Pokemon Rubin: Infos zu den drei Golems

Infos zu den drei Golems

von: 8(-_-)8 / 18.01.2011 um 15:16

Ihr könnt die drei Golems mehrmals fangen. Geht einfach wieder in einen der Felsen, wo man sie findet. Dann müsst ihr nur noch einmal das Türöffnungsrätsel lösen. Nun steht ihr wieder einem Golem gegenüber.

Wundert es euch, dass nur Regice Blizzard lernen kann, aber kein Feuersturm und kein Donner? Dass Regirock keinen Feuersturm und keinen Blizzard erlernen kann? Dass Registeel keinen Blizzard und keinen Feuersturm lernen kann? Hier eine Antwort, wie man sie es doch lehren kann: Gebt Regice Carbon und zwar sechsmal, dann kann es auch die anderen Attacken lernen. Gebt Regirock Zink und das auch sechsmal. Gebt Registeel Eisen und auch hier sechsmal. Nun kann auch Regirock die anderen Attacken lernen.

Golemtipp für die Pokémonliga: Hier seht ihr, welchen Golem ihr wo am Besten einsetzen könnt (Tipp: Alle Lv. 58):

Gegner Golem
Ullrich Registeel
Antonia Regirock
Frosina Regice
Dragan Regice
Troy T. Regirock, Registeel oder Regice

Anmerkung: Natürlich sind die drei Golems auch gut im Duellturm, aber den sollte man früher, also vor der Pokéliga, mit den Golems bestreiten.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

1. ich dachte man muss die pokeliga durch haben um an die golems zu kommen und 2. ich dachte der eingang des duellturms ist vor der pokeliga auch verspehrt....

28. Januar 2010 um 19:54 von game_girly melden


Dieses Video zu Pokemon Rubin schon gesehen?

Die Attacken der drei Golems

von: juli / 13.10.2006 um 18:47

Pokémon Attacken
Legendäres Gesteins-Pokémon Fluch, Kraftkoloss (120 SP, trifft immer), Antikkraft, Eisenabwehr (Verteidigung steigt stark), Blitzkanone, Zielschuss, Hyperstrahl
Legendäres Eis-Pokémon Explosion, Eissturm, Fluch, Kraftkoloss, Antikkraft, Blitzkanone, Zielschuss, Hyperstrahl
Legendäres Stahl-Pokémon Explosion, Metallklaue, Fluch, Kraftkoloss, Eisenabwehr, Blitzkanone, Zielschuss, Hyperstrahl

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die drei Golems

von: talkboyx1 / 27.08.2007 um 10:55

Die drei legendären Golems gehören zu den begehrtesten Pokémon in Pokémon Rubin, Saphir und Smaragd. Doch kaum jemand weiß, wie man sie bekommt, wenn er nicht irgendwo eine Anleitung dazu gelesen hat.

Um sie überhaupt erreichen zu können, muss man zu allererst Relicanth und Wailord besitzen. Den Knochenfisch Relicanth kannst du überall dort finden, wo Seegras wächst (dazu musst du mit der VM07 Taucher auf den Wasserrouten, auf welchen dunkle Flecken zu sehen sind, untertauchen). Allerdings ist er sehr selten und nur schwer zu fangen (du wirst vielleicht mehrere Hyperbälle verbrauchen müssen). Da im Seegras nicht so häufig Pokémon auftauchen, kann dir auch ein Pokémon mit der Attacke Lockduft, welche sofort ein wildes Pokémon erscheinen lässt, helfen.

Das zweite dieser Pokémon ist die Entwicklung von dem kleinen, walartig aussehenden Pokémon Wailmer, welches man mit der Superangel (zum Beispiel an der Küste von Moosbach City) angeln kann. Beim Angeln musst du so lange warten, bis etwas anbeißt. Ist dies geschehen, musst du den A-Knopf drücken bis du gegen das Pokémon kämpfst. Allerdings musst du nur A drücken wenn die Nachricht erscheint, dass du etwas an der Angel hast oder ein "!" über dir zu sehen ist. Ist das benötigte Wailmer gefangen, muss es bis Level 40 trainiert werden, damit es sich zu Wailord entwickelt.

Stelle jetzt Relicanth an die erste Stelle deines Teams und Wailord an die letzte Stelle. Diese Reihenfolge ist entscheidend, ansonsten wird der Befreiungsakt der drei Golems nicht klappen. In Smaragd musst du aber Wailord an die erste und Relicanth an die letzte Stelle deines Teams platzieren. Weiterhin wirst du die VMs Surfer, Stärke, und die Attacke Schaufler (TM28) benötigen.

Von der kleinen Inselstadt Flossbrunn, westlich der Route 131 aus, musst du nun nach Westen surfen. Halte dich dabei stets südlich, bis du zu einer dunkelblauen Tauchstelle kommst. Tauche dort unter. Sobald du untergetaucht bist, wirst du einen kleinen Durchgang entdecken. Tauche durch diesen hindurch. Anschließend wirst du dich in einem Tiefseegraben wiederfinden.

Tauche bis in den Süden dieses Tiefseegrabens. Du wirst eine Art kleine Insel entdecken. Dort befindet sich eine Tafel. Schaue die Tafel an und du bekommst einen Text in Brailleschrift zu sehen. Tauche genau an dieser Stelle wieder auf. Du befindest dich dann in einer Höhle, in der es viele dieser Tafeln gibt. Gehe bis ans Ende der Höhle, schaue dir die Zeichen an der Wand an und verwende Schaufler. Nun befindet sich ein Tor in der Wand.

Gehe durch das Tor in den hinteren Raum. Lies die Schriftzeichen ganz hinten. Nachher wird es ein Erdbeben geben. Sollte dies nicht geschehen, ist die Reihenfolge deiner Pokémon nicht richtig. Relicanth muss sich an der ersten Stelle, Wailord an der letzten Stelle des Teams befinden, wenn du Rubin oder Saphir spielst. Solltest du Smaragd spielen, müssen sie genau andersherum sein. In der Höhle gibt es nun nichts mehr zu tun - allerdings wurden einige neue Höhlen geöffnet. Relicanth und Wailord musst du fortan nicht mehr mit dir im Team führen. Allerdings wirst du nun die VM04 Stärke und VM02 Fliegen benötigen. Im Gegensatz dazu, brauchen Spieler der Smaragd-Edition die VM06 Zertrümmerer und die VM05 Blitz.

Regirock

Eine dieser neuen Höhlen befindet sich im Süden der Wüste auf Route 111. Wenn du in die Höhle gehst, wirst du darin nichts sehen außer einer weiteren Tafel mit Brailleschrift. Lies diese und gehe anschließend von der Mitte der Tafel aus zwei Felder nach rechts und zwei Felder nach unten (das Bild der Position befindet sich im fünften Teil der Rubin/Saphir Komplettlösung). Falls du aber die Smaragd-Edition spielst, musst du zuerst zwei Schritte nach links gehen, und dann zwei nach unten.

Setze, sobald du dort stehst, die VM04 Stärke ein. Falls du Smaragd spielst, musst die VM06 Zertrümmerer einsetzen. Nun wird ein weiterer Durchgang entstehen. Gehst du in den nächsten Raum, wirst du einen der drei legendären Golems entdecken: Den Gesteins-Golem Regirock. Es ist, wie auch die anderen beiden Golems, auf Level 40 und folglich eher schwer zu fangen. Speichere daher dein Spiel vorher und überprüfe, ob du genug Hyperbälle bei dir trägst. Empfehlenswert wäre ein Pokémon mit der Attacke Hypnose oder einer ähnlichen, statusändernden Attacke.

Regice

Um den Eis-Golem Regice zu bekommen, musst du von Faustauhaven aus nach Nordwesten surfen. Wenn du über eine kleine Palmeninsel gegangen bist, kommst du zu einem neuen Bereich, in dem du nach Norden surfen musst, um zu einer weiteren Höhle auf einer kleinen Insel zu gelangen.

In der Höhle musst du wieder das, was an der Tafel steht, lesen. Danach bleibe jedoch an jenem Platz und warte einige Minuten. Nach etwa 5 Minuten wird ein Durchgang, durch den du in einen weiteren Raum kommst, geöffnet. Solltest du aber Smaragd spielen, musst du direkt an der Wand einmal durch die Höhle laufen. Im nächsten Raum befindet sich Regice. Beachte die Fangtipps vom ersten Golem; auch Regice ist auf Level 40. Hast du es gefangen, fehlt nur noch ein Golem in deiner Sammlung.

Registeel

Um in die Höhle des Stahl-Golems, Registeel, zu kommen, musst du von Seegrasulb City (die Stadt mit dem großem Supermarkt) aus, so lange Richtung Westen gehen, bis du zu einem Plateau kommst. Besteige dieses und gehe nach Norden, bis du zu einer kleinen Höhle kommst (dort wird es regnen).

Hast du, wie bei den beiden vorherigen Golems die Tafel gelesen, stelle dich genau in die Mitte des Raumes und setzte VM Fliegen ein. In Smaragd hingegen musst du die VM05 Blitz benutzen, um in den Raum zu gelangen. Der Rest ist wie bei den beiden vorherigen Pokémon.

Bei den drei Golems wird dir sicherlich auffallen, dass sie sehr ähnliche Attacken haben und allesamt drei defensive Pokémon sind. Daher ist es nicht empfehlenswert, mehr als einen legendären Golem im Team zu haben. Vor allem Regice erfreut sich großer Beliebtheit in Teams.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Super Tipp und super hilfreich danke

03. Mai 2008 um 23:39 von Vampir666 melden


Mega Pokémon: Kindwurm

von: yxam / 14.10.2006 um 19:09

Ihr müsst euch Kaskade besorgen (das gibt es in der Urzeithöhle, wo ihr Kyogre fangen könnt). Jetzt geht zu den Meteorfällen. Setzt Surfer beim Wasser ein. Surft zum Wasserfall und setzt Kaskade ein. Nun müsst ihr durch das große Loch gehen. Dann immer tiefer in die Höhle gehen. Wenn ihr eine Leiter seht, die nach unten führt, müsst ihr sie nehmen. Dann steht da ein altes Paar, das mit euch kämpfen will. Wenn ihr nach oben geht, seht ihr noch einen Trainer. Jetzt wird es schwer für die, die ein Eilrad haben, denn jetzt kommen die großen Pfützen.

Ihr müsst immer links bleiben, denn wenn ihr nach rechts geht, müsst ihr alles von vorne machen. Wenn ihr dann eine Leiter seht, habt ihr es richtig gemacht. Benutzt die Leiter und surft weiter nach rechts. Da müsste nun eine weitere Höhle kommen. Surft hinein und geht bis ans Ende. Da müsste euch nun ein Kindwurm begegnen.

Wenn ihr es bis Level 30 trainiert, entwickelt es sich zu Draschel, dem Pokémon, dass der Letzte der Top Vier als erstes einsetzt. Nun trainiert es bis Level 50, dann entwickelt es sich zu Brutalanda, das der Letzte der Top Vier zuletzt einsetzt. Es will ohne VM Fliegen erlernen (auf Level 50)!

5 von 7 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ey du bist hier falsch das mit Groudon und Kyorge also beide in der selben Edition heißt Pokemon Smaragt! XD

21. Juli 2013 um 17:47 von gelöschter User melden

rubin und kyogre hä da gibt es nur groudon

25. Februar 2012 um 20:17 von rotdrache1 melden

wo ist diese URZEITHÖhLE (ROUTE???)

08. April 2011 um 14:27 von loolfriend melden

Es ist ein guter Tipp Funktioniert leider nicht!

10. Mai 2009 um 12:09 von xxxSoulja_boy melden

ja sehr

25. Oktober 2008 um 10:08 von gz67t melden

das hat mir sehr geholfen Danke

17. Oktober 2008 um 16:31 von super0trunks melden

hey danke dank dir hab ich mein liblings pokemon(:

12. März 2008 um 13:28 von Rayquaza melden


Seltene Pokémon

von: Galugucku / 14.10.2006 um 18:00

Wenn ihr manche seltenen Pokémon nicht finden könnt, könnt ihr euch hier mit Tricks zum Finden versorgen.

Ninjatom: Fangt euch ein Nincada und trainiert es bis Level 19. Danach geht ihr zum Pokémoncenter und legt ein Pokémon ab. Dann holt ihr euch den gleichen Ball, mit dem ihr Nincada gefangen habt, und trainiert es dann bis Level 20. Jetzt entwickelt es sich zu Ninjask und auf der freien Stelle ist nun Ninjatom!

Kindwurm: Ihr geht zu den Meteorfällen und surft dort den Wasserfall hinauf. Dann geht ihr durch das Loch und die Leiter hinunter. Danach lauft ihr bis zur nächsten Leiter und geht die hinauf. Dort sind ein altes Paar und ein Drachenprofi als Gegner. Beim Drachenprofi springt ihr links hinunter, bis ihr an eine Leiter kommt. Ihr geht hinunter und surft bis zum Loch: Geht hindurch. Dort surft ihr wieder bis ganz hinten. Dort kommen dann wilde Kindwurms (in Level 30 entwickelt es sich zu Draschel und in 50 zum starken Brutalanda).

Schneppke: Ihr geht zur Küstenhöhle, wenn kein Wasser drin ist, und lauft dann zum Eisteil. Dort kommt Schneppke wild (es entwickelt sich in Level 42 zu Firnontor).

Barschwa: Geht auf Route 119 und surft beim Forschungsinstitut den Wasserfall hinauf. Dort setzt ihr die Superangel ein und es kommt ziemlich selten ein Barschwa (leichter geht es mit der Weißen Flöte).

Nasgnet: Geht zur Granithöhle und setzt an den Steinen Zertrümmerer ein. Es ist nicht häufig.

Tanhel: Es liegt nach den Top Vier in Troys Haus in Moosbachcity.

Relicanth: Setzt neben Moosbachcity Taucher ein und sucht im Gras unter Wasser danach.

Palimpalim: Geht auf die Spitze vom Pyroberg, dort kommt es selten im Gras.

Aalabyss\Saganabyss: Holt euch im Schiffswrack den Scanner und bringt ihn zu dem Forscher dort. Er gibt euch Abysszahn (Aalabyss) \ Abyssplatte (Saganabyss). Gebt eines der beiden Perlu und es entwickelt sich durch Tausch (Saganabyss: Abwehr / Aalabyss: Angriff).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Pokemon Rubin - Legendäre und seltene Pokemon: Seltene Pokémon (Fundorte) und Beerensprüche / Blubella / Seltende Pokemon / Neue Pokémon / Isso bekommen

Zurück zu: Pokemon Rubin - Legendäre und seltene Pokemon: Latias/Latios fangen / Latios ohne Meisterball / Latios ganz einfach fangen! / Latios mit Gewaldro / Die drei legendären Golems

Seite 1: Pokemon Rubin - Legendäre und seltene Pokemon
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Pokémon - Rubin Edition (15 Themen)

Pokemon Rubin

Pokémon - Rubin Edition spieletipps meint: Auch in rubinrot machen die Pokemon eine gute Figur und süchtig wie eh und je. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Rubin (Übersicht)

beobachten  (?