Diablo 2 - LoD: Einsteigerhilfen

Verschiedene Tipps für Anfänger

von: guided-missile / 29.09.2006 um 22:34

Charakter-Editor

Hat man einen Charakter-Editor für Diablo 2, hat man auch die Möglichkeit Quests unerfüllt zu machen, auch wenn man sie irgendwann schon mal erfüllt hat.

Es gibt allerdings auch Quests, bei denen es nicht viel bringt, das Erfüllen der Quests rückgängig zu machen.

Man kann das "Urahnen-Quest" nochmal machen und dafür Erfahrungspunkte kassieren... jedoch kann man, wenn man schon einen Editor hat, das Level auch einfach so hochschrauben.

Magic Find

Es gibt in Diablo die magische Eigenschaft "Chance auf magische Dinge finden". Damit steigt die Chance gelbe, grüne, goldene und natürlich blaue Sachen zu finden. Wem schon aufgefallen ist, dass es Monster gibt, wo die Chance auch ohne "Magic Find (MF)" gute Gegenstände zu finden hoch ist, der kann sich denken, was das in Kombination bringt.

Im 3. Akt lebt der Mephisto, der, wenn man ihn zu Strecke bringt, gute Sachen fallen lässt. Außerdem wuseln noch 3 Spezialmonster um Mephisto rum (Ratsmitglieder/Bosse).

Wenn ihr also in euer Truhe genug Platz habt, dann legt euch ruhig eine "MF-Ausrüstung" an. Eine Ausrüstung, dessen einzelne Gegenstände alle Magic-Find haben. Habt ihr als alternative Ausrüstung einen MF-Wert um die hundert, fallen fast nur magische Sachen!

Erfahrungspunkte

Die Monster im Weltsteinturm 2 und 3 geben am meisten Erfahrungspunkte im ganzen Spiel! Wenn ihr euch also für Alptraum oder Hölle stärken wollt, dann trainiert im Weltsteinturm. (ruhig mit "players8").

Aufpassen müsst ihr nur auf die Todesfürsten (die großen mit 2 Äxten in den Händen). Die restlichen Monster sind harmlos, bringen aber viel Erfahrung.

Von "Baalruns" rate ich ab, die Gegner bringen nicht so viel Erfahrung, wie im Weltsteinturm, außerdem wird's dort gefährlicher! Baal lässt sich zwar leicht besiegen, jedoch lässt er schlechte Dinge fallen und bringt kaum Erfahrung!

Runen

Man kann mit dem Horadrimwürfel keine höheren Runen als die "Thulrunen" erzeugen.

Habt ihr einen Begleiter, so macht in seine Waffe eine Amn-rune rein. damit saugt er 7% Leben und stirbt nicht so schnell.

Habt ihr später eure erste "Lumrune" gefunden, dann gebt eurem Begleiter eine Rüstung mit den Runen Nef und Lum drin. Mit diesem Runen (Rauch) hat er dann auch keine Widerstandsprobleme mehr!

Edelsteine

Behaltet nur Edelsteine, mit denen ihr auch was vorhabt (irgendwann mal). Sie nehmen sonst nur Platz weg! Verkauft sie einfach bringt recht viel Geld!

Am Anfang des Spieles setzt sie ruhig überall rein, wo es geht. Rubine/Saphire in Rüstung und Helm (Leben), Smaragde in Waffen (Giftschaden).

Geldsorgen?

Wollt ihr keine Geldsorgen haben und ist euch eure Zeit zu schade, jedes einzelne Goldstück aufzusammeln, hebt nur Dinge auf, die euch viel Geld bringen.

Achtet auf folgendes:

  • bei Rüstungen: hoher Rüstungswert, hohe skills, schnellere Erholung nach Treffer.
  • Helme: hohe skills, hoher Rüstungswert
  • Schilder: Rüstungswert, schnellere Erholung nach Treffer
  • Ring: Ladungen von irgendwelchen Fertigkeiten
  • Waffe: Wurfwaffen, hohe skills
  • Gürtel, Schuhe und Handschuhe einfach liegen lassen!

Und für alles gilt: (Magie)Schaden reduziert um (höher als 4). Sammelt ruhig diese "Würgegaselexiere", die bringen ebenfalls Geld. Am Anfang lohnt sich das Sammeln von Wurfmessern!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Allgemeine Tipps für Anfänger

von: ariadne03 / 29.09.2006 um 22:36

Wenn ihr gegen einen Hauptgegner wie z.B Andariel oder Baal kämpft, dann macht euch immer etwas entfernt oder ein Level drüber ein TP. Ich nenne es immer liebevoll "Sicherheitsportal". Wenn ihr dann sterbt, müsst ihr nicht extra von der vorherigen Plattform aus zu eurer Leiche spazieren sonder könnt sie gleich wieder abholen. Dieses Portal macht ihr einfach immer wenn ihr wieder runtergeht neu auf. Dann kann euch nix passieren.

Auch gibt es Quests bzw. Nebenquests. z.B: Die Geheime Zuflucht(2.Akt)bzw. Abbadon (5.Akt). Da ist es immer gut fürs Geldbörsel und die Erfahrung, wenn man es durchspielt. In der G.Z. gibt es vier Wege. Einer davon führt zum Geisterbeschwörer und die anderen drei zu Kisten mit manchmal sagenhaft wertvollen oder nützlichen Schätzen drinnen.

Wenn ihr einen Weg erledigt habt und den Geisterbeschwörer schon habt, geht auf der G.Z. Plattform wieder zum Start und macht wenigstens einen zusätzlichen Weg. Das gilt vor allem für leicht verskillte Charaktere! Auch im 5. Akt im Eishochland findet ihr Abbadon. Das ist ein rotes Portal, das in eine Welt führt, die aussieht wie der Flammenfluss.

Wenn ihr alles durchspielt und die Truhe gefunden habt, dann seid ihr vielleicht sogar schon um 1 Level höher und habt mehr Geld. Das dauert ja eh nicht mehr als 15 Minuten!

Wer sich die Erfahrung auf schnellerem (aber unehrlichem) Weg holen will, sollte den Jamella Editor nehmen, und einfach die Erfahrung so weit raufsetzen, dass er nur noch ein Monster abzuschlachten braucht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Java-Amazone

von: danielfritz / 05.03.2008 um 13:06

also wenn ihr eine richtig gute Amazone züchten wollt empfehle ich euch, eine Amazone die auf Wurfspieß/Speerfertigkeiten basiert aufzustocken.

Am Anfang solltet ihr bei den Fertigkeiten "Wurfspieß" ersteinmal 1 auf Stoß skillen. Die anderen bis auf Level 6 auf Passiv-Fertigkeiten skillen.

Ab Level 6 solltet ihr 4 Mal auf Energieschlag skillen, damit ihr im Schwarzmoor gute Chancen habt. Den Rest bis Level 12 wieder auf Passiv-Fertigkeiten skillen.

Ab Level 12 solltet ihr dann 1 auf Blitzschlag skillen (davor aber noch die anderen Wurfspieß-Fertigkeiten auf 1 skillen - Giftattacken). Den Rest bis Level 18 wieder auf Passiv-Fertigkeiten.

Ab Level 18, 6mal auf Geladener Schlag skillen. Dann ab Level 24 nur 1 auf Wiedersetzen skillen, denn diese Fertigkeit ist unwichtig.

Und dann ab Level 30 nur auf Blitzendes Unheil skillen bis es 20 ist.

Dann ab Level 50 die Fertigkeiten skillen die für Blitzendes Unheil einen Boni gibt. Ich empfehle ersteinmal Geladener Schlag zu skillen bis er auf Stufe 20 ist (diese Fertigkeit solltet ihr gegen die Bosse einsetzen).

Nun noch die Statusverteilung.

Ihr solltet auf Stärke viel skillen (am besten so viel, dass ihr den Wurfspieß "Titan" tragen könnt).

Auf Geschicklichkeit solltet ihr bis 200 punkten skillen.

Auf Vitalität dann den rest der Skillpunkte.

Auf Energie überhaupt nichts.

- Dafür gibt es eine Begründung.

Im Spielverlauf findet ihr ganz viele Zauber und Gegenstände die Punkte zu Mana geben, diese solltet ihr behalten.

So bekommt ihr keine Manaprobleme.

Versucht es einfach mal aus, ihr werdet sehen später könnt ihr die ganzen Armeen von Baal ganz schnell und einfach besiegen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Totenbeschwörer gegen Duriel

von: punk-rapper / 19.03.2008 um 22:16

Duriel kann man mit den Newcromancer leicht plattmachen!

Ihr braucht:

4-5 oder mehr Skelettkrieger (keine Magier!)

1 Golem (Egal welchen,aber Tongolem reicht)

Knochenspeer (Reicht auf Lv.1)

in Golem-und Skelettbeherrschung (die die Lebensenergie und den Schaden eurer Begleiter zusätzlich erhöht)

sollte man möglichst viele Punkte investieren.

Als Söldner solltet Ihr eine Jägerin nehmen, da Sie günstiger wiederzubeleben ist und euch im Fernkampf unterstützt.

Dann kanns losgehen:

Geht in die Kammer.

Wenn eure Begleiter anfangen auf Duriel einzudreschen,öffnet(mit so viel Abstand wie möglich)

als Erstes (!) ein Stadtportal

und beschießt den Dämon mit der Fähigkeit Knochenspeer.

Ist euer Manna aufgebraucht oder haben eure Begleiter das zeitliche gesegnet,reist zurück,lasst eure Partnerin wiederbeleben, beschwört einen neuen Golem und ein paar neue Skelettkrieger und lasst euch ggf. von Fara euer Manna wiederaufladen.

Macht das so oft wie nötig. Nach mindestens zwei Rückreisen(so viel waren es bei mir) in die Stadt dürftet ihr Duriel geschafft haben.

(P.S) Skelettmagier zu beschwören ist zwar auch eine gute Investition in Skill-Punkte,trotzdem sollte diese Fähigkeit erst nach Duriel gewählt werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Perfekte Skillung des Smitters

von: Domnator / 05.06.2008 um 16:53

Smitter:
Kampffertigkeiten:

20Niederstrecken

1Heiliger Blitz

1Gesegneter Hammer

1Ansturm

20 Heiliger Schild

Deffensive Aura:

20 Trotz

Offensive Aura:

1Macht

1Gesegneter Ziels

1Konzentrazion

20Fanatismus

80-100 Stärke

90-120 Geschick (so das man mit den Schild alle Gegner zu 75% abblockt)

Rest Vitalität

0 Energie

Zum Kampf:

Die Aura Fanatismus muss immer aud der rechten seite (wo die Auswahl der Angriffe und Aura sind) aktiv sein.

Zum angriff wird Niederstrecken auf der linken seite verwendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Diablo 2 - LoD - Einsteigerhilfen: Mehr Gold für euch / Mehr Glück beim Glücksspiel / Geldsorgen - das muss nicht sein / Geldprobleme im Internet / Sehr viel Geld


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Diablo 2 - LoD

Diablo 2 - Lord of Destruction spieletipps meint: Add-On zum Kultspiel "Diablo 2", das alles bietet, was das Hauptspiel zum Klassiker machte. Diablo-Nachschub, der einfach auf jeden Rollenspieler-PC gehört. Artikel lesen
88
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Diablo 2 - LoD (Übersicht)

beobachten  (?