AR 2: Spezialstrategien

Spezialstrategien

von: BigBombJ / 27.06.2007 um 12:20

Dieser Tipp sind eigentlich für den Gefechtsmodus gedacht, aber er kann auch im normalen Spiel eingesetzt werden. Nehmt die Alliierten, und baut ein Labor sowie eine Waffenfabrik und eine Kaserne. Bildet einen Trupp mit 5 Spionen aus (können auch mehr oder weniger sein) und verfrachtet sie in einen Nighwawk.

Ich habe fünf Stück genommen, da ein Nighthawk genau fünf Fußeinheiten aufnehmen kann. Fliegt zu einer gegnerischen Basis, aber passt auf Flak- und Patriotgeschütze auf. Schleicht euch in Richtung Basis (Hunde mit - falls verfügbar - einem Sniper erledigen). Der folgenden Tabelle könnt ihr entnehmen, was ihr wofür erhaltet:

Kaserne:

Alle Einheiten der Kaserne besitzen nach Ausbildung die erste Beförderungsstufe

Waffenfabrik:

Alle Einheiten der Waffenfabrik besitzen nach Ausbildung die erste Beförderungsstufe.

Labor(Alliierten):

Erlaubt euch, das Chrono-Kommando (Chronoseal) auszubilden.

Labor(Alliierten):

Erlaubt euch, den Chrono-Iwan auszubilden.

Raffinerie:

Ihr bekommt Geld

Kraftwerk (Teslareaktor)

Schaltet dem Gegner den Strom ab

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Keine Angriffe durch Terror-Drohnen

von: Phil-B / 27.06.2007 um 12:22

Viele haben sicher das Problem, dass die Terror-Drohnen einfach den Sammler angreifen. Da gibt es zwei Möglichkeiten, sie abzuschütteln bzw. gar nicht erst an den Sammler ranzulassen:

  1. Man teleportiert sich (nur mit Chrono-Sammler)in die Heimraffinerie. Die Terror-Drohne bleibt auf der Stelle stehen und kann sich für ca. drei bis fünf Sek. nicht rühren. So kann man sie ohne Mühe abballern.
  2. Man teleportiert sich oder fährt (mit allen Fahrzeugen) zu einer Werkstatt. Dort wird sie (wenn sie bereits in das Fahrzeug eingedrungen ist) entfernt.

Wichtig: Alle Infanteristen werden gleich getötet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bodenverteidigung für Allierten in Engpässen

von: Gollum2007 / 06.08.2007 um 20:37

Wenn ihr die Allierten nehmt, gibt es eine Möglichkeit eine sehr gute Verteidigung gegen Bodeneinheiten in Engpässen oder auf Brücken, für gerade mal 2600$ aufzubauen.

Ihr braucht:

1 Grizzly Panzer (700$)

2 IBFs (1200$)

1 GI (200$)

1 Ingenieur (500$)

Dann schickt ihr den Ingenieur in den einen IBF = Reperatur-IBF,

und den GI in den anderen = Kampf-IBF.

Danach stellt ihr die drei Fahrzeuge in folgender Reihefolge quer (so das an den Seiten kein Platz mehr ist) in den Engpass oder auf die Brücke:

Grizzly Panzer, Reperatur-IBF, Kampf-IBF.

Der Grizzly-Panzer ist eine gute Verteidigung gegen Artillerie und der Kampf-IBF gegen Infanterie und der Reperatur-IBF kann beide reperieren. Normalerweise werden die beiden Kampfeinheiten immer als erstes angegriffen. Für den Fall das die Reperatureinheit doch beschädigt wird, solltet ihr allerdings immer eine zweite parat haben um die erste zu reperieren oder zu ersetzten.

Auf diese Weise habt ihr eine super Verteidigung gegen fast alle Bodeneinheiten in die ihr fast nie wieder investieren müsst.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

AR 2

Alarmstufe Rot 2 spieletipps meint: Abgedrehtes Echtzeit-Strategiespiel, das sich selber nicht so ganz ernst nimmt. Gute Missionen, witzige Videos, aber etwas kurz. Artikel lesen
80
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AR 2 (Übersicht)

beobachten  (?