Pokémon Go: Raidkämpfe und neue Arena-Funktionen angekündigt

von Sören Wetterau (19. Juni 2017)

Kaum sind die Arenen in Pokémon Go temporär geschlossen, kündigt Entwickler Niantic in einem neuen Blogeintrag auf der Spielwebseite das bislang größte Update an. Weltweit werden sämtliche Arenen überarbeitet und die neuen Raidkämpfe eingeführt.

Sobald das Update veröffentlicht ist, werden die Arenen wieder geöffnet und mit zahlreichen neuen Funktionen ausgestattet. Trainer können beispielsweise die Fotodiscs der Arenen drehen, um dort wie an Pokéstops neue Gegenstände zu finden. Kurze Zeit später sollen die Arena-Kämpfe von Pokémon Go generalüberholt werden.

Das Training wird zukünftig nicht mehr die Prestige einer Arena erhöhen, sondern es geht vorrangig ums Kämpfen. Sechs permanente Plätze wird eine Arena bieten und jedes eingesetzte Pokémon muss einzigartig sein. Es kann also immer nur ein Heiteira eine Arena verteidigen. "Außerdem werden gegnerische Teams gegen die Pokémon in der Reihenfolge kämpfen, in der sie in die Arena gesetzt wurden", so Niantic.

Motivation und Orden

Das Herzstück des neuen Systems ist eine Motivationsanzeige, die Trainer unbedingt im Auge behalten sollten. Pokémon, die eine Arena verteidigen, verlieren über die Zeit oder nach verlorenen Kämpfen die Motivation. Dadurch verringern sich ihre WP. Sobald die Motivation auf 0 gesunken ist, kehren die Pokémon nach der nächsten Niederlage zu ihrem Trainer zurück. Mithilfe von Beeren können Trainer desselben Teams die Motivation jederzeit wieder anheben.

Zu guter Letzt fügt Niantic die neuen Arena-Orden ein, die als Erinnerung an eure Abenteuer von Pokémon Go dienen sollen. Durch das Kämpfen in Arenen, das Drehen der Fotodisc und das Verfüttern von Beeren steigt euer Arena-Orden-Level, wodurch ihr seltene Gegenstände und höhere Belohnungen erhalten könnt.

Die neuen Raidkämpfe

Vollkommen neu sind die Raids, die eine Art Bosskampf in Pokémon Go darstellen. In diesem kooperativen Spielereignis müsst ihr virtuell mit anderen Trainern zusammenarbeiten, um ein besonders großes und mächtiges Pokémon-Exemplar zu besiegen.

Bevor der Kampf beginnt, werden sämtliche Arena-Pokémon zu ihren Trainern zurückgeschickt und ein großes Ei taucht über der Arena auf. Sobald der Countdown über dem Ei abgelaufen ist, taucht der Raidboss auf. Im Kampf gegen das Raid-Pokémon nehmen bis zu zwanzig Spieler teil. Innerhalb von fünf Minuten muss das mächtige Pokémon besiegt sein, ansonsten ist der Kampf verloren und die Teilnehmer gehen leer aus. Schaffen die Trainer hingegen das Pokémon zu fangen, folgen als Belohnung seltene Bonbons, Goldene Himmibeeren und zwei Arten von Technik-Trainingsgeräten – schnelle und aufgeladene.

Für eine Teilnahme an einen solchen Kampf benötigen Spieler einen Raidpass, den es pro Tag einmal kostenlos in einer Arena gibt. Alternativ könnt ihr Premium-Raidpässe für Echtgeld erwerben. Maximal könnt ihr jedoch nur einen Raidpass gleichzeitig mit euch führen.

Die Raidkämpfe werden laut Niantic in den nächsten Wochen nach und nach aktiviert. Vorerst wird es allerdings nur eine Betaversion an gesponsorten Arena-Orten geben, die sich an hochstufige Spieler widmet. Das Update ist übrigens Teil des einjährigen Jubiläums von Pokémon Go.

Ein Jahr Pokémon Go: Seit der Veröffentlichung des Smartphone-Hits ist so einiges passiert. Die größten und wichtigsten Highlights des Jahres 2016 stellen wir euch in der Bilderstrecke vor.

Tags: Multiplayer   Update  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Go
Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 26

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 26

Hitze, Hitze, Hitze ... Selbst wenn ihr die Fenster aufreißt, kommt kein Lüftchen hineingeweht. Deshalb am b (...) mehr

Weitere News