Tiger Woods PGA Tour 06: Tipps und Tricks

Freischaltbares

von: dominik_koeppl / 28.03.2008 um 09:35

Kurs Vorraussetzung
EA Sports Favorites Gewinne $5 Millionen
Emerald Dragon Gewinne $1 Million
Fantasy Specials Gewinne $15 Millionen
Griechische Inseln Gewinne $1.5 Millionen
Mean8teen Gewinne $10 Millionen
Paradise Cover Gewinne $2 Millionen
Hustlers Dream 18 Besiege The Hustler in der Legend Tour
Tigers Dream 18 Gewinne Tiger Woods in der Legend Tour
Legend Compilation 1 Besiege Ben Hogan im Legend Tour
Legend Compilation 2 Besiege Gary Player im Legend Tour
Legend Compilation 3 Besiege Seve Ballesteros im Legend Tour
Legend Compilation 4 Besiege Arnold Palmer im Legend Tour
Legend Compilation 5 Besiege Jack Nicklaus im Legend Tour

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Allgemeine Tipps

mit freundlicher Unterstützung von: Tamas Chyba (Spieletipps.de) / 13.11.2005 um 13:37

Eine zentrale Rolle in Tiger Woods PGA Tour 2006, spielt die korrekte Ausführung der Drives und der Putts:

Drive:

Der Schwung des Golfschlägers erfolgt durch den Einsatz des Analog-Pads. Um einen Schwung zu beginnen, muss das Analog-Pad nach unten bewegt werden und die darauf folgende Bewegung des Pads nach oben führt den Schwung aus. Je weiter und schneller das Pad nach unten gezogen wird, desto fester wird der Abschlag. Als Orientierungshilfe dient die Schwung- Anzeige am linken Bildrand, welche die Stärke des Schwunges anzeigt.

Um dem Abschlag noch eine gehörige Portion Kraft zu verpassen, kann ein so genannter Power Boost ausgeführt werden. Dazu muss die R-Taste während des Rückschwungs mehrmals rasch hintereinander angetippt werden. Auch hier gilt: Je öfter man die R-Taste während des Rückschwungs antippt, desto größer wird der Power Boost (ein kleiner Golfball am rechten unteren Bildrand zeigt an, wie stark der Power Boost wird).

Nachdem der Abschlag erfolgt ist, kann man, wenn nötig, den Ball im Flug steuern. Das Analog-Pad muss dazu nach dem Abschlag in die Richtung bewegt werden, in die man dem Ball einen Spin geben will, durch zusätzliches schnelles Drücken der R-Taste wird mehr Spin erzielt. Durch diese Spin-Kontrolle kann die Flugbahn des Balls beeinflusst werden und eine genauere Platzierung des Balles auf dem Green erreicht werden.

Wichtig ist eine gute Beherrschung der Schlagkraft. Denn nicht immer liegt eine ideale Grünfläche vor, von der man problemlos einen Abschlag ausführen kann. Bodeneigenschaften, wie zum Beispiel Roughs, Sandfallen, steigendes oder fallendes Gelände, können sich eventuell auf den Schlag auswirken. Wenn der Ball unpraktisch liegt, muss oft die Schlagkraft erhöht werden, oder eventuell sogar ein andere Schläger eingesetzt werden um den Ball so weit fliegen zu lassen, wie gewollt.

Putt:

Prinzipiell funktioniert das Putten genau so, wie ein gewöhnlicher Abschlag. Der Schwung wird durch eine Bewegung des Pads nach unten eingeleitet und durch ein darauf folgendes Drücken nach oben ausgeführt. Anders, als bei einem Drive, kann man beim Putten keinen Power Boost oder eine Steuerung des Balls nach dem Schwung bewirken.

Beim Putten ist es sehr wichtig, das Green und die Entfernung des Balles vom Loch vor dem Putt zu „studieren“, um einen Ball einzulochen. Eine gute Hilfestellung bieten Features wie, das Putt-Raster oder die Optimal-Putt-Kamera.

Beim Putten erscheint über dem Green ein farbiges Raster. Dieses Raster zeigt die Bodenbeschaffenheiten des Greens an. Das Raster ist grün, wenn der Boden relativ eben ist, blau bei einem abfallenden Green und rot bei einem ansteigendem Green. Die Geschwindigkeit und die Richtung der Flecken auf dem Raster zeigen die Neigung des Greens an. Je schneller sich diese Flecken bewegen, desto steiler ist die Neigung. All diese Merkmale vermitteln bei genauer Betrachtung eine gute Übersicht über das Green. Man muss beachten, dass sich abfallendes oder ansteigendes Gelände auf die Putt-Kraft auswirken. Wenn man auf abfallendes Gelände Puttet, sollte man den Schwung etwas leichter ausführen, bei ansteigendem Gelände wiederum sollte man etwas mehr Kraft für den Schwung einsetzen. Auch Neigungen des Greens müssen in Acht bezogen werden. Wenn die Neigung zum Beispiel nach rechts geht, sollte man den Ball etwas weiter nach links putten und umgekehrt.

Als Hilfe, kann man hier auf die Optimal-Putt-Kamera zurückgreifen:

Die Optimal-Putt-Kamera zeigt die optimale Linie für den Putt an. Wenn die Kamera sich vor dem Loch zum Beispiel nach links dreht, sollte man mehr nach links zielen. Die Optimal-Putt-Kamera zeigt zwar eine Ideallinie, jedoch zeigt sie nicht, wie viel Schwung benötigt wird, um das Loch zu treffen. Man kann zwar eine Ideallinie erwischen, aber wenn zu viel Kraft bei einem Putt verwendet wird, kann es passieren, dass der Ball über das Loch hinweg rollt, bei zu wenig Kraft, kann es passieren, dass der Ball nicht mal in die Nähe des Lochs gelangt. Deswegen ist die genaue Untersuchung des Greens anhand des Rasters relevant, um einen Ball zu versenken.

Allgemeines:

Im Grunde genommen ist es sehr schwierig, jemandem Tipps zu geben, um ein Sportspiel erfolgreich zu meistern. Anders als bei vielen anderen Sportspielen, wie zum Beispiel bei Fifa 2006, ist es bei Tiger Woods PGA Tour der Schwierigkeitsgrad relativ hoch, deswegen ist es sehr wichtig, großen Wert auf eine korrekte Steuerung und eine genaue Betrachtung des Platzes zu legen. Nur diese Dinge führen zu einem erfolgreichen Spiel.

Auch die richtige Aufrüstung des Spielers ist enorm wichtig. Wenn man im Karriere-Modus anfängt Spiele und Tourniere zu gewinnen, erhält man dafür Geld. Man kann dieses Geld zum Beispiel in Equipment oder in Attribute investieren. Es ist empfehlenswert das gewonnene Geld vorerst in Attribute, wie Kraft, Power-Boost, Schlagpräzision oder Putten, zu investieren, um ein erfolgreiches Gelingen zu erreichen. Danach kann man die Moneten auch für Accessoires und Kleidung ausgeben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Tiger Woods PGA Tour 06 (10 Themen)

Tiger Woods PGA Tour 06

Tiger Woods PGA Tour 06
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Hansi ist eine Kreatur aus der Witcher-Saga. Auf Hansi trefft ihr in The Witcher 3 – Wild Hunt. Er hilft euch dab (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tiger Woods PGA Tour 06 (Übersicht)

beobachten  (?