Arma 2

meint:
Große Ambitionen und noch größere Probleme. Die Verkaufsversionen weist derartig viele Bugs auf, dass sie erst mit dem zweiten Patch einigermaßen spielbar wird. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Add-Ons

Add-Ons:
Arma 2 - Reinforcements 73

Publisher: Morphicon - Genre: Shooter Arma 2 - Reinforcements (PC)

spieletipps meint: Taktik-Liebhaber dürften trotz Detailschwächen ihre Freude mit Arma 2: Reinforcements haben. Eine nette, selbstlaufende Erweiterung von Arma 2.

Beschreibung

Arma 2 ist ein Taktik-Shooter des tschechischen Entwicklerstudios Bohemia Interactive (Operation Flashpoint). Ihr spielt einen Soldaten und erledigt taktische, realitätsnahe Missionen. Besonders im Mehrspieler-Modus entfaltet das Spiel seinen Reiz.

Wie schon der Vorgänger Armed Assault hat auch Arma 2 mit Programmfehlern (Bugs) zu kämpfen. Allerdings macht das Spiel einige Sachen auch grundsätzlich derart anders als vergleichbare Spiele, dass sich der Kauf trotzdem lohnt.

Die dafür erhältliche Modifikation "Day Z" sorgt kurz vor der Veröffentlichung von Arma 3 für einen zweiten Frühling des Spiels. In der ungewöhnlichen Mod startet ihr ohne Mission auf einer großen, offenen und mit Zombies bevölkerten Karte. Um Day Z zu spielen benötigt ihr das Erweiterungspaket "Combined Operations".

Systemanforderungen

Minimale Systemvoraussetzungen:
• Dual Core CPU (Intel Pentium 4 3.0 GHz, Intel Core 2.0 GHz, AMD Athlon 3200+ oder schneller)
• 1 GB RAM
• Nvidia Geforce 7800 / ATI Radeon 1800 oder schneller mit Shader Model 3 und 256 MB VRAM
• Windows XP
• DVD (Dual Layer kompatibel)
• 10 GB freier HDD-Speicherplatz
• Internetzugang

Meinungen

81

304 Bewertungen

91 - 99
(128)
81 - 90
(71)
71 - 80
(53)
51 - 70
(24)
1 - 50
(28)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.8
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 3.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 17 Meinungen Insgesamt

1

Minimi92

19. Juli 2013Dayz in den falschen Händen

Von (2): Die Idee von Dayz ist natürlich sehr schön, aber meines Erachtens nach bleibt es eine schöne Träumerei. Dean Hall als Hobby Entwickler ist genau die falsche Person, um so eine Idee wirklich umsetzen zu können. Ich habe mittlerweile Stunden auf Chernarus und auf Taviana meinen Überlebenskampf verbracht und war anfangs noch sehr begeistert, aber durch die extrem ruckelartigen Zombies wird der Spielspaß auf die Dauer einfach zerstört. Dazu kommen noch extreme Laggs, Hacker usw. die auch den Spielspaß bremsen. Es ist mir bewusst, dass es nur eine Mod ist und die Engine nicht geeignet ist, aber die Entwickler bringen Updates raus, die manche Fehler beheben, aber mehr zerstören. Wurde einmal das lästige Ruckeln der Zombies vermindert, war es nach dem nächsten Update wieder voll im Rennen. Diese immer neuen Updates die das Spiel verbessern sollen, zerstören es Grundsätzlich und man wird Zähne knirschend vor dem Bildschirm sitzen, weil man mal wieder von einem Zombie durch die Wand ins Koma geschlagen wurde, ein Tor dich erschlagen und ein Hacker dich gesprengt hat, oder weil du einfach von einer Tanne zerdrückt wirst, weil du dich kurz hinlegen wolltest.
Aber ok es ist ja die Mod, also kann man nicht viel erwarten. Dean Hall hat gemeint, dass er die Standalone schon zu Weihnachten rausbringen möchte. Mir, als Otto Normalverbraucher war sofort klar, dass er dieses Versprechen nie einhalten kann. Vor kurzem kamen viele Videos über das Standalone und ich war sehr gespannt was mich erwarten würde. Ich wurde total enttäuscht. Sie reden von der wunderbaren Grafik oder wie schön es ist alle Häuser zu begehen, aber mit dem eigentlichen Problem, warum sie ja eigentlich die Standalone entwickeln, die Zombies, haben sie enttäuschend wenig getan, was ich persönlich einfach nur erbärmlich finde. Und nach all den Monaten sah ich generell kaum Fortschritte.

Ich bezweifle, dass der Nachfolger gut wird und ich würde Arma 2 keinesfalls für die Mod kaufen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 17 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

12

Naturbengell

26. Juni 2013DayZ lohnt sich nicht

Von (6): Holt euch DayZ auf keinen Fall! Es ist absoluter Müll. Ich fasse zusammen:

4 Stunden Installationszeit. Dann endlich DayZ geholt. Es hat ca. 30 Minuten gedauert, überhaupt einen Server zu fnden mit gutem Ping. Dann bin ich mitten in der Wildnis gespawnt und verdurstet, bevor ich überhaupt eine Siedlung gefunden habe.

Gehe raus und sehe im Internet nach Tipps. Will wieder rein. Fehlermeldung. Ge googlet. Dann habe ich total lange irgentwelche Windows Datein editieren müssen, damit es funktioniert.

Ich spawne erneut. Laufe erstmal richtig lange in eine große Stadt und finde dort in einem Haus eine AK47 ohne Munni. Nehme sie. Will das Haus verlassen und kreple an Zombies ab. Spawne ca. 30 Minuten Laufweg entfernt von der Stadt. Laufe hin. nach 28 Minuten bin ich fast da, und plupp! Ich bin ca. 20 Meter über dem Boden, falle runter und sterbe. Ich rege mich derbest auf und spawne in einer anderen großen Stadt.

Ich gehe also dort nach einiger Zeit in ein Haus, denke; Geil! Dort lag eine M4 mit Munition, Bandagen und Blutpacks (sehr selten). Will es grade nehmen, aber höre Schritte. Gehe zur Treppe und sehe einen Spieler mit goldener Waffe. Kopfschuss. Ich bin Tot.

[b]Goldene Waffen können nur gehackt werden![/b]

Ich verlasse das Spiel und rege mich ab. Dann will ich rein, dann kommt da eine Meldung: Local Ban. Begrüngung: kooperate with hackers

Ja. Fein. Ich hatte also nur Stress und bekam dann auch noch einen Falschbann.

Wenn ihr das auch wollt, und 20 Euro verschwenden wollt, seit ihr bei DayZ richtig!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 18 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

alphazeroGER

15. März 2013Entweder man liebt es oder man hasst es

Von (4): Als 2001 Operation Flashpoint Cold War Crisis erschien, war ich von der ersten Stunde an begeistert. Die Freiheit die man dort hat und die unzähligen Möglichkeiten machte es von Anfang an zu meinen Lieblingsspielen. Dieses Konzept bleibt auch ArmA 2 treu.

ArmA 2 ist meines Erachtens keine reine Militärsimulation. Das Spiel enthält auch Teile von Taktik -und Strategiespielen. Und aufgrund der großen Palette an Flugzeugen und Fahrzeugen enthält ArmA2 auch Elemente von Flug -und Fahrsimulationen.

Das Spiel glänzt mit beeindruckend detaillierten Fahrzeug und Waffenmodellen. Die Grafikengine bekommt auch realistische Licht-Effekte locker hin. Der Realismus-Grad ist verglichen an anderen Militärsimulationen sehr hoch. Das heißt: Ein Treffer kann der letzte sein!

Doch das alles kann über die Schwächen des Spiels nicht hinwegtäuschen. Gegner hängen in Wänden fest und manche schauen einen nicht mal an - auch wenn man genau vor ihnen steht. Und auch die Physik ist manchmal unglaubwürdig. Dazu gehört auch das die Ragdoll-Effekte der Einheiten nicht ganz ausgereift sind. Manche Bugs waren beim Release zwar schlimmer, doch auch nach den vielen Patches sind diese Bugs manchmal noch zu sehen.

Der Multiplayer-Modus ist eigentlich in Ordnung, doch die meiste Zeit verbringe ich im Editor. Dort kann man eigene Einsätze entwerfen. Dank professionellen Tools macht das auch auf Dauer richtig Spaß. Und dank der großen Community hat man Mods und Addons satt. Mittlerweile haben viele Länder der Welt einen eigenen ArmA2-Mod. Der bekannteste Mod zu ArmA2 ist wohl der Mod "DayZ". Der ist zwar genial, aber ich bewerte ja ArmA 2 an sich.
Es gibt natürlich auch viele Entwickler-Addons: Operation Arrowhead usw...

Arma2 ist ein Spiel, dass sehr viel Einarbeitung braucht. Aber hat man es einmal "drin", macht es auch Spaß. Das Spiel ist schon älter, weswegen demnächst ArmA 3 rauskommt. Dann wird der zweite Teil in Vergessenheit geraten. Wie schon damals 2006 bei Armed-Assault 1.






Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

LBP_HB

08. Februar 2013Hauptspiele naja - Community macht's

Von (31): ArmA2 bietet eine SP-Kampagne, die Armory und einen Multiplayer. Der Singleplayer macht nicht wirklich viel Spaß, kein Kaufargument. In der Armory schaltet man Waffen und Fahrzeuge durch Aufträge auf verschiedenen Karten frei. Das ist zwischendurch ganz nett, aber lange kann man sich das nicht geben. Multiplayer. Ehrlich gesagt ist auch hier nicht viel los. Ich habe wenig original ArmA2 Multiplayer gespielt. Die meiste Zeit wurde ich in der Base geteamkillt oder konnte wenig anfangen. Sicherlich hat das Spiel hier potenzial. Eigentlich ist alles vorbei, aber da wäre noch was: Mods und Community Server. Unter Mods versteht ein jeder eigentlich nur eins: DayZ. Diese kostenlose Modifikation schickt einen auf die riesige Map des fiktiven Landes Chernarus. So ein abgelegenes Hinterland in Nordosteuropa - russisch angehaucht und in der Zeit zurückgeblieben. Diese Map stammt aus dem Original-Spiel. Man schleicht sich an Zombies vorbei, sammelt Essen, Waffen und Fahrzeugteile oder findet ganze Fahrzeuge. Aber Achtung: Die Zombies sind schnell, tödlich und haben eine verflixt gute Wahrnehmung und selten sind andere Spieler euch gegenüber positiv gesinnt.

Dann gibt es noch Wasteland. Es gibt 3 Fraktionen: Opfor, Blufor und Independent. Diese kämpfen gegeneinander. Es spawnen viele Waffen auf den Karten und viele Fahrzeuge und Flugzeuge oder Helis.

Zum Wesen des Spiels: Wenn man einen guten Rechner besitzt, sieht das Spiel durchaus ganz nett aus, kein Überflieger aber okay. Aber den Rechner sollte man haben - nur weil das Spiel auf niedrigen Einstellungen nicht sehr gut aussieht, heißt es nicht das jeder Laptop das meistert - immerhin hat der Rechner eine >200 km²-Map zu berechnen. Mein Rechner (2x2, 5GHz, 8GB RAM und GT630m) meistert das grad so. Ein Quad-Core wäre angemessen.

Grundsätzlich sollte man sich ArmA2 nur holen, wenn man Freunde hat, die mit einem spielen. Wer nur DayZ will sollte bis Mai auf die Standalone-version warten bis April.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

69

LodirLP

26. November 2012Vermurkstes Hauptspiel - Rettung durch Mod

Von (17): Ganz zu Beginn eine klare ANSAGE: Diese Meinung betrifft das HAUPTSPIEL. DayZ wird hier zwar einbezogen, ist aber nicht Hauptinhalt der Bewertung!

Das Spielprinzip ist bekannt aus dem ersten Arma sowie aus Operation Flashpoint. Realistische Kriegssimulation, das Spiel ist KEIN Egoshooter - Gesundheitsanzeigen, Selbstheilung, etc. sind hier nicht enthalten. Hier kann schon nach einem Treffer das Spiel zu Ende sein. So gut wie der Grundgedanke ist, so schlecht wurde er leider umgesetzt. Die Steuerung ist zu umständlich und kompliziert, die Steuerung des eigenen Teams endet schnell mit dem Tod, weil man nur eine Taste falsch gedrückt hat.

Außerdem ist das Spiel verbuggt, die KI ist teilweise dämlich (vor allem mit Fahrzeugen) und die Grafik ist teilweise dürftig. Auch der Sound überzeugt nicht, die Sprüche bei Feindsichtung (Feindlicher Mann, 400 Meter, Nördlich o. ä. sind auf die Dauer mehr nervig als hilfreich, zumal die KI scheinbar Feinde durch Wände hindurch sichtet (Hatte schon Sichtungen vorne, während das gesamte Team vor einer Mauer stand)

Der Multiplayer ist besser, aber doch nicht herausragend. Es fehlt die Möglichkeit, beim Einstieg seine Waffen zu wählen, man startet mit zufälligen Waffen, nach jedem Tod hat man ein anderes Skin und andere Waffen. Hier wäre mehr drin gewesen.

Nun zu DayZ:

Diese Mod ist wesentlich besser als das Hauptspiel. Es macht ungemein viel Spaß, gemeinsam oder alleine durch die Welt zu streifen, auf der Suche nach Loot. Auch die Begegnungen mit anderen Spielern sind immer ein Nervenkitzel, weil man nie weiß, wie sie ausgehen, und man hat am Ende vielleicht alles verloren. Doch auch hier sorgt die Engine für Probleme: Bugs, die auch mal tödlich enden können.

Fazit: Arma 2 ist kein "gutes" Spiel. Lediglich DayZ rettet das Spiel davor, endgültig im Keller zu landen. Hier wäre mehr drin gewesen.

Wertung: Arma 2 - 29 Punkte
Mit DayZ schafft es das Spiel auf 69 Punkte

Auch die drei Sterne bei Atmosphäre gibt es nur wegen DayZ.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

BreZzZe

13. August 2012DayZ - ein etwas anderes Zombie-Spiel

Von gelöschter User: ArmA 2 ist eine Militärsimultaion und der Grundbaustein für die Zombie Modifikation DayZ. Anders als andere Zombiespiele macht es DayZ anders, denn DayZ setzt nicht auf Zombiegemetzel oder viel Blut, sondern auf den Überlensinstinkt des Spielers selbst. Denn ein Speichern oder Laden gibt es in DayZ nicht, wer stirbt ist tot und muss von ganz vorne anfangen - und genau das macht DayZ für mich so unglaublich spannend! Aber auch wenn man stirbt ist es kein Weltuntergang, denn meiner Meinung nach macht es noch mehr Spaß die Fehler des letzten Males besser zu machen und so länger als das letzte mal zu überleben!

Das einzige was mich momentan noch an DayZ stört ist die verbuggte ArmA 2 Engine die mir schon des öfteren so ungewollten Tod verursacht hat, aber wenn man darüber hinweg schaut, so sieht man ein Spiel mit enorm vielem Potenzial, da man bedenken muss, dass die Mod noch in Kinderschuhen steckt ( Alpha Phase

Darum ist DayZ meiner Meinung nach das momentan beste Zombie Spiel was es gibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

87

ZitroNIKs

12. August 2012Survival auf höchstem Niveau

Von (11): In dieser Meinung geht es um die Arma 2 Modifikation DayZ!
In der Mod DayZ geht es ums nackte Überleben. Die Zombieapokalypse ist ausgebrochen und zusammen mit anderen Spielern sind wir die wohl letzten Überlebenden in einer Welt voller Zombies.
Anfangs werdet ihr irgendwo auf einer riesigen Karte gespawnt. Ähnlich wie bei Minecraft startet ihr ohne Erklärung was ihr machen sollt und mit rein gar nichts in der Tasche. Nur baut man bei DayZ keine Blöcke ab und der Überlebensaspekt ist um ein vielfaches ausgeprägter.
Am Anfang ist es besonders wichtig nicht von Zombies oder anderen Spielern entdeckt zu werden, keinen Lärm zu verursachen und Waffen, Nahrung und andere wichtige Ausrüstung zu sammeln die für das Überleben unseres Charakters von Nöten sind.
Sterben wir in DayZ stirbt unser Charakter nämlich auch. Danach haben wir rein gar nichts mehr und müssen von vorne beginnen.
Das Apokalyptische Survival-feeling bringt die Mod sehr gut rüber und so freut man sich schon mal wenn man eine Dose Bohnen oder frisches Trinkwasser findet.
Doch schnell fällt auf, dass unsere schlimmsten Feinde in DayZ nicht die Zombies sondern die anderen Spieler sind.
Helfen tut sich kaum einer in der halbzerstörten Welt in DayZ. Die Rohstoffe sind knapp und wer eine Waffe hat benutzt diese meist um andere Spieler umzulegen um an deren Ausrüstung zu kommen.
Dies alles lässt einem schnell extrem vorsichtig werden und sorgt dafür dass das Spielerlebnis durchgehend spannend und intensiv bleibt.
Wer eine Map findet sollte sich auf den Weg in eine der Großstädte machen den da lagern die wahren "Schätze" wie besondere Waffen oder auch Helikopter und Autoteile.
Sollten wir es schaffen ist es nämlich auch möglich ein Auto oder sogar einen Helikopter zu reparieren um diesen zu benutzen. Doch sollte man immer daran denken das es auch noch andere Spieler gibt die einem gerne mal einen Strich durch die Rechnung machen.
Die Mod DayZ ist für Survival Fans ein absolutes Muss!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

tobias-t

11. August 2012(DayZ) so spielt das Überleben einer katastrophalen Seuche

Von gelöschter User: (Folgende Meinung bezieht sich nur auf die Mod DayZ)

Viele Stunde habe ich damit verbracht, mir Videos vom begehrten Mod DayZ anzusehen. Nun weiß ich, warum DayZ wie eine Apokalypse einschlug.

Der Grund, warum ich mich so für die Mod selbst interessiere ist, dass es zwischen Realität und Fantasie grenzt. Eine mit 225 quadratkilometer-großen Karte, die auch noch so realitätsnah gestaltet wurde. Eine Stadt mit Krankenhäusern und Kirchen, Orts- und Verkehrsschilder, Wälder und kleine Seen und noch viel mehr. Man füge noch Zombies und einige, brauchbare Gegenstände wie Lebensmittel, Waffen, Munition und Medikamente dazu und voila, hört sich doch super an und es geht noch weiter.
DayZ kann man nur auf Servern mit anderen Spielern spielen, das heißt, dass dich jederzeit jemand überraschen kann. Doch was soll man tun, wenn plötzlich ein Fremder erscheint und dir in die Augen sieht? Sterben, Töten oder Vertrauen sind die 3 Optionen. Dies finde ich auch extrem cool, denn ein solches Spielerlebnis findet man sehr selten. Wenn Schüsse fallen, dann stirbt jemand und ist für immer Tod, somit bleibt das Überlebensgefühl und wird von Tag zu Tag größer.
Leider ist die kostenlose Mod DayZ noch in Entwicklung und noch lange nicht fertig, deshalb sollte man sich von der schlechten KI der Zombies und einigen Bugs das Eintauchgefühl nicht zerstören lassen.

Fazit:
Selten kann man sich so stark in einen Überlebenskämpfer einfühlen wie in DayZ. Überzeugt wurde ich durch realistischer, großer Landschaft. Verseucht durch aggressiven Zombies und jeder Zombiefan und Überlebenskünstler wird das auch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

87

Sicarior

03. August 2012Gute Militär-Simulation mit Zombie-Mod umsonst dazu

Von : Eigentlich habe ich mir Arma 2 nur wegen des Zombie-Survival Mod´s "DayZ" gekauft.
Aber als ich dann einige Runden Arma 2 mit ein paar Kumpels gespielt habe, fand ich es gar nicht mal so schlecht. Arma 2 ist anders wie andere Ego-Shooter. Man muss sich zum Beispiel in manchen Missionen eine Base aufbauen und diese beschützen oder man kann sich ein eigenes Team aus Truppen zusammenstellen und diese dann kommandieren.

Außerdem ist Arma 2 sehr realistisch. Es gibt zwar einige Bugs im Spiel und die Grafik ist auch nicht mehr die neuste aber abgesehen davon kann es auch Spaß machen.

Und für DayZ hat sich der Kauf auf alle Fälle gelohnt. Auch wenn man in DayZ mal stirbt und seine ganzen gefunden Waffen und Werkzeuge verliert, ist die Frustration schnell wieder weg und es macht Spaß auch wenn man wieder bei Null anfangen muss.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

right

02. August 2012Mehr als nur eine Plattform für DayZ

Von (9): Arma II ist in die Verkaufscharts von Steam aufgestiegen. Hauptsächlich wegen der Zombiemodifikation DayZ. Doch das Spiel hat viel mehr zu bieten!

Arma II ist eine Kriegssimulation. Im Vergleich zu anderen Spielen wird in Arma II eine Menge Wert auf Realismus gesetzt. Während in einigen Branchenvertretern die Kugeln stur geradeaus fliegen, berechnet Arma II sogenannte ballistische Kurven. Heißt: Eure Kugeln werden von der Schwerkraft, dem Wetter und noch anderen Sachen beeinflusst.

Ebenfalls einzigartig ist das Gesundheitssystem. Regeneration wie in BF3? Fehlanzeige! Kugelsicher wie der Terminator? Träumt weiter! Dies in Kombination mit dem sehr realistischen Waffenverhalten gibt dem Spiel eine ganz andere Ausrichtung als CoD oder BF. Während diese beiden eher auf Action und eine cineastische Umsetzung bauen, behauptet sich Arma als einzige Simulation.

Dies wird auch im Spielverlauf sehr schnell klar: Wer allein läuft, stirbt. Wer keine Deckung sucht, stirbt. Und wer nicht auf seinen Squadleader hört, der ist länger tot als lebendig.

Das Fahrzeugverhalten ist ebenfalls realistisch und damit sauschwer! Das Spiel bietet zwar Tutorials, diese sind für Unerfahrene vollkommen ungeeignet. Für Leute, die von Battlefield kommen, ist es allerdings genau das Richtige.

Das Spiel besitzt, ebenfalls im Gegensatz zu BF und CoD, eine Kommandokette. Diese ist auch nötig. Die weitläufigen Gebiete benötigen ein hohes Maß an Erfahrung um sich zurecht zu finden. Ebenfalls interessant: Soldaten entsprechen ihrer Echtweltaufgabe. Scharfschützen sind unter 600m nicht zu gebrauchen. Dafür gibt es die "Zielfernrohrschützen". MG-Schützen treffen eher wenig. Dafür reicht deren Feuerkraft um Truppenverbände schnell zu dezimieren.

Arma II zu spielen wie Battlefield oder CoD wird nur zu Frust führen. Man sollte sich eher überlegen: Wie würde das im echten Leben aussehen? Denn so will das Spiel gespielt werden! Und dann zeigt es seine wahren Qualitäten, abseits von DayZ.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

81

Flow_Ryan

25. Juli 2012Überraschung für Zombieliebhaber

Von : Als ich zum ersten mal von Arma II gehört habe war ich skeptisch, aber schlussendlich habe ich es mir dann doch gekauft, wie viele andere auch hauptsächlich wegen der Modifikation DayZ.

Ich war positiv überrascht, nicht nur von der Mod, auch wegen dem Spiel an sich. Auch wenn die Steuerung alles andere als einfach ist, vor allem für Spieler die Ego-Shooter wie CSS oder COD Black Ops gewöhnt sind.

Das Spiel glänzt durch Realismus und ausreichend gute Grafik. Auch wenn der Sound mich persönlich nicht vollständig überzeugt hat.

Die vielen Kontextmenüs im Spiel wirken etwas störend, da man viele Aktionen wie zum Beispiel Waffen aufnehmen oder in Fahrzeuge einsteigen auch mit Tasten hätte belegen können, was aber wiederum die an sich schon komplizierte Steuerung nicht gerade vereinfacht hätte.

So muss man um sich hinzulegen die Y-Taste drücken um danach wieder aufzustehen reicht es nicht die Taste nochmal zu drücken, sondern man benötigt die C-Taste, und mit dem geduckt laufen auf der X-Taste genau das gleiche Spiel, und das war ja nur die Auswahl der Bewegungsart. Es gibt ja noch viele andere mögliche Aktionen, wie z. B. Helikopter fliegen, Fallschirm springen oder Basen bauen, dies läuft alles ähnlich komplex ab. Aber auch gerade diese Vielfalt der Möglichkeiten ist wieder ein großer Pluspunkt und in dem ausführlichen Tutorial wird auch alles gut erklärt und dem Spieler antrainiert.

Die Mod ist, gerade weil sie auf diesem von Realismus geprägten Spiel basiert, ein Highlight für alle, die sich nach Resident Evil oder Dead Rising mal nach einer wirklich realitätsnahen Zombieapokalypse gesehnt haben.

Im Großen und Ganzen ist das Spiel weiterzuempfehlen, auch wenn man ein bisschen Aktion für den Realismus eingebüßt wurde, kann ich nur sagen, schon allein wegen der Zombie-Survival-Modifikation hat es sich gelohnt das Spiel zu kaufen, und wenn ich dann auch noch eine hochwertige Militärsimulation dazu bekomme umso besser.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

Bennybunny97

21. Juni 2012Gelungenes Gameplay und gelungene Atmosphäre

Von (3): Als ich mir dieses Spiel gekauft habe war ich sehr skeptisch. Ich besitze das alte Operation Flashpoint und dann Dragon Rising, wo ich vom zweiten Spiel sehr enttäuscht bin. Mir wurde dann geraten, es mal mit Arma2 zu probieren, da es von den machern von dem ersten OFP sei. Gesagt getan, die Black Edition gekauft und Installiert und es traf mich ziemlich gut.

Der Editor ist wieder da, handzahm und sehr leicht verständlich - nun kann ich mir wieder meinen eigene Kampagne basteln. Die Grafik und auch die Schwierigkeit fesseln mich und mit dem Bundeswehr Mod macht es sogar noch mehr fun.

Die Detailreiche Landschaft, die mengen an Fahrzeugen, das erinnert mich an gute alte OFP Tage, wo man im Dreck lag, darauf wartend, den Gegner vor die Linse zu nehmen und den Abzug einmal zu ziehen, den knall zu hören und den Gegner auf den Boden fallend zu sehen. Bohemia brachte mir mit Arma 2 mein erfrühtes Weihnachten nach hause!

Oft wurde es bemängelt (auch von Spieletipps) dass die Steuerung von Fahrzeugen wie Flugzeuge sehr schwer handzuhaben ist. Ich Persönlich finde es gut, da es im echten Leben auch nicht einfach ist, einfach einen Helikopter zu fliegen.

Auch die Stimmungsvolle Umgebung erhöht den Spaß nochmals, die Schmetterlinge und auch die Hasen, die du besonders während Nachtfahrten "fast" überfährst geben dir das gefühl von einer lebendigen Spielwelt.
Und auch die Soundkulisse trägt dazu bei, sich in Arma 2 zu verlieben.
Meiner Meinung nach eines der besten Kriegs Simulationsspiele mit ausnahme von OFP. An den alten Klassiker kommt kein Spiel mehr ran.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

seres69

06. Mai 2012Großartiger Simulator

Von (11): ARMA 2 ist so ziemlich der beste Simulator den man kaufen kann. Schöne Grafik, realistische Sounds und große Karten sorgen für Spannung. Dieses Spiel kann manchmal sogar zu realistisch werden, ich hab mich geduckt als ich vom Feind im Spiel beschossen wurde.

Die Kampagne und die Extra-Missionen lassen das Spiel nicht schnell beenden. Das beste ist aber der Editor, wo man seine eigenen Missionen erstellen kann. Sei es nun ein Frontalangriff mit sehr vielen Einheiten oder ein Schleicheinsatz, fast alles ist möglich. Bestimmte Mods verbessern das Spiel auch z. B. der SLX-Mod welcher den Realismus erhöht. Leider aber hat auch dieses Spiel seine Schattenseiten. Erstens, die KI hat sehr oft Momente wo sie nicht weiter weiß. Ein Beispiel: Ihr wollt einen Konvoi eine Strecke fahren lassen. Die KI versucht nun an den Zielort zu kommen, mit allen Mitteln. Meistens wenn ein Gebäude in der Nähe ist es anscheinen im Weg der Fahrzeuge, obwohl die Straße frei ist. Nun wird der Konvoi aufgehalten und manchmal mit dem Ergebnis dass er ganz anhält.

Das Gleiche gilt für Fahrzeuge die auf der Straße stehen, selbst wenn man auf einer Autobahn wäre müssen alle Fahrzeuge einen großen Bogen darum machen, als wäre das Hindernis radioaktiv. Die KI der Infanterie ist auch manchmal ziemlich "doof". Zum Beispiel rennen sie direkt ins Feindfeuer, was den Tod ergibt. Oder die zu vorsichtige KI die alles doppelt und dreifach überprüfen muss. In der Kampagne und den Extra-Missionen sind auch Bugs. Da alle Missionen von den Entwicklern grundauf gescripted sind kann es passieren dass ein entscheidener Script nicht anspringt, was zufolge hat den letzten Speicherstand zu laden.

Fazit: Wer Realismus mag und wen doofe KI nicht stört, ist bei ARMA 2 vollkommen richtig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

72

KamikazeKeks

20. Juli 2011Bei mir nicht ganz das beste Spiel

Von : Ich hoffe meine Meinung hier wird nicht zu "kritisch", denn nach langer enttäuschter Spielzeit muss ich auch mal was schreiben. "Arma2" soll laut den Machern die "ultimative Militärsimulation" sein. Aber stimmt das wirklich? Arma2 könnte eigentlich eines meiner Lieblingsspiele sein. Denn die Modelle der Fahrzeuge und Soldaten sehen klasse aus. Zudem gibt es noch eine riesige Auswahl an Waffen, Fahrzeugen und Soldaten. Und die Maps auf denen man spielt sind gigantisch!

Doch nun kommen wir zu den kritischen Punkten:
1. Die Waffensounds! Ich weiss nicht was die Entwickler sich dabei gedacht haben! Manche Waffen hören sich an als ob eine Blechdose auf die Straße fällt oder Kinder mit Knallfröschen spielen! Realistische Waffensounds gehören meiner Meinung nach in eine Militärsimulation.
2. Bugs! Unzählige Bugs! Aufploppende Texturen, "matschige" Texturen, fatale KI-Fehler.

Was mir erst letztens wieder aufgefallen ist, das die halbe Hand beim ducken immer im Vordergriff des Gewehrs "verschwindet" und die Schulterstütze beim stehen in der Schulter "verschwindet". Ich hoffe ihr wisst was ich meine. Sowas kann sicherlich behoben werden! 3. Die KI ist total seltsam! Als ich leztens mit dem Editor (Den Editor finde ich total klasse) rumgespielt hab und einem Piloten 1Km entfernt von mir platziert habe, gab mir dieser aus 1Km Entfernung einen Kopfschuss! Obwohl er eigentlich noch nicht einmal wissen konnte wo ich war.

5. Die Schadensmodelle der Fahrzeuge finde ich total langweilig. Immer gleich. Bei Panzern z. B verschwinden einfach nur die Ketten und der Panzer bekommt eine schwarz-rostige Textur. Das bekommt man sicherlich auch schöner hin! Auch die Leichen finde ich nicht besonders toll. Mir ist aufgefallen, dass erschossene immer mit "Verspätung" umfallen. Blut-Effekte sind auch vorhanden, aber die Blutpfütze läuft immer zwischen den Beinen der toten aus! Ich würde mich über eine Ragdoll-Engine freuen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

coldsniper

23. März 2011Airstrike auf Gamer-Herz

Von (6): Das Spiel Armed Assault ist ein Militärsimulator von den Machern von Operation Flashpoint.
ARMA2, wie es auch genannt wird, ist ab 16 Jahren freigegeben.
Ich habe mir dieses Spiel in der Black Edition gekauft und bin eigentlich ziemlich zufrieden. Man kann im Mehrspielermodus mit anderen Besitzern zusammen oder gegeneinander einen großen Staat retten.

Ihr spielt in der Kampagne einen aus fünf Soldaten eines Spezialkommandos und müsst in einer fiktiven post-sowjetischen Republik, genannt Chernarus, welche immer wieder durch Aufstände erschüttert wird, den Frieden wiederherstellen. Hierfür stehen euch 40 moderne Waffen und mehr als 120 Fahrzeuge zur Verfügung. Zu Beginn ist es ratsam erst einmal das Tutorial durchzuspielen, um alle grundlegende Bewegungsabläufe zu beherrschen.

Falls ihr genug von der Story habt (was aber erst sehr spät der Fall sein dürfte) könnt ihr euch in den Szenarien mit der Rettung der Republik weitermachen. Und für Experten im Umgang mit dem Leveleditor gibt es einen umfangreichen, integrierten Missioneneditor wo sich diese Menschen austoben können. Aber man kann ihn auch nur zum Abreagieren nutzen. Man kann auch über das Internet oder LAN erstellte oder bereits vorhandene Karten spielen. Die Größe der Karten ist auch nicht zu verachten. Ihr habt die Möglichkeit auf zwei, sehr gut gestalteten und 225 Quadratkilometer großen Fläche mit sehr vielen Fahrzeugen einfach mal entspannen.
Schlechte Seiten hat es eigentlich nicht.

Fazit: Dieses Spiel ist gut gelungen. Es macht immer wieder Spaß mit anderen Leuten, die auch im Besitz von diesem Spiel sind, zu spielen. Meiner Meinung nach ein sehr interessantes Spiel, fast schon ein Pflichtkauf.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

USC-Breed

03. Februar 2011Überraschend frisch!

Von (8): Nachddem ich erstmal 3 Stunden vor der Entscheidung stand, ob ich den Versuch wagen soll mir Arma 2 + Arrowhead zu kaufen, bin ich momentan sehr überrascht. Ich hab mir als erstes genug Zeit genommen und
die Steuerung auf meine Bedürfnisse angepasst und siehe da, es macht sogar richtig Spass.

Die Grafik kann zwar nicht mit Battlefield etc. mithalten, aber für dieses Spiel ist die Grafik mehr als super. Manche Kleingkeiten hätte man besser machen können (Bsp: Fallschirm landung), aber rundherum sieht alles sehr glatt und schick aus.

Jeder der OFP liebte, kann ich Arma 2 nur ans Herz legen. Nehmt euch zeit. Gerade was das editieren angeht, ist das spiel unschlagbar!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

81

Gangstarappa

10. Januar 2011ArmA2- Keine Ultrakatastrophe

Von (15): Als eingefleischter OPF-Spieler war ich schon gespannt auf das erste ArmA, jedoch umsonst, denn ArmA war so garnicht mein Fall.

Darum hoffte ich, ArmA2 wäre besser. Nach Skepsis gekauft und installiert, Patches rauf und 2 Mods. Erster Eindruck: Super Grafik, super Sound, und garnicht so schlecht wie überall geschrieben. Also Kampagne gespielt und Editor benutzt, spiele A2 immer noch intensiv, aber mit Infanterie, ich will die Cockpits aus OPF wieder, das war mein Traum, ein Spiel zu finden, wo man Panzer nicht mit Battlefield-Cockpit steuert. A2 jedoch hatte die BF-Cockpits. Mit OPF-Interiour wäre das Top gewesen!
Das größte Manko ist aber die Sprache:

Vergleich OPF und A2:
OPF: 3Uhr, feindlicher MG Schütze, 150m
A2: Feindlicher MG-Schütze, nahe, links

oder noch besser (Szene im Wald):

OPF: 1, bewegen sie sich nach BG12
A2: 1,bewegen sie sich zum Baum auf 12 Uhr (Anmerkung von mir: Sind im Wald ja nicht viele zur Auswahl)

Ansonsten kann ich jedem, der OPF mochte und nicht unbedingt mit Panzern spielt, ArmA2 empfehlen. Besonders der BW-Mod macht das Ganze noch etwas besser.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Morphicon
  • Genre: Shooter
  • Release: 29.05.2009
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 4260095170385

Spielesammlung

ARMA-Serie



ARMA-Serie anzeigen

Arma 2 in den Charts

Arma 2 (Übersicht)