Pokemon Saphir: Die drei Golems bekommen

Die drei Golems bekommen

von: LittleMew / 25.10.2006 um 18:59

Bevor ihr aufbrecht, um euch die drei legendären Pokémon Regirock, Regice und Registeel zu fangen, solltet ihr Folgendes parat haben:

  • ein Pokémon mit Surfer und Taucher (muss natürlich außerhalb des Kampfes einsetzbar sein)
  • ein Pokémon mit Schaufler
  • ein Pokémon mit Fliegen
  • ein Wailord
  • ein Relicanth

Sind die beiden Pokémon in eurem Team, solltet ihr euch auf den Weg nach Flossbrunn machen. Dort angekommen geht ihr in Richtung Westen und benutzt „Surfer“ (ihr könnt, um nervigen Kämpfen vorzubeugen, auch Schutz aktivieren). Bewegt euch nahe dem südlichen Rand der Routen 132 und 133 entlang, bis ihr kurz vor Route 134 seid. Speichert hier ggf. ab, um den Weg nicht immer neu beginnen zu müssen, falls ihr versagt.

Fahrt weiter in Richtung Westen, haltet Ausschau nach einem kleinen Fleck stillem Gewässer und taucht dort hinab. Ihr findet euch am Meeresboden wieder, wo ihr den südlichen Durchgang durchquert und so auf einige Braille-Schriftzeichen („Hier hinauf.“) trefft. Benutzt wieder „Taucher“, um in den Vorraum der Siegelkammer zu gelangen.

Dort findet ihr eine ganze Reihe an Steintafeln, die ihr aber nicht zwingend entschlüsseln müsst, sie geben lediglich das Alphabet preis, wobei es ohne Anhaltspunkte sicherlich schwer ist, dieses auch als solches zu erkennen. Nehmt die nördlichen Schriftzeichen unter die Lupe und ihr werdet „Schaufle hier.“ entziffern können. Stellt euch vor die Mitte der Schrift und lasst ein Pokémon „Schaufler“ verwenden, damit euch ein Durchgang gegraben wird, der euch in die Sigelkammer führt.

Auch hier gibt es wieder etliche Zeichen zu entschlüsseln, ist aber auch nicht unbedingt notwendig, da sie nur einen kleine Hintergrundgeschichte erzählen:

„Relicanth zuerst.

Wailord zuletzt.“

„In dieser Höhle haben wir gelebt.

Wir verdanken alles den Pokémon,

dennoch sperren wir die

Pokémon weg. Wir hatten Angst.

Denjenigen, die hoffen und mutig

sind, wird sich eine Türe zu einem

ewigen Pokémon öffnen.“

Interessant ist hier, genau wie im Vorraum, nur die Tafel im Norden. Legt euer Relicanth auf Position 1 eures Teams und euer Wailord an Position 6 („Relicanth zuerst. Wailord zuletzt.“) und stellt euch auch hier wieder vor die Mitte der Schriftzeichen und drückt A. Es wird etwas beben und grummeln, bis die Textmeldung erscheint, dass sich drei Türen geöffnet hätten – die Türen der versteckten „Schreine“, in denen ihr jeweils Regirock, Regice und Registeel finden könnt.

Wüstenruine (Route 111, Wüste)

Sucht die Ruine auf und tretet hinein, ihr trefft mal wieder auf Braille-Schriftzeichen:

„Zweimal rechts

Und zwei

hinunter.

Dann Stärke.“

Lauft zwei Schritte nach rechts und zwei nach unten, lasst dann eines eurer Pokémon Stärke anwenden, damit sich ein Durchgang öffnet, der euch direkt zu Regirock (Level 40) führt. Der Kampf geht erst los, wenn ihr es „ansprecht“, speichert vorher also besser noch mal ab. Benutzt für den Kampf am besten eines eurer Wasser-Pokémon (Wailord sollte ungefähr Level 40 erreicht haben). Schwächt es ordentlich und werft ein paar Bälle, mit etwas Glück ist der Kampf schnell vorbei, ohne Glück allerdings, kann der Kampf sich auch zäh wie Gummi in die Länge ziehen.

Inselhöhle (Route 105)

Fliegt nach Blütenburg City und lauft nach Westen zur Route 105. Benutzt Surfer und schwimmt am westlichen Rand entlang nach Süden. Irgendwann kommt ihr zu einer Insel, bepflanzt mit Bäumen, umringt von Strand. Geht kurz an Land und surft dann weiter nach Norden, bis ihr zur Inselruine kommt.

„Warte. Bis

die Zeit

zweimal

durch ist.“

Bleibt hier einfach eine Weile stehen, als Zeitvertreib könnt ihr die Brailleschrift ja auch mal selbst entziffern, aber Hauptsache ihr bleibt an Ort und Stelle stehen, bis sich auch hier ein Durchgang öffnet, der euch zu Regice (Level 40) führt (verfahrt wie immer).

Grabmal

Geht nach Seegrasulb City und lauft nach Westen an der Safari-Zone vorbei immer weiter, bis ihr zu einem See auf einer höher gelegenen Ebene auf Route 120 kommt. Geht die Treppe nach oben (sie ist kaum zu übersehen). Geht immer weiter nach Norden, am versteckten Ninja vorbei, durch das hohe Gras, bis ihr auf eine bekannte Formation von Steinen trefft, in der euch Gewohntes erwartet:

„Neue Zeit.

Hoffnung und

Liebe sind die

Himmelsmitte.“

Stellt euch genau in die Mitte des Raumes (geht vier Schritte vom Eingang aus nach Norden, bzw. von den Brailleschriften [Mitte] nach Süden) und benutzt „Fliegen“, damit sich wie gewohnt ein Durchgang offenbart, der euch zu Registeel (Level 40) führt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke, ale Golems gefangen,
SUPER BESCHRIEBEN!!!

24. Oktober 2008 um 20:15 von wrdlbrmf melden


Dieses Video zu Pokemon Saphir schon gesehen?

Regirock, Registeel und Regice

von: Lord55 / 25.10.2006 um 19:02

Um die drei Regis zu bekommen, müsst ihr euch zuerst ein Relicanth und ein Wailord fangen (Relicanth gibt es rund um Xeneroville am Meeresboden, Wailord müsst ihr euch aus Wailmar entwickeln). Wenn ihr die beiden habt, setzt Relicanth an die erste Stelle in eurem Pokémonteam und Wailord an die letzte.

Fliegt nun nach Flossbrunn und surft nach links zu den Stromschnellen. Versucht immer ganz unten am Rand entlang getrieben zu werden. Wenn ihr das schafft, kommt ihr bald an eine Stelle, an der ihr tauchen könnt. Taucht entlang, bis ihr zu einer Schrift mit Punkten kommt. Schaut sie euch an. Taucht auf und ihr seid in der Siegelkammer.

Geht geradeaus bis zum letzten Felsen und setzt Schaufler ein – ein Tunnel wird sichtbar. Geht geradeaus und klickt den letzten Felsen an – es rummst und die Regis sind aus der Siegelkammer ausgebrochen. Jetzt könnt ihr euch auf die Suche nach ihnen begeben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Pokemon Saphir - Die drei legendären Golems: Gute Combo / Drei Golems leicht gefangen / Die drei legendären Golems / Golems / Die drei legendären Golems

Seite 1: Pokemon Saphir - Die drei legendären Golems
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Pokemon Saphir

Pokémon - Saphir Edition spieletipps meint: Schöne neue Pokemon-Welt: Motivierender, umfangreicher, einfach besser als der Vorgänger. Artikel lesen
Spieletipps-Award86

Letzte Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Saphir (Übersicht)

beobachten  (?