Komplettlösung Arcania - Fall of Setarrif

Komplettlösung

von: Fischer-Sam

Zunächst einmal spielt sich das Intro ab. Hier erfahrt ihr nicht sonderlich viel. Nur das Ein Vulkan ausgebrochen ist und das in Setarrif ein Dämon ist. König Rohbar schickt euch nach Setarrif um nach seinen Freunden zu suchen. Das Spiel beginnt. Ihr steht mit Eurem Helden hinter dem geschlossenen von Thorniara. Geht zu Wilbrecht. Dort erhaltet Ihr eine Nachricht, das Ningal euch weiter Südlich von Thorniara erwartet. Ein Telportationszauber soll euch weiter helfen. Folgt dem Weg bis ihr zu einem Bauernhof kommt. Dort trefft Ihr Armin. Von Ihm erhaltet Ihr folgenden Quest: Augen wie Glut.

Die 12 Dämonenwölfe findet Ihr Nord-Östlich des Bauernhofes. Sollte euch danach dieses blöde Schaaf folgen, bringt es einfach auf die Weide hinter dem Haus. Nun folgt dem Weg weiter bis zum Strand. Hier geht es rechts lang. Weder die Höhlen noch die zwei Hütten sind wirklich Spiel entscheidend. Da das Spiel doch recht kurz ist, könnt ihr euch hier allerdings gut Austoben und Erfahrung sammeln. Ein paar Kleinigkeiten sind dort natürlich auch zu finden. Folgt nun dem Bergpfad und redet mit Ningal. Daraufhin lasst euch von ihm Teleportieren.

Nun seid Ihr in einer ziemlich großen Tempelhaften Höhle. Der Ausgang befindet sich im Osten. Wenn Ihr, so wie ich, mit dem Inbrust-zauber arbeitet, welchen ich zuvor auf Inferno geskillt habe, sollte die Höhle für euch kein Problem darstellen. Übrigens kann ich das Inferno auch für die späteren Aufgaben und den Dämon nur empfehlen.

Seid ihr aus der Höhe raus, erwartet euch die andere Seite des Vulkanes. Am Strand wird Rauter von den sogenannten Sturmkrähen gefangen gehalten. Dazu müsst Ihr die Anführerin Lana Blutkralle finden und Ihr den Schlüssel entwenden. Ihr findet sie wenn ihr am Strand den Weg (erster oder zweiter ist egal) hoch geht.

Habt Ihr den Schlüssel geht zurück zum Strand und holt Rauter aus seinem Käfig. Nun könnt Ihr den ganzen Weg wieder zurück zu Lana gehen. Hier geht Ihr den Pfad weiter, bis Ihr in einer Art Graben seid. Geht den Weg rechts hoch, und ihr seid in der Stadt Setarrif, zerstört durch ein Erdbeben. Kämpft euch durch bis ihr zum Tor durch. Dahinter erwartet euch Diego. Er versucht ein Tor zu öffnen. Als wenn das nicht eine Aufgabe für Euch wäre ;-)

Auf geht's zu Milten. Er wird Euch mehr erzählen. Nach dem Gespräch mit ihm wisst Ihr dass Ihr 4 Schlüsselsteine benötigt.

Der Stein des Fortschritts:

Lauft nach Osten und killt alles was euch Unterwegs auffällt. Danach geht Ihr den Turm hoch und führt einen kleinen Dialog mit Hagen und Lee. Danach dürft Ihr euch den Schlüsselstein einfach nehmen.

Der Stein des Reichtums:

Geht durch den zweiten Turm nach unten und folgt dem Weg. Nun seid Ihr wieder bei Milton. Von hier aus geht ihr nach Norden bis Ihr auf Gorn stoßt. Er hat Thorus in eine Kiste gesperrt. Wie das passiert ist? Gorn zeigt es euch.

Folgt dem Graben bis zu Thorus Turm. Alles andere ist eine Sache des Kampfes. Bevor Ihr das Gespräch beendet und "Nun gehörst du mir" sagst, räumt die Kisten auf. Eine spätere Möglichkeit wird es nicht geben! Seid Ihr wieder Ihr, geht den Weg zurück, denn den Stein des Reichtums hat euch Gorn nun gegeben.

Der Stein der Weisheit:

Nun führt uns der Weg nach Südosten. Dazu geht Ihr nach Süden zum Tor und sprecht mit Loric. Hier kommt Ihr nur Durch wenn Ihr bereits mit Lee und Hagen gesprochen habt. Seid Ihr im Magierhaus angekommen, folgt ein Dialog mit Zyra und Magor.

Hier erfahrt Ihr dass der Stein der Weisheit bereits von Karella geborgen wurde. Das hat natürlich nicht so geklappt, wie es sollte (Frauen: D). Nachdem Magor zugestimmt hat die Barriere für euch zu öffnen, geht ihr aus dem Haus und folgt dem Weg nach Links. Mit Magors Wegbeschreibung sollte das finden des Palastes kein Problem sein.

Im Palast geht Ihr zum Thron und entfernt von seiner Rückseite den Stein des Edelmuts.

Falls Ihr noch Nerven habt, geht nach oben und holt aus der rechten Hinter Kammer des Zimmers Lisha, die Tochter des Königs Ethorn VI. Diese nehmt ihr einfach mit zu Magor der euch bereits erwartet.

Der Stein der Weisheit:

Wie bereits Erfahren hat Karella den Stein der Weisheit. Diese hängt dummerweise in einer Miene fest. Also gehen wir vom Magierhaus ein Stück zurück und dann zu Lester. Von Ihm erfahren wir dass er Diplomatie angewendet hat. Nun, schauen wir uns doch mal an was er genau getan hat ;-)

Einfach alles platt machen was sich euch in den Weg stellt und mit dem Sklaven Gormak reden.

Nun wissen wir auch was es mit "Diplomatie" auf sich hat ;-)

Sind wir wieder wir, gehen wir in die Miene. Stellt euch bei Gormak als Freund von Lester vor und plündert das Lager, bevor Ihr dem Weg in die Miene folgt. Habt ihr das Ende der Miene erreicht und die Königin der Minecrawler getötet, findet ihr in einer Abzweigung Karella. Lauft weiter und erzählt Gormak von der Befreiung. Aus der Miene raus lauft Ihr immer geradeaus, bis ihr wieder bei Milten ankommt.

Legt die Steine in den Tisch und das Tor zur Gruft wird sich öffnen. Geht die Treppen runter und dann nach links. Hier suchen wir in der hintersten Nische einen Hebel, welcher das Wasser aus der 2 Ebene entfernen wird. Wie zuvor erwähnt, wird euch der Inferno-Zauber hier große Dienste erweisen.

Nun gehen wir wieder zurück und die Treppen runter und wiederholen das ganze bis wir auf der untersten Ebene angekommen sind. Dort erwartet euch auch schon ein Eisgolem. In der Kammer in der er mit 2 Smaragdspinnen auf euch wartet, liegt das erste Artefakt. Vor einem Sarg liegt "Ethorns Würde", eine Armbrust.

Zur Abwechslung gehen wir nun wieder Treppen nach oben. Hier wartet schon der nächste Eisgolem auf euch. Von hier aus können wir bereits etwas Vorarbeiten. Durch die "Fenster" können wir mit dem Inferno-Zauber ein paar Wächter töten.

Das nächste Artefakt, "Ethorns Ehre", ein Schwert, findet ihr wenn Ihr bis zur nächsten Gabelung lauft und nach rechts lauft. In der letzten Kammer liegt das Schwert auf der linken Seite hinter einer Wand. Nun laufen wir wieder zurück und den Weg geradeaus, so dass wir an der Abzweigung links laufen.

Dort machen wir die paar Wächter und den Dämon platt, ehe wir uns das dritte Artefakt holen, "Ethorns Ruhm", eine Keule. Danach taucht Xardas auf, der uns Hilft das letzte Artefakt zu finden. Nach dem Dialog ist die Barriere gebrochen, und wir können in den Raum treten, den wir vorher durch die Fenster bereinigt haben. Danach erlösen wir noch drei Ritter und verlassen die Gruft durch den Hinterausgang. Nicht weit von hier erwartet und schon Karella. Sie will die Artefakte tragen. Macht sie platt und lauft weiter nach Süden zum Tempel.

Hier könnt Ihr einen Bug nutzen. Schießt ein Inferno von außen in den Turm, um die Dämonen auf euch aufmerksam zu machen. Dann bleibt draußen und "springt" den Weg hoch. Hier kommen die Dämonen nicht hin. Schießt auf die Dämonen bis sie platt sind. Alternativ könnt ihr auch den klassischen Weg wählen und einfach draufhauen ;-)

Nun sprecht Selena an. Hört euch den Dialog an, und lasst eines der 3 gefundenen Artefakte Segnen. Danach verlasst ihr den Tempel durch den Hinterausgang und folgt dem Weg, um in das Innere des Vulkanes zu kommen.

Hier gibt es Blitze und so etwas wie säure Sümpfe. Lauft einfach durch und trinkt, wenn nötig einen Heiltrank, die braucht Ihr bei dem Spiel scheinbar eh nicht. Folgt dem Weg und killt den Troll der sich euch in den Weg stellt. Danach folgen die nächsten Trolle und ein paar Magier. Eigentlich keine große Sache. Immer dem Weg folgen, und alles platt machen was Ihr sich euch in den Weg stellt.

Tief im Inneren des Vulkanes findet Ihr Ethorn VI, welcher gefangen genommen wurde. Haltet einen kurzen Dialog mit Ihm und setzt Euren Weg fort. Lauft weiter bis ihr in die "große Halle" kommt. Hier ist der Dämon. Lauft auf den kleinen "Hügel" wo eine blaue Barriere das Schild schützt. Hinter dieser könnt Ihr Euch immer verstecken wenn der Dämon seine Blitze auf Euch schießt. Passt auf, es warten ein paar Wellen von Gegner auf euch, welche vom Dämon beschwört werden. Habt Ihr den Dämon geschafft ist das Spiel auch schon zu Ende.

Den Weg findet Ihr sicherlich auch alleine wieder raus.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Cheats zu Arcania - Fall of Setarrif (2 Themen)

Arcania - Fall of Setarrif

spieletipps meint: Langweilige Erweiterung mit einer genauso leeren Spielwelt wie das letzte Drittel des Hauptspiels. Trotz kurzer Spielzeit das Gegenteil von kurzweilig.
42
Schnäppchen des Tages: Komplette "The Witcher"-Spielreihe reduziert

Schnäppchen des Tages: Komplette "The Witcher"-Spielreihe reduziert

CD Projekt Red und Gog.com haben die Preise für die komplette "The Witcher"-Reihe gesenkt. Wer die Saga um Geralt (...) mehr

Weitere Artikel

Mögliche Neuauflagen von GTA oder Bioshock

Mögliche Neuauflagen von GTA oder Bioshock

"Rockstar Games"- und 2K-Mutterkonzern Take 2 hat jüngst bekannt gegeben, unter welchen Umständen Neuauflagen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Arcania - Fall of Setarrif (Übersicht)

beobachten  (? drucken