Microsoft: Xbox One X geht in den Vorverkauf

von Micky Auer (21. August 2017)

Die gamescom 2017 hat noch nicht mal richtig begonnen, da haut Microsoft schon die erste Top-Meldung in die Menge. Im Rahmen einer Pressekonferenz geht es bei Microsoft um die Xbox One X und den Start des Vorverkaufs der neuen Konsole. Es gibt aber noch mehr.

Bei bestimmten Händlern hat der Vorverkauf hiermit offiziell begonnen. Es gibt auch eine limitierte "Project Scorpio"-Edition, die über einen entsprechenden Schriftzug und einen Controller im Scorpio-Design verfügt. Dazu gibt es auch einen Standfuß, mit dessen Hilfe ihr die Konsole vertikal aufstellen könnt. Im Kaufpreis enthalten sind auch ein zweiwöchiges Abo für Xbox Live Gold sowie ein Probemonat für den Xbox Game Pass. Dieses Angebot könnt ihr auf Amazon wahrnehmen. Voraussichtlich ab dem 7. November 2017 geht die Konsole in den Verkauf.

Ein weiterer erwähnenswerter Punkt ist die Verbesserung von über 100 Spielen für die Xbox One, sodass sie beim Spielen auf der Xbox One X von der höheren Leistung profitieren können. Die dafür nötigen Updates (4K-Auflösung, HDR und noch weitere Optimierungen) stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Die Xbox One S geht auch nicht leer aus. Für dieses Modell sind gleich mehrere Bundles angekündigt. Mit 1 TB Speicherplatz gibt es die Konsole im Minecraft-Look ab dem 3. Oktober. Vorbestellungen könnt ihr direkt im Microsoft Store platzieren. Passend dazu gibt es einen Creeper-Controller, einen vertikalen Standfuß und ein Redstone Pack für Minecraft. Der Preis soll bei circa 400 Euro liegen.

Ab dem 10. Oktober soll dann ein Bundle mit Mittelerde - Schatten des Krieges folgen. Dabei soll die Konsole ebenfalls über 1 TB Speicher verfügen, zum Spiel gibt es einige exklusive Ingame-Gegenstände und einen Wireless-Controller. Interessant dabei: Diese Veriante soll etwa 50 Euro günstiger sein als die Minecraft-Version.

Auf softwaretechnischer Seite hält ein neues Design des Dashboards auf der Xbox One Einzug. Erwähnenswert ist dabei der Light Mode. Dabei weicht der bisher graue Hintergrund einer helleren Variante, wodurch die Lesbarkeit erhöht werden soll. Wenn ihr Mitglieder im Preview-Programm seid, könnt ihr das neue Dashboard schon bald testen.

Übrigens: Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir alle wichtigen Meldungen von der gamescom für euch gesammelt und fein säuberlich nach Datum sortiert. Folgt einfach diesem Link.

Konkurrent Sony hat mit der PlayStation 4 Pro natürlich schon einiges an Vorsprung rausgeholt. Das lässt Microsoft nicht auf sich sitzen und zieht noch im Laufe dieses Jahres mit der Xbox One X nach, die in allen Belangen überlegen sein soll. Vorerst muss sich noch die Xbox One S auf dem Markt behaupten. In der Bilderstrecke präsentieren wir euch schon mal die wichtigsten Informationen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Hardware   Gamescom 2017  

Kommentare anzeigen
Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News