Morrowind: Viel Geld

Viel Geld

von: BigAlex / 31.10.2006 um 21:14

Wenn man in Pelagjad zu dem Händler geht, der auch Kleider, etc. kauft, muss man einfach in die Erweiterung des Raums gehen (einfach geradeaus). Nun muss man sich einfach umdrehen und man kann die Kiste, die dem Händler gehört aufmachen (nicht verschlossen). Man kann nun einfach alles herausnehmen und bei irgendeinem anderen Händler verkaufen.

Man muss auf die Wache aufpassen und man darf nichts, was man in dem Händlerhaus geklaut hat, bei dem gleichen Händler verkaufen. Das gestohlene Zeug kann man dann in Balmora oder sonst wo verkaufen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Morrowind schon gesehen?

Viel Geld ergaunern

von: BigAlex / 12.02.2009 um 15:53

Wenn man ganz am Anfang heraussuchen kann, was für ein Sternzeichen man besitzt, muss man ganz einfach den Turm wählen. Damit kann man sehr viele Schlösser öffnen, die man mit einem Dietrich nicht aufbekommt. Schon am Anfang, sobald man seine Befehle abgeholt hat, kann man damit genau die Tür gegenüber dem Haus, aus dem man kommt, mit dem Sternzeichenzauber die Türe öffnen (das Lagerhaus).

Drinnen muss man aufpassen, denn es läuft eine Wache immer hin und her, aber wenn man geschickt ist, kann man die Kisten im Raum vollkommen leeren. Nehmt keinen Mondzucker mit, denn das kann man erst in Balmora verkaufen. Die Händler verweigern auch einen Handel mit euch abzuschließen, wenn ihr es bei euch trägt. Man hat dann sehr gute Rüstungen, sobald man das Gebäude leer geräumt hat. Den Rest kann man verkaufen und hat schon massig Kohle im Inventar.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Anfangsgeld ohne Cheats

von: FFPlayer / 31.10.2006 um 21:19

Am Start in Seyda Neen sollte man unbedingt die zwei Nebenquests machen.

  1. Man geht aus der Stadt raus, wo die vielen Wegweiser sind geradeaus weiter und dann kommt links eine Landzunge, die ins Meer ragt. Dort liegt die Leiche eines Steuereintreibers. Man nimmt sein Zeug mit und geht damit zu dem Glatzkopf im Steueramt (der einen nach der Klasse u.s.w. fragt). Dann fragt ihr ihn nach dem Mann. Ihr sagt ihr habt 200 Draken gefunden (Wichtig!). Dann sollt ihr den Mörder finden - es ist Foryn Gilnith (oder so). Er wohnt in einer der Barracken am Meer. Den fragt ihr, ob er es war. Er sagt "ja" . Tötet ihn und kassiert 500 Draken bei dem Glatzkopf.
  2. Wenn ihr am Anfang aus dem Steueramt kommt, seht ihr Fargoth. Ihm gehört der Ring, den man im Fass am Anfang findet. Gebt ihn ihm. Dann im Handelshaus geht ihr zu Hrisskar Plattfuß (1. Stock am Ende der Treppe). Er gibt euch den Auftrag Fargoths Versteck zu finden. Ist einfach, wenn man sich durchließ, was er sagt (also durchlesen). Ihr kriegt den Ring und einen Dietrich. Die Draken müsst ihr Hrisskar nicht geben, wenn ihr nicht zu ihm hingeht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Einige Tipps zum Spiel

von: dennis92 / 12.02.2009 um 15:53

Legal Geld verdienen:

Geht nach Caldera zur Magiergilde(schließt euch für diesen Trick der Gilde an!) in den Lagerturm und geht die Stufen hoch. Klaut dort(es besteht keine Gefahr!) und geht dann nach Balmora im Süden(Caldera ist nördlich von Balmora) zur Magiergilde.

Sprecht Ajira, den Kahjit an und kauft Hundefleisch und kleine Kwama-Eier in gleichen Mengen ein! Mixt daraus Tränke und verkauft es wieder. Ihr macht schon Prfit wenn ein Trank gelingt, aber desto länger ihr das macht, desto mehr Kohle gibt es (Umso höher das Alchemie-Level ist desto wertvoller sind die Tränke).

Wenn sie kein Geld mehr hat einfach 24 Stunden warten und weitermachen. Nebenbei könnt ihr auch mal höhere Verkaufspreise heraushandeln um euer Feilschen-Level zu erhöhen.

Taschendiebstahl:

Nachts könnt ihr am besten eure Hände in fremde Taschen stecken. Bückt euch dafür und klickt jemanden an. Dann seht ihr das Zeug von dem, was er normal im Inventar hat und nicht an. Soll heißen die könnt ihr nicht bis aufs letzte Hemd rauben. Achtet unbedingt darauf, dass das Zeichen für sicheres Klauen neben eurer Zauber- und Waffenanzeige erscheint (das ist so eine Hand die einen Sack greift mit gelbem Hintergrund).

Das Opfer bemerkt den Diebstahl, aber nicht die Wachen. Daher denken sie, dass euer Opfer der Angreifer ist und ihr könnt den Typen obendrein rechtmäßig töten. Das passiert aber nur, wenn ihr das Zeichen habt. Und geht sicher, dass es auch beim klauen bleibt!

Na, hoppla, das geht aber tief runter:

In der Balmora Magiergilde sollten ihr beim fortbewegen ständig hüpfen, da ihr dank eines Bugs in ein Ritz rutsch, den es gar nicht gibt und ihr fallt tief runter. Haltet daher den Zauber "Sanfter Sturz" bereit.

Schutzlos:

Leute, die außerhalb von jeglicher Zivilisation befinden (wenn ihr direkt nebendran auf dem Boden rasten könnt), dann könnt ihr sie ganz ruhig töten und ihr Haus "übernehmen".

Put, put, put, komm, kleiner Netch:

Auf den Ascardia-Inseln gibt es einen Ort, nördlich von Vivec, da denkt ihr echt:"Hier is' voll der Netch drin". Zu Recht, denn dort befindet sich eine Netchzucht. Daher die ganzen Netchkühe und Netchbullen. Aber keine Angst, die tun nix, sind immerhin gezüchtet. In der Mitte befinden die Züchter, bei dem ihr euch über diese Viecher ein bisschen informieren könnt.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Dieser Beitrag hat wenig mit Geld bekommen zu tun, noch ist er in irgend einer Form sinnvoll.

12. Oktober 2013 um 16:51 von Rockheart melden


Mehr Geld durch verkauf

von: Bennoboy / 31.10.2006 um 21:33

Meistens haben Händler nicht genug Geld, um bestimmte oder mehrere Gegenstände auf einmal abzukaufen, weil es einfach zu teuer ist. Deswegen solltet ihr etwas verkaufen, sich verabschieden und wieder handeln. Dann haben die nämlich neue Knete.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Morrowind - Geld bekommen: Geld bekommen / Unendlich Geld durch Bug / Viel Geld am Anfang / Sehr viel Kohle! / Recht viel Geld am Anfang

Zurück zu: Morrowind - Geld bekommen: Geld, Geld, Geld... / Feilschen trainieren / Ring und Geld am Anfang / Leicht Geld verdienen / So verkauft man überteure Waffen + Rüstungen

Seite 1: Morrowind - Geld bekommen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Morrowind

Morrowind spieletipps meint: Riesiger Umfang, große Freiheit, unzählige Charakter- und Berufsklassen, Talente und Quests machen "Elder Scrolls III" zu einem der besten RPGs aller Zeiten. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Morrowind (Übersicht)

beobachten  (?