Gilde - Gruften & Geschütze: Tipps und Tricks

Die Gilde - Leicht gemacht

von: Wald13 / 09.10.2004 um 22:45

Falls ihr Anfänger oder Fortgeschrittene seid und einfach nur stöbert solltet ihr mal meine tipps lesen...

Also: Am Anfang solltet ihr eure Eltern selbst wählen. Ich Empfehle nicht den Beruf Dieb; Mit dem Beruf bekommt man zwar viel Geld aber später wird man oft angekagt. Am besten ist Schmied, weil man später Minen kaufen kann. Man sollte also einen Schmied als Vater und eine Händlerin als Mutter wählen ( Man sollte sowieso immer einen Händler in der Familie haben). Wenn ihr dann spielt solltet ihr maximale Mitarbeiter rekrutieren und mit diesen irgendetwas herstellen. Macht nun einer alten(!) Frau einen Antrag, wobei ihr nur Frauen mit Amt nehmen solltet.Wenn ihr dann ein bisschen Geld habt,könnt ihr euch auf dem Marktplatz Items kaufen, die AP bringen. Wenn ihr Bürger seid schnell um ein Amt bewerben und wenn ihr evtl. gewählt wurdet in eurem Haus unbedingt einen Saal bauen, weil man dort Feste arrangieren kann. Nun solltet ihr die ganze Kammer zu einer Party einladen ( Der Balken unter den Namen stellt die Sympathie für euch dar). Nun sollte einer baldigen Beförderung nichts im Wege stehen. Außerdem solltet ihr das Weiterentwickeln der Gebäude nicht vergessen. Wenn ihr Kinder habt solltet ihr denen jede Runde ein Item kaufen, wenn sie älter sind, solltet ihr sie zur Ausbildung schicken.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

danke für den Beitrag aber wo ist der link Braut anwerben, wie macht man Partys und wie schreibt man Notizen an das schwarze Brett? Wird im Tutorial alles nicht beschrieben. Würde mich über baldige antwort sehr, sehr freuen. danke

28. März 2008 um 20:49 von 020992sh melden


Langes Leben und andere Tipps

von: PoPdA / 04.09.2003 um 18:13

Um mal die Lebenszeit von 50 Jahren zu überschreiten, solltet ihr immer einen warmen mantel tragen, das elixier des dorktor faustus trinken (jede runde) und immer munter zum dichtervortrag gehen. Ihr haltet euch damit körperlich gesund und geistig fit, wenn ihr von auferstehung an jede runde zum "gesunden" nutzt. eine kristallkugel schützt nicht nur vor entführungen (z.B. wenn ein prozess von euch gegen einen konkurrenten anberaumt wurde, der eine diebesgilde besitzt), sondern in den meisten fällen auch vor den kleinen mädchen auf dem marktplatz, an denen ihr euch mit einer krankheit ansteckt.

Rechnet die ungefähren Jahre aus, die ihr noch zu leben habt und bildet nur das Kind voll aus, welches in jedem Fall eines eurer Nachfolger werden könnte. Ihr spart dadurch sehr viel Geld. Gebt ihr den ausgebildeten Kindern den Kreisel oder andere Gegenstände zum Spielen, werden sie zusätzliche Sterne zu den Talenten bekommen, wobei ihr nach der "Wiederauferstehung", mit dem ausgebildeten Kind weiterspielend, viele Aktionspunkte spart.

Wenn ihr täglich zwei bis drei Mal ins Wirtshaus geht und um Geld Karten spielt, könnt ihr Verluste wieder reinholen, die durch finstere Massnahmen (die sehr teuer sind) enstanden sind. Manchmal jedoch holt sich ein Ereignis (wie Z.B. eine Steuernachzahlung) ein Teil des gewonnenen Geldes zurück. Aber eben nur einen Teil.

Euer Alchimist (ich hoffe, ihr habt 4 stück) sollte immer nur ein Produkt erfinden und voll verbessern, denn wenn der Alchimist stirbt, bleiben euch seine Erfindungen nicht erhalten, aber die hergestellten Produkte. Da nur 6 Produkte zu erfinden sind, produziert schnellstmöglich die "Drinks" und vor allem: Benutzt sie! Sie sind wahre Wundermittel.

Gebt euern Meistern in den Betrieben alle Rechte und vor allem das höchste Budget, so ist garantiert, dass der Meister seinen Betrieb selbst vollständig ausbaut und auch renovieren läßt. Ihr erspart euch damit eine Menge Zeit, die Ihr besser für Intrigen nutzen könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gutes Produkt

von: Nager200 / 30.03.2005 um 17:37

Der beste Beruf ist der des Parfumeurs, da man folgendes Produkt herstellen kann:

Name: Schattendolch

Benötigt: 2 Eisen, 2 Wildrosen, 2 Weingeist, 2 Beschläge

Verkaufspreis: normal 1400-1500, mit Glück 2400-2700

Infos: Waffe des Diebs, mit bis zu 45 Punkten Schaden, teuer im Einkauf, lange Produktionszeit, wird nur in der Parfumerie hergestellt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


allgemeine Hinweise

von: Schlaubi75 / 08.08.2006 um 09:31

Es ist auf jeden Fall wichtig, sich seinen Stammbaum auszusuchen, da man so viel spezifischere Werte festlegen kann. Es ist immer noch gut mit einem Dieb anzufangen, wobei man noch besser kommt, wenn die Gegner auf sehr stark gestellt sind, da sie dann mit einem erhöten Startkapital starten, was als Dieb sofort heruntergesenkt werden sollte mit Einbrüchen. Der zweite Beruf sollte meist der Bankier sein, da man schon ein bißchen Geld angehäuft hat, was man dann zum Verleih mit Zinsen hergibt, so verdient man neben bei sein Geld.

Die erste Partnerwahl sollte auf jemanden fallen, der einen Betrieb leitet (außer der oder die mit dem Totenfeld). Dieser Betrieb fällt nach dem Ableben eures Mannes oder eurer Frau euch direkt in die Hände. Diese Betriebe könnt ihr dann verkaufen, wenn ihr das Geld braucht, oder selbst damit arbeiten und so euer Geld verdienen. Die nächsten Partner sollten nach Wohlstand und Alter ausgewählt werden, sodass man in einem Leben so viel wie möglich heiratet und so viel wie möglich Geld erbt.

Alle Berufe haben ihre Vor- und Nachteile wobei ich Anfängern den Dieb, den Schmied, den Steinmetz und den Parfümeur (den aber in kleineren Städten wegen den Wegen zum Kräutersuchen) empfehlen würde und fortgeschrittenen Spielern dann den Wirt sehr ans Herz legen würde, da dieser Anfangs ziemlich schwer zu machen ist aber später zu einen der besten Berufe wird. Der Priester ist meiner Meinung nach einer der schwersten Berufe, da er mit dem Tischler um die Rohstoffe konkuriert und so weniger hat. Die Ausbaustufen des Priesters sind auch sehr teuer, sodass er ziemlich schwer ist.

Es ist außerdem empfehlenswert, Anfangs alles so weit auszubauen wie es geht, damit man so schnell wie möglich Bürger wird, sodass man gleich in den ersten Jahren ein Amt bekleiden kann und dieses Amt dann erst einmal die Personalkosten deckt und noch einen kleinen Extraschuss für die Finanzen gibt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kind bekommt mehr Geld

von: fablefan / 07.11.2009 um 14:10

Wenn ihr es doof findet, dass ihr eurem Kind immer nur wenig Geld mit dem Geldgeschenk machen könnt, dann bestecht es einfach! Es muss nur im passenden Alter sein. So bekommt euer Kind mehr Geld als über das Geldgeschenk.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

lol

17. April 2013 um 16:15 von White98 melden


Weiter mit: Gilde - Gruften & Geschütze - Tipps und Tricks: Berufe im Mehrspielermodus / Prediger / Beste Berufe / Beruf Dieb Tipps für die ersten 3 Jahre / Eigene Anklage verhandeln


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Gilde - Gruften & Geschütze

Gilde - Gaukler, Gruften und Geschütze
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gilde - Gruften & Geschütze (Übersicht)

beobachten  (?