Resident Evil 4: Der Gegner mit den Klauen

Der Gegner mit den Klauen

von: dukelukas / 12.06.2007 um 10:32

Wenn man Probleme bei dem blinden Typen in der Folterkammer des Schlosses hat, ist es ratsam einen dieser Tipps zu befolgen:

Der eigentliche Weg: Man soll ihn mit den Glocken ablenken und dann auf den Rücken schießen. Schießt einfach gegen die Glocken. Versuchet aber Ashley vor der Tür warten zu lassen.

Der andere Weg: Mit einem Raketenwerfer drauf ballern. Ist zwar langweilig aber wirkungsvoll - der Gegner war sofort tot.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Resident Evil 4 schon gesehen?

Das beste Waffen Set!

von: KnoedelOnTour / 23.06.2007 um 14:59

Also es ist wohl sehr verlockend sich das Geld zu sparen für die Killer7 (77000) aber die Broken Buterfly findet man und hat später eine Durchschlagskraft von 50.00 (!) die Killer7 dagegen sehr viel weniger. Behaltet außerdem auch das alte Sniper "Sturmgewehr", denn das hat nachher eine Durchschlagskraft von 30.00. Das Autosniper nur 15.00 (glaube ich) aber es schiesst später (Nach dem sepzial Tuning) Vollautomatisch. Dann kann ich nur noch die Striker als Schrotgewehr empfehlen, da sie später 100 Schuss im Magazin mitholen kann. Was ich persönlich schlecht finde sind alle 9mm Pistolen, außer die Standart 9mm (die man am Anfang hat) und die Red9. Die Standart Pistole hat später den vorteil, dass man 5x sicherer einen tötlichen Kopfschuss macht. Dazu kostet die Aufrüstungen nicht so viel. Die Red9 ist die beste, da sie am meisten Durchschlagskraft hat und eine Schulterstütze hat. Dadurch ist sie sehr genau. Was die TMP betrifft, diese kann 250 Schuss im Magazin haben. Ich persönlich finde die TMP nich so gut aber das ist geschmacksache. Was ihr natürlich auch nach einmal durchspielen machen könnt, alles verkaufen und dann den Endlos Werfer kaufen (Wobei ihr aber dann Probleme bekommt Ashley am Leben zu halten). Ich finde es langweilig mit dem Endloswerfer.

Also kurz und knapp das beste Waffenset:

- Red9 + Schulterstütze

- Broken Buterfly

- Strumgewehr (Holz Sniper)

- Striker

- Gegebenfalls die TMP + Schulterstütze

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Trick mit Munition

von: dukelukas / 29.06.2007 um 11:01

Wenn man mal keine Munition mehr für das Sturmgewehr hat, hilft es nicht auf einen Ganados aus großer Entfernung zu schießen. Wartet lieber ab bis er etwas ruhiger steht und nähert euch langsam. WICHTIG: Sichert erst die ganze Lage. Also guckt euch um ob nicht schon ein anderer näher an euch dran ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Barsche

von: hellseher / 01.08.2007 um 13:06

Im Dorf gibts Fische, und zwar an zwei Standorten:

1. Nachdem ihr die goldene Maske gefunden habt, geht ihr etwas weiter. Kurz bevor ihr wieder an die Oberfläche kommt, versucht euch nochmal ein alter Mann zu überwältigen. Jedoch ohne Erfolg. Linkerhand kommt ihr dann an einer Leiter vorbei, die in einen überfluteten Keller führt. Und da schwimmen grosse und kleine Fische herum. Ihr könnt sie nun erschiessen oder erstechen und einsammeln.

2. im See schwimmen auch Fische herum. Immer in der Nähe des kleinen Bootes am Steg. Auf der Seeseite, wo ihr erstmals zum See kommt, hats zwar Fische, doch die schiesst ihr lieber nicht ab, sonst setzts was( was genau, sage ich nicht.^^). Doch auf der anderen Seeseite schwimmen noch mehr Fische um den Bootssteg. Ihr könnt sie wieder abschiessen und diesmal vom Boot aus einsammeln.

Es gibt Barsche in drei verschiedenen Grössen. Leider verbrauchen sie alle rel. viel Platz im Koffer. Doch nützlich sind sie auf jeden Fall. Roh schmecken sie zwar nicht, aber sie füllen die Lebensenergie auf (der grösste Fisch sogar ganz!). Ihr könnt sie auch an den Händler Verkaufen, der muss ja auch was essen.

Haltet also stets Ausschau. Petri heil!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kleine Schätze

von: eipottarcorde / 13.08.2007 um 11:00

Sowohl im Dorf und in der Burg als auch auf der Insel gibt es überall Verstecke, in denen sich Spinnels, Smaragte oder Seidenkristalle verstecken. Wenn man mehere davon gleichzeitig verkauft, kann man viel Geld verdienen. Hier die besten Lösungen für Funde der kleinen Edelsteine:

Haltet immer Ausschau nach Fakeln, zerstört sie mit Messer oder einem Schuss!

Seht euch immer in der Gegend um. Es könnte vorkommen, dass man was glitzern sieht!

Immer schön die Fässer und Vasen zerstören!

Auch sonstige Gegenstände zerstören, wie den Kokon bei Salazars Burg!

Und es ist wichtig (besonders auf der Insel), dass ihr die Fenster kaputt macht!

So dürfte kein Schatz vor euch verbogen bleiben. Ich kann nur raten euch das Schafschützengewehr zu kaufen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Resident Evil 4 - Kurztipps: Kokon auch ohne Raketenwerfer abschießen / Tipps für Waffen / Kampfpositionen / Spezialwaffen / Die Raben in der Arena

Zurück zu: Resident Evil 4 - Kurztipps: Salzar mit 2 Treffern töten / Punisher / Wasserfall-Kampftipp / Portrait des jungen Salazar / Blendgranaten Trick

Seite 1: Resident Evil 4 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Resident Evil 4 (25 Themen)

Resident Evil 4

Resident Evil 4 spieletipps meint: Die PC-Umsetzung des Horror-Krachers von Capcom leidet an Mittelmässigkeit in etlichen Bereichen und bleibt daher deutlich hinter der PS2-Vorlage zurück. Artikel lesen
67
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resident Evil 4 (Übersicht)

beobachten  (?