Scalebound: Gibt es noch Hoffnung?

von Daniel Kirschey (22. Mai 2017)

Xbox-Zocker aufgehorcht: Ganz tot ist das Spiel Scalebound wohl noch nicht. Denn vor kurzem hat nun Microsoft die Rechte an der Marke erneuert. Wer jetzt vor Jubel tanzt: Mehr ist bislang noch nicht bekannt.

Im Januar bekamen alle Fans der Microsoft-Konsole eine schlechte Nachricht - direkt am Anfang des Jahres. Microsoft stellte die Entwicklung an einem der wenigen exklusiven Spiele für Xbox One ein. Der Konzernriese gab als Grund an, dass die Entwicklungsarbeiten immer wieder verzögert wurden. Nachdem vor allem im Internet viele Gerüchte über die Arbeitslast des Entwicklers Platinum Games dazu aufkamen, meldete sich Chef-Entwickler Hideki Kamiya zu Wort: Auch er sei davon enttäuscht, dass Microsoft das Spiel einstellt.

Nun gibt es wohl doch noch Hoffnungen. Zumindest erneuert Microsoft die Markenrechte am Namen des Spiels Scalebound, wie das englischsprachige Magazin Somosxbox berichtet.

Wie immer balgen sich Internetnutzer wieder darum, wer die besseren Gerüchte verbreiten kann. So behauptet eine Stimme, Microsoft würde das Spiel nun komplett neu entwickeln. Ob das stimmt? Momentan könnt ihr nur abwarten, wie sich alles weiterentwickelt.

Tags: Fantasy   Rumor  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Scalebound
Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News