Grand Theft Auto 4

meint:
Noch größer und vor allem noch schöner: Das beste GTA, das es je gab.

Auf weiteren Systemen:

Neue Videos

Los Santos als Modifikation
Cyberith Virtualizer im Einsatz
Trailer 4
Trailer 2

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Jeder, der sich gerne mit PC und/oder Konsolenspielen beschäftigt, hat mit Sichereheit schon einmal etwas von dem Spiel Grand Theft Auto gehört. Angefangen hat alles vor etlichen Jahren mit einer 2D-Version, in der man von oben herab auf eine Stadt geblickt hat, in der man seine Figur oder sein Auto durch diverse Missionen steuern konnte. Mittlerweile veröffentlicht der Entwickler Rockstar Games bereits die vierte Version, die vor allem durch grafische Höchstleistung aufgrund der verbesserten Rage Engine besticht.

Auch im vierten Teil des Action Abenteuers schlüpft der Spieler wieder in die Rolle einer Person, die eine zweifelhafte Vergangenheit hinter sich hat und die wie immer an zwei Fronten kämpfen muss! Zum einen muss man versuchen gegen unterschiedlichste Verbrecher und Bösewichte zu bestehen, auf der anderen Seite steht allerdings auch die Polizei, die keine Selbstjustiz duldet und einen nach jedem Vergehen jagt. Auch diesmal wird New York alias Liberty City Ort des Geschehens sein, welches wie immer detailverliebt nachgebildet worden ist.

Meinungen

89

3691 Bewertungen

91 - 99
(2632)
81 - 90
(624)
71 - 80
(163)
51 - 70
(50)
1 - 50
(222)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 100 Meinungen Insgesamt

50

strangelove

15. Januar 2015Ein eher enttäuschendes Drama, eingebettet in die falsche Spiel-Serie

Von (20): Ich bin eigentlich nicht jemand, der sich über Ludonarrative Dissonanz beschwert, aber "GTA 4" schlägt hier wirklich dem Fass den Boden aus! -- Niko, ein ehemaliger Soldat, der im Balkankonflikt kämpfte, kommt nach Liberty City, um dort ein neues Leben anzufangen. Natürlich erwartet er anderes, als das, was er in Liberty City tatsächlich vorfindet: Verbrechen anstelle des American Dream. Eine Story, die eigentlich ausgezeichnet zu "GTA" passen würde, wäre da nicht Nikos Vorgeschichte, die mit dem Gameplay nicht gut korrespondiert: "GTA" ist ein Shooter, doch nicht nur das -- es ist ein Shooter, in dem man auf die wildesten Amokläufe gehen kann; das passt nicht zu Nikos Charakter und es lässt ihn Schizophren erscheinen: er beschwert sich über Krieg, nur um in der nächsten Szene, Story-Gebunden oder nicht, 30 Menschen das Leben zu nehmen.

Nun zum eigentlichen Gameplay: Die Über-Der-Schulter-Perspektive, geliehen von "Resident Evil 4", steht "GTA" sehr gut und macht den virtuellen Mord einfacher denn je. Dank der neuen Physik-Engine sterben eure Gegner (oder die Passanten) nun viel realistischer; auch die Blut- und Splatter-Effekte sind besser. Jedoch gibt es nicht nur positives: "GTA 4" hat um einiges weniger Inhalt als sein Vorgänger "San Andreas": weniger Aktivitäten, weniger Minispiele, weniger Waffen.

Die Grafik ist ziemlich gut für die damalige Zeit, nur die Art-Direction ist etwas arg depressiv und wirkt zu aufgesetzt. Die Charaktere sind (zumeist) fabelhaft gesprochen; ein kleiner Fehler ist jedoch, dass Nikos Serbisch fehlerhaft ist und man den amerikanischen Akzent des Sprechers raushört -- das dürfte jedoch nur die wenigsten stören.

Für mich ist "GTA 4" eine Enttäuschung und ich würde es keinem empfehlen -- daher bekommt es einen Daumen runter: 2/4 Sterne.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

Paci76

02. Dezember 2014GTA IV, kleine Mängel

Von (9): GTA IV, dass erste Spiel der GTA Reihe, das ich nach San Andreas gezockt habe.

Fangen wir mal mit der Story an.
Wir sind ein serbischer kaltblütiger Killer der nicht lange fackelt wenn es um sein Cousin geht.
Er ist aus seiner Heimat geflohen, weil er es sich da mit einigen verscherzt hat und die entweder Geld von ihm wollen oder ihn umlegen lassen.
Das ist ungefähr die Einleitung der Story...

Den Verlauf der Story finde ich sehr interessant, weil man irgendwann eigene Entscheidungen treffen muss, die spielverändernd wirken.
z.B. Playboy X oder Dwayne töten, hab bisher immer Dwayne verschont.
Gibt noch ein paar mehr aber darauf gehe ich jetzt nicht näher ein.
Im Großen und ganzen ist die Story gut durchdacht und echt toll zu spielen( besonders ohne Cheats).

Mit der Steuerung kann man sich anfreunden, ist für mich jetzt nicht so cool aber wenn man sich drauf einlässt passt das schon.

Die Grafik dagegen ist für Ps3 dann doch wieder sehr herausstechend, besonders in der Nacht.
Ich find' ja den Big Apple gut umgesetzt, so wie ich ihn aus Filmen kenne.

Mehr gibt es eigentlich nicht mehr zu sagen ohne groß zu spoilern.

Mein Fazit ist, dass man damit sehr viel Spaß haben kann, gibt ja auch noch den Online-Modus.
Für GTA Fans ist es Pflicht sich das Game zu kaufen, ihr verpasst sonst etwas.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Soeintyp

05. September 2014Grundsolides Spiel mit Macken

Von (9): Den Meisten meiner Mitautoren kann ich nur zustimmen. Die Story von "GTA 4" macht das Spiel erst richtig lebendig. Nico ist ein brutaler aber nicht unsympathischer Zeitgenosse. Er durchschaut schnell andere und lässt sich nicht gerne veräppeln...

Die Fahrzeugsteuerung ist wesentlich besser, als in "GTA San Andreas". Man verliert nicht mehr so schnell die Kontrolle und die Fahrzeuge schleudern bei hohen Geschwindigkeiten nicht mehr grundlos. Zudem ist das Fahrgefühl bei jedem Fahrzeug anders. Bei den Trucks z.B. spürt man regelrecht die Schwerfälligkeit, aber auch die Kraft, wenn man durch den Verkehr pflügt.

Das Kampfsystem ist durch verbesserte Zielerfassung und Deckung wesentlich stressfreier als im Vorgänger. Überdies kommt die Polizei nicht bei jedem schiefen Furz angerauscht, um einen ins Krankenhaus zu ballern.

Die Missionen sind schaffbar, wenn man das System und die Abläufe verinnerlicht hat.

Das Einzige, was mich stört, ist die abwechslungslose Map. Ich hatte erwartet, dass man noch mehr erkunden könne, als die Vorgänger zu bieten hatten. Schade! Keine Berge, keine Wälder, keine geheimen Basen, keine Abwechslung.

Fazit: Macht Spaß, wenn man seine Ansprüche runterschraubt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

only_bock

25. August 2014Das wohl erwachsenste GTA bisher

Von (12): Rockstar ist mal wieder großes Gelungen.

Die Story des Spiels ist mein persönlicher Favorit in der Serie. Noch nie war sie so dramatisch, noch nie hat mich ein GTA so mitgerissen. Die Geschichte um den Kriegsveteranen Nico Bellic, der von den blumigen Beschreibungen seines Cousins in die USA gelockt wird, um dort sofort auf den Boden der Tatsachen zurückzugelangen, bietet so viel mehr Emotion, als alles was vorher bei GTA zu sehen war.

Zu der Geschichte passt auch der graphische Stil. Liberty City, welches New York darstellt wirkt die meiste Zeit über grau, und verdreckt. Diese Stimmung wird auch durch die Wetterlage verstärkt, so scheint es immer Hebst zu sein. Das bedeutet aber nicht, dass die Grafik nichts taugt, im Gegenteil, der Sprung vom Vorgänger aus ist beidruckend und auch noch heute nach 6 Jahren, sehe ich keinen Grund mich zu beschweren. Die Stadt ist lebendig, voller Details und definitiv einen Blick wert.

Leider sind die Missionen nicht so abwechslungsreich wie früher, letztlich handelt es sich vor allem im späteren Verlauf der Geschichte nur ums Fahren und Schießen, was uns auch schon zur Steuerung bringt: Das Schießen funktioniert sehr gut, Gegner werden einfach anvisiert und die Ziele lassen ich wechseln. Leider lässt sich das Auto-Aim ausnutzen, so dass jeder Schuss ein Head-Shot wird, was das Spiel an manchmal zu leicht macht. Manuelles zielen ist dynamisch ins Spiel integriert. Das für GTA neue Deckung-System funktioniert gut, vereinfacht aber zusätzlich. So gut das Schießen gelungen ist, so schlecht ist das Fahren: Alle Autos fahren sich träge und haben unrealistisch große Wendekreise. Das macht anfangs keinen Spaß und erfordert eine ganze Zeit zu Gewöhnung.

GTA IV, macht für mich eigentlich alles (bis auf's Fahren) richtig, besonders die Story sagt mir zu. Es ist Erwachsener als die anderen GTAs, weshalb es vielleicht von jüngeren Spielern weniger gemocht wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

68

batmobil24

07. Juli 2014Das kann doch nicht sein

Von (30): Ich mag GTA 4 überhaupt nicht. Es ist meine Meinung, viele mögen es, aber ich nicht.

Mich stört die dunkle, trostlose Grafik und die Spielwelt wirkt für mich wie ein Gefängnis. Ich kann verstehen, dass es einigen Leuten Spaß macht, aber meinen Geschmack hat es leider nicht getroffen.

Was ich dem Spiel zugutehalten kann, sind die interessanten Charaktere und die vielen Nebenmissionen, auch wenn sie immer im falschen Moment auftauchen und später etwas abwechslungsarm erscheinen möge.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

El_Fabricio

19. April 2014Ich sage nur....supergeil

Von (2): Wir schreiben das Jahr 2008...

Wilkommen in Liberty City...

Die Stadt..die niemals schläft...

Der Amerikanische Traum beginnt hier und endet auch hier...

Außer man heißt Niko Bellic und kommt gerade aus Serbien um seinen Cousin zu besuchen. Und um bei ihm zu leben; da er von einer Villa, Sportwagen und Weibern gesprochen hatte...Doch die Ankunft verlief ganz anders als Erwartet.
Ein lausiges Appartement in South Broker, Aushilfe eines Taxiunternehmens und mit in die Schulden seines Cousins getrieben. So ergeht es dem Kriegs Veteran Niko Bellic.

GTA IV ist der Beginn einer neuen Gaming Era. Diesmal hat sich Rockstar Games selbst übertroffen. Mit GTA 4 haben sie nicht nur eine Amerikanische Metropole aus dem nichts herausgezaubert...Nein. Sie haben eine neue Lebensgeschichte einer neuen Person erzählt.

Wer GTA 3 oder LCS schon einmal gespielt hat, der weiß wie dann auch GTA 4 wird. Düster, grau, kriminell...und dennoch gefüllt mit 100% Satire, Ironie und Amerikanischem, Klischeehaften Schwarzem Humor. Das ist das, wie ich GTA 4 beschreiben würde.

Eine große Map, die exakt (fast) an New York City angelehnt ist. Es gibt am Spiel eig. nichts auszusetzen. Die Fahrzeuge sind geil, die Charaktere sind geil, die Waffen sind geil, die Story ist geil...eig. ist das ganze Spiel "Supergeil".

Außer der anderen Steuerung, der vielen Anrufe der Freunden und der recht dümmlichen Bullen KI ist das Spiel perfekt. Für ein 2008 Spiel. Zumahl dies ist das erste GTA in HD Grafik.

All in All hat das Spiel nicht nur hunderte von Nebenmissionen (~90 Hauptmissionen), endlose Charaktere oder eine Vielzahl von Fahrzeugen..es hat auch alles was ein GTA braucht. Für mich gehört GTA 4 zu den Spiellegenden der späten 2000er

Wer auch dieser Meinung ist, kann es gerne liken. Für mich ist es eine der besten Games auf dieser Welt. Ich sage nur "Supergeil"...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

Torby

29. September 2013Gelungener Titel, allerdings auch mit negativen Aspekten

Von (2): Ich fand das Spiel an sich recht gut, allerdings gab es in diesem Teil wieder ein paar Sache, die mich etwas gestört bzw. gefehlt haben.

+ Schöne Story, auch die Länge ist gut
+ Grafik hat damals, 2008, wirklich sehr überzeugt

- Man ist im Spiel selbst recht eingeschränkt, wenn es um die Individualisierung geht
- Steuerung in Fahrzeugen (vorwiegend Autos) ziemlich schwammig meiner Meinung nach
- Atmosphäre zwar meist zum Geschehen und Ort passend, gefällt mir persönlich aber nicht so sehr, die Stadt kommt im Spiel recht "dreckig" rüber

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

Itsyourfatcousin

12. September 2013Wenn Rockstar mal etwas tut, dann aber richtig

Von (7): Uff, denkt sich Niko Bellic als er am morgen seiner Ankunft in Amerika erwacht. Er erinnert sich dass ihm sein Cousin Roman sagte er solle am nächsten morgen bei seinem heruntergekommenen Taxiunternehmen reinschauen. So macht er sich die 3 Blocks auf den weg. Er denkt sich, ein kleines Frühstück kann nicht schaden, also will er sich einen Hotdog kaufen. Er schaut in seinen Geldbeutel und erspäht die 25 $ die ihm sein Cousin Roman gegeben hat, geht hin und schreit auf serbisch 'Was zur Hölle ist an dem hier so teuer?!', überlegt eine Sekunde aber schließlich beschließt er doch die 5 $ auszugeben da er doch so einen hunger hat. Er geht weiter über eine Straße und wird von einem Stallion angefahren. Sein Hotdog liegt im dreck, und er ist Stinksauer. Er klaut dem Typen das Auto, zum Glück hat es kein Polizist mitbekommen, und fährt weiter. Schließlich kommt er an. Drinnen sitzt schon sein Cousin und schreit lautschtark ins Telefon: 'Mohammed wo bist du?! Ich hab hier ne fahrt von Schottler nach South Bohan!' Und gleichzeitig kommt der Kredithai Vlad rein und belästigt seine Freundin Mallorie. Nachdem er und Roman ihn vertrieben haben, hat er lust auf ein bisschen Poker. Er fährt ihn zum Casino und er schenkt ihm sein Handy, denn er muss wissen wenn ein brauner Albany vorfährt. Nach nicht mal zwei Minuten geschieht auch dies. Er ruft ihn an und Roman sprintet sofort raus. Er erzählt Niko dass diese beiden Typen Kredithaie sind und schon befindet er sich in einer Verfolgungsjagt und Niko und Roman diskutieren wild auf Serbisch. Das Auto der Kredithaie landet schnell in einem unbegrenztem Abgrund und explodiert. Beide kommen unversehrt aus der Sache und Roman schenkt Niko 10 $ und sagt er soll sich dafür ein Bier kaufen. Er macht sich auf den weg nach Dukes und ein Obdachloser will sein Geld haben. Niko sagt Nein und schlägt ihn. Tja, das sah die Polizei! Schnell reißt er einen Typen von seinem Bike, hängt sie ab nimmt ein Taxi und fährt nach Hause.
^ Alltag von LC

1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

MrPutschimu

19. August 2013Gutes Spiel, aber nur ein durchschnittliches Grand Theft Auto

Von (4): Mir hat das Spiel ja gute gefallen, jedoch waren die Vorgänger der Serie deutlich besser. Kommen wir zu meiner Bewertung:
Story (21/30)
Als ehemaliger Soldat aus Jugoslawien kommt ihr aus verschiedenen Gründen nach Liberty City und werdet dort mit Roman eurem Cousin bekannt gemacht. Ihr merkt, dass Roman nicht über die geldlichen Mittel verfügt, wie er es in den Briefen schrieb. Ebenso stellt sich heraus, dass er mehrere Probleme in LC hat, aufgrund seiner Sympathie zum Glücksspiel. Nachdem Niko selber in Schwierigkeiten gerät, geht es erst richtig los.
Einleitung (3/5): Zeitweise langweilig, dennoch ist eine gewisse Spannung an manchen Stellen vorhanden.
Hauptteil (7/10): Die Story ist über längere Sicht wirklich interessant und fesselt einen.
Schluss (4/5): Der Schluss gefällt mir gut, da dieser eine nicht erwartende Wendung enthält.
Länge (8/10): Die Story lässt einen schon einige Stunden sitzen.

Grafik(8/10): Die Grafik ist gut, jedoch etwas trist und dunkel.

Steuerung(3/5): In die Steuerung kommt man zwar schnell rein, jedoch ist diese ziemlich träge und es herrscht in dem Spiel generell kaum Dynamik.

Charakteristik(6/10): Der Tiefschlag des Spiels. Die Gestik ist in Ordnung, die Mimik ist auch in Ordnung, aber die Oberflächlichkeit der Charaktere ist leider nicht so toll. Ebenso gibt es nur zwei Charaktere, die ich echt gut fand: Dwayne und Little Jakob. Mr. Faustin war auch recht gut gemacht.

Atmosphäre(8/10): Wenn man die Skyline von Liberty City bei Nacht sieht, sind kleinere Schwächen schon vergessen. Toller Ausblick!

Die Welt(9/15): Schön gemacht. Leider viel zu klein mit den 16km². Vergleich: San Andreas hat ca. 36km².

Sound(10/10): Der Sound ist klasse, stimmig und nahe der Realität.

Synchronisation(4/5): Ganz gut geworden. Zumindest kenne ich es schlimmer!

Bonuspunkte(3/5): Leider kann man in Liberty City nicht viel Spannendes unternehmen. Jedoch gibt es Kleinigkeiten wie fernsehen, die einen schmunzeln lassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Greysia

21. Juli 2013Riesiger Fortschritt

Von (2): Ein riesiger Fortschritt für die Grafik aber es ist kein Spiel was man immer spielen kann.

Die Entwickler hätten ein bisschen mehr Farbe in das Spiel rein bringen sollen, also auf gut Deutsch
eine echt abgefuckte Atmosphäre. Manchmal denke ich, ich gucke grade einen Amerikanischen schwarz weiß Film.

Aber trotzdem ist es ein gutes Spiel!

Die Missionen sind einfach Spitze, man hat viel zu erledigen und es macht riesen Spaß.

Die Story ist auch Super.

Zu dem Multiplayer kann ich nichts sagen weil ich es noch nicht gespielt habe.

Die Steuerung ist auch echt einfach, man kann sogar wählen wenn man sich nicht an die neue Steuerung gewöhnen will zur alten (Playstation 2) Steuerung wechseln.

Mehr kann ich eigentlich nicht sagen außer das Motorrad fahren, da haben sich die Entwickler nicht so viel Mühe gegeben!

Mein Fazit ist, das zweitbeste GTA nach GTA San Andreas! Ich würde es Empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

FiroCullen

08. Juli 2013Grand Theft Awesome

Von : Also, ich muss sagen... als Anfänger von GTA IV ist man an der Steuerung nicht so begeistert, aber nach etwas längeren Spiele ist man Fan und will gar nicht mehr aufhören. Ich liebe das Game und es ist nach meiner Meinung das Beste von R*!
Ich bin so sehr begeistert. Die Missionen sind eigentlich alle unterschiedlich, aber manchmal dachte ich, sie sind einfarbig gestellt. Alles hat mit Hinterhalten zutun und es wird geballert... aber, sonst würde es ja nicht "GTA" heißen. Muss man einfach haben.

Was ich denke:
Steuerung: 4 Rockstars! - Weil man beim Autofahren beim Bremsen oder bei Verfolgungsjagden einfach nur auf der Straße schwimmt statt driftet.

Grafik: Im Gegensatz zu den Vorgängern einfache Klasse - Volle Punktzahl.

Story: Etwas einfarbig aber wiederum abwechslungsreich. Gute Story die sich auch zu lesen lohnt (Zwischensequenzen)

Charakterwahl: "mal was anderes"

Effekte und Sound: Mein Stil! Trifft total dem Image vom Game. Find ich harmonierend!

Suchtfaktor: Also, wenn ich einmal auf den Geschmack gekommen bin und nicht jede Mission Tausend mal neustarten muss, ist der Suchtfaktor bei... 75%

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

swish98

12. Juni 2013Der nächste Teil muss besser sein

Von (3): Als ich von GTA 4 gehört habe hatte ich gleich viele Erwartungen aber leider wurden die Hälfte meiner Erwartungen erfüllt.
Das Spiel erzählt die Geschichte von Niko Bellic das sehr spannend ist.
Die Spielewelt ist groß aber mir persönlich hat die Karte von San Andreas viel besser gefallen.
GTA 4 ist ein abwechslungsreicher Spiel und ein Open-World Spielkracher !

Aber von GTA 5 das im nachgebildeten Los Angeles stattfindet erwarte ich viel viel mehr.
Aber ich bin völlig überzeugt das GTA 5 meine und alle andere Erwartungen erfüllen wird !

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

Mikhail

27. Mai 2013Da hat sich “Rockstar Games wieder Mühe gegeben

Von (3): Da hat sich “Rockstar Games “mal wieder Mühe gegeben und erstellte uns das “Grand Theft Auto IV“ Dazu ich mich an Rockstar Games bedanken und zwar weil dieses Spiel mich ziemlich gefesselt hat und nach langen Wochen Gameplay macht mir das Spiel immer noch so Spaß als hätte ich es mich noch gestern gekauft. Und in diesem Teil hat “Rockstar Games“ einen großen Sprung durch Technik gemach und das zeichnet sich groß im Gameplay aus.

Die Ballersequenzen tun ihr übriges dazu: Anders als in den Vorgänger-Spielen sind Shoot-Outs mit Mafia-Handlangern keine steife Angelegenheit mehr, sondern haben durch den Sprung auf die nächste Hardware-Generation deutlich an Dynamik gewonnen. Das Zielsystem funktioniert prächtig und lässt euch mühelos von einem Gegner zum nächsten schalten oder nach Bedarf auch manuell justieren. Niko geht hinter Objekten wie Mauern oder Stützpfeilern in Deckung und hechtet bei Bedarf zur nächsten schützenden Kiste.

Hier hat “Rockstar Games“ ziemlich derbe Gewaltdarstellung, und zwar macht das Gezeigte im Zusammenspiel mit der realistischeren Optik zu einem viel intensiveren und verstörenderen Erlebnis. Erschießt ihr einen Autofahrer hinterm Steuer, sackt er physikalisch korrekt auf dem Lenkrad zusammen und in der Scheibe bleibt ein von Blutspritzern gesäumtes Loch zurück. Fahrt ihr einen Gegner über den Haufen, finden sich Reste seiner Körperflüssigkeit auf der Karosserie.

Neben den unzähligen Missionen habt ihr Freizeitbeschäftigungen wie dem Finden und Beseitigen von 200 Tauben , habt ihr gut und gerne 30 Stunden zu tun! Sogar zehn Seiten hätten wohl kaum gereicht, alle Möglichkeiten aufzuzählen, die ihr in Liberty City habt.

2 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

54

Feixl

24. März 2013Ich erwarte mehr von GTA 5

Von : Als ich mir die PS3 gekauft habe wollte ich natürlich sofort auch GTA 4 kaufen, weil ich ein riesen GTA-Fan bin.
Mit GTA: San Andreas war natürlich die Messlatte sehr weit oben und genau diese Erwartungen hatte ich auch bei diesem Spiel.
Ich echt enttäuscht.
Die Story ist ganz okay (der Cousin ist witzig), man hat manchmal bei Missionen die Auswahl, wer von Leben darf und wer nicht.
Zunächst muss gesagt werden, dass es echt stark gemacht ist mit den Autos: sehen schick aus und nach Unfällen sind sie relativ realistisch beschädigt, aber:
1. Das Handling: Bei jeder kurve kommt das Auto bei schnellerem Tempo sofort ins Schleudern und um es wieder unter Kontrolle zu bringen dauert es eine Weile. Es braucht viel zu lange zum Losfahren wenn man das Gas durchdrückt (beide Punkte sehr ärgerlich bei Verfolgungsjagden, als Jäger als auch als Gejagter).
2. Motorräder: Cool ist es schon dass Nico bevor er losfährt einen Helm aufsetzt (und er hält sich an die Verkehrsordnung) aber er fällt viel zu leicht runter. Da fand ich es besser bei SA dass man erst die Skills erlernen muss aber das hängt vom Betrachter ab.
3. Luftfahrt: Leider gibt es hier wieder nur Helis, die wie die anderen Fahrzeuge viel zu schwer zu steuern sind. Enttäuschend ist auch, dass es einen Flughafen gibt mit diesen kleinen Privatjets (genau diese wie bei SA!) und man kann nicht einsteigen. Schade

Da ich es liebe, bei GTA Dinge per Tastenkombis herzucheaten (wie bei SA die Hydra, etc.) ist es hier notwendig, Telefonnummern ins Handy einzugeben (wie COP-555-0100) was echt viel zu lange dauert und stört währen dem Autofahren, geschweige denn bei Verfolgungsjagden. Außerdem wird das eintippen unterbrochen wenn man getroffen wird, nervig!
Und ich finde langsam reicht es auch mit der Liberty City Karte. Hatten wir lange genug.
Also nur lohnenswert für GTA-Fans... Hoffentlich ist das 5er besser.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 9 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Lori_is_back

11. März 2013Einfach nur geil

Von (2): Also schonmal im voraus ich bin ein Mädchen XD und Spiele Gta 4 jeden Tag wahrscheinlich 3 Stunden und will am Ende gar nicht mehr aufhören (hab letzt bis um 3 Uhr morgens gespielt und musste um 6 aufstehen ;) ) Aufjedenfall die Story ist super und spannend das man immer wissen möchte was danach kommt. Sie wendet zwischen Verfolgungsjagten, Schießerein, Diebstähle, Persönliche Dinge und Detektivarbeit. Wenn man die ungefähr knap 100 Missoen und die fast doppelt sovielen Nebenmissonen durchgespielt durchgespielt hat, sollte man entweder die anderen beiden Storys durchspielen oder nochmal richtig in Libertey city fun haben.

Natürlich gibt es dazu noch einen coolen Multiplayer voller verschiedener Modes wie zB. Deathmatch. Ihr könnt im Multiplayer nur max. Level 10 sein, wenn ihr das geschafft habt, habt ihr alle Klamotten für Männer und Frauen. In einer anderen story (The Ballade of gay tony und ...) seht ihr anders aus und es gibt auch andere Klamotten. In jeder Story ist es anders von Klamotten bis Missonen aber alles macht spass.

Die 2 Dinge von Kritik die ich habe sind:

1. Es lädt am Anfang so lange
2. Manchmal ist der Sound vom Radio nervig weil immer die gleichen Lieder kommen, aber egal ich hab meistens beat an oder Radio Broker ;) Wenn man Nachrichten anmacht und ganz genau hinhört (und gut englisch verstehen kann) kommt z.B Ein Dieb raubte eine Bank aus, die Polizei such nach ihm (Natürlich in Englisch)

Im vollen und ganzem finde ich gta 4 ist ein muss für Leute die Action und Spannung lieben. Natürlich zocke ich nicht nur gta 4 sondern auch gern Ne Runde Mw3 ;)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

Varlik46zocker

03. März 2013Sehr gutes Spiel

Von (25): Schon mehrere Jahre ist es her das Grand Heft Auto 4 kurz Gta4 erschienen ist. Seitdem spiele ich jede Woche 2-5 Stunden Gta4.

Story: Die Story von Gta4 ist ganz gut. Man hetzt von Mission zu Mission arbeitet für Verbrecher und füllt so seine Geldtaschen. Am Ende wird die Story sehr spannend da unerwartete Dinge passieren. Im Großen und Ganzen sind die fast 100 Missionen für die man Rund 20-25 Stunden braucht ganz gut.

Grafik: Die Grafik ist ganz ok. Es hält sogar mit paar Spielen von heutzutage mit. An der Grafik kann man aber nicht sehr viel meckern da es sich bis heute gut gehalten hat.

Spaß-Faktor: Der Spaß-Faktor ist riesig man hat auch nach der Story so viel Spaß wie in kein anderen Spiel. Man kann sich mit Minispielen beschäftigen oder einfach die Stadt Liberty City die stark aussieht wie New York unsicher machen und den Polizisten viele Überstunden bescheren .

Multiplayer: Der Multiplayer ist ganz gut man kann verschieden Modi wie Team-Deathmatch oder z.B. Rennen fahren. Besonders der freie Modus indem man mit anderen Spielern die Stadt unsicher machen kann macht viel Spaß.

Fazit: Gta4 ist ein sehr gutes Spiel und für den Preis von 20 Euro ein Muss-Kauf für jeden Zocker.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

78

GTAVzocker

01. Januar 2013Für Fans einen Blick wert

Von gelöschter User: GTA IV ist mal eine Abwechslung für Fans.
Am Anfang und in der story ist ja noch alles spannend bloß wenn man die Story nochmal macht und man schon alles kennt dann ist der Spaß schnell vorbei.

Das Handling der Fahrzeuge ist sehr komisch sodass man bei jeder kleinen Bodenwelle abhebt.
Die Story hat schon eine bestimmte länge wo man fast am Ende der Story eine große entscheidung zwischen zwei Leben hat.

Ich finde GTA IV zwar cool ist aber nach der Story langweilig und da man kaum Geld ausgeben kann muss man eben 100 mal ins Pay'n spray fahren.

Fazit:
Ich würde es GTA Fan's wie mir schon empfehlen weil es eine super Abwechslung ist.
Aber wie schon beschrieben ist es nach der Story sehr langweilig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

JarlHirschgruen

30. November 2012Sex, Drogen und verrückte Russen

Von (6): Du legst diese Spiel in deine Konsole ein, wartest einen Moment. Dann ertönt auch schon die Titelmusik, welche die ganze Atmosphäre des Spiels wieder spiegelt. Währenddessen werden die besten Bilder Liberty City's gezeigt. Jetzt sieht du auch schon ein altes russisches Containerschiff, welches in dem dichten Nebel von Liberty City anlegt. Nun bist du dran und verlässt das Schiff und betrittst den Hafen Liberty's, unten auf dem Dock steht schon ein altes runtergekommenes Taxi in welchem dein Cousin Roman sitzt.

Du steigst ein und fährst zu deinem neuen Unterschlupf, währenddessen erzählt dir Roman (mit starken russischen Akzent) welche großartigen Dinge dich erwarten. Natürlich ist nichts davon wahr und du fängst bei null an. Zu Beginn hast du nur miese Jobs, du musst dich nämlich um die Kredithaie kümmern, bei welchen dein Cousin Schulden hat, aber nicht auf ganz legaler Weise. Jetzt fängt erst recht die Kacke an zu dampfen, und du bist mitten im Spiel.

Dich erwarten spannende Feuergefechte, ein Nerven aufreibender Banküberfall und heiße Rennen mit zum Teil präparierten Wagen. Der Sound ist packend und versetzt dir einen nicht zu verachtenen Adrenalin Kick, wenn es grade richtig los geht. Die Atmosphäre ist atemberaubend, wenn man (nur) mit einem kleinen Waffenarsenal die Ghettos durchstreift oder an den edelsten Gebäuden vorbei fährst, während man den Motor seines eben erst neu erworbenen Sportwagens hört.

Nun zur Karte, sie groß wenn auch nicht zu Beginn ganz barrierefrei, man hat sie aber schnell frei gespielt. Die Radiosender bieten ein große viel Zahl an Liedern, welche immer zu deiner Stimmung passen. Die Steuerung ist sehr einfach und du hast dich direkt an sie gewöhnt. Nicht zuletzt gibt es auch einen guten Multiplayermodus, zwar nicht ganz so gut wie bei den klassischen Multiplayermodien von MW3 oder CoD, aber akzeptabel.

Fazit: Eine grandiose Atmosphäre und eine packende Story. Die Grafik ist für das Alter des Spiels akzeptabel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 7 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

eikeka

27. November 2012Der Open-World Traum

Von (5): Die 'Grand Theft Auto'-Spielserie gehörte schon immer wegen der offenen Welt und den Freiheiten zu einem der Spiele, was einen inneren Traum von mir erfüllte: Man kann tun und machen was man will. In GTA IV dürfen diese charakteristischen Züge natürlich nicht fehlen. Das Spiel hat seinen Schauplatz in Liberty City, was New York widerspiegeln soll, und man muss nicht der Story folgen, sondern kann Nebenmissionen erledigen, sich die Stadt angucken oder im Multiplayer spielen.

Die Grafik und Atmosphäre ist überwältigend. Die Stadt wurde beinahe perfekt nachgebildet und die Texturen sind in einer Top Qualität. Durch eine immer gefüllte Strasse und vielen Menschen wirkt das Spiel sehr lebendig und rundet diese Atmosphäre mit kleinen Details, wie Leuten die ihren Kofferraum ausleeren oder von der Polizei angehalten wurden, perfekt ab.

Die Steuerung ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig - besonders im Auto - doch nach kurzer Zeit hat man schon vergessen, dass es jemals eine andere Steuerung gab. Von der Story her gibt es wieder Intrigen, Morde und Überfälle, und etwas neues: Man kann sich entscheiden, ob man den Schurken erschießt oder ob man gnädig ist.

Die Zwischensequenzen bieten fantastischen Humor, nur ist es leider schwer beim fahren während Missionen den Untertitel zu lesen. Im Multiplayer bekommt man viele Modi geboten: Von Rennen bis hin zum freien Spiel. Doch was mich immer wieder zum Controller greifen lässt ist das Schadensmodell der Fahrzeuge. Dieses ist weitaus besser als in der Burnout-Serie oder anderen Rennspielen und lässt einen immer wieder staunen.

Alles in allem bietet GTA IV einem ein vollgepacktes Spiel, welches mit seiner offenen Welt und den vielen Möglichkeiten stark punktet. Man muss nicht die vorherigen Spiele der Serie gespielt haben da die Stories unabhängig voneinander sind. Ich kann es jedem Spielertypen ans Herz legen, denn dieses Spiel ist einfach genial.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
7 von 7 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Mrgamerfreak281

24. November 2012Superspiel für Hobbygangster

Von (2): GTA IV setzt die Messlatte im Bereich der Sandkastenspiele gute zehn Meter nach oben. Die Mischung aus schwarzem Humor und kompromissloser Action hat mich fest in ihren Bann gezogen. Allerdings gibt es immer wieder unnötige Stolperfallen, die mir kurzzeitig den Spaß etwas vermiest haben. Manchmal hatte ich das Gefühl, nicht hundertprozentig Herr der Lage zu sein, was auch mit der immer noch nicht ganz ausgereiften künstlichen Intelligenz zusammenhängt. Wenn man mitten in einer Mission unverschuldet den Löffel abgibt, weil man zum Beispiel von einem Auto über den Haufen gefahren wird, ist das zwar einigermaßen realistisch, aber trotzdem ärgerlich. Fehlende Checkpoints tun ihr übriges, um gelegentlich einigermaßen Frust aufzubauen. Auch kommt mir die Steuerung etwas überladen vor. Eine jederzeit aufrufbare Move-Liste hätte ich sehr begrüßt. Dennoch: Wer als Actionfan nicht nach Liberty City zieht, ist selbst schuld!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Take 2
  • Genre: Third Person
  • Release: 29.04.2008
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 5026555400237

Spielesammlung

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

GTA 4 in den Charts

GTA 4 (Übersicht)