Seid jetzt Teil des nächsten PlayStation-Updates

von Chiara Bruno (20. Juli 2017)

Solltet ihr mit dem letzten PlayStation-Update nicht zufrieden gewesen sein, habt ihr nun die Möglichkeit, Beta-Tester zu werden und beim neuesten Update mitzuhelfen.

Sony braucht eure Hilfe. Ab jetzt könnt ihr euch als Beta-Tester bewerben, um die Chance zu bekommen, das neuste System-Update zu testen. Zeit habt ihr seit dem 19. Juli bis zum Start der Beta Anfang August.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Beta-Tester des bisherigen System-Updates, Version 4.50, bekamen einen früheren Einblick in Features, wie etwa externe HDD-Unterstützung (Hard-Disk-Drive) und benutzerdefinierte Hintergründe. Um Teil der neuesten Beta zu sein, müsst ihr folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Eine PlayStation 4 besitzen

  • Zugang zu einer Internetverbindung aufbauen können

  • Ein Hauptkonto besitzen

  • Mindestens 18 Jahre alt sein

Solltet ihr zu den Auserwählten gehören, werdet ihr eine E-Mail erhalten. Außerdem ist es wichtig, dass ihr dem PlayStation-Team während der gesamten Testphase Feedback gebt. Solltet ihr doch keine Lust auf den Test haben, könnt ihr jederzeit zurück auf die vorherige Systemsoftware-Version wechseln.

Eine super Idee von Sony, die Community an Updates und Verbesserungen teilhaben zu lassen. Werdet ihr am Beta-Test für das neuste System-Update teilnehmen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News