GTA 5: Publisher Take-Two rudert zurück, Modifikationen wieder erlaubt - mit Einschränkung!

von Luis Kümmeler (26. Juni 2017)

Nachdem der Publisher Take-Two Interactive das Modding-Tool „Open IV“ kürzlich verboten hat, kam es zu gehörigem Aufruhr in der Spielerschaft von Grand Theft Auto 5. Nun scheint das Unternehmen zurückzurudern und Modifikationen wieder zu erlauben – allerdings mit klaren Einschränkungen.

Gerade einmal knapp zwei Wochen ist es inzwischen her, dass der Publisher Take-Two Interactive die Entwickler hinter „Open IV“ zwang, ihre Arbeit an dem Modding-Tool einzustellen. Die Reaktionen aus der Spielerschaft waren eindeutig, wo Fans das Modding-Verbot mit Negativwertungen auf Steam abstraften und sich mit einer inzwischen über 78.000 Signaturen umfassenden Petition für „Open IV“ stark machten. Mit Erfolg, denn nun rudert der Publisher offenbar zurück.

Der Entwickler Rockstar Games hat nämlich offiziell eine Stellungnahme veröffentlicht, die für Abkühlung unter hitzigen Gemütern sorgen dürfte. „Rockstar Games befürwortet Fan-Kreativität in einem vernünftigen Rahmen“, so das GTA-Studio. „Insbesondere möchten wir, dass kreative Fans ihre Leidenschaft für unsere Spiele zum Ausdruck bringen.“

Nach Rücksprache mit Take-Two Interactive soll der Publisher nun zugestimmt haben, keine rechtlichen Maßnahmen gegen Modifikationen zu ergreifen, wenn diese „keinen kommerziellen Zweck verfolgen und die Rechte am geistigen Eigentum von Dritten respektieren“.

So weit, so gut. Zwar erlauben Entwickler und Publisher damit die Nutzung von „Open IV“ und die Erstellung von Modifikationen, grenzen diese Erlaubnis allerdings klar ein. Modifikationen von Mehrspieler- oder Onlineangeboten sind nämlich ausdrücklich nicht erlaubt. In Einzelspielergefilden sollten Modder jetzt wieder freiere Hand haben, Take-Two behält sich aber ein Verbot jeglicher Projekte vor.

In unserer Bildergalerie bekommt ihr einen Eindruck von den wütenden Spielerreaktionen nach dem jüngsten Modding-Verbot. Auf der populären Spieleplattform Steam machten Spieler ihrem Ärger in Form negativer Bewertungen und Kommentare Luft.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Mod   Open World  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Star Wars - Battlefront 2: Online-Multiplayer auf der gamescom angezockt

Star Wars - Battlefront 2: Online-Multiplayer auf der gamescom angezockt

Der reine Raumkampf-Modus für den Online-Multiplayer in Star Wars - Battlefront 2 sorgte bei der Ankündigung (...) mehr

Weitere News