Stronghold Crusader: Verteidigung und Angriff

Verteidigung und Angriff

von: karlemann / 30.10.2009 um 13:21

Die Strategie hängt selbstverständlich nicht nur vom Gegner ab, sondern auch von Verbündeten, vorhandenen Ressourcen und dem Gelände. Diese Strategie muss also dementsprechend angepasst werden.

Teil 1, die Verteidigung:
  • Offenes Gelände: Hier findet man am besten heraus, welche Wege der Gegner zum Angreifen wählt und platziert an einer günstigen Stelle, z.B. kurz vor seinem "Ruheplatz" die Verteidigung, die je nach Gegner aus einer unterschiedlichen Anzahl Armbrustschützen und ein paar Rittern oder Pikenieren besteht.
  • Kleine Zugänge, z.B. Täler: Hier baut man die Zugänge entweder zu und setzt einige Armbrustschützen dazu oder man lotst sie an eine bestimmte Stelle, wo man dann Hunde, Pechgräben, Mörderlöcher und einige Armbrustschützen anbringt.
Teil 2, die Stadt:
  1. Kornspeicher bauen
  2. Vorratslager ganz ausbauen, sonst fehlt nachher der Platz
  3. Nahrung (mehr dazu unten)
  4. 2-3 Häuser
  5. ca. 4 Holzfäller
  6. 2-3 Steinbrüche
  7. Waffenkammer und Kaserne
  8. 3-4 Erzminen
  9. Waffenproduktion (mehr dazu unten)
  10. Erneut ca. 2 Häuser
  11. Erneut 1-2 Steinbrüche
  12. Söldnerposten
  13. Im Verlauf des Spiels kann man diese Stadt natürlich um Hopfen, Kirchen, ... erweitern
Teil 3, die Nahrung:
  • Viele Oasenplätze: Anfangs Apfelfarmen direkt neben dem Kornspeicher (ca. 4), später durch Brot ersetzen/ergänzen und Käse hinzufügen
  • Wenige Oasenplätze: Gleich zu Beginn Getreidefarmen und Brot produzieren, Platz für 1-2 Hopfenfarmen lassen. 3 Getreidefarmen können etwa 1-2 Mühlen und ca. 10 Bäckereien versorgen.
Teil 4, die Waffen:
  • Hier sollte man sich auf Rüstungen und Schwerter spezialisieren, um Geld zu verdienen und Holz loszuwerden kann man ein paar Pikenmacher bauen und auf Piken stellen.
Teil 5, der Angriff:

Dieser gliedert sich in zwei Teile:

  1. Die Vorbereitung: zu Beginn die Waffen verkaufen und lediglich berittene Bogenschützen kaufen. Wenn man davon etwa 300 hat, lagert man die Waffen. Bei 400 kauft man ca. 20-30 Meuchelmörder. Nun kauft man noch ca. 100 Schwertkämpfer (dürfen natürlich auch mehr sein)
  2. Der Angriff: Zuerst schießt man mit den Berittenen die Schützen und wenn möglich auch die Infanterie weg, dann erobert man mit Meuchelmördern das Torhaus und "stürmt" mit den Rittern in die Burg. Der Rest ist ja klar.

Diese Angriffsanleitung ist für Gegner wie den Wolf gedacht. Eine Ratte erledigt man mit vielleicht 50 Berittenen, wenn man sich die Mühe machen will diese auszubliden, und mit 20 Rittern.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Stronghold Crusader schon gesehen?

Gute Verteidigung

von: ninjalord / 27.05.2010 um 16:53

Baut einen Turm(Rundturm oder eckiger Turm)dann baut eine Balliste und 10 Bogenschützen und 10 Armbrustschützen.Nun der trick:baut die höchsten Türme (Wachturm oder so)und baut sie um den Turm (lasst Platz für ein Torhaus!)nun können eure Einheiten durch die hohen Türme schießen, während die Pfeile und Bolzen des Gegners an den Türmen abprallen.So besiegt ihr riesige Armeen und verliert nicht mal einen Soldaten.

Ist leider trotz alledem anfällig für Katapulte.

PS:Nehmt keine Mange(Die schießt nur an eure Türme, das bringt nix)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gute Verteidigung

von: CrusaderBasti / 13.10.2010 um 09:01

Wenn ich öfters mal mit meinen Freunden Age of Empires oder Stronghold Crusader spiele gewinne ich immer.Aber nur weil sie nicht angreifen und 1 mal habe ich mist gebaut.Ich habe bei Stronghold Crusader (bei der karte die ein Kreuz in der Mitte hat)Ein richtig großes Bollwerk gebaut aber sie haben nur den Eingang blockiert.Und das war das Problem ich hatte kein Platz mehr.

Also der eigentliche Tipp ist:

Blockiert nur übergänge mit Türmen Burggraben und doppelt zinnen mit wieder einer schicht mauern drinn so können keine Meuchelmörder in eure Burg.Nehmt nur Armbrustschützen da diese stärker sind und unendlich Truppen kann man ja nicht produzieren.Höchstens ein paar bogis zum Pech entzünde.Stellt Triböcke genau hinter die vordeste Mauer um gegnerische Belagerungsgeräte zu zerstören.Haltet 50 Ritter bereit falls einmal zuviele Belagerungsgeräte euch angreifen.Und unbedingt müsst ihr Feuerwehrmänner bauen (also die mit dem Brunnen).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gute Verteidigung

von: Zinmoe / 04.11.2010 um 10:48

Wenn ihr mal ein Level habt bei dem ihr immer verzweifelt ,weil der Gegner euch gleich am Anfang Plat macht ,dann wird dieser Tipp euch helfen. Am Anfang baut ihr eine Mauer um eure Burg (Im Burgring sollte nur die Lagerhalle für Waren und essen sein und ev. auch ein Waffenlager).

Wenn ihr einen Burgring gebaut habt kauft eeuch Steine ,damit ihr Türme bauen könnt.

ihr nehmt den größte eckigen Turm und baut ihn in die Mauer rein und dann ein Kohl. und ein Ballista.

Ihr kauft euch 10-20 Armbrüste und Lederrüstingen und Rekutiert dann Armbrustschützen.Diese schickt ihr auf den Turm.

Kauft euch danach wenn nch möglich viele Sklaven, mit denen macht ihr einen Burggraben um eure Burg. So kann euer Gegner nicht mehr direkt Angreifen und Bogenschützen oder ect. werden von euren Armbrustschützen abgeschossen.

Dieser Tipp hilft sehr bei Arabischen Gegnern und bei ,König PHILLIP,den Abt von Sterlington und Beim Sherif von nottingham.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Burg

von: chefkoch_tony1 / 29.03.2008 um 23:54

Wenn ihr die Kampagne durchspielen wollt, wäre es nützlich, wenn ihr keinem die Burg nachbaut. Es wäre auch vorteilhaft, wenn ihr so schnell wie möglich eine Burg baut. Wenn die Burg einmal steht, dürft ihr fast keine Ritter oder sonstige Bodeneinheiten herstellen. Dafür so viele, wie es nur geht von Bogenschützen, Langbogenschützen und Armbrustschützen. Wenn ihr das gemacht habt, stellt ihr Kessel auf.

Jetzt ist es von Nutzen, wenn ihr Pech am Boden anbringt. Wenn ihr kein Anfangsguthaben habt, dann kauft man sich von den Steuern ein bisschen. Jetzt könnt ihr die starken Ritter machen. Aber die nicht rausstellen sondern hinter das Tor. Das aber wieder nur, wenn man davor schon für ein Wassergraben gesorgt hat. Bevor der Gegner da ist, schnell die Schützen mit dem Pferd rausstellen, denn die können reiten und schießen. Wenn ihr diese Schlacht gewonnen habt, schnell mit den Samurais auf den Hauptturm (wo der König steht) klicken und der Krieg ist so gut wie gewonnen!

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Falsche Namne der Einheiten und Gebäude. Viel zu undeutlich, zu unpräzise !!!

01. Januar 2012 um 21:04 von Wurox melden

i hobs genau so gmocht wiest de gsogt host und es hot funktioniert

27. Oktober 2008 um 18:40 von Premium melden


Weiter mit: Stronghold Crusader - Verteidigung und Burgbau: Tipps zum Produzieren in eurer Burg / Riesige aber starke Burg / Burgen Bau / Gute Burg

Zurück zu: Stronghold Crusader - Verteidigung und Burgbau: Gute Verteidigung / Geschützte Truppe / Super Abwehr / Burgherren schützen / Kornkammer schützen

Seite 1: Stronghold Crusader - Verteidigung und Burgbau
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Stronghold Crusader (12 Themen)

Stronghold Crusader

Stronghold Crusader spieletipps meint: Gelungene Fortsetzung beim Festungsbau: Neues Szenario, knackige KI und tolle Mehrspielerschlachten. Burgenbauer, was willst Du mehr?
82
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Rogue One - Scarif: Das finale DLC zu Star Wars - Battlefront Kurz vor Veröffentlichung des neuen Kinofilms Rogue O (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Stronghold Crusader (Übersicht)

beobachten  (?