Zelda Master Quest: Biggaron Schwert

Biggaron Schwert

von: bear / 29.10.2008 um 19:25

Verlorene Wälder: Gleich nach links und ihr seht einen hässlichen Jungen, der schläft. Weckt ihn mit dem blauen Hahn. (Diesen Hahn bekommt ihr nur in Karakio. Fangt alle 6 Hühner ein, dann bekommt ihr ein Ei. Irgendwann schlüpft es, um dann den schlafenden Talon aufzuwecken. Sprecht ihn an und geht wieder zurück zur Hühnerfrau, dann erhaltet ihr den blauen Hahn). Ihr bekommt dann einen Pilz, den ihr dann der Hexe nach Karakio mitbringt (Achtung Zeitlimit beachten). Dort bekommt ihr dann einen Trank, den ihr dem Jungen geben sollt. Aber dort befindet sich kein Junge mehr, sondern ein Mädchen, das euch eine Feile gibt. Ohne dieses Item könnt ihr nicht mehr weiterspielen.

Gerudotal: Reitet mit Epona nach Gerudotal, aber ihr werdet feststellen, dass die Brücke kaputt ist. Nehmt mit Epona Anlauf und springt einfach rüber. Dort steht der Zimmermann, der die Brücke gerne reparieren möchte, aber es fehlt ihm ein bestimmtes Item (alles klar welches?). Dann bekommt ihr das Biggaron Schwert, aber leider nur die Hälfte "ähm, nur die Hälfte?!" Nur keine Panik es geht doch weiter.

Todesberg: Reitet zum Todesberg, lauft wieder diesen Weg bis zur Höhle hinauf und weiter wo sich die Fahne befindet, dort diesmal nach links und alles dann hinauf bis zur einer Kletterwand. Vorher die Spinnen mit Bogen erledigen und ab hinauf. Oben befindet sich ein Gorone. Sprecht mit ihm und gebt ihm das zerbrochene Biggaronschwert. Nun wisst ihr, wie es weitergeht.

Zoras Reich: Dort müsst ihr den armen König auftauen. Mit einer leeren Flasche könnt ihr das Element Feuer holen, um den armen Köning auftauen zu lassen. Hier gibt es noch einige Dinge, die ihr zuerst holen könnt, bevor ihr den König frei bekommt, auch dort wo sich der Wal befand. Geht mal nachschauen (habt ihr dies gemacht, dann speichert das Spiel). So nun gehts los: Zeigt dem König das Rezept, welches euch der Gorgone gab und ihr erhaltet einen Glotzfrosch für die Zutat des Rezeptes. Nun habt ihr ein Zeitlimit den Frosch abzuliefern und zwar nach Hylia See zum Wissenschaftler (ACHTUNG BENUTZT KEINE MELODIE DANN HABT IHR SOFORT VERLOREN). Dort bekommt ihr dann die Augentropfen und wieder eine Zeitlimit. Jetzt wieder ab zu dem Gorgonen, der die Tropfen nun benutzt. Endlich sieht er wieder was, aber schon wieder werdet ihr das Schwert nicht bekommen, sondern er braucht 3 Tage um es zu reparieren. Soll man jetzt 3 Tage warten?! Nein, ihr habt doch eine Melodie gelernt, mit der die Tagen sich schneller bewegen lassen. Spielt sie dreimal an Ort und Stelle und dann könnt ihr es mit dem Zertifikat endlich in Empfang nehmen.

Achtet auf die Zeitlimits!

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ja weil das gu vormoliert is und ich jetzt das ... schwert endlich gefunden hab!!!!!!!!!! thx

09. August 2011 um 08:18 von deathmaster14 melden

das ist der versuch einer lösung aber nicht wirklich hilfreich...

29. Mai 2009 um 23:57 von cheater88 melden


Die Zerstörung des Kraftfeldes im Teufelsturm

von: bear / 30.03.2007 um 11:04

Bevor ihr das Verlangen habt, Gandorf zu verkloppen müsst ihr zuerst noch das Kraftfeld ausschalten - so wirt es gemacht: ACHTUNG!: Ohne Titanhandschuh geht es ab hier nicht weiter.

  • 1.Tür: Grüner Eingang: Besiegt zuerst die Gegner, die sich dort aufhalten, zieht euch danach, sobald der Venti nicht mehr läuft, mit dem Haken nach oben. "Kleiner Schlüssel". Ab zur nächsten Tür. Zieht dort eure Gleitstiefel an, Richtung links und die Gegner mit der Bombe besiegen (mit den anderen das gleiche). Oben neben der Tür mit Eisenstiefel 2x das Lied (Zeitsong) spielen, dann fällt eine Statue auf den Schalter und so öffnet sich die Tür, um das 1. Siegel zu zerstören.
  • 2.Tür: Blauer Eingang: Auch hier wiederum die Gegner besiegen, dann nach rechts gehen und den Arm auf der rechten Seite treffen. Nun habt ihr Zeit, um 3 Flaschen mit dem blauen Feuer auffüllen zu lassen. Zerstört die Barriere und geht weiter. Holt euch zunächst 4 silbernen Rubine, aber ohne etwas zu bewegen oder zu verschieben. Danach den letzten Rubin mit den Stopper, die sich auf der Fläche befinden, die Blöcke in die richtige Richtung zu bringen. Nun noch zur letzten Barriere. Auflösen, um dann das 2. Siegel zu zerstören.
  • 3.Tür: Lila Tür: Ihr wisst Bescheid, ja richtig: Zuerst wieder einmal die Gegner besiegen. Trefft mit dem Lichtpfeil auf die Bombe, die sich rechts befindet. Mit dem Haken könnt ihr euch zur Kiste ziehen lassen und mit dem Auge der Wahrheit könnt ihr noch die unsichtbare Plattformen beobachten, dann holt euch den Rubin. Geht weiter und erledigt die Gegner, dann habt ihr einen weiteren Rubin erhalten. Fackel anzünden und weiter geht der Spaß. Benutzt wieder das Auge, um einen geheimen Weg zu finden und so an den nächsten Rubin zu gelangen. Beim Retourweg das Auge anschießen (kleiner Schlüssel). An den Messern vorbei und dann den letzten Rubin erhalten. Jetzt nur noch durch die offene Tür hindurch und das 3. Siegel zerstören.
  • 4.Tür: Roter Eingang: Nein! Hier müsst ihr zuerst den roten Anzug anziehen, denn es ist sehr heiß für Link. Holt euch dort alle Rubine. Der erste hat es schon in sich: Geht zuerst nach rechts, dann auf die Plattform. Geht nun zum Ende der Plattform, aber bleibt nun so stehen. Warum? Weil ihr ihn nur mit einem Retoursalto bekommt, sobald ihr oben angekommen seid. Springt nun im richtigen Moment auf die nächste Plattform. Am Ende hebt einen Block weg und "juhu" der nächste Rubin. Geht dann nach links. Auf der 3. bleibt ihr stehen, denn sie fährt nach oben. So könnt ihr euch mit dem Haken auf den Hakenpunkt ziehen lassen. Geht nach hinten zum Rubin. Geht zu den Gegnern und erledigt sie. Hebt dann den Block auf und geht nun dort hin. Kleiner Hinweis noch: Dort braucht ihr dann die Schwebeschuhe.
  • 5.Tür: Gelber Eingang: Dieser Eingang befindet sich in der Halle im unteren Bereich, ihr seht ihn nicht, denn er liegt hinter einem Felsbrocken. Hebt also einen dieser Blöcke auf. Zieht euch nach oben und geht auf die andere Seite durch die Schlüsseltüre. Schlagt auf die Fackel, aber es geschieht noch nichts. Nehmt das Auge und geht dann diesen Weg, um dann den letzten Spiegel zu zerschlagen.

Nun ist der Weg frei für den Turm.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das zerbrochene Biggoron Schwert erhalten

von: Son-Goku111111 / 30.03.2007 um 11:05

Wenn ihr das Gerudotal erreichen wollt, reitet ganz in den Westen der Hylianischen Steppe. Beim Eingang zum Tal hat es viele Felsen, reitet hindurch und ihr entdeckt eine zerstörte Brücke. Das ist kein Problem, denn mit Epona das Pferd, schafft ihr locker den Sprung auf die andere Seite. Steigt vom Pferd und redet mit dem Typen der Flucht (Handwerksmeister). Dann nehmt die Säge hervor, und schon hält ihr das zerbrochene Biggoron Schwert in Händen. Jetzt müsst ihr nur noch mit Epona nach Kakariko reiten und auf den Todesberg klettern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Link schneller machen

von: Prime / 30.03.2007 um 11:06

Es gibt eine Möglichkeit Link schneller zu machen, damit er wendiger ist. Der Schild ist das Problem. Euch ist sicher aufgefallen das Link wenn er sein Schwert zieht und sein Schild er beim rennen die Hand mit dem Schwert weit unten hat. So ist er automatisch längsämer als wenn er seine Waffen auf dem Rücken hat. Geht in irgendein Tempel. Sucht dort ein Raubschleim und lasst euch euer Schild stehlen. Tötet nun den Raubschleim und nehmt das schild wieder an auch.

Rüstet euch aber nicht damit aus. Link ist jetzt gleich schnell mit dem Schwert in der Hand wie auf dem Rücken. Einziger Nachteil: Kein Schild zum schützen. Für geübte Spieler aber kein Problem.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Sache mit dem Angeln

von: Prime / 30.03.2007 um 11:08

Beim Hylia-See kann man ja bei einem Weiher angeln gehen. Als kleiner Junge und als erwachsener Link. Erwachsen ist das aber erst möglich, wenn der Wassertempel erledigt ist. Jedenfalls kann man beim Angeln viel gewinnen. Geld, eine Goldschuppe und so viel ich weiss auch ein Herzteil. Damit man viel Geld bekommt muss man zuerst als Kind angeln. Sobald man gross ist auch als erwachsener Link. Der Mann erinnert sich an euch und lässt euch wieder angeln.

Wenn ihr nun euren Rekord von vor sieben Jahren schlagt, bekommt er eine Menge Geld. Fangt ihr den grössten Fisch (bei den zwei Stäben im hinteren Bereich oder in der Mitte beim Stab) bekommt ihr die Goldschuppe. Die lässt euch 8 Meter tief tauchen. Mit Glück könnt ihr in den Wassertempel hineintauchen. Beim Labor könnt ihr aber ganz sicher ein Herzteil gewinnen wenn an den Grund taucht. (Dort gibt es etwa 60 Rubine zu holen).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Zelda Master Quest - Tipps und Tricks: Spring, Epona, spring! / Dark Link leicht besiegen / Wassertempel schnell gemacht / Etwas lustiges! / Tempeln

Zurück zu: Zelda Master Quest - Tipps und Tricks: Im Geistertempel / Kokiri Wald / Der Gebirgspfad / Tote wandern bei Nacht / Die drei Amulette

Seite 1: Zelda Master Quest - Tipps und Tricks
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Zelda Master Quest

The Legend of Zelda - Master Quest spieletipps meint: Wer Zelda liebt und einen Gamecube zu Hause hat, sollte Legend of Zelda - Master Quest unbedingt sein Eigen nennen. Artikel lesen
89
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walkind Dead - A New Frontier soll am 20. Dezember 2016 für PC, Xbox One, PS4, iPhone und Android erscheinen. (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Master Quest (Übersicht)

beobachten  (?