Nintendo: So funktioniert der Online-Modus und so viel kostet er

von Sören Wetterau (02. Juni 2017)

Im Rahmen der "Nintendo Switch"-Vorstellung Anfang des Jahres hat Nintendo angekündigt, dass das Online-Angebot zukünftig kostenpflichtig wird. Auf der "Nintendo Switch"-Webseite hat der Konsolenhersteller nun weitere Details dazu bekanntgegeben.

Das Wichtigste vorab: Nintendo Switch Online, so der Name des Dienstes, wird nicht wie geplant im Herbst 2017 an den Start gehen, sondern erst 2018. Bis dahin könnt ihr alle Online-Funktionen der Nintendo Switch weiterhin kostenlos nutzen. Einen genauen Termin für die Umstellung gibt es bisher nicht.

Die Online-Modelle im Vergleich: Links die kostenpflichtigen Dienste, rechts das kostenfreie Angebot.Die Online-Modelle im Vergleich: Links die kostenpflichtigen Dienste, rechts das kostenfreie Angebot.

Wie zuvor erwartet fällt Nintendos Preisgestaltung des Online-Dienstes im Vergleich zur Konkurrenz in Form von Xbox Live Gold oder PlayStation Plus günstiger aus. Für zwölf Monate Nintendo Switch Online werden 19,99 Euro fällig. Drei Monate kosten 7,99 Euro, während ein Monat mit 3,99 Euro zu Buche schlägt.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Nach Zahlung der Gebühr erhalten Abonnenten Zugriff auf die Online-Dienste der Nintendo Switch und können unter anderem Mehrspieler-Partien bestreiten, Freunde in entsprechende Online-Lobbys einladen und den Sprach-Chat nutzen. Die beiden letztgenannten Funktionen werden über eine Smartphone-App konfiguriert, die in einer Beta-Version ab Sommer 2017 zur Verfügung stehen soll.

Zusätzlich erhalten Mitglieder von Nintendo Switch Online besondere Angebote im E-Shop und können die Klassische Spieleauswahl nutzen. Diese bietet Abonnenten eine Sammlung von Spiele-Klassikern inklusive Online-Funktionen, darunter Super Mario Bros. 3, Balloon Fight und Dr. Mario. Anders als zuvor geplant werden die Spiele unbegrenzt zur Verfügung stehen und nicht nach einem Monat verschwinden, wie Nintendo gegenüber Gamespot zu Worte gibt.

"Nintendo Switch Online Abonnenten haben einen permanenten Zugang zu einer Bibliothek voller klassischer Spiele inklusive hinzugefügtem Online-Spiel. Nutzer können so viele Spiele, wie sie wollen, so oft sie wollen spielen, solange sie über eine gültige Mitgliedschaft verfügen", so der Nintendo-Verantwortliche. Gegenüber IGN ergänzt das Unternehmen, dass es zu Beginn ersteinmal nur NES-Spiele geben wird. Die SNES-Bibliothek steht noch zur Debatte.

Zu Beginn nur das Nintendo Entertainment System: Anhand unserer Bilderstrecke könnt ihr euch eine Vorstellung von der klassischen Spielesammlung verschaffen. Möglich, dass ihr zukünftig The Legend of Zelda oder das erste Donkey Kong unterwegs spielen könnt.

Tags: Multiplayer   Hardware  

Kommentare anzeigen
Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Überraschende Ankündigung aus dem Hause Konami: Das 2002 veröffentlichte Zone of the Enders - The 2nd Ru (...) mehr

Weitere News