Empire Earth: Griechische Kampagne leicht schaffen

Griechische Kampagne leicht schaffen

von: Dark_Zombie / 15.11.2008 um 12:07

Hinweis: Wenn ihr diese Tipps richtig befolgt, könnt ihr die griechische Kampagne in einem Tag schaffen.

Level 1 Das frühe hellenische Volk:

Diese Mission ist einfach. Ihr solltet so früh es nur geht in Epoche II gehen. Rekrutiert ein paar Truppen (z.B. 10 Keulenträger, 10 Speerwerfer, 10 Schleuderkämpfer und verbessert sie auf Stufe 10. Schickt sie dann vor den Mauern Troas (Westen) und zerstört mit den Schleuderkämpfern die ersten 2 Türme vor der Stadt. Benutzt den Malariazauber von Kalkas um die Truppen zu schwächen und stürmt dann die Stadt. Danach solltet ihr das Dock einnehmen und die 2 Türme noch zerstören. Benutzt dann den Hurrikanzauber um die feindlichen Kriegsboote zu versenken und baut dann 2-3 Transporter und sammelt 1000 Holz. Schickt eure Truppen über das Meer nach Thessalien. Danach müsst ihr nur noch eine Siedlung, ein Tempel und eine Kaserne auf der Hochebene (Westen) bauen und ihr habt Mission 1 geschafft.

Level 2 Krieger des Meeres

Nachdem ihr Schiffbruch gegangen seid, baut schnell ein Kapitol und ein Dock. Baut nichts anderes! Sammelt dann genug Nahrung um in Epoche III vorzuschreiten und baut gleichzeitig 2 Kriegsgaleen und 2 Transporter und modernisiert sie. Sammelt dann 100 Holz und flieht von der Insel. Bringt eure Schiffe nach Griechenland und baut das Kapitol auf der Hochebene Argos. Sammelt dann genug Holz um ein Krankenhaus für Pelops zu bauen und rekrutiert ein Spürhund, der die Karte erkundet. Baut dann eine Kaserne und rekrutiert Speerträger und Streitkolbenkämpfer. Erobert danach den Steinbruch (Süden).Baut eine Mauer um die Hochebene und um den Steinbruch. Baut dann eine Armee bis zum Bevölkerungslimit. Greift nun die erste Stadt an. Habt ihr das geschafft, schickt eure verbleibenen Truppen ins Krankenhaus in Argos und bildet nun neue Truppen aus. Greift dann den roten Gegner, der in der Steinzeit ist (Südwest) an und Mission 2 liegt hinter euch.

Mission 3 Der trojanische Krieg

Zu Beginn solltet ihr die 3 Helden Meleanos, Achill und Odysseus aufsuchen. Mit der Armee die ihr bekommt könnt ihr die Mimoner leicht besiegen. Baut dann in ihr Lager ein eigenes Lager auf. Dann habt ihr die nötigen Rohstoffe. Rekrutiert dann Truppen bis zu eurem Bevölkerungslimit. Rekrutiert auch einen Priester und fünf neue Bürger. Versenkt mit den Schiffen, die ihr von euren Nachbaren bekommen habt alle Schiffe von Troja. Wenn auf dem Gewässer kein feindliches Schiff mehr ist, versenkt auch eure Schiffe, wegen dem Bevölkerungslimit. Nimmt dann eure Armee und schippert 'gen Troja. Sucht dann eine Stelle weit weg von der Stadt und baut ein Lager. Wenn der Gegner beim Bauen angreift, benutzt euren Propheten mit dem schönen Malaria Zauber.Zerstört nun die zwei Festen, falls ihr das nicht schafft, baut Samsons und verbessert sie. Danach tötet ihr die restlichen Truppen vor der Stadt und greift das Tor an. Es wird gesagt, dass ihr einen Tempel bauen müsst. Tut dies, aber tötet auf gar keinen Fall eine der Tiere, weil sonst kommt die Pest und Erdbeben. Wenn ihr den Tempel gebaut habt kommt das berümte TROJANISCHE PFERD. Schickt dort eure Helden und eure Besten Krieger hinein und fahrt in Troja hinein. Wenn es Nacht ist, lasst eure Truppen aussteigen und zerstört den Palast und tötet den König. Passt aber auf, das eure Soldaten keinen Tempel zerstören, weil sonst wendet sich das Blatt für Troja. Wenn das allerdings nicht passiert, könnt ihr in Level 4 gehen.

Level 4 Der Aufstieg Athens

Am Anfang solltet ihr ein Silo bauen. Nimmt dann euren Helden und lockt die gegnerischen Armeen zu eure Stadt. Benutzt dann Bogenschützen euren Helden, um die Armeen, die eure Stadt angreifen zu vernichten. Danach sollte einer der Gegner kapitulieren. Schickt dann Bürger euren Helden und 2 Athener Adelige hin um die Rohstoffe zu erhalten, und sie abbauen zu können. Baut wenn ihr genug Rohstoffe habt, einen Tempel des Zeus und eine Armee. Eurer Verbündeter wird nun den zweiten Feind angreifen. Ihr müsst aufpassen, dass er nicht das Stadtzentrum zerstört. Wenn eurer Verbündeter die Armee ausgelöscht hat, schickt dann euren Helden und 2 Ath. Adelige dort hin. Benutzt dann eure Armee, um die dritte Armee zu bezwingen, und schickt dort erneut euren Helden und 2 Ath. Adelige dort hin. Danach werdet ihr von Theben und Sparta belagert. Baut viele Türme, bis ihr keine Steine mehr habt und setzt Leuchtsingnale zu eurer Stadt. Die Verteidigung sollte für Fortgeschrittene kein Problem sein. Versucht dabei eure Tore zuzuhalten. Wenn kein Mann mehr in einer Armee lebt, seid ihr in Level 5

Level 5 Der peleponesische Krieg

Schickt als aller erstes eure Bürger Perikles in die Stadt. Danach solltet ihr eine Siedlung und ein Krankenhaus nahe der Bäume errichten. Das Krankenhaus muss im Umfeld der Sammelstelle sein, weil ihr während der Pest sonst kein Holz sammeln könnt. Lasst dann Perikles zum Parthenon laufen. Er sagt, dass ihr Diplomaten rekrutieren sollt und mit Getreide verhandeln sollt. Baut 5 Diplomaten im euren Kapitol und baut gleichzeitig Kriegsschiffe, um die Ladungen zu schützen. Wenn ihr einen Diplomaten rekrutiert habt, schickt ihm zu den Docks. Er wird zu einem Diplomatenschiff gebaut. Verbessert dann die Geschwindigkeit und die Trefferpunkte des Diplomatenschiffs. Wenn ihr eure "Schiffskaravane" gebaut habt, schickt die Schiffe in die Docks der Verbündeten Städte und schickt ein Diplomatenschiff nach Segesta. Dann könnt ihr Gold und Eisen abbauen. Wenn ihr alle Diplomatenschiffe zu Getreideschiffe gemacht habt, schickt sie zu euren Docks. Baut dann eine Armee bis zu eurem Bevölkerungslimit und greift dann Sparta an und ihr könnt in Level 6.

Level 6 Der junge Alexander

Nachdem ihr mit Archestoteles in Marzedonien gelandet seid, kommt Alexander. Er verrät euch, dass sein Vater König Phillip eine Schlacht mit ein paar Rebellen (Bergkrieger) führt. Lasst dann die beiden zum Schlachtfeld gehen. Es kommt ein kleines Filmchen, dass zeigt, dass König Phillip die Schlacht gewinnt. Nach der Schlacht sollt ihr die Pferde suchen. Wenn ihr die Pferde gefunden habt, geht zurück zur Stadt, wo ihr vorher gewesen seid. König Phillip wird von Attentätern ermordet, und ihr müsst die Attentäter umbringen. Nachdem ihr die Mörder hingerichtet habt, bringt Archestoteles und Alexander in die Stadr. Der ursprüngliche Alexander verschwindet, und es erscheint im Stadtzentrum der Stadt der Button "Alexander der Große" klickt den dann an und schickt Aristoteles zurück nach Mytilene, um die Kräuter zu hohlen. Aber passt auf die Hurrikane im Wasser auf. Nachdem ihr das gemacht habt, geht mit Archistoteles zurück. Inzwischen wird die "Alexander der Große"-Forschung fertig sein. Nun gehören alle Gebäude der Stadt euch.Direkt danach erscheint ein Botschafter, der Verrät, das Theben und Athen gegen Alexander d. Gr. rebellieren. Nun müsst ihr eine Armee aufbauen. Ihr solltet auch die Einheiten zu Stufe 10 verbessern. Macht das so lange, bis euch die Recourcen ausgegangen sind, und sammelt eure Armee vor der Grenze Thebens (südlich). Als erstes solltet ihr die Steinwurfmaschienen zerstören, weil die schaden eure Truppen am meisten. Falls ihr die Schlacht verliert, greift mit Bürgern an. Aber wenn ihr gewinnt, bekommt ihr geplünderte Güter in Form von Gold und Eisen, womit ihr eure Armee verstärken könnt um die letzte Stadt Athen einzunehmen. Nach diesem Masakker sagt der Erzähler, dass Sparta auch angreifen wird. Schickt daher alle Armeen in die Stadt zurück, und baut schnell Türme zur Verteidigung, weil wenn der Marzedonische Palast zerstört wird, verliert ihr. Wenn ihr die Stadt aber erfolgreich verteidigt habt, könnt ihr mit Alexanders persischem Feldzug in Level 7 beginnen.

Level 7 Ein Eroberer ist geboren

Zu Beginn solltet ihr eure Armee aufstellen, wie Alexander d. Gr. gesagt hat. Schickt eure Bogenschützen in die erste Reihe und greift an. Wenn die Infanterie (persischer Unsterblicher) eure Bogenschützen angreifen will, schickt sie nach hinten. Die Infanterie aber verfolgt sie dann immer noch, aber eure Truppen greifen gleichzeitig die Infanteristen des Gegner an, und der Gegner nicht, sodass die schnell tot sind. Danach solltet ihr den Helden töten. Danach ist die Armee dann sehr geschwächt, und ihr könnt sie in die Fucht treiben. Nach der Schlacht, müsst ihr die restliche Armee komplett bei Issus vernichten (Wird nun sehr einfach sein). Macht hier einfach das gleiche, wie vorhin, und die Armee ist tot. Nun müsst ihr euch mit dem Kommandanten Meleager treffen, weil ihr dann die persische Stadt Tyros erobern müsst. Er verrät, dass ihr die feindlichen Schiffe zerstören müsst. Geht dann in die Stadt, wo das Krankenhaus war, und baut sehr viele Katapultschiffe, und zerstört die feindlichen Gebäude und Schiffe so gründlich wie es geht. Propheten könnten auch sehr hilfreich sein. Danach sollte die Belagerung kein Problem sein, und ihr könnt in das letzte Level der Griechen.

Level 8 Und Alexander weinte

Beim Anfang solltet ihr darauf achten, wenig Kavalleristen zu rekrutieren. Baut einfach Truppen, bis ihr keine Recourcen mehr habt, und beginnt den Feldzug. Euer erstes Ziel ist, die persische Armee bei Gaukamela zu vernichten. Sicht aber nach den 2 Eingeborenendörfern, um Gold und Eisen zu erhalten. Ihr könnt sie zerstören oder einnehmen. Ihr könnt euch frei entscheiden (Ich persönlich finde zerstören besser). Verbessert mit den zusätzlichen Rohstoffen eure Streitkräfte. Und stürmt Babylon (Da wo die Turmbauen zu Babel sind). Dadurch bekommt ihr noch mehr Recourcen. Dann solltet ihr die per. Armee töten. Wenn ihr das getan habt, solltet ihr die Stadt Persepolis stürmen. Leider befindet sich dort 2 Armeen mittlerer Größe. Die erste ist die "Stadtarmee" die zweite ist die Armee, die ihr vorhin in die Flucht geschlagen habt, die wiederum die erste Armee ist. Zerstört das Torhaus, und vernichtet die Überlebenden, von letztes Mal. Der Sieg ist nun zum greifen nahe. Jetzt steht euch nur noch eine Armee zum Abschluss der Griechenkampagne im Weg. Verstärkt eure Streitkräfte und greift an. Wenn ihr die entscheidende Schlacht geschafft habt, könnt ihr Persepolis einnehmen. Ach übrigens rebellieren dann eure Kavalleristen, aber das dürfte für euch nun kein Problem sein. Dann kommt nur noch ein kleines Filmchen und die Griechenkampagne liegt hinter euch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Empire Earth schon gesehen?

Die Kampagne der Deutschen "Operation Seelöwe"

von: xxxXGAMERXxxx / 02.04.2010 um 20:01

Der Kampf um Großbritanien wird am Himmel über der Insel entschieden, darum verwendet ihr jetzt die Ziv.-Punkte, um ihre Bomber und Jäger so weit wie möglich zu verbessern, ehe ihr loslegt. Verbessert außerdem die Trefferpunkte und Panzerung von Infanterie-Einheiten und Panzern, da auf diese Truppentypen besonders viel zukommt und eure Einheiten dementsprechend zäh sein sollten. Ihr solltet diese Mission damit beginnen, eure Luftwaffe zu organisieren. Benutzt Sammelpunkte, um eure Flugzeuge über den Kanal zu leiten, und teilt teilt die Flieger in drei Gruppen ein: Norden, Mitte und Süden. Stellt sicher, dass sich in jeder eurer Staffeln sowohl Bomber als auch Jäger befinden. Da ihr nicht viele neue Einheiten produzierenDer Kampf um Großbritanien wird am Himmel über der Insel entschieden, darum verwendet ihr jetzt die Ziv.-Punkte, um ihre Bomber und Jäger so weit wie möglich zu verbessern, ehe ihr loslegt. Verbessert außerdem die Trefferpunkte und Panzerung von Infanterie-Einheiten und Panzern, da auf diese Truppentypen besonders viel zukommt und eure Einheiten dementsprechend zäh sein sollten. Ihr solltet diese Mission damit beginnen, eure Luftwaffe zu organisieren. Benutzt Sammelpunkte, um eure Flugzeuge über den Kanal zu leiten, und teilt teilt die Flieger in drei Gruppen ein: Norden, Mitte und Süden. Stellt sicher, dass sich in jeder eurer Staffeln sowohl Bomber als auch Jäger befinden. Da ihr nicht viele neue Einheiten produzieren können, verwendet ihr die Ressourcen, dazu, eure vorhandenen Flugzeuge zu upgraden , während ihr gleichzeitig damit beginnt, mit euren Aufklärungsflugzeugen die feindliche Küstenlinie auszukundschaften; haltet eure Bomber derweil anderswo zusammen und außerhalb der Reichweite gegnerischer Angriffe. Außerdem solltet ihr nicht vergessen das ihr 5 oder 6 Transportschiffe baut, denn wenn die Verstärkungstruppen eintreffen wächst die Bevölkerung augenblicklich auf das Maximum, so das ihr keine Einheiten mehr Ausbilden könnt.

Benutzt eure Flotte bevor die Invasionstruppen kommen dazu die gegnerischen Verteidigungsanlagen an der Küste dem Erdboden gleich zu machen. Wenn es noch geht solltet ihr die Verteidigungsanlagen im inneren des Landes mit Flugzeugen Angreifen. Habt ihr das geschafft sammelt ihr eure Flotte da wo der Kanal am dünnsten ist, achtet darauf das eure U-Boote noch wachsam bleiben und alle gegnerischen Schiffe im Umkreis eurer Flotte versenken. Jetzt schickt eure Luftwaffe auf die Briten und greift die Gebäude in dieser Reihenfolge an: Luftabwehrstellungen, Radarstationen und Flughäfen. Euer Nordgeschwader sollte in dieser Zeit die übrigen Barrieren und Türme zerstören.

Benutzt die Jäger dazu die RAF-Flugzeuge und Beobachtungsballons des Gegners auszuschalten bevor ihr mit den Bombern angreift. Zerstört jetzt alle feindlichen Schiffe und macht euch auf die Ankunft der Invasionstruppen gefasst. Sobald eure Einheiten Ankommen, schickt sie zum Kanal und achtet darauf das sie keinen Umweg machen. Unterwegs werdet ihr von den Franzosen angegriffen, aber ihr könnt in dieser Schlacht gar nicht verlieren. Fangt jetzt damit an die Truppen in die Transporter zu verladen.

Wenn alle Truppen in den Transportern sind schickt sie mit ein paar Begleitschiffen über den Kanal. Versucht alle Einheiten rüber nach England zu schaffen, und sammelt die Truppen in der Landezone. Teilt sie mit Hilfe von Hotkeys in verschiedene Divisionen auf.

Rückt als erstes mit euren Panzern, MG-Schützen, den Flugabwehrgeschützen und Rommel vor, um die ersten Bedrohungen aus dem Weg zu schaffen, rückt jetzt mit der Infanterie und den Flakpanzern nach. Als letztes rückt mit euren Sanitätern und der Artillerie nach, holt jetzt einen Jägertrupp und befehlt ihm über den Einheiten zu kreisen. Mit ein paar Bombern solltet ihr den Bereich vor euch freimachen. Am besten ihr nehmt die Fußtruppen um die Flugabwehrgeschütze zu zerstören und die Bomber lasst ihr die Türme und Sämtliche Produktionsstätten zerstören.

Wenn ihr dann beim Brückenkopf seit greift den Buckingham-Palast an, holt jetzt euer Nord- und Zentralbombergeschwader her um die Mauer im Süden um den Palast kaputt zu bomben. Macht nichts gegen die Flugabwehr dort sind, wenn die Mauer eingerissen ist schickt Panzer herein um die Luftabwehr zu vernichten mit dem Rest eurer Truppen greift ihr den Palast an. Jetzt schickt einen Trupp Arbeiter über den Kanal vergesst aber den Begleitschutz nicht. Baut eine Siedlung auf den Resten des Palastes und bevölkert sie bis sie zu einem Kapitol wird. Bevor eure Truppen anfangen alle anderen Gebäude anzugreifen schickt sie nach Westen. Benutzt die Armee um ein paar Stadtzentren zu plündern. Jetzt nehmt das Krankenhaus und die Produktionsstätten nördlich vom Palast ein. Zerstört jetzt alle Türme in der Umgebung und baut eine gute Verteidigung in England auf, nebenbei fahrt mit euren Schiffen nach Westen wo die Amerikaner sich befinden. Um die Amerikaner zu besiegen müsst ihr alle eure Schiffe zusammenkratzen und angreifen. Nehmt euch zuerst den Flugzeugträger vor, da nun auch noch die Amerikanische Verstärkung ankommt habt ihr viel zu tun. Der feindliche General Travis Shackelford ist im Zentrum des Gebietes. Setzt so oft wie nur möglich Artillerie und Bomber ein, achtet darauf das genug Panzerabwehr an der Front ist.

Habt ihr es geschafft die 8. Flotte zu besiegen, sammelt die Truppen die noch übrig sind und greift Wales an! Die Amerikanischen Truppen greifen meistens aus dem hinterhalt an, zerstört alle Gebäude. Wenn das letzte Gebäude kaputt ist habt ihr gewonnen!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Mit Defensiv Haltung zum Sieg!

von: KingTT535 / 06.04.2012 um 22:05

Nun für den Anfang diese Strategie funktioniert völlig ohne cheats und sie funktioniert sowohl gegen viele Gegner als auch gegen wenige Gegner. Zudem geht diese Strategie nicht auf Insel Karten

Am Anfang klickt ihr direkt alle Bürger an und markiert sie auf der Leiste unten dann schick sie auf Erkundung

In der zwischen Zeit Produziert ihr erst 2-3 Spürhunde und danach so viele Bürger wie ihr könnt

Haben die Bürger die nähere Umgebung erkundet hol sie wieder zurück und schick die Spürhunde Los jetzt zeigt es sich als nützlich das ihr die Bürger, die ihr auf Erkundung geschickt habt, Markiert habt, denn so könnt ihr sie ganz leicht wieder zusammen rufen

Jetzt verteilen die Bürger auf die Ressourcen in der Umgebung Behaltet aber ein Bauteam das aus mindestens 3 Bürgern bestehen sollte zurück (ich würde auch raten dieses auch zu markieren damit ihr es immer schnell finden könnt)

Fangt jetzt an eure Verteidigung auf zubauen indem ihr ihr euer Reich mit einer Mauer Umgebt (achtet dabei aber darauf das ihr Genug Platz habt um mindestens 3 Silos zu Bauen) Außerdem solltet ihr die Bürger die an Ressourcen Gebieten Arbeiten jeweils eine Festung (Falls es eure Epoche zulässt) und einen Turm Bauen das hat denn ganz einfachen Sinn das sich eure Bürger in den Festungen in Sicherheit bringen können während der Turm die Angreifer erledigt Falls euer Feind es doch schaffen sollte eure Verteidigung zu umgehen Beachtet auch das Wälder Besser als jede Mauer sind zwar kommen Barbaren und Partisanen hindurch aber der Feind kann sie nicht zerstören Euer Anfangs Gebiet wird Höchst wahrscheinlich zwischen zwei Wäldern liegen und ihr könnt diese einfach mit einer Mauer verbinden anstatt die Mauer einmal rundherum zu Bauen (das spart zwar kosten aber ihr solltet darauf achten das ihr die Mauer so Baut das ihr Holz sammeln könnt ohne das die Bürger den Wald so abholzen das dort ein neuer Durchgang entsteht)

Habt ihr diese Grundlegen Verteidigung aufgebaut lasst euer Bauteam Bel. Waffen-Werkstätten Bauen und je nach Epoche auch Bogenschießstände und Produziert Einheiten die in der Lage sind über die Mauern zu schießen

Jetzt heißt es weiter Ressourcen sammeln und weiter die Verteidigung aufbauen also weitere Mauerringe errichten (zieht die Mauer am besten direkt an der alten entlang) Türme und je nach Epoche Luftabwehr Geschütze. Auch solltet ihr dafür sorgen das euer Komplettes Gebiet, dass ihr Beherrscht, unter den Einfluss von Tempeln, Universitäten und Krankenhäusern steht damit eure Einheiten immer volle Gesundheit haben, sie immun gegen Bekehrung sind und was am wichtigsten ist das euer Reich sicher gegen Propheten ist (es gibt nichts tödlicheres bei dieser Strategie als Propheten da eure Gebäude zwangsweise nahe bei einander stehen und ein Prophet mit einem Feuersturm oder einem Erdbeben alles zerstören könnte)

Euer nächstes Ziel sollte der Bau des Wunders Ischtar-Tor dieses sorgt nämlich dafür das eure Mauern extrem viel aushalten. Allerdings wird in der zwischen Zeit euer Feind euch Angreifen nun mach es euch ganz einfach schließt die Tore (das ist wichtig da es sonst Einheiten gibt die obwohl sie in der Lage sind über die Mauer zu schießen gibt es immer welche die sind dann so vor das Tor stellen das es aufgeht und dann kommen sämtliche Feinde ja einfach herein und Metzeln eure Soldaten nieder) und schickt all eure Einheiten zu der Mauer die der Feind Angreift und seht zu wie eure Einheiten ohne eigene Verluste den Gegner nieder machen Achtet aber darauf das eure Einheiten erst die Feinde erledigen die ihrerseits in der Lage sind über die Mauer zu schießen und dann die Feindlichen Belagerungsmaschinen sobald diese ausgeschaltet sind hat der Feind schon kaum mehr eine Chance eure Mauer zu zerstören

Ihr werdet, spätestens wenn ihr das Ischtar-Tor gebaut habt, einen Punkt erreichen wo ihr merkt der Feind hat absolut keine Chance mehr etwas gegen euer Reich auszurichten Jetzt wird es Zeit euer Reich zu erweitern Am besten sucht ihr euch die nächste Rohstoffquelle schaut erst nach ob nicht der Feind diese schon erobert hat und wenn das nicht der Fall ist tut ihr das Dafür geht ihr Praktisch einfach genauso vor mit euerm Reich Als erstes schickt ihr einen Haufen Bürger dorthin 5 von ihnen last ihr eine Siedlung Bauen und siedelt sie dort an so das ihr ein Stadtzentrum erhaltet von diesem Könnt ihr dann weitere 6 Bürger Produzieren die dann Ressourcen sammeln. In der Zwischenzeit last ihr die anderen Bürger eine Verteidigung aufbauen die sollte aus 1-2 Mauerringen, 1 Universität, 1 Tempel und 1 Bel. Waffen-Werkstatt/Bogenschießstand bestehen habt ihr dies getan Produziert ein paar Einheiten aber nicht viele

Habt ihr das mit allen nahe gelegenen Ressourcen gemacht habt ihr Praktisch kleine Festungen rund um eure Hauptstadt verbindet ihr diese mit Mauern und ihr werdet Merken das ihr schon ein Beträchtlich größeres Gebiet beherrscht. Auf diese Art und Weise erobert ihr dann stück für weitere Ressourcen Gebiete bis euer Reich dann Irgendwann an dem Eurer Feinde Angrenzt. Nun habt ihr auch genug Ressourcen und den Angriff auf euren Feind zu wagen und ihn zu vernichten Wenn ihr Angreift habt ihr Außerdem den Vorteil das eure Truppen nicht weit Laufen müssen um den Feind zu erreichen was bedeutet das ihr eure Truppen schnell wieder aufstocken könnt sobald Verluste entstehen und Falls ihr in Epochen spielt wo ihr Flugzeuge Produzieren könnt braucht ihr euch dann keine Sorgen mehr machen ob der weg nicht zu weit ist oder ob auf dem Weg zum Feind Flugabwehr stationiert ist.

Lest euch am besten auch meine Tipps "Mit Panzern und Kavallerie zum Sieg! " und "Festungen für den Sieg" durch da sie bei dieser Strategie sehr hilfreich sind.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Stimmt, vor allem, da bei EE die Mauern so extrem viel aushalten. Allerdings sind 10 Mauern besser als zwei. Und teilt die ganze Karte nach und nach in von Mauern umschlossene Vielecke ein, dass sich der/die Gegner nicht immer wieder neu ansiedeln.

06. April 2012 um 23:56 von Acht1Zett melden


Tipps zur Überlegenheit

von: War_Chief / 29.12.2014 um 08:42

Einheitenverbesserungen:

In den früheren Zeitaltern lohnt es sich die Einheiten gegen die "eigene Waffe" zu stärken, das heißt, bei Schlageinheiten die Panzerung gegen Schlag zu verbessern, sowie bei Bogenschützen die Panzerung gegen Pfeile und bei Speerkämpfern die Panzerung gegen Stichwaffen zu verbessern. Der Grund ist, wegen des vorgesehenem SchereSteinPapier-Prinzips (siehe Tutorial des Spiels oder Handbuch) besiegen Schwertkämpfer Bogenschützen etc. Wenn 5 Schwertkämpfer jedoch auf 5 feindliche Schwertkämpfer treffen, entsteht allerdings eine Pattsituation. Wenn man diesen Kampf jedoch für sich entscheiden möchte sollte man diese Verbesserung vornehmen da zum Beispiel der Schwertkämpfer gegen Bogenschützen sowieso siegt und gegen den Speer machtlos ist.

Des weiteren lohnt sich die Reichweiteverbesserung von Bogenschützen, da diese Türme des gleichen Zeitalters beschießen können, ohne dass Sie getroffen werden.

Außerdem sollte man bei Belagerungswaffen die Geschwindigkeit verbessern, damit sie mit der Infanterie mithalten können und auf dem Weg in den Krieg nicht verloren gehen.

Bei Gewehrschützen, Kavallerieschützen, Panzern, Schiffen und dem einfachen U-Boot sollte der Angriff verbessert werden, dann brauchen sie weniger Schüsse um feindliche Einheiten zu auszuschalten.

Bei Flugzeugen sollte man auf jeden Fall die Flugzeit erhöhen und die Geschwindigkeit verbessern, um eine große Reichweite vom Flughafen zu haben, Jägern zu entkommen und schneller über Luftabwehr hinwegzukommen, also weniger Schüsse einzustecken.

Bei Kanonen/Artillerie sollte man die Geschwindigkeit (s. Belagerungswaffen) und die Reichweite verbessern, um hinter den anderen Einheiten stehend die Gebäude problemlos zerstören zu können.

Wenn man sich für das Atom-U-Boot entscheidet sollte mann auf jeden Fall die Reichweite und den Flächenschaden verbessern, damit bei der Zerstörung von Gebäuden nahe Einheiten ebenfalls getroffen werden. Außerdem ist es extrem sinnvoll die Bibilothek von Alekandria vorher gebaut zu haben, um alle feindlichen Gebäude zu sehen können

Bei einem Flugzeugträger sollten die Geschwindigkeit und die Lebenspunkte verbessert werden, aber bei dessen Flugzeugen auf gar keinen Fall die Flugzeit, da der Träger (natürlich von U-Booten und Kriegsschiffen begleitet) sowieso bis an die feindliche Küste fahren sollte und die Flugzeuge möglichst schnell wieder zurückkehren sollten da sie sehr empfindlich sind. Deswegen lohnt es sich die Lebenspunkte zu verbessern und die Flugzeuge auch bloß in großer Anzahl angreifen lassen

Tipps beim Kampf:

- man sollte immer ein Krankenhaus in der Nähe des Schlachtfeldes bauen

- man sollte beim Angriff nie Auf Artillerie verzichten

- man sollte nach einem Angriff des Gegners sofort einen Gegenangriff starten, da die feindlichen Truppen geschwächt sind (allerdings nur bei wenigen Gegnern, da man sonst gegen einen anderen Feind schutzlos ist.

- man sollte Kasernen, Ställe und Schießstände mehrmals bauen um Schneller Einheiten ausbilden zu können.

Mit einem Doppelklick auf ein Gebäude werden alle Gebäude dieser Art, die sich auf dem Bildschirm befinden, gleichzeitig ausgewählt

- mit dem halten der Shift-Taste beim erstellen von Einheiten werden immer 5 Einheiten mit einem Klick erstellt

- nicht benötigte Einheiten sollte man in eine Festung bringen, dann zählen sie nicht zum Bevölkerungslimit

- Bogenschützen haben den größten Effekt wenn sie in großer Zahl sind

- in große Schlachten sollte man immer einen strategischen Helden mitnehmen, der verwundete Heilt und mit seinem Schlachtruf feindliche Einheiten wie Heuschrecken sterben lässt

- Einheiten mit Flächenschaden (v.a. Bomber) sollte man nie mit anderen Bodentruppen zusammen angreifen lassen, außer man achtet mit voller Aufmerksamkeit darauf, dass keine eigenen Einheiten in die Schusslinie laufen

Ist dieser Beitrag hilfreich?


effiziente Nahrungsbeschaffung

von: Patricck94 / 04.10.2016 um 17:35

Die Nahrungsbeschaffung in EE ist extrem wichtig, vor allem zu beginn des Spiels sollte man Versuchen möglichst effizient Nahrung zu generieren.

Zu diesem Zweck habe ich Tests gemacht (jeweils ein Arbeiter sammelt 2 Minuten bei Spieltempo sehr schnell) und bin zu folgenden Ergebnissen gekommen:

Nahrung Sammeln am Ressourcenfeld: 42 (Siedlung direkt daneben)

Beim Jagen: 83 (Siedlung direkt daneben, also ohne Laufweg)

Beim Silo NICHT ausgebaut: 55

Beim Silo AUSGEBAUT: 82 (mit 8 Arbeitern besiedelt)

Beim Fischen: 81 (Hafen direkt am Fischvorkommen)

ICH SPIELE MIT FREUNDEN MIT EINER FRIEDENSZEIT VON 30 MINUTEN!

DARUM IST ES FÜR MEINEN SPIELSTIL WICHTIG MICH ANFANGS SCHNELL ZU ENTWICKELN. DIES IST KEINE GUTE STRATEGIE FÜR NORMALE RANDOM GAMES!

Nach meinem Empfinden ist die optimale Nahrungsbeschaffung bei meiner spielweise (start Epoche: Vorzeit, Bürger: 5, Turnier: niedrig, Flachland) folgende:

Man startet mit 2 Ressourcenfeldern, einer 4-er Horde Schafe, Pferde oder Giraffen (je 145 Nahrung pro Einheit) + je 2 Nilpferde oder Elefanten (290 Nahrung pro Einheit)

Die ersten 5 Arbeiter lässt man direkt auf die Schafe! los und schlachtet Das erste Tier. man Baut ständig neue Arbeiter am Kapitol, den ersten schickt man zu den anderen 5 sodass Insgesamt 6 Arbeiter bei den Schafen sind. die nächsten 12 Arbeiter schickt man zu den Ressourcenfeldern. Bei den Schafen ist ständig darauf zu achten das nur Jungtiere geschlachtet werden und das mindestens ein Schaf am leben bleibt, ansonsten sind sie permanent ausgerottet! (sehr fatal bei dieser Spielweise da extremer Schneeballeffekt)

Mit nur 5 Arbeitern bei den Schafen hat man etwas mehr Spielraum sodass auch bei Unachtsamkeit nicht gleich alle ausgerottet werden, mit nur 3 muss man sich keine Sorgen machen das man die Herde ausrottet (ohne das man die Arbeiter steuert)

Sobald das Kapitol mit der Produktion der Arbeiter nicht mehr nachkommt baut man eine Siedlung aus und produziert Parallel an Beiden weiter.

nachdem also 6 Arbeiter bei der 4-er Herde und 12(bzw 14) Arbeiter an den Ressourcenfeldern beschäftigt sind schickt man weitere Arbeiter zum Holz sammeln, bis die Nilpferde Junge gezeugt haben. dies geschieht gleichzeitig. Sofort Arbeiter vom Holzsammeln abziehen (ich mach das mit je 4 Arbeitern) und beide Jungtiere sofort schlachten (es können Max. 4 Nilpferde auf einmal in der nähe der Basis leben!, ab dem Moment an dem man sie geschlachtet hat beginnt der Zähler nachdem ein weiteres Jungtier entsteht neu zu laufen!)

Dies halte ich bei bis ich ca 45 Arbeiter habe wovon 6 bei den Schafen sind(permanent) 12 an den Feldern(permanent) ca. 15 welche Holz sammeln/zwischendurch Die Nilpferde schlachten und ca. 24 Arbeitern welche Gold und Eisen sammeln (wichtig um danach schnell in Epoche 3 zu kommen). Erst ab diesem Moment Entwickeln.

Spielt man Mit Wasser (d.h. Mit fischen eher mehr Holz abbauen um in der Steinzeit direkt viele Fischerboote bauen zu können)

Sobald Epoche 3 erreicht wird werden Silos gebaut und ausgebaut.

Bei Fragen oder Anmerkungen gerne Kommentare oder Nachricht an mich.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Empire Earth - Strategien und Taktiken: Kampagne: Russland - Ein übler Fall von Deja vu / Tipps für das letzte Russenlevel / Levelauflösung / Blitzkrieg deutsche Mission / Tipp für Deutsche Kampagne(Blitzkrieg)

Seite 1: Empire Earth - Strategien und Taktiken
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Empire Earth (5 Themen)

Empire Earth

Empire Earth spieletipps meint: Nachschub für Strategiespieler: Ein opulentes Strategiespiel, das auf den Genrethron klettert, ohne ein echter Genre-Meilenstein zu sein. Artikel lesen
86
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Empire Earth (Übersicht)

beobachten  (?