter von der stärkeren Hardware profitieren, erfahrt ihr in unserer umfangreichen Bildergalerie.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen
Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News