Metro - Last Light

meint:
Der Trip in die U-Bahn lohnt sich! Packend, intensiv und wunderschön. Metro - Last Light ist ein moderner Shooter mit vielen Facetten.

Auf weiteren Systemen:

Was meinst du? Bewerte Metro - Last Light jetzt!

Leser-Wertung: 92 %
165 Bewertungen Bewertungen anzeigen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Metro: Last Light von 4A Games ist ein toller Ego-Shooter! Das liegt nicht nur daran, dass ihr in der atmosphärischen Einzelspieler-Kampagne unzähligen Neonazis auf das Fressbrett haut. Der Titel punktet vor allem durch den Umstand, dass man die besten Elemente des Vorgängers beibehält, ausbaut und mit sinnvollen Neuerungen verquickt. Die Story schließt direkt ans Ende von Metro 2033 an: Als junger Moskauer Artjom stellt man sich dem harten, postapokalyptischen Alltag im Moskauer U-Bahn-Netzwerk. Die Erdoberfläche ist nämlich schon seit Jahrzehnten atomar verstrahlt und von Mutanten besiedelt. Der Spieler kann sich in Kampfsituationen entscheiden, ob er brachial oder subtil vorgehen möchte. Letzteres setzt das Ausknipsen von Lichtquellen voraus. Metro: Last Light wartet mit sehr detaillierten, linearen Tunnel-Levels auf. Die Optik basiert auf der 4A-Engine, deren Leistung sich nicht vor der Genre-Konkurrenz verstecken muss – Licht- und Schatteneffekte sind einfach grandios! Insgesamt wirkt die Präsentation schlicht filmreif. Und damit der Spielspaß auch nach der Kampagne noch weitergeht, integrierte Entwickler 4A Games sogar einen Mehrspieler-Modus.

Systemanforderungen

Minimum:
Betriebssystem: Windows XP (32-Bit), Windows Vista, Windows 7, Windows 8
CPU: Zweikernprozessor 2,2 Gigahertz Dual Core
Arbeitsspeicher: 2 Gigabyte RAM
Festplattenspeicher: 7,5 Gigabyte
Grafikkarte: Kompatibel mit Direct X: 9.0c und Shader Model 3, z.B. NVIDIA GTS 250 oder AMD HD Radeon 4000 (oder besser)

Für 3D-Unterstützung:
Grafikkarte: GeForce GTX 275 oder besser
Monitor mit 120 Hertz
NVIDIA 3D Vision Kit

Empfohlen:

Betriebssystem: Windows Vista, Windows 7, Windows 8
CPU: Vierkernprozessor 2,6 Gigahertz Quad Core
Arbeitsspeicher: 4 Gigabyte RAM
Festplattenspeicher: 7,5 Gigabyte
Grafikkarte: Kompatibel mit Direct X: 9.0c und Shader Model 3, z.B. NVIDIA GTX 580/660 Ti oder AMD 7870 (oder besser)

Für 3D-Unterstützung:
Grafikkarte: GeForce GTX 580/660 Ti or higher
Monitor mit 120 Hertz
NVIDIA 3D Vision Kit

Optimal:

Betriebssystem: Windows Vista, Windows 7, Windows 8
CPU: Multikernprozessor 3,4 Gigahertz Multi Core
Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte RAM
Festplattenspeicher: 7,5 Gigabyte
Grafikkarte: Kompatibel mit Direct X: 11 und Shader Model 3, z.B. GeForce GTX 690 oder GeForce TITAN

Für 3D-Unterstützung:
Grafikkarte: GeForce GTX 690
Monitor mit 120 Hertz
NVIDIA 3D Vision Kit

Infos

Spielesammlung

Metro-Serie

Metro - Last Light in den Charts

Metro - Last Light (Übersicht)