Stronghold Crusader: Angriffstaktik

Angriffstaktik

von: Rostgnom / 29.01.2009 um 11:58

Wer kennt das nicht: Wenn man einen Turm des Gegners mit Belagerungsgeräten einreißt, baut er sofort wieder einen neuen darauf. Abhilfe schafft es, wenn man ein Gebäude (am besten ein Ochsenjoch, da die Bogenschützen zusätzlich mit dem Ochsen abgelenkt sind) direkt nach der Zerstörung des Turms/Gebäudes an die Stelle baut. Nur in den seltensten Fällen wird dieses von den Nahkämpfern zerstört.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Stronghold Crusader schon gesehen?

Burgen schnell zerstören

von: Phillip3600 / 29.01.2009 um 11:59

Baut eine Baumeistergilde und eine Tunnelbauergilde. Erstellt 3-4 Katapulte und rückt mit ihnen und ein paar Bogenschützen zur gegnerischen Burg. Wenn ihr diese Aktion 5-6 mal durchführt werdet ihr gewinnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Angriffs- und Verteidigungstaktik

von: Lion_603 / 29.01.2009 um 12:02

Als erstes solltet ihr eine recht gute Verteidigung aufbauen, Bogenschützen und Verbindung mit turmmontierten Ballisten und in manchen Missionen auch zwei bis fünf Feuerballisten sollten als aktiver Part reichen (Merke: Desto mehr Schützen, desto schneller können gegnerische Einheiten ausgeschaltet werden und somit weniger Schaden anrichten). Sehr nützlich bei der Verteidigung ist die Tatsache, dass NPCs solange über einen frei zugänglichen Weg angreifen wie möglich.

Das heißt, dass die Einheiten immer an der Mauer vorbeilaufen wollen. Hier ergibt sich eine sehr lustige Möglichkeit, sich das Leben zu erleichtern: Baut einen kompletten Bergfried bis auf einen schmalen Weg. Diese einzige (!) Lücke kann und sollte ruhig nur eine Baueinheit (Rasterkästchen) breit sein. Hier dürfen keine Tore den Weg blockieren, sodass der Gegner theoretisch ohne Probleme durchlaufen kann.

Jetzt greifen alle Einheiten nur über diese Lücke an, egal wie lang sie ist, also könnt ihr einen laaangen Schlangenweg bauen und den spaßig ausstatten... Mörderlöcher und mittellange Pechpassagen sollten sich abwechseln, um kleine Truppen und riesige Armeen abzuhalten (Pech nur bei vielen Soldaten entzünden, das rentiert sich nicht für 2 Streitkolbenträger, dafür gibts ja Mörderlöcher!!!).

Natürlich warten Brandbogenschützen rechts und links entlang der Passage. Natürlich kann man den Bergfried auch komplett bauen, dann greifen die Gegner aber von allen Seiten an. Achtung bei Katapulten oder Triböcken, da müssen die Turmballisten dank ihrer Reichweite her, daher müssen sie immer in Schuss gehalten werden. Nachdem die Verteidigung nun steht (Bogenschützen, Turm- und evtl. Feuerballisten sowie Wasser-, Pechgraben und Mörderlöcher), solltet ihr allmählich eine angriffsarmee aufstellen.

Eine recht gute Mischung ist: Berittene Bogenschützen in Massen (30 - 100), um die gegnerischen Fernkämpfer auszuschalten Feuerballisten, um Verwüstung in der Burg zu stiften (Holzgebäude scheinen schneller zu brennen, was ja auch logisch erscheint) Triböcke, um ganze Türme voller Bogenschützen, Brunnen und bei Bedarf auch die Mauern einzureißen.

Diese 3 Einheiten sollten etwa gleichzeitig vorrücken, um sich gegenseitig zu decken (Triböcke erst in Burgreichweite aufbauen, was sich manchmal auch bei den nicht grade schnellen Feuerballlisten anbietet): Reiterschützen gegen Infranterie und Schützen, Triböcke zuerst gegen Schützenbesetzte Türme, dann auf Brunnen und Wasserreservoirs und die Feuerballisten gegen (vor allem schwere) Infranterie und auf Gebäude, um dem Gegner schweren Wirtschaftsschaden zuzufügen.

Bogenschützen eignen sich eher in allen Lebenslagen. Sie richten zwar keinen so großen Schaden an, haben aber eine größere Reichweite und sind recht billig zu rekrutieren. Nun (die Stadt muss ausgebrannt sein, sonst schickt ihr eure Truppen in den Tod) könnt ihr mit Meuchelmördern anrücken, um den Lord zu killen (5 für den Herrscher alleine, wenn der Gegner noch mehrere Soldaten besitzt, müssen natürlich mehr Meuchelmörder anrücken).

Damit sollte man allerdings warten, bis 1. Keine Fernkämpfer mehr auf den Wällen mehr stehen, da sie sonst eure halbe Schar töten, bevor diese zum Zug kommen 2. Der Bergfried nichtmehr mit Truppen zugepflastert ist, sonst könnt ihr die Meuchelspezialisten vergessen, in diesem Fall könnt ihr die Burg solange mit Ballisten und Bogenschützen (vorzugsweise denen zu Pferd, da sie noch in größerer Menge vorhanden sein sollten und schnell die Stellung wechseln können) belagern, bis der Lord alleine da steht.

Abschließend noch ein recht hilfreicher Tipp, um die Seite des Angriffes zu wählen: Rückt wenn möglich von den Steinvorkommen her an, zerstört die Steinbrüche (ein paar Kreuzritter oder arabische Schwertkämpfer reichen locker), um die gegnerische Versorgung mit Steinen zu unterbinden. Die Wirkung ist ganz einfach: Wenn der Gegner keine Steine mehr hat, werden die Wälle irgendwann aufhören, wie Unkraut aus dem Boden zu sprießen oder euer Feinbild kauft Steine ein - und das wird teuer, dann kann der Belagerte noch weniger Einheiten nachschieben, um euch abzuhalten.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

echt super, dass sich jemand so viel Mühe gibt!!!

28. November 2008 um 22:37 von legob melden


Saladins Schwäche

von: D-S-Liedtke / 22.12.2008 um 23:35

Saladins Stärke ist die Wirtschaft. Versucht deshalb, alle Oasen unter Kontrolle zu haben und am besten auch alle Stein- und Eisenerzfelder, denn dann kann er sich nicht mehr so viele neue Soldaten leisten und ihr könnt ihn leicht töten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Rattes Schwäche

von: D-S-Liedtke / 22.12.2008 um 23:43

Rattes Stärke ist, dass er viele Soldaten hat. Wenn ihr seine Ausbildungsgebäude aber zerstört, könnt ihr schnell mit einigen Soldaten einfallen und den Herzog vernichten! Am besten nehmt ihr Tunnelgräber oder Kriegsmaschinen, Meuchelmörder sind aber auch ganz nützlich!

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

"Rattes Schwäche"... Die Ratte hat nur Schwächen, er ist der mit abstand schlechteste gegner des spiels

21. Juni 2010 um 16:25 von upsj melden


Weiter mit: Stronghold Crusader - Taktiktipps: Schlanges Schwäche / Aufbau Taktik / Kalif als Verbündeter / Eine gute Taktik / Einfaches eliminieren der Gegner

Zurück zu: Stronghold Crusader - Taktiktipps: Bogenschützenmassen auf Turm / Gegen alle Angriffe gut verteidigt / Bye bye King / Zerstörung / Leichter Sieg

Seite 1: Stronghold Crusader - Taktiktipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Stronghold Crusader

Stronghold Crusader spieletipps meint: Gelungene Fortsetzung beim Festungsbau: Neues Szenario, knackige KI und tolle Mehrspielerschlachten. Burgenbauer, was willst Du mehr?
82
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Stronghold Crusader (Übersicht)

beobachten  (?