Die Sims: Haus-Layout

Hauslayout - so solltet euer Haus aussehen

von: seppi(z) / 28.07.2008 um 23:06

Wege

Ihr steht vor der Aufgabe zumindest Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Bad einzurichten und dabei darauf zu achten, dass die Wege zwischen den Räumen nicht zu weit werden. Daher sollten häufig besuchte Räume zentral liegen (besonders das Bad, da die Sims im Notfall schnell dorthin kommen müssen). Es gibt eigentlich keinen Raum, der problemlos abseits liegen kann. Wenn man später einmal so etwas wie ein Arbeitszimmer oder einen Fitnessraum einrichtet, kann man diesen ruhig etwas abseits platzieren - das ist aber auch die einzige Ausnahme.

In jedem Fall gilt: Größere Häuser sind weniger effektiv, besonders für Häuser mit zwei Etagen, denn die Wege sind hier einfach zu weit. Wenn man sein Haus ausbaut muss man immer darauf achten, dass es genügend gut erreichbare Toiletten gibt, ab drei Familienmitgliedern sollten es unbedingt zwei Toiletten sein.

Wichtig ist, dass man Ausweichwege bereitstellt, indem man einen Raum durch mehrere Türen erreichbar macht. Das ist notwendig, da die Sims ganz gerne mal eine Tür versperren. Wenn die der einzige Zugang zum Raum ist kann es schon mal sein, dass sich zwei Sims gegenüberstehen und nicht aneinander vorbeikommen. Wenn man Pech hat dauert dieser Zustand mehrere Stunden an. Man sollte also möglichst zwei Türen für jeden Raum haben.

Wenn man also ein Haus ausbaut sollte man unbedingt darauf achten, dass es sich in alle Richtungen gleichermaßen ausbreitet. Lang gezogene Häuser sind immer schlecht, denn die Wege werden zu lang. Ein bisschen verwinkelt darf es aber schon sein, denn das lockert alles ein wenig auf und wird somit wohnlicher. Ruhig mal die eine oder andere schräge Wand ziehen.

obere Etagen

Wie bereits erwähnt ist ein oberes Stockwerk sehr problematisch, da die Sims, wenn sie von einem Punkt oben zu einem Punkt unten im Haus wollen, immer erst zur Treppe gehen müssen und von dort aus zum Zielpunkt. Das verlängert die Wege erheblich. Die Treppe sollte daher unbedingt Zentral im Haus liegen, so dass man sie schnell erreichen kann und von ihr aus auch überall schnell hinkommt.

Ideal wäre es mehrere Treppen zu bauen - das ist zwar teuer, hebt die Layout-Bewertung für das Haus aber spürbar an und verkürzt die Wege. Ein weiterer Punkt für mehrere Treppen ist der, dass immer nur ein Sim zur Zeit eine Treppe benutzen kann. Mehr Treppen dienen also auch aus Ausweichwege.

Eigentlich könnte man in den meisten Fällen auf eine obere Etage verzichten, sie haben aber einen gewissen Reiz. Eine Möglichkeit wäre es, die Schlafzimmer nach oben zu verlegen, so dass die Sims eigentlich nur zum Schlafen nach oben müssen. Dadurch geht morgens zwar Zeit verloren, den Rest des Tages sind die Sims dafür aber viel schneller am Ziel.

Licht

Man sollte nicht vergessen, dass die Sims es gerne hell haben. Licht kann man durch Fenster sehr einfach ins Haus bringen, wobei man auch mal ein paar größere wählen sollte. Als problematisch erweisen sich jedoch Räume, die im Haus von anderen Räumen umgeben sind und somit keine Fenster haben, denn hier ist es auch am Tag dunkel. Das liegt daran, dass die Sims das Licht leider nur einschalten, wenn es Nacht ist. In solchen "abgeschotteten" Räumen ist es am Tage also immer dunkel. Das hat katastrophale Folgen für den Raumwert und man sollte daher keine solchen Räume anlegen.

Flure

In kleinen Häuser kann und sollte man auf einen Flur verzichten, denn hier kann man die Räume noch so anordnen, dass man ohne große Umwege von einem zum anderen kommt. Hier ist ein Flur eher hinderlich. In größeren Häusern machen sie aber sehr viel Sinn, denn ohne einen Flur müssen die Sims sich hier oft durch mehrere Räume hangeln, bevor sie am Ziel sind. Das kann auch schnell mal zu einem Stau führen, weil sich die Sims behindern.

Errichtet man aber einen Flur, der alle Räume miteinander verbindet, dann kann man dies verhindern. Dieser Flur sollte mindestens drei Felder breit sein, damit sich die Sims nicht behindern. Eventuelle Treppen sollten dann idealer Weise in diesem Flur liegen.

Eine andere Möglichkeit ist es das Wohnzimmer als eine Art Flur zu nutzen, indem man alle anderen Räume an das (dann möglichst große) Wohnzimmer anschließt. Der große Nachteil hierbei ist jedoch, dass man das Haus sehr schlecht erweitern kann, da man sehr bald keine neuen Räume mehr an das Wohnzimmer anschließen kann. Außerdem sind die Wege bei dieser Methode oft etwas länger.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Die Sims

Die Sims spieletipps meint: Der Grundstein für die erfolgreichste Spiele-Serie überhaupt simuliert das Leben exakt bis ins kleinste Detail und schafft damit gleichzeitig ein neues Genre. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Die Sims (Übersicht)

beobachten  (?