Medieval - Total War: Sonstige

Tipps und Tricks

von: Snooper / 03.03.2003 um 12:14

In der unscheinbaren Verwaltungsdatei CRUSADERS_UNIT_PROD11 verändert man die Eigenschaften ihrer Truppentypen sowie deren Kosten und Bauzeit. Machen sie zuvor aber eine Sicherheitskopie der Datei. Außerdem sollte man über gute Englischkenntnisse verfügen, damit man den Aufbau der Informationen auch wirklich durchschauen kann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Grundlegende Taktiken

von: blacklion / 12.11.2002 um 17:04

Anfangs sollte man überall die Getreideproduktion bis auf 100% hochkurbeln. Das dauert zwar seine Zeit aber das Volk dort ist dann zufrieden und es schadet nicht, die Steuern auf's Maximale zu setzen. Wenn es noch irgendwelche Erze in ihren Provinzen geben sollte, bauen sie dort eine Mine.

Bei dem zusammenstellen von Armeen sollte man auf ausgeglichene Truppen setzen. Erstens braucht man eine schnelle Einheit, also Reiter. Die braucht man um Gegner schnell in den Rücken zu fallen. Falls dort schwere Infanterie anmarschiert reiten sie in die Deckung von Bogenschützen zurück. Die sollten möglichst auf Hügeln (falls vorhanden) stehen. Das Herzstück bildet dann eine große Infanterieeinheit, mit der sie dem Gegner im Nahkampf einheizen. Falls sie vor der Schlacht sehen, dass die Moral ihrer Truppe fast am Boden ist und ihre Armee die kleinere ist, sollten sie sich die Zeit nehmen den Gegner persönlich anzugreifen. Der Computer verliert in ca. 80% aller Fälle - also lieber selber metzeln.

Wenn sie einmal an einer Brücke kämpfen sollten müssen sie manchmal viel Geduld aufbringen. Gehen Sie niemals selbst über die Brücke, denn dann sind sie so gut wie erledigt. Lieber warten, Bogenschützen beidseitig aufstellen und Infanterie bzw. Kavallerie in die Mitte.

Wenn sie wissen, dass sie in ein bis zwei Jahren eine bestimmte Provinz verlieren, dann sollten sie dort die Steuern auf die höhste Stufe stellen aber nichts mehr kaufen. Das gefällt den Leutchen zwar nicht aber dafür geben die ihr Geld und in ein paar Jahren ist dieses unzufriedene Völkchen das Problem des Eroberers.

Wenn ihr einmal eure Landesgrenzen mit dem Schwert ausdehnen möchtet und ein Bündnis brecht, solltet ihr darauf achten ob ihr euerm Nachbarn oder einen weit entfernten Herrscher den Krieg erklärt. Bis der da ist habt ihr den eh schon wieder vergessen. Beim Nachbarn ist es da schon eher problematisch. Je nachdem wieviel Macht der Nachbar hat.

Der Anführer eurer Truppe sollte auch gute Werte aufzeigen und nicht gerade ein Schisshase sein. Wenn ihr Gefangene habt, dann steigt der Angstfaktor eures Herschers wenn ihr alle executieren lasst. Schließlich könnten die sich ja irgendwann mal rächen. Also bitte, sehr unwahrscheinlich das das ein Problem darstellen sollte.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Moral der Männer

von: OpaBummi / 11.03.2003 um 17:17

Die Moral der Männer ist wichtig um Desertion zu verhindern. Wichtig sind bei der Kampfaufstellung:

Keine Einheit ungedeckt lassen. Gedeckte Flanken erhöhen die Moral. Scharmützel unter den eigenen Truppen sind Moralkiller, deshalb Hinterhalte und Berge nutzen.

Eigene Verluste gering halten, dass erhält die Moral.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Medieval - Total War

Medieval - Total War
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Medieval - Total War (Übersicht)

beobachten  (?