Stronghold Crusader: Etwas teurere Angelegenheit

Etwas teurere Angelegenheit

von: DeSadu / 26.03.2008 um 22:30

Also, wenn ihr bei einer Mehrspielerkarte (mindestens fünf Leute) allein oder mit einem (!) Verbündeten spielt, bietet es sich an, egal bei welchen Gegnern, alle (!) Einheiten, die man hat, außer ein paar Bogenschützen (15-20) als berittene Bogenschützen auszubilden.

Damit dies gut klappt, sind hier die Grundvoraussetzungen:

Entweder ihr spielt per Deathmatch und gebt euch einen minimalen Geldvorteil, oder auch nicht, oder ihr habt bereits eine laufende Wirtschaft mit viel Gold.

Ihr benötigt etwa 2400 Gold am Anfang.

Die paar Bogenschützen verteilt ihr auf eure Türme, am Besten da, wo ihr am Meisten angegriffen werdet. Mit den restlichen Truppen stellt ihr euch die B.-Bogenschützen zusammen, ihr baut am Besten noch ein paar Hütten mehr, ihr sollten für eure erste Attacke mindestens (!) 120 B.-Bogenschützen haben. Reitet nun an eurem Gegner vorbei und stellt eure Reiter auf "Abwehr" so schießen sie auf die Mangen des Gegners, nicht auf den Fürst/Lord sind die Mangen zerstört geht ihr auf "angriff", lasst eure Reiter hin und her Reiten (keine Patrullie, da stehen sie zu lange!).

Lasst sie dann einen Rückzug machen, oder stellt sie so ab das sie nicht getroffen werden (von denen auf dem Bergfried)und stellt eure Armee nummer 2 auf diese sollte dann den Gesamten Rest Eurer Verfügbaren Streitkraft Darstellen. Zieht beide Truppen zusammen und schickt sie um die Burg rum (passt dabei auf das ihr so bleibt das die anderen Gegner euch nicht treffen). Habt ihr dann alle Einheiten auch auf dem Bergfried zerstört, macht euch an das Herzstück.

In der Zeit müsst ihr nicht aufpassen das sie abgeschossen werden, wendet euch lieber der Geldnachfuhr zu, denn die ca. 2-20 Einheiten, die verloren gegangen sind, müssen wieder zurück geholt werden, und nachdem ihr den Gegner Besiegt habt könnt ihr mehr Einheiten ausbilden. (um gut Gold zu bekommen, baut der Möglichkeit nach viele Eisenminen)Füllt die Anzahl der B.-Bogenschützen immer wieder auf.

Am Ende gegen den letzten Gegner müsstet ihr dann so um die 600 Schützen haben.

Mit etwas Routine verliert ihr je nach Gegnern Insgesamt (!) nur 20-50 Leute, es sei den man stellt sich dämlich an dann werden es auch schnell 200. Also immer vor Mangen in acht nehmen, schnell vorbei reiten, und zwar nach vorn, die schießen immer zu Weit (die Mangen).

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

also wenn ich mit nur einem kollegen gegen 6 gegner kämpfe, baue ich mich meistens bis zu ihm und um ihn herum, und "ziehe zu ihm um". macht mordsspaß wenns keiner ist der pechgräben baut

03. Dezember 2012 um 00:31 von saschahi melden


Dieses Video zu Stronghold Crusader schon gesehen?

Truppenlimit austricksen

von: hitmanlex / 26.03.2008 um 22:31

Normaler weise kann man nur so 500 Soldaten machen. Aber ich weis, wie man viel mehr machen kann. Das Truppenlimit gilt nämlich nur für die Zone in der ihr Burgsachen (Mauern, Türme) bauen könnt. Ihr müsst einfach die Soldaten außerhalb dieser Zone postieren und dann sind sie nicht mehr vom Truppenlimit betroffen. So könnt ihr dann riesige Angriffstruppen machen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

okay, das wusst ich nicht 0.0 nice

03. Dezember 2012 um 00:31 von saschahi melden

gggggggggeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiilllllllllllllll

05. Januar 2010 um 17:46 von luki_1998 melden


Rindvieh-Verteidigung

von: Blechtrottel_42 / 26.03.2008 um 22:33

Baut ein paar Triboke in die Burg ein und macht das auch bei den Verbündeten! Vorsicht: Es müssen unbedingt mehrere Käsereien vorhanden sein, da die Rinder sonst zu schnell ausgehen (bzw. gar nicht vorhanden sind).

Sollte ein Computergegner angreifen, so müsste der Ort, an dem er seine Truppen vor der Schlacht versammelt, in Reichweite liegen (wenn nicht, ist der Tribok schlecht platziert). Ein paar gut platzierte Rinder genügen, und der gegnerische Angriff löst sich in einer grünen Wolke auf.

Besonders effektiv ist diese Verteidigung gegen Gegner, die massenhaft langsame Einheiten in die Schlacht schicken (Wolf, Löwe, Friedrich, Saladin). Die Armee des Feindes besitzt dann beim eigentlichen Angriff nur noch gelbe bis rote Balken!

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Taktik gegen Wolf

von: DTR89 / 26.03.2008 um 22:36

Gegen den Wolf baue ich immer zwei bis drei Belagerungstürme, 100 Bogen- und 100 Armbrustschützen. Zunächst schickt man alle Einheiten in die Nähe der Burg des Wolfs, und zwar an eine Seite, an der man direkt an eine hohe Mauer laufen kann.

Die Bogenschützen müssten dabei als erstes ankommen und können an dieser Burgseite die Truppen auf den Mauern schon Schwächen. Sobald die Armbrustschützen in der Nähe der Mauer sind die Belagerungstürme (in der eigenen Burg bauen) an die Mauer stellen. Dann schickt man die Bogen- und Armbrustschützen auf die Mauern des Wolfs und kann so seine gesamten Mauern leerräumen, was durch die Armbrustschützen kein Problem sein sollte.

Sobald die Belagerungstürme an der Mauer stehen kann man die 4 Baumeister pro Turm anderweitig einsetzen, z.B. in Feuerbalisten.

Er wird seine Schwertkämpfer und Pikeniere auf die Mauern schicken, welche man mit 10-15 der Armbrustschützen direkt angreifen sollte, damit die Verluste gering bleiben.

Wenn seine Truppen tot sind kann man (wenn man will) 10-20 Streitkolbenkämpfer ausbilden und diese über die Belagerungstürme auf den Bergfried schicken, oder man wartet einfach bis die Armbrustschützen den Wolf erlegt haben.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ssssssssssseeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhrrrrrrrr

05. Januar 2010 um 17:50 von luki_1998 melden

gute taktik, funktioniert auch mit streitkolbenkämpfern, mit denen man dann von oben das torhaus einnimmt und den bergfried stürmt

01. Juli 2008 um 22:57 von Ultra melden


Optimaler Burgaufbau

von: Cranky_SK / 26.03.2008 um 22:40

Habt ihr Probleme, euch zu verteidigen? Werdet ihr innerhalb kürzester Zeit platt gewalzt? Dann folgt folgende Aufbaustrategie: (Achtet darauf, dass ihr möglichst viele Gebäude auf möglichst kleinem Platz aufbaut...)

Als Erstes: Nahrung. Klar, ohne Nahrung geht gar nix. Ich empfehle dafür 3-4 Getreidefarmen, 1 Mühle und 12 Bäckereien. Zum Beispiel: die 3-4 Farmen kompakt beieinander, dann könnt ihr später bei Bedarf erweitern. In der Nähe des Vorratslager (das ihr auch auf 2*2-Felder ausbaut) die Mühle möglichst in einer Ecke oder am Rand.

Die Bäckereien könnt ihr am Besten so anordnen (O=Bäckerei):

OO OO OO OO OO

Hier ist ein kleiner Gang oder am besten der Kornspeicher.

OO OO OO OO OO.

Die können bis ca. 80 Personen versorgen. Ihr könnt dann nach kurzer Auffüllzeit die Rationen verdoppeln und daraufhin die Steuern erhöhen. Passt aber immer auf, dass genug Nahrung produziert wird.

Zwischendrin müsst ihr einen Marktplatz errichten. So könnt ihr euer Geld in Baumaterialien investieren. Ihr braucht natürlich genug Geld. Kauft euch zuerst Geld für 9 Häuser. Baut diese in einem 3*3-Quadrat auf. Jetzt habt ihr Platz für (ich glaube) 82 Personen. Später müsst ihr das Ganze vermutlich erweitern.

Baut dann einen Söldnerposten. Die sind viel besser als die europäischen Einheiten, kosten zwar deutlich mehr, dafür haben z.B.: die Bogenschützen eine schnellere Feuerrate. Bildet dann mit dem verbliebenen Geld Bogenschützen aus und postiert diese in Richtung des/der Gegner.

Jetzt kommt der schwierige Teil: Geldmangel. Aber genau dieses braucht ihr, um mehr einzunehmen. Wie? Ganz einfach: Baut zuerst für 250 Gold eine kleine Kapelle, irgendwo am Rand ist super. Macht dann folgendes: Stellt die Geschwindigkeit auf 20 und klickt zweimal schnell auf den "Arbeit einstellen-Button". Seid ihr schnell genug, habt ihr zwei Priester in einer Kapelle. Kauft später für 500 Gold eine Kirche, auch irgendwo am Rand, am besten neben die Kapelle.

Macht hier dieselbe Taktik, wie bei der Kapelle. Kauft dann für 1.000 Gold eine Kathedrale und setzt sie in die Nähe der Kapelle und der Kirche. Auch hier versucht ihr zwei Priester zu bekommen. Maximal könnt ihr so +11 Beliebtheit rausholen und dementsprechend die Steuern erhöhen. Zack, das ganze Geld ist wieder da.

Jetzt konzentriert euch auf den Schutz der Burg. Ich bin da flexibel, was die Form der Burg betrifft. Ich versuche immer alles "einzumauern". Meistens mache ich die Burg so groß wie möglich, um möglichst viel hineinzubauen. Auch reicht mir meistens eine Mauer. Aber wenn ich zu viele Steine habe, dann verstärke ich diese gerne. Auf alle Fälle kommen aber mindestens zwei Türme in die Mauer, auf die ich immer (ich betone: immer) 100 arab. Bogenschützen postiere. Dazu Kohlenpfannen. Passt und die Bogenschützen verteidigen die Burg gut.

Das sind die Grundzüge, die ich immer als allererstes mache. Ich musste aber einmal meine Nahrungsproduktion auf fünf Getreidefarmen mit verdoppelten Personal, drei Mühlen und 24 Bäckereien ausweiten.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Problem: Nahe aneinander stehende Gebäude können leicht abbrennen...

08. Dezember 2013 um 04:02 von Ich-finde-dich melden


Weiter mit: Stronghold Crusader - Taktiktipps: Spielweise der Gegner / Viele Gegner leicht gemacht / Einfaches Eliminieren der Gegner / Leichter Sieg / Die Pest

Zurück zu: Stronghold Crusader - Taktiktipps: Der feurige Kalif / Saladins Feuerburg / Saladins Niederlage / Ratte und Sultan Abdul / Gegner eleminiren leicht gemacht

Seite 1: Stronghold Crusader - Taktiktipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Stronghold Crusader

Stronghold Crusader spieletipps meint: Gelungene Fortsetzung beim Festungsbau: Neues Szenario, knackige KI und tolle Mehrspielerschlachten. Burgenbauer, was willst Du mehr?
82
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Stronghold Crusader (Übersicht)

beobachten  (?