Prince of Persia

meint:
Der "neue" Prinz bewegt sich durch eine offene Spielwelt in atemberaubender Comic-Grafik. Leider bleibt die spielerische Dramatik dahinter zurück: Zu Einfach!

Auf weiteren Systemen:

Neue Artikel

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

81

149 Bewertungen

91 - 99
(59)
81 - 90
(42)
71 - 80
(26)
51 - 70
(9)
1 - 50
(13)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 8 Meinungen Insgesamt

91

MagicTheGathering

01. September 2014Riesen Kampf-Combos und Kletter-Herausforderungen, tolle Atmosphäre und "Story"

Von (4): Stundenlanges Spielvergnügen und einzigartige Welten tun sich dem Spieler von Prince of Persia auf. Das ist zumindest meine Meinung. Die Welten sind toll gemacht und auch an der Story gibts nichts auszusetzten.

Mit dem Feeling des verlorenen Königreichs und der schönen Princessin hat Ubisoft hervorragendes geschaffen.

Und falls einem das aufregende Klettern und Erkunden doch langweilig wird, erwarten einen Gegner die man mit ausschweifenden Kampfcombos in die Knie zwingen muss. Top Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

DarthVaderJunior

09. August 2012Altes in neuem Glanz

Von (3): Dieses "Prince of Persia" trägt genau diesen Namen zurecht, denn es ist einerseits ein klassisches PoP, dass waghalsige Spring- und Kletterpassagen mit aufwändig inszenierten Kämpfen und einer dichten, orientalischen Atmosphäre verbindet.
Doch gleichzeitig ist es auch ein ganz neues Prince of Persia. Andererseits fällt es bei genauerem hinsehen in vieler Hinsicht aus der Reihe seiner Vorgänger heraus. Dies ist vor allem vielen kleinen aber wesentlichsten Änderung in Darstellun und Gameplay.

Grafik
Die Entwickler haben sich an eine neue, comicartige Grafik gewagt, welche zwar Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist, unter der die Qualität allerdings kein bisschen leidet und die die dichte Atmosphäre des Spiels perfekt unterstützt.

Sound
Die Sounds sind gut gemacht, klingen angenehm intensiv aber nicht aufdringlich. Untermalt wird dies von einer stimmigen, orientalischen Musik.
Obwohl PoP sicherlich nicht mit extremer Charaktervielfalt glänzen kann, sind die Vorhandenen durch sehr gute und passende Sprecher vertont, welche die Figuren erst richtig zum Leben erwecken.

Steuerung
Ein wichtiger Pluspunkt für PoP ist die intuitive Spielsteuerung die mit erstaunlich wenig belegten Tasten auskommt. Die Standardeinstellung ist zwar gut und präzise, mit der Zeit macht sich allerdings bemerkbar, dass die Entwickler die Tastenkombinationen bewusst vereinfacht haben, was das Klettern stellenweise beinahe zu einfach macht.

Storry
Die Geschichte verfügt über eine einfache aber schöne Storry, die sich perfekt in die Spielwelt einfügt. Trotzdem ist zu bemerken, dass die Handlung stellenweise, vor allem in den ewig gleichen Leveln, zu stark gestreckt wurde.

Gameplay
Im Gegensatz zu früheren PoPs wird in diesem Spiel vielmehr Zeit mit Kletterpassagen vor beeindruckenden Panoramen verbracht und viel weniger im Gefecht mit Gegenern. Dafür sind diese wenigen Kämpfe umso intensiver und verfügen über eine hohe Zahl an Variationsmöglichkeiten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Gnitteo

07. August 2012Was für Kletteraffen

Von (4): Okay, mmh. Ich bin nicht der Prinz und ich ich kämpfe auch ziemlich wenig.
Aber ich sag euch das macht nichts. Und das hat auch seinen Grund.

Das Game ist mal ein etwas anderes Prince of Persia mit dem collen Comiclook und dem zum Teil abgefahrenen Design. Und das die Level dieses Design nach dem Durchspielen verändern finde ich auch echt cool.

Auch selten in der Reihe: Man klettert sehr viel und kämpft dafür selten. Aber keine Angst, das ändert
nichts daran das die Kämpfe echt cool, mit echt abgefahrenen Moves inzeniert sind.
Die am Anfang recht dichte Stimmung und Atmosphäre wird dann aber doch irgendwann durch den sich immer wiederholenden Levelaufbau gesprengt. Schade, ein bischen mehr Abweckslung hätte dem Spiel echt gut getan.
Es ist also kein echtes PoP aber ein guter Ersatz.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

albae1997

10. Juli 2012Mal was Neues

Von (3): Also erst einmal will ich sagen, dass ich das Spiel noch nicht durch habe, allerdings muss ich sagen, dass mir das Spiel bisher gut gefällt. Zuerst zähle ich ein paar Punkte auf die mir gefallen, danach die, die mir nicht gefallen.

Pro: Das Spiel ist in Comicgrafik gehalten, was ich gut finde. Es gibt sehr viel mehr spektakuläre Effekte als in anderen Spielen der Reihe. Es gibt eine offene Welt und man hat mehr Entscheidungsfreiheit, z. B. welche Fähigkeit man zuerst lernen will.

Contra: Dadurch, dass man nicht sterben kann, ist das Spiel zu einfach, teilweise unpräzise Steurung, zu wenig Feinde.

Was mich nicht stört ist, dass das Spiel eine eigenständige Story hat und dass der Esel Farah heißt also wie die Prinzessin aus einem früheren Teil.

Alles in allem finde ich, dass es ein interessantes Spiel mit ein paar Schwächen ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

39

GRAPHICDEATH

04. Dezember 2011Was hat das mit der reihe zu tun?

Von (5): Prince of Perisa hat durch seine Reihe/Trilogie wirklich beeindruckt, doch jetzt kommt diese Enttäuschung auf uns zu! Dieses Spiel hat nichts mit der eigentlich Reihe zu tun oder sonst irgendwas! Die Option das man nicht einmal sterben kann ist auch blöd und macht keinen Spaß! Aber trotz allem ist es trotzdem ein Spiel, was auch etwas Spaß an gewissen Stellen bringt! z. B. Das Klettern was in der Trilogie viiiieeeell besser war!

Nun zum bösen Thema Story: Der Prinz wandert durch die Wüste auf der Suche nach seinem mit gold bepackten
Esel "FARAH" das in den anderen Teilen eine Frau. Er trifft auf eine Frau, muss kämpfen und schon beginnt die Langweilige Story. diese führt ihn zu einer Art Tempel!

Gameplay: Es ist eigentlich sehr einfach Das kämpfen ist ohnehin einfach, da man nicht sterben kann. Das Klettern gibt es wohl auch und macht Spaß war alelrdings in den anderen Teilen wirklich besser! Aus mehr besteht es eigentlich nicht, es gibt nur noch die Rätsel, die relativ einfach sind. Das Ende ist allerdings gut!

Das war's dann auch, mehr kann man dazu nicht sagen. ich kann's nur Leuten empfehlen die trotz der nicht vorhandenen Weiterführung der Trilogie Spielspaß an diesem Ding finden und bereit sind, ihr Geld raus zu schmeissen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

72

DigitalGameInformer

11. April 2011Ich weiß es ist keine Fortsetzung der Trilogie, aber.

Von (10): Es ist einfach nicht Prince of Persia, egal ob Fortsetzung hin oder her, es hat einfach keinen Prince of Persia-Flair. Ich zähle jetzt nicht wie gewohnt Grafik, Sound usw. auf sondern gebe einfach mal meinen Senf dazu.

Um ehrlich zu sein habe ich mich nach The two Thrones (trotz dem abschliessenden Ende) dennoch nach einer Fortsetzung gesehnt. Im Jahr 2008 war es eine Enttäuschung für mich, als ich das Spiel sa,h gab es keinen Sand der Zeit oder eine jedliche Rückspulfunktion. Da wusste ich gleich, dass Ubisoft was neues gemacht hat und ich war dennoch enttäuscht.

1. Man kann nicht sterben
2. Es hat einfach nicht den Flair von Prince of Persia
3. Vom Schwierigkeitsgrad her keine Herausforderung
4. Der Titel des Spiels heißt Prince of Persia, aber der Hauptcharakter ist ein Dieb
5. Man kämpft immer nur gegen einen, was auch schnell gemacht ist und auch nicht all zu oft vorkommt

Das sind meine fünf Hauptkriterien am Spiel. Die guten Kriterien sind lediglich der gut aussehende Cel-Shading-Look (also Comicgrafik), die simple und Teils erhabene Steuerung und die spaßigen Kletterpatien, mehr ist für mich nicht drin. Hätte es das selbe Kampfsystem oder die massige Anzahl an Kämpfen oder man wenigstens hätte sterben können oder wäre das Spiel nicht so simpel, hätte das Spiel von mir mehr als 77 Punkte gekriegt.

Also mein Fazit: Fans der Trilogie würde ich abraten, da ich ein sehr großer Fan davon bin würde ich lieber zu PoP - Die Vergessene Zeit raten. Newcomer, die die Trilogie überhaupt nicht kennen, werden auch mehr positives sehen als ich, also können die beherzt zugreifen. Aber im Großen und Ganzen ist das spiel ja nicht allzu schlecht, denn ich habe ja dem Spiel 72 Punkte gegeben und keine 50 Punkte, also für Newcomer TOP und für Fans ein FLOP.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

SWEDC

01. Juli 2010Rätselmüde

Von (2): Ich finde das Spiel sehr gut, die Atmosphäre ist klasse.
Die Kletterrei und das Gespringe sind gut gestaltet. Die zynischen Sprüche vom Prinzen in den Videosequenzen bringen mich ofter zum schmunzeln als jedes andere Spiel. Die einzigen Punkte die mir nicht gefallen haben sind die sich ständig wiederholenden Sprüche beim Klettern, Springen oder Laufen (Hahaha, ihr könnt es nicht lassen, uvm.), die nach der Zeit ziemlich eintönige Musik und am schlimmsten, die Rätsel mit den Balken die nur mit Elikas Hilfe hin - und hergeschoben werden. Ich habe dem Spiel 90/100 Punkten bewertet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

15

Stronghold-Fan

27. Mai 2010Enttäuschung aus dem Haus Ubisoft?!

Von (3): Was die Grafik und die neuen Features, wie die Metallhand (wie auch immer das heißt), anbelangt kann man auf keinen Fall etwas aussetzen. Was mich jedoch gewaltig stört/nervt, ist das der Teil so aus der Reihe fällt. Dieser Prinz hat NICHTS mehr mit seinen Vorgängern mehr gemein. Beispielsweise kamen in PoP Warrior Within alle 100 Meter 20 Gegner, beim Neuen (Wenn amn Glück hat) vielleicht alle 250 Meter EINER und den kann man in einer einzigen Kombo killen, wenn man vorher nicht schon Punkt, aus dem er entsteht zerstört.

UND: Es ist ja super, dass Ubisoft einem eine Begleiterin an die Seite stellt, mit der man spektakuläre Kombos machen kann, aber musste das gleich auf Kosten der Möglichkeit zu Sterben geschehen. Wenn es auch manchmal genervt hat, die gleiche Stelle nochmal zu Spielen, hat man sich (zumindest ging es mir so) dann noch mehr gefreut, wenn man es endlich geschafft hat, zum Beispiel dem Dahakka zu entkommen (tut mir Leid, falls der Name nicht stimmt)! Das bringt mich auch zum nächsten Punkt: Die (fehlende) Dramatik und die (fehlenden) Schockmomente, wenn man von Gegnern umringt war und kaum noch Leben hatte, oder sich wieder einmal dem Dahakka (ich glaub so hieß er) gegenüber sah.

Der letzte Punkt, der mich auch noch total genervt hat, ist, dass man in derselben Umgebung immer wieder kilometerweit rumhüpft, nur um dann vor einem Boss zu stehen (Das ist schon ein Glücksfall), der sich nach ein paar Ohrfeigen schon wieder von dannen macht, und man ihm später noch hundertmal begegnet (Bsp.: Der untote Alchemist)!

Ich denke mal, dass ich hiermit meine Meinung zu dem Spiel ausreichend begründet habe. Ein letzter Schlusssatz, an diejenigen, die sich überlegen, das Spiel zu Kaufen:
Ich würde, absolut von diesem Spiel abraten, da für mich der Spaßfaktor gleich Null war!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Magazin Meinungen

  • GameStar - Vorschau
  • (Ausgabe 07/2008)
  • "Ein neuer Prinz, der erst noch einer werden will, eine neue Gefährtin, ein neues Kampfsystem und eine neue Optik - Ubisoft krempelt ganz schön an der Serie rum. Vieles von dem finde ich jetzt schon toll, bei manchem habe ich meine Zweifel."
  • GameStar - 85 %
  • (Ausgabe 02/2009)
  • "Die Sands-of-Time-Trilogie ist abgeschlossen, ein neue Hansdampf hüpft durchs Morgenland - und lässt sich alle naselang von einer Prinzessin retten.[...]Bezauberndes Actionmärchen mit kleinen Macken."
  • PC Games - Vorschau
  • (Ausgabe 08/2008)
  • "Die Redensart "Höher, schneller, weiter" wird allgemein den Griechen zugeschrieben. Ubisoft beweist: Sie ist persisch."
  • PC Games - 83 %
  • (Ausgabe 02/2009)
  • "Meine Hoffnung, das Spiel würde sich qualitativ wieder dem vierten Teil The Sands of Time zuwenden, wurde nicht ganz erfüllt. Ohne Dramatik, ohne Nervenkitzel setzt das Spiel auf wenig Kämpfe, dafür auf viel anmutiges Gehüpfe."
  • PC Action - 85 %
  • (Ausgabe 02/2009)
  • "Gelungene Turn-Orgie mit viel Witz und enormer Spielgeschwindigkeit."
  • PC Action - Vorschau
  • (Ausgabe 09/2008)
  • "Ganz ehrlich: die Präsentation des neuen Prince of Persia hat mich weggeblasen."
  • ComputerBild Spiele - Note 2,35(*73 %)
  • (Ausgabe 06/2010)
  • "Die kniffligen Sprüunge und die tolle Optik sind vom feinsten, das auf Dauer immer gleiche Kampfschema nervt aber."
  • ComputerBild Spiele - Note 1,96(*81 %)
  • (Ausgabe 02/2009)
  • "Der Kletterprinz ist wie eine Klette. Doch mit frischen Spielideen und diesmal auch einer komplett erneuerten, wunderschönen Optik erfindet sich die Reihe immer wieder neu. Die beeindruckenden Kraxel- und Sprungeinlagen [...] faszinieren immer noch."
  • Games Aktuell - Vorschau
  • (Ausgabe 12/2008)
  • "Neue Grafik, Open World, anspruchsvolle Kämpfe und rasante Klettereinlagen - einfach super!"
  • Games Aktuell - Vorschau
  • (Ausgabe 07/2008)
  • "Die erste Next-Gen-Umsetzung der Reihe ist jedenfalls eine gute Gelegenheit, verstaubte Gewohnheiten abzulegen und sich mit prächtigen neuen Gewändern zu schmücken. Ob diese [...] zum raubeinigen Prinzen passen, können wir allerdings noch nicht sagen."

Infos

Spielesammlung

Prince of Persia-Serie



Prince of Persia-Serie anzeigen

Prince of Persia in den Charts

Prince of Persia (Übersicht)