Kingdom Hearts: Tipps zu Gegnern

Tipps zu Gegnern

von: Cyborg19 / 19.09.2007 um 22:31

Grundsätzlich kann man alle mit dem Schwert töten aber (fast jeder) hat einen Schwachpunkt. Zeit und Aero ist bei jedem gut, denn Aero ist eine defensive/offensive Aura, die Gegner aufhält.

Schattenlurch:

  • Kommt eigentlich immer und überall vor und bei dem braucht man keine Taktik, einfach 1-3 hinschlagen und weg ist er.

Klappersoldat:

  • Ich finde, dass ist die Weiterentwicklung vom Schattenlurch. Vorsicht, er kann eine Attacke die man nicht aufhalten kann. Er benutzt diese aber sehr selten.

Adowampe:

  • Sehr beliebt am Anfang in der Stadt, aber später kommt er fast überall vor. Von vorne mit den Schwerthieben bringt es nichts, am Besten ein Sprung über seinen Kopf und nicht in der Luft einen Combo machen oder einfach von hinten mit Feuer bearbeiten. Tipp: Gravit/ra/ga ist sehr nützlich

Pyrozipfler:

  • Klein, unscheinbar, gefährlich, ätzend und rot.
  • Sie kommen meistens in Horden mit anderen Herzlosen und verschießen Feuerbälle die besonders stressen. Wenn 5 Feuerbälle angeflogen kommen, am Besten wie ich mit Eis, Blitz oder Gravit killen oder mit dem Schwert.

Arktizipfler:

  • Ist genauso so wie Pyrozipfler nur in blau - einziger Unterschied,: Eis statt Feuer.
  • Diese Schädlinge bringt man am Besten mit Blitz oder Feuer um die Strecke.

Zikzakzipfler:

  • Noch ein gelber kleiner dreckiger Magier, die genauso sind wie ihre Brüder. Nur ich hasse sie am meisten, denn wenn alle drei zusammen sind, kann man keinen Blitz machen, dann muss die Klinge her.

Vitazipfler:

  • Meine persönlichen Hassgegner. Besonders mit den dicken Wummen wie Adowampe oder die Herzlosen mit viel Energie immer zuerst töten, denn die heilen die anderen wieder. Aber keine Angst, die haben so wenig Lebenspunkte das sie schnell weg sind.

Antrohmur:

  • Lebt überwiegend im Dschungel bei Tarzan. Wartet bis er angreift, denn wenn ihr angreift werdet ihr von diesen kleinen Affen verarscht. Denn dann macht er eine Grätsche und springt dann zurück, aber habt ihr ihn einmal ist er schon tot.
  • Und als Magie würde ich Eis und Feuer empfehlen.

Antrobiene:

  • Ist die weibliche Form von Antromuhr. Sie ist sehr feige und schießt von hinten mit Kugeln auf euch und legt auch noch Fallen, in Form einer Banane.
  • Am Besten erst sie töten, denn wenn ihr grad im Kampf seid kann ein Ball kommen. Ihr seid kurz weg und schon kommt ein Gegner angerannt. Aber es lohnt sich sie zu töten, obwohl sie weg rennt. Denn es gibt viel Money.

Turboprooper:

  • Ist eigentlich überall. Er fliegt und wartet auf eine günstige Gelegenheit um dann anzudüsen und euch eins ins Maul zu kicken.
  • Er ist meistens immer unfair und fliegt wenn ihr auf einer höheren Ebene seid raus und wartet halt auf eine günstige Gelegenheit.
  • Ich würde es mal mit Blitz/Feuer und Gravit probieren

Wüstenräuber:

  • Überwiegend bei Aladin, achtet auf seine Wirbelattacke, die kann viel Energie kosten. Sonst einfach draufhauen.

Böllerwampe:

  • Dick, groß, feurig. Ist überwiegend bei Alladin zu Hause. Hat eine gute Fernkampf- und Nahkampf-Waffe.
  • Bei diesen dicken Brocken sollte man angreifen und/oder Gravit benutzen.

Archunre:

  • Ist ein sehr schwaches Urne, aber eine einfache Taktik ist draufhauen.

Archnamit:

  • Die Kamikazekiste. Nehmt euch in Acht, sonst kommt dieses gefährliche Vieh angerannt und bombadiert sich selbst weg. Also müsst ihr einfach schneller sein oder wehrt euch mit Feuer.

Augenwerfer:

  • Ist überwiegend im Atlantik und Halloween zu sehen. Das ist ein Teleporter. Ihr erkennt es daran, dass er wie ein Regenbogen sprüht und wieder woanders herauskommt, euch dann wie ein Kamikaze- Typ attackiert und wieder abhaut.
  • Aber nicht wirklich eine große Gefahr.

Haubenqualle:

  • Nur im Atlantik zu treffen. Ist nie allein, aber sehr schwach wie der Schattenlurch im Wasser. Feuer ist sehr gut um Zeit zu sparen.

Kosmoqualle:

  • Diese Riesenqualle behinhaltet 4 Haubenquallen, die rauskommen sobald ihr sie killt. Aber macht ihr sie mit Feuer platt, kommen keine neuen Haubenquallen, Gravit macht die Energie ziemlich schnell den Bach runter

Haurpuron:

  • Ist gegen Blitz immun, aber umso anfälliger bei Eis und Feuer. Vorsicht wenn er angerast kommt, denn dann kann man es nur noch schwer aufhalten. Sonst aber eine leichte Beute

Elektrofugo:

  • Bei ihm schwimmen meistens 3 Harpouron mit, aber ihr könnt erstmal die drei Harpuron töten, in dem ihr euch etwas weiter unter Elektrofugo hinstellt und attackiert. Elektrofugo selbst, kann den Gegner rammen. Sonst sehr langsam und einfach, weil er so langsam ist.

Gigg-Schack:

  • Meist in Halloweentown und schon ein stärker Gegner, er hat 3 Angriffsmethoden.
  • Er springt ganz hoch, kommt dann hinter euch weider auf und attackiert euch mit seinen Klauen
  • Er geht ganz normal zu euch, aber bewegt seine Arme wie einen Propeller
  • Er rennt auf euch zu und macht einen Frontalcrash mit den Armen.
  • Er mag keine Magie

Gargoyl:

  • Kommt eigentlich später fast überall vor. Er kann schießen in dem er einen zielsuchenden Schuss auf euch absetzt oder er kann sich zu euch "nebeln" und dann zuschlagen.
  • Wenn er in den Nebel geht, erst warten aber dann angreifen. Blitz bringt ihn auf den Boden der Tatsachen.

Schattenpirat:

  • Lebt auf dem Schiff. Hat ein Schwert und man findet viele Lebenspunkte. Ansonsten einfach draufhauen, denn sonst sticht er nur mit dem Schwert zu

Luftpirat:

  • Eine gefährliche Einheit mit vielen Lebenspunkten und starken Flugattacken. Manchmal kommt er angeflogen und rammt euch voll, manchmal dreht er sich und rammt euch weg oder macht Gravit und schlagt auf ihn ein.

Zerstörer:

  • Eine noch härtere Einheit. Sehr viel Lebenspunkte, heilen, starke Schüsse, Rammattacken und Attacken wo er in die Luft geht und von ganz oben Bomben schmeißt, was kann da noch helfen? Feuer & Gravit ist das Schlüsselwort.

Schattenquesar:

  • Ist eigentlich über dem zu Hause. Diese eher schwache Einheit, schwebt da so rum.
  • Tut keinem was und auf einmal wird er verrückt und rammt alles was in seinen Weg kommt oder macht einen kleinen Bereich unsicher indem er dann immer hin und her geht. Recht schwach, deswegen auch einfach. Nur drauf bolzen.

Defendor:

  • Jetzt geht es zur Sache. Dieses Schild hat es voll drauf, leider nicht der Träger. Trefft ihn von hinten, dann dreht er sich um und attackiert euch. Aber anders geht es nicht. Er ist so gut wie unbesiegbar von vorne.
  • Vorsicht: Er kann auf Feuer und Eis und ist bissig (das Schild mein ich).

Wyvern:

  • Sehr schnell, recht starke Attacken wie z.B. wo er wie ein Speer durch euch durchgeht oder von oben aus dem heiteren Himmel runter fliegt und euch voll weg schleudert.
  • Wo ist da der Haken? Genau die Verteidigung. Lasst euch nicht von seiner starken Muskulatur täuschen, der kann nicht viel aushalten.

Schwarzmagier:

  • Eine sehr unfaire Einheit, bei dem man schnell sein muss. Wenn ihr diesen Genossen seht, greift gleich wie ein Berserker an. Er wird sich wahrscheinlich gleich weg teleportieren, aber einen Versuch ist es wert.
  • Benutzt auf gar keinen Fall Magie. Wenn andauernd Blitze aus ihm herauskommen, greift ihn am Besten nicht an, sonst bekommt ihr Schaden.

Die Endbosse kommen erst später.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Kingdom Hearts schon gesehen?

Strategie gegen Kerberos

von: Jo009 / 19.09.2007 um 22:32

Ihr müsst einfach auf seinen Rücken drauf! Da können euch seine Attacken nicht erreichen. Jetzt den Kopf anvisieren und Blitz(ra) machen. Entweder ihr habt ein paar Äther dabei oder Goofy braucht MP-Spender. Bei der zweiten Möglichkeit dauert es natürlich etwas länger. Irgendwann wird er euch mal runter stoßen und einen Angriff machen. Aber wenn ihr ihn im Hades Cup trefft, müsst ihr einfach dann Gleiter einsetzen. Schon könnt ihr wieder hochklettern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schattenborn ganz einfach

von: werka / 19.09.2007 um 22:33

Alle meinen, der Schattenborn sei so schwer - das stimmt aber gar nicht. Ihr müsst ihn einfach die ganze Zeit auf die Hand schlagen und ab und zu mal die Schattenlurche besiegen, um Energie zu bekommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Den normalen Dschafar leicht besiegen

von: TothTan / 24.09.2006 um 16:08

Um den ersten Dschafar schnell zu besiegen, müsst ihr zuerst auf ihn einprügeln bis er verschwindet. Dann müsst ihr hinterher. Wenn er dann wieder stehen bleibt, auf einen der Trümmer springen und dann weiter schlagen. Wenn er Dschinni ruft, müsst ihr schnell von den Trümmern runter und euch daran hängen.

Dann kann er euch so gut wie nie verletzen. Wenn Dschafar diesen komischen Strahl macht, müsst ihr einfach an den Rand der Trümmer, dahin wo es ein kleines bisschen höher ist und euch davor stellen - dann trifft Dschafar nur den oberen Teil des Steins und euch nicht. Ansonsten immer ordentlich austeilen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kurt Zisa in Agrabah

von: Soraa / 02.12.2008 um 20:48

So könnt ihr Kurt Zisa besiegen:

  • Als erstes solltet ihr mind. auf Level 65 sein (geht auch niedriger, aber wäre auf 65 ein wenig sicherer), da ihr einiges an HP benötigt, also wären ein Kristallmitra (wenns geht auch mehrere) und ein Engelsreif, aber lieber Kristallmitra, da das auch die Angriffskraft steigert.
  • Und ihr braucht Naseweis, sie wird womöglich das wichtigste sein bei diesem Kampf. Ultima würde auch nicht schaden, aber ist wirklich notwendig.
  • Guckt das Goofy und Donald bzw Aladin (oder wie euer Team auch ist) die guten Items haben und falls Goofy dabei ist MP-Spender, aber ich weiß nicht ob der das zu dieser Zeit schon hat.
  • Am Anfang könnt ihr noch kein Naseweis haben, also würde ich einige Mega-Potions oder Hi-Potions empfehlen, aber Mega-Potion wären sinnvoller.
  • Am Anfang müsst ihr erst seine "Kugeln" die er in den Händen hält zerstören, einfach nur draufhauen bis sie weg sind. Aber aufpassen, seine Klingen sind sehr gefährlich.
  • Wenn ihr die zwei "Kugeln" zerstört habt fällt er auf den Boden und ihr könnt ihn angreifen.
  • Ist diese Schlange die da aus seinem "Hintern" kommt.
  • Nach einer Weile geht die Schlange wieder zurück und ihr könnt ihm nichts mehr abziehen.
  • Nun hat er ein Schutzschild um sich gezogen, dass ihr nur mit Magie zerstören könnt oder mit den Energie- Kugeln die er hinterlässt. Aber passt auf, wenn ihr diese nicht sofort mit dem Schwert zurückschlagt, dann explodieren sie.
  • Wenn ihr dieses Schutzschild zerstört habt, kommt wieder diese Schlange, aber ruft zuvor noch Naseweis, denn danach geht das Spielchen vom Anfang wieder los.
  • Nun wieder immer auf die Schlange dreschen bis er wieder aufsteht und euch die Magie sperrt (also vorher das Leben lieber auffüllen)
  • Nun wird es ein wenig härter, denn nun rollt er sich zusammen und fliegt über das ganze Feld und verletzt euch dabei noch mit seinen Klingen. Die einzige Rettung ist nun so schnell wie möglich die zwei Kugeln zerstören und jedesmal wenn er wieder hochspringt und seine Attacke einsetzt wegfliegen oder wegrollen.
  • Nachdem ihr auch das geschafft habt müsstet ihr schon längst gewonnen haben, denn dann müsst ihr nochmal die Schlange volldreschen und wenn ihr ihn dann noch nicht besiegt habt dann noch mal das Spielchen mit dem Schutzschild zerstören.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke das mit Naseweis hat mir sehr geholfen ich habe erst überlegt wie ich das machen soll weil ich genau an der stelle immer k.o. gegeangen bin!!! ;-)

17. Mai 2012 um 15:11 von Grimmtatze melden


Weiter mit: Kingdom Hearts - Tipps zu Gegnern: Malefiz / Kurt Zisa / Tipps zu den letzten 4 Endgegnern / Kurt Zisa (LV. Agrabah 2) / Kampftipps zum ersten Treffen mit Riku


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Kingdom Hearts (13 Themen)

Kingdom Hearts

Kingdom Hearts spieletipps meint: Spielspaß für jung und alt. Die originelle Spielwelt mit Figuren von Square und Disney entzückt und das bunte Design passt hervorragend. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Kingdom Hearts (Übersicht)

beobachten  (?