Völker, Klassen und Attribute

Volk und Klassenwahl

Mensch Elf Zerg Gnom Ork Dunkelelf Goblin Dämon
Stärke 0 -1 0 -2 +1 -2 -2 +3
Geschick 0 +2 -2 +3 0 +2 +2 -1
Intelligenz 0 0 -1 -1 -1 +1 0 0
Ausdauer 0 0 +2 -1 0 -1 -1 +1
Glück 0 0 +1 +1 0 0 +1 -3

Die 1. Tabelle zeigt die Auswirkungen der Wahl des Volkes auf die Attribute.

Krieger Kundschafter Magier
Stärke +7 +1 0
Geschick +3 +7 0
Intelligenz 0 +1 +8
Ausdauer +5 +4 +2
Glück 0 +2 +5

Die 2. Tabelle zeigt die Auswirkung der Wahl der Klasse auf die Attribute.

10 von 11 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?
  • dindek
    Ist geil ich gucke immer hier wenn ich nicht mehr genau weiss bei wehm was am besten ist

    25. Mai 2014 um 04:14 von dindek melden

  • miner123
    Nice!

    22. September 2013 um 18:33 von miner123 melden

  • Lapsgo
    ja stimmt alles

    29. März 2013 um 12:43 von Lapsgo melden

  • TheGamePad
    sehr sehr hilfreich

    30. August 2012 um 06:08 von TheGamePad melden

  • sfgame
    das ist sehr hilfreich blablablablablablablablabla

    26. März 2012 um 08:59 von sfgame melden


Tipps zu den Attributen

In Shake & Fidget besitzt jeder Held fünf Attribute. Jede Klasse hat ein Hauptattribut, welches den Schaden bei einem Angriff festlegt.

Krieger: Stärke

Magier: Intelligenz

Kundschafter: Geschick

Das Hauptattribut sollte grundsätzlich am besten ausgebildet werden.

Das Attribut Ausdauer bestimmt die Anzahl euer Lebenspunkte und ist deshalb für alle Klassen gleich wichtig.

Je mehr Glück ihr habt umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr einen kritischen Treffer landet (doppelter Schaden in einem Schlag).

Für euren Helden ist also vor allem sein Hauptattribut sowie die Ausdauer wichtig.

Die Hauptattribute der anderen Klassen werden für ihn erst dann von Nöten, wenn er gegen solche in der Arena kämpft.

Die Berechnung dazu im Beispiel "Krieger vs. Magier"

Intelligenzwert Magier:200

Intelligenzwert Krieger:50

50 / 2 = 25

200 - 25 = 175

Der Magier hat einen restlichen Intelligenzwert von 175, da die Hälfte des Intelligenzwert des Krieger von seinem abgezogen wird.

Somit nimmt auch der Schaden ab, den der Magier in einem Angriff aufbringen kann. Umgekehrt passiert natürlich dasselbe mit der Stärke des Kriegers.

Eine stabile Punkteverteilung sollte in diesem Verhältnis ablaufen:

Hauptattribut: 30%

Ausdauer: 30%

Glück: 15-25%

Sekundärattribute: 7-15%

8 von 9 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?
  • dualswordfanatiker
    @lassdas: es gibt immer noch den Schaden der von der Waffe ausgeht...Das Problem das du hier beschreibst geht also nich :) Zumal der Magier dann 34 Stärke braucht xD

    13. Dezember 2013 um 17:21 von dualswordfanatiker melden

  • lassdas
    Das heißt das wenn ein Krieger 17 Stärke hat und ein Magier 20 Stärke hat das der Kriger 0 Schaden machen würde, tut er aber nicht.

    14. Oktober 2013 um 00:21 von lassdas melden

  • Padi100
    sehr hilfreich!!!!!

    31. Mai 2013 um 13:49 von Padi100 melden

  • ps2zocker2sp
    geil war hilfreich danke

    18. Januar 2013 um 19:39 von ps2zocker2sp melden

  • nivi0815
    obwohl ich level 59 bin wusste ich noch nicht was die hauptattribute für andere bringen dank euch weiß ich das jetzt :D

    27. Dezember 2012 um 19:56 von nivi0815 melden

  • legenthunter
    geil danke war sehr hilfreich

    03. August 2012 um 11:51 von legenthunter melden

  • robben1912
    echt klasse

    13. März 2012 um 16:14 von robben1912 melden


Tipps zu den Klassen

Krieger

Investiert die meisten Punkte in die Stärke sowie die Ausdauer. Versucht eure Ausrüstung möglichst nahe an die 50% Marke zu bringen und tragt das Schild mit der höchsten Block-Chance.

Möchtet ihr gegen Magier in der Arena bestehen, müsst ihr euren Intelligenzwert steigern, bei Kundschaftern die Geschicklichkeit. Gegen diese beiden Klassen nützt euch die Ausrüstung sowie das Schild nichts!

Magier

Investiert die meisten Punkte in die Intelligenz und die Ausdauer. Achtet beim Kauf von Ausrüstung nicht auf dessen Rüstungswert, sondern auf die Attributbonis die ihr dadurch erhaltet. Bei der Waffe solltet ihr euch immer diejenige mit dem höchsten Waffenschaden zulegen, dieser ist in der Regel wichtiger als der Intelligenzwert.

Kundschafter

Investiert die meisten Punkte in die Geschicklichkeit und die Ausdauer. Beim Kauf eurer Rüstung solltet ihr auf einen guten Mix zwischen Rüstungswert und Bonipunkten setzten, findet eine Mischung, die gut zu eurer Taktik passt.

1 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?
  • Padi100
    Schild hilft nur gegen kundschafter

    31. Mai 2013 um 13:51 von Padi100 melden

  • TheSimonator
    Schild hilft super gegen Kundschafter ...

    14. März 2013 um 19:14 von TheSimonator melden

  • Globa
    Für Anfänger sicher gut

    24. Juli 2012 um 20:12 von Globa melden


3 Klassen - Pro und Contra

Krieger

Pro:

-Besitzt ein Schild und kann Angriffe von Kriegern und Kundschaftern blocken.

-Kann bis zu 50% Schaden absorbieren.

-Viel Lebensenergie

Contra:

-Wenig Schaden

-Kann Angriffe von Magiern nicht blocken

Kundschafter:

Pro:

-Kann Angriffen von Kundschaftern und Kriegern ausweichen

-Der Kundschafter ist die ausgeglichenste Klasse. Sie macht genug Schaden und hat nicht zu wenig Lebensenergie.

Contra:

-Kann Angriffen von Magiern nicht ausweichen

-Kann nur 25% Schaden absorbieren

Magier:

Pro:

-Machen viel Schaden

-Angriffe können von Kriegern und Kundschaftern nicht geblockt werden

-Schon zu Beginn starke Waffen im Vergleich zu anderen Klassen

Contra:

-Sehr geringe Rüstungswerte, nur 10% Schadenabsorption

-Sehr wenig Lebensenergie

6 von 8 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Tipps für die Gilde

Also, da es nun immer wieder neue Spieler gibt die im Forum nachfragen "Wie baue ich eine Gilde gut auf", mach ich nun hier mal eine kleine Zusammenfassung.

Das beste ist, erstmal alles Dreis (Lehrmeister, Goldschatz, Festung) auf Stufe 25 auszubauen.

Dannach kommt der Part mit den Pilzen. Zum Komplettausbau benötig ihr 4875 Pilze ... ja, das sind viele.

Aber um da etwas zu "tricksen" würde ich als Gildenleiter eine Rundmail schreiben, dass ihr dringend Pilze benötigt zum weiter ausbauen, es ist ja zum Wohl der Gilde.

Eine gute Möglichkeit wäre, die Gilde zu fragen ob sie eine Paysafe-Card Sammelaktion machen. Das bedeutet jeder (der mitmacht) sollte eine 10€++ Paysafecard kaufen und einer Vertrauenswürdigen Person die Codes geben. Somit kann man dann eine größere Summe Pilze erwerben (ggf. auf spezielle Aktionen warten und einen Extra-Bonus von 20% ergattern). Ersparniss:

10 mal 10€ Pilze = 1250 Pilze

1 mal 100€ Pilze = 3000 Pilze

Ihr dürft eure Gildenmitglieder aber nicht drängeln, sonst hauen sie mit Sicherheit ab.

So, nun wieder zum Ausbauen.

Mit 4874 Pilzen in der Kasse könntet ihr (wenn ihr auch genügend Gold habt zum Ausbauen) sofort alles auf 100% setzen. Da das bei Serverstarts aber wohl nicht eher der Fall ist, solltet ihr wie folgt vorgehen:

Lehrmeister auf Stufe 40 (80%) bringen um gut zu leveln (man bekommt daruch auch mehr Gold). Dannach Festung nachziehen auf Stufe 40. Dann kann man guten Gewissens auch Goldschatz auf Stufe 30 bringen. Am Ende noch Lehrmeister auf Stufe 50, dann Festung voll ausbauen und zum Schluss eben Goldschatz voll ausbauen.

PS: Wenn man einen "Gildenraid" gewinnt, erhöhen sich die Ausbaustufen wieder um 2%, Festung bleibt jedoch IMMER auf 50.

4 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?
  • Padi100
    Lehrmeister dann Gold, weil festung kommt drauf wie viele in die gilde wollen

    31. Mai 2013 um 13:56 von Padi100 melden

  • ItzGunner
    Man sollte die Erfahrung als erstes Hochmachen, weil je schneller Level up desto mehr Gold pro Level und Stadtwache und Quest entsprechend auch.

    06. Februar 2013 um 15:22 von ItzGunner melden

  • Roxas294
    Ich hätte das goldschatz das erste geskillt weil man nur auch mit gold uppen kann

    03. Januar 2013 um 04:21 von Roxas294 melden

  • legenthunter
    sehr hilfreich

    03. August 2012 um 11:54 von legenthunter melden


Cheats zu Shakes & Fidget - The Game (4 Themen)

zurück zu Shakes & Fidget - The Game Cheats und Tipps



Shakes & Fidget

spieletipps meint: PvP-Casual-RPG mit bekannten Figuren aus dem Shakes&Fidget-Comic. Nicht überwältigend, aber lustig und kurzweilig. Artikel lesen
72
Jetzt spielen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Shakes & Fidget - The Game Übersicht

Shakes & Fidget (Übersicht)

 beobachten  (? drucken