Diablo 2 - LoD: Druide skillen

Druide skillen

von: Deltzero / 04.01.2010 um 18:00

Am besten solltet ihr den Druiden auf Herbeirufen oder Elementar skillen.

0 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

unnötig so etwas zu schreiben

17. Januar 2012 um 19:32 von sunman12 melden

Der Satz ist zu weitläufig. Genauer!

06. Januar 2010 um 15:04 von Domnator melden


Tipp zur Assassine

von: Killerassel / 29.09.2006 um 22:45

Die Assassine braucht keine Schlüssel für verschlossene Truhen. Das hat im Handbuch gestanden, und ich kann es auch beständigen. Sie knackt sie einfach auf.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipps zu Paladin und Assasine

von: ariadne03 / 29.09.2006 um 22:47

Beim Paladin:

Ihr solltet anfangs unbedingt die Offensivaura "Dornen" ausbauen. Bei den Kampffertigkeiten sollte es Eifer sein! Das sind die zwei besten Eigenschaften des Paladins. Später solltet ihr ein paar Punkte auf die Widerstände geben (Bei Stufe Normal höchstens 3 für jeden Widerstand, das sind dann auch schon 76%!). Himmelsfaust ist auch nicht so schlecht. Verwendet am besten die Schilde, die für Paladine vorgesehen sind. Die bringen massig Widerstand!

Bei der Assasine:

Sie hat ein wenig kranke Waffen, auch ihre Kampfkünste sind utopisch. Aber lasst euch davon nicht abschrecken. Wenn ihr ein wenig gespielt habt, kommt ihr voll auf den Geschmack vom metzeln mit 2 Klauen.

nun gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Zuerst den Tigerschlag und die Drachenkralle ausbauen. Das wird dann insgesamt eine Assasine mit hoher Nahkampffähigkeit. Die beste Kombination besteht aus Phönix-Schlag und Drachenflug. Der Nachteil: Ist einigermaßen verwundbar
  2. Die Assasine zwar ein wenig auf die Aufladefähigkeiten und Finishing moves trainieren, aber im Großen und Ganzen eher auf die Fallen gehen. Die stärkste Falle ist Blitzwächter. DIe sollte ordentlich ausgebaut werden. auf mindestens 5 Punkte für den Schattenmeister. Eine Fallenstellerin sollte sich immer eher im Hintergrund halten und ihre Gefährten für sich kämpfen lassen.

Der Nachteil: Ist in Dungeons wie z.B: Wurmgruft oder Geheime Zuflucht 2.Akt echt blöd, weil da die Fallen nicht funktionieren.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Amazone

mit freundlicher Unterstützung von: Caddy88 / 29.09.2006 um 22:54

Bei der Amazone muss man sich zwischen einer Wurfspieß/Speer-Amazone und einer Bogen/Armbrust-Amazone entscheiden. Die Bogen/Armbrust-Amazone ist viel besser und ich würde auf jeden Fall diese Variante bevorzugen. Wenn man eine Amazone richtig aufbaut, kann sie später sehr mächtig werden. Wie man das am besten macht, ist hier beschrieben:

Bei den Bogen und Armbrust Fertigkeiten sollte man "Frostpfeil" und "Feuerbrandpfeil" voll ausbauen. "Frostpfeil" ist hier die stärkere Attacke, denn er lässt alle Gegner in der Nähe des Aufschagpuntes erstarren und macht viel Kälteschaden. Der "Feuerbrandpfeil" ist vor allem bei "Immun gegen Kälte"-Monstern und bei Kälteverzauberungen wichtig, denn da bringt der "Frostpfeil" wenig.

Der Nachteil an diesen Fertigkeiten ist, dass sie extrem viel Mana kosten. Man muss deshalb sehr viele Statuspunkte auf Energie setzen und auch mit den Ausrüstungsgegenständen sollte man sein Mana aufpumpen. Außerdem würde ich ein paar Punkte auf "Gelenkter Pfeil" setzen. Dieser ist in Kombination mit der passiven Fertigkeit "Durchbohren" sehr nützlich und da er wenig Mana kostet, würde ich ihn auf die linke Maustaste legen. So benötigt man keinen Angriffswert mehr.

Bei den Passiven und Magie-Fertigkeiten würde ich jeweils ein paar Punkte auf folgende sehr nützliche Fertigkeiten setzten: "Ausweichen", "Meiden" und "Entrinnen". Auf "Durchschlagen" würde ich nur einen Punkt setzen, weil man später mit "Gelenkter Pfeil" sowieso keinen Angriffswert mehr braucht.

Viele Punkte würde ich auf "Kritischer Schlag" und besonders auf "Durchbohren" setzen. "Walküre" würde ich voll ausbauen. Diese Helferin macht zwar kaum Schaden, aber sie lenkt die Gegner ab und man kann diese in Ruhe totschießen.

Auf die Wurfspieß- und Speer-Fertigkeiten setzt man als Wurfspieß/Speer-Amazone natürlich nichts.

Die Statuspunkte würde ich wie folgt verteilen:

  • Stärke: ziemlich wenig
  • Geschicklichkeit: ziemlich viel
  • Vitalität: ziemlich wenig
  • Energie: sehr viel
Weitere Tipps:

Man sollte eher einen Bogen als eine Armbrust benutzen, weil Bögen für gewöhnlich schneller schießen. Eine möglichst schnelle Angriffsgeschwindigkeit ist sehr wichtig für eine Amazone. Den geringen Verteidigungswert kann man durch die passiven Fertigkeiten "Ausweichen", "Meiden" und "Entrinnen" ausgleichen, und außerdem ist die Amazone ja eh kein Nahkampfcharakter.

Die Geschicklichkeit ist in diesem Fall (weil "Gelenkter Pfeil", "Frostpfeil" und "Feuerbrandpfeil" keinen Angriffswert benötigen) nur für die Anforderungen von Waffen nützlich. Man sollte aber dennoch einiges da draufsetzen, denn später haben die Bögen und Armbrüste zum Teil eine sehr hohe Geschicklichkeit als Anforderung. Für eine Amazone sind die Söldner aus dem 2. und 5. Akt gut, denn diese lenken die Gegner ab.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Assassine

von: guided-missile / 29.09.2006 um 22:57

Auch ohne Klaue könnt ihr Tigerschlag, Kobraschlag und Phönixschlag anwenden. Ihr wisst doch bestimmt, dass ihr die Ladungen auch kombinieren könnt? Ohne Klaue wären das drei und mit Klaue könnt ihr dazu dann noch die Elementaraufladungen nutzen.

Ihr werdet dann von 18 Kugeln umkreist mit einem entsprechenden (euer Geschmack) Finishingmove könnt Ihr alle Ladungen gleichzeitig freisetzen! Fragt sich nur, ob sich das dann noch lohnt. Kann ja sein, dass alle Viecher schon platt sind nach sechs Sekunden sind alle Ladungen wieder weg.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Diablo 2 - LoD - Klassen-Guides: Amazone / Die Assasinne / Guter Necro / Necro skillen / Totenbeschwörer

Zurück zu: Diablo 2 - LoD - Klassen-Guides: Druide mit 900Lebenspunkte auf Level 30 / Druiden-Charakter / Druide / Druide / Druide (optimal)

Seite 1: Diablo 2 - LoD - Klassen-Guides
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Diablo 2 - LoD

Diablo 2 - Lord of Destruction spieletipps meint: Add-On zum Kultspiel "Diablo 2", das alles bietet, was das Hauptspiel zum Klassiker machte. Diablo-Nachschub, der einfach auf jeden Rollenspieler-PC gehört. Artikel lesen
88
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Diablo 2 - LoD (Übersicht)

beobachten  (?