Komplettlösung

Einleitung: Bring uns die Kleine, tilge die Schuld

von: JulianFreudenhammer

Nachdem uns Irrational Games in Bioshock in die nasskalten Tiefen Raptures schickte, erkunden wir im neusten Serienspross der Amerikaner die luftige Wolkenstadt Columbia. Was als simpler Auftrag beginnt, (" Bringen Sie uns die Kleine, tilgen sie die Schuld") entpuppt sich allerdings schnell als schwierige, komplexe und moralisch zumindest fragwürdige Mammutaufgabe für den Helden Booker DeWitt.

Auf den folgenden Seiten zeigen wir euch, wie ihr sicheren Schrittes durch Columbia gelangt, geben euch wertvolle Tipps zu Waffen, Fähigkeiten und Upgrades und verraten euch wo ihr die Voxophon-Audioaufzeichnungen, Kinetoskope, Infusionen und Ausrüstungsgegenstände findet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?

Allgemeine Hinweise zur Lösung:

von: JulianFreudenhammer

Um in Bioshock Infinite an die nützlichen Waffen- und Fähigkeits-Upgrades zu gelangen, benötigen wir eine ganze Menge Bares, welches wir (neben Munition) in den unzähligen über die ganze Stadt verteilten Behältern, Schränken, Kisten und Ähnlichem finden. Wer mit offenen Augen durch die Spielwelt läuft, findet ausreichend Klimpergeld für die Verkaufsautomaten. Im Folgenden werden wir deshalb nicht gesondert auf die Geld-Fundorte eingehen, geben euch aber noch ein paar allgemeine Tipps mit auf den Weg um euer Einkommen zu verbessern.

Munition gibt es nicht nur am Automaten

Neben Waffen- und Fähigkeiten-Upgrades könnt ihr an den zahlreichen Automaten in Columbia auch Munition erwerben. Insbesondere in den ersten Spielstunden ist das aber kaum notwendig, da ihr beim Plündern von erledigten Gegnern und den unzähligen Behältern in der Spielwelt ausreichend viel Futter für die Schießprügel findet. Spart euch die Kohle und investiert sie lieber in Upgrades für Waffen und Fähigkeiten.

Elisabeth hilft gerne

In weiten Teilen des Spiels werden wir von der sympathischen Elisabeth begleitet. Das liebenswerte Mädchen unterstützt uns während der Kämpfe mit Munition, Medikits, Geld und Salzen, die sie uns zuwirft. Letztere benötigen wir im Übrigen um unsere Fähigkeiten einzusetzen.

Automaten plündern

Recht früh im Spielverlauf erlernt Booker eine Fähigkeit um Maschinen zu kontrollieren. Wendet ihr diese Fähigkeit auf beliebige Verkaufsautomaten an, spucken diese unkontrolliert Münzen aus: Leicht verdientes Geld.

Voxophone und Kinetoskope

Die Audiologs, die es bereits in Bioshock und Bioshock 2 zu finden gab, gibt es auch in Bioshock Infinite. Die sogenannten Voxophone sind über die gesamte Spielwelt verteilt und enthalten kurze Audioaufzeichnungen die euch Hintergrundinformationen über die Geschichte Columbias vermitteln. Wer alle 80 Voxophone findet, wird zudem mit einem Achievement bzw. einer Trophäe belohnt. Zusätzlich dazu gibt es in Columbia zahlreiche kleine Schaukästen, die Kinetoskope, in denen kurze Stummfilme weitere Story-Details erzählen.

Auf den folgenden Seiten werden wir auf beide Sammelobjekte hinweisen, damit ihr auch ja nichts verpasst. Aber nun genug der Worte. Auf nach Columbia!

Ist dieser Beitrag hilfreich?

Kapitel 1: Der Leuchtturm

von: JulianFreudenhammer

Zu Beginn befinden wir uns mit zwei munter plaudernden Spaßvögeln in einem Ruderboot vor der Küste von Maine. Sobald ihr am Steg angekommen seid, steigt aus dem Ruderboot und betretet den Pier über die Holzleiter. Außer ein paar Münzen gibt es hier nichts Erwähnenswertes zu finden also rauf zum Leuchtturm.

Klopft an die Tür und steigt über die Wendeltreppe nach oben. Schnappt euch die Silver Eagles aus dem Schrank; unter dem Bettgestell findet ihr eine Geldbörse. Folgt der Treppe weiter bis zur Spitze und läutet die Glocken wie es auf Bookers Karte steht.

Nach einer kurzen Sequenz öffnet sich die Tür und ihr könnt im Stuhl Platz nehmen. Die Reise nach Columbia kann beginnen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?

Kapitel 2: Welcome Center

von: JulianFreudenhammer

Wir genießen die Aussicht und verlassen die Landekapsel. Links führt eine Treppe nach unten. Geht zunächst nach rechts bis zum Altar vor und ihr findet rechts von euch bei den Kerzen das erste Voxophon (Lady Comstock - Liebe der Sünder - 01.04.1893).

Zurück im Hauptraum führt euch die Treppe, neben der der weiß-gekleidete Geistliche steht in den nächsten Raum. Tretet in den Kreis der Gläubigen ein und lasst die Taufe über euch ergehen. Es folgt eine kurze Traumsequenz und ihr erwacht im Garden of New Eden. Folgt dem Weg zur weißen Doppeltür um den Bereich zu verlassen. Es geht weiter geradeaus bis zur Statue.

In Hudson's Kleidergeschäft zu eurer Rechten findet ihr das erste Kintetoskop (Father Comstock's Gift of Prophecy) und hinter dem Tresen beim Tresor ein weiteres Voxophon (Zachary Hale Comstock - Unwürdig - 09.09.1893). Auf der anderen Seite des Platzes folgt ihr der Straße bis zur Absperrung und wartet bis die Parade vorbeigezogen ist um danach die Brücke zu überqueren. Vor dem Grocery-Store steht das nächste Kinetoskop (Beware the false Shepherd). Zu eurer Linken führt eine Treppe hinauf, am Blumenladen vorbei; im angrenzenden Garten liegt ein weiteres Voxophon im Schatten eines Sonnenschirms (Zachary Hale Comstock - Sünder und Heiliger - 29.03.1911).

Es geht zurück über die Treppe und dann nach links. Folgt dem Weg und schon steht ihr vor der Statue von Monument Island. Ein kleiner Junge überbringt euch ein Telegramm, dass euch darauf hinweist, nicht die Nummer 77 zu ziehen. Was das zu bedeuten hat, erfahren wir schon bald. Auf der linken Seite des Piers findet ihr ein Teleskop, weiter geht es danach über die Treppen zu eurer rechten zum Festplatz.

Hier präsentieren einige Schausteller die sogenannten "Kräfte." Rechts an der weißen Bretterwand wartet ein weiteres Kintetoskop auf euch (The Envy of all his Peers). Auf dem Jahrmarkt lassen sich einige der Kräfte an den Buden ausprobieren. Mit Zielschießen und Ähnlichem könnt ihr ein wenig Geld verdienen, wenn ihr euch geschickt anstellt. Überquert nun den Festplatz bis ihr zum verschlossenen Tor gelangt. Eine Frau schenkt euch hier eure erste Kraft: Beherrschung. Hiermit lassen sich alle Arten von Maschinen kontrollieren; im späteren Spielverlauf sogar menschliche Gegner.

Wendet die Kraft auf den Automaten vor dem Tor an und euch wird Einlass gewährt. Werft wie gefordert die Münze und folgt dem Weg nach rechts. Passiert hier die beiden Polizisten und schnappt euch das Voxophon vor der flackernden Statue (Constance Field - Denn auch ich bin Einsam - 1902). Weiter geht es den Weg entlang zu einem Plakat, welches nichts gutes erahnen lässt...

Ist dieser Beitrag hilfreich?

Kapitel 3: Platz der Verlosung

von: JulianFreudenhammer

Nehmt nun die Stufen hinauf, am Brunnen vorbei bis zur Bühne und sprecht mit der Frau davor, die euch einen Ball in die Hand drückt. Nummer 77... wir hatten es ja bereits geahnt. Werft dem rassistischen Ansager den Ball vor den Schädel und der erste Kampf mit dem nagelneuen Skyhook beginnt. Erledigt die beiden Polizisten vor der Bühne und die beiden weiteren die die Treppe hinunter gestürmt kommen.

Geht nun die Treppe hinauf und schaltet die nächsten vier Gegner aus. Einer von ihnen trägt eine Pistole, die wir dem Fiesling nach getaner Arbeit abnehmen. Hinter dem Tor auf der linken Seite findet ihr zwischen den Käfigen ein weiteres Voxophon (Jeremiah Fink - Lösung für Ihre Probleme - 16.09.1893) und am Verkaufsautomaten erwerbt ihr euer erstes Kraft-Upgrade. Mit der Beherrschungshilfe könnt ihr zukünftig auch Menschen beherrschen, die nach getaner Arbeit Selbstmord begehen. Mit Maschinen funktioniert das selbstverständlich immernoch, was ihr an dem automatischen Geschütz auf dem ankernden Luftschiff gleich ausprobieren könnt.

Wartet bis das Geschütz die drei anrückenden Wachmänner durchsiebt hat und zerstört es anschließend, damit es euch nicht später in den Rücken schießt. Folgt dem Weg und wendet Beherrschung auf das nächste Geschütz auf der rechten Empore am Ende der Straße an, um die nächste Gegnerwelle auszuschalten. Hinter Polizeiabsperrung stellen sich euch zwei weitere Polizisten in den Weg. Schaltet auch sie aus und verlasst das Gebiet durch das Tor am Ende der Straße in Richtung Monument Island.

Auf der anderen Seite wartet ein besonders heißer Feind auf euch, der mit Brandgranaten nach euch wirft. Beherrschung bringt hier leider herzlich wenig, da sich der Bursche nach Abklingen der Kraft nicht selber ausschaltet. Einige gezielte Schüsse auf den Kopf und der Hitzkopf ist Geschichte. Plündert seinen Leichnam um ihm seine Kraft "Teufelskuss" abzunehmen und um fortan selbst feurige Granaten schmeißen zu können.

Hinten rechts übernehmt ihr ein weiteres automatisches Geschütz, dass die aus dem Blue Ribbon anstürmenden Wachen eliminiert. Ein Schuss auf das Fass voller Feuerwerkskörper zerlegt anschließend die Maschine. Nun da das Tor offen ist, geht's weiter ins Blue Ribbon Restaurant.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Cheats zu Bioshock Infinite (5 Themen)

zurück zum Inhaltsverzeichnis

zurück zu Bioshock Infinite Cheats und Tipps



Bioshock Infinite

spieletipps meint: Dieser beeindruckend inszenierte Ego-Shooter bietet eine stimmige Welt und überzeugt mit charismatischer Begleiterin und fesselnder Geschichte. Artikel lesen
Spieletipps-Award92

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Bioshock Infinite Übersicht

Bioshock Infinite (Übersicht)

 beobachten  (? drucken