Zelda Ocarina of Time: Zähe Gegner schnell erledigt

Zähe Gegner schnell erledigt

von: Clonkinator / 21.11.2011 um 15:50

Es gibt einige Gegner in Zelda, die ziemlich hartnäckig und schwer zu besiegen sind. Eigentlich! Tatsächlich aber haben sogar die meisten dieser Brocken den einen oder anderen Schwachpunkt. Diese möchte ich euch hier enthüllen...

Schneewolfo/Wolfsheimer

Wird denen nicht schwindlig, wenn sie die ganze Zeit im Kreis rennen? Wie dem auch sei... Lasst sie auf euch zukommen, springt nach hinten (um dem Schlag auszuweichen) und macht gleich darauf einen Sprungangriff mit dem Schwert! Wenn ihr es richtig gemacht habt, trefft ihr den Wolfo von hinten und er wird sofort besiegt.

(Wickel-)Zombie

Wenn ihr keine passenden Distanzwaffen zur Hand habt, unbedingt vor dem Angriff mit der Hymne der Sonne betäuben. 2x Din\'s Feuerinferno killt sie sofort. Später reichen auch zwei maximal aufgeladene Wirbelattacken mit dem Biggoron-Schwert (ziemlich große Reichweite)!

King Dodongo

Bombe ins Maul werfen, Deku-Stab zücken und Sprungangriff ausführen. Den ganzen Spaß noch einmal und schon ist er erledigt.

Stalfos-Ritter

Unbedingt in Bewegung bleiben, und nicht zu sehr auf den Schild verlassen, da ihre Attacken teils recht hoch gezielt sind (und euch daher trotzdem treffen)! Tatsächlich sind gegen diese Kerle nur wenige Waffen einigermaßen wirksam. Dins Feuerinferno und Deku-Nüsse sind jedenfalls hilfreich! Zu den Deku-Nüssen: Werft sie immer wieder mal mitten in den Kampf hinein. Meist rechnen die Stalfos-Ritter nicht damit, werden getroffen und betäubt - eure Chance, ihnen einen empfindlichen Schlag zu versetzen!

Dunkler Link

Dins Feuerinferno und der Stahlhammer mögen ja schön und gut sein. Tatsächlich ist dieser Gegner ziemlich geschickt und gar nicht so leicht zu treffen. Macht ihr euch jedoch die Mühe, das Biggoron-Schwert schon zu erhalten, bevor ihr den Wassertempel betretet, dann werdet ihr es in diesem Kampf gut nutzen können - Stoßattacken dieser Klinge kann Schattenlink nämlich gar nicht mehr so gut ausweichen...

Hirnsauger

Ihr müsst euch nicht von seinen Dienern packen lassen, um ihn heranzulocken - schafft ihr es, alle seine Diener innerhalb weniger Sekunden zu besiegen, zeigt er sich ebenfalls. Das ist unter anderem mit einer maximal aufgeladenen Wirbelattacke des Biggoron-Schwerts gut zu schaffen...

Eisenprinz

Einen Nahkampf mit diesem Kerl solltet ihr wirklich nicht provozieren. Wenn es nicht anders geht, dann lockt ihn an, so dass er zuschlägt, springt nach hinten und macht gleich darauf einen Sprungangriff. Aber es geht auch viel einfacher! Solange er seine Rüstung trägt, wirken Bomben und Krabbelminen wahre Wunder. Sobald er seine Rüstung los ist, kann man ihn auch mit der Feenschleuder oder dem Feenbogen beharken.

Ganon

Der Endboss - eigentlich ein harter Brocken, oder? Von wegen! Wenn ihr noch einige Pfeile und etwas Magie übrig habt, dann schießt ihn mit Lichtpfeilen ab - das mag er überhaupt nicht! Er ist längere Zeit betäubt, und das ist eure Chance, seinen Schwanz anzugreifen. Keine Lichtpfeile mehr parat? Auch nicht schlimm! Der stärkste Gegner im ganzen Spiel ist nämlich anfällig gegen Deku-Nüsse (ja genau, richtig gehört)! Die wirken zwar nicht so lang wie Lichtpfeile, aber es reicht, um an seinen Schwanz zu gelangen (manchmal nimmt er durch die Nüsse auch direkt Schaden!).

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ganon geht noch leichter:
kullert einfach immer mit A zwischen seinen Beinen rum, und ihr kommt ganz einfach mit dem Briggoron-Schwert an seinen Schwanz.
wenn er bei treffern mit diesem Schwert nicht mehr rot aufblinkt, nehmt das Masterschwert.
Dann braucht ihr nurnoch einen Treffer auf den Schwanz, um die Schluss-Sequenz mit dem Finalen Schlag einzuleiten.

Ich hab das sogar geschafft, ohne die Wiederbelebung veo einer Fee zu benötigen,
Ich hab sogar noch etliche herzen Energie zum schluss geh

31. Dezember 2015 um 15:19 von Zeichner melden

detailliert und informativ

06. März 2009 um 20:07 von sniperx melden


Dieses Video zu Zelda Ocarina of Time schon gesehen?

Ein Paar Tipps zu Endgegnern

von: Thilo1000 / 21.11.2011 um 15:50

Gepanzerter Spinnenparasit (Im Deku Baum)

Wenn man den Raum betritst musst du in die Mitte des Raumes gehen und nach oben gucken. Wenn man sie gefunden hat kommt sie runter und versucht dich anzugreifen, man sollte schnell versuchen Dekunüsse zu werfen damit sie geblendet wird und man sie schlagen kann. Danach wird sie nach hinten an die wand oder eine Säule hochklettern. Man sollte sie dabei anviesieren (mit Z) und nach hint gehen den wenn sie an der Decke ist wird ihr Auge Rot und man kann sie mit der Schleuder abschiessen. Sie fält runter dann kann man sie wieder schlagen und das geht so weirwe bis sie besiegt ist.

Infernosaurus King Dodongo (Höhle beim Todesberg)

Dieser Kampf ist einer der leichten denn man muss eigentlich nur eine Donnerblumme oder eine Bombe zu ihm werfen wenn er Luft holt. Aber achtung wenn man zu langsam ist spuckt er Feuer oder wenn man dafür gesorgt das er die Bombe verschluckt hat und man ihn geschlagen hat rollt er zu einem und man muss nach hinten rennen wo ein kleiner Fleck ist wo er nicht lank rollt. und das muss man machen.

Elektroterrestrisches Biotentakel Barinade (Im Bauch von Lord Jabu Jab)

Man sollte als aller erstes die einzelnen Dinger ganz oben mit dem Bummerrang schlagen. Dann kommt er hoch und die Quallen kommen man sollte sie auch mit zerstörnen, aber nicht den Endgegner vergessen betäubt ihn mit demm Bummerrang und shlagt auf ihn ein. Danach muss man ihn immer wieder mit dem Bummerrang betäuben und schlagen, schlagen, schlagen.

Phantom von Ganondorf (Waldtempel)

Dieser Kampf ist ein sehr fieser denn man muss etwas beachten er geht in die Bilder aber manchmal kommt er dann zweimal, der eine dreht um und der andere kommt raus und versucht anzugreifen. Doch wenn man ihn oft genug mit dem Bogen getroffen hat ist sein Pfer weg und er schießt kommische Bälle auf ein die man mit dem Schwert zurückschlagen muss. Sobesiegt man ihn.

Subterraner Lavadroid Volvagia (Im Feuertempel)

Er benutzt immer zwei verschiedene Taktiken.

  1. Er ist Boden und spuckt mit Feuer da muss man ihn mit Bogen oder mit Enterhacken abschießen, dann verschwindet er wieder im Boden.
  2. Er fliegt nach oben und firft Steine runter. Da muss man nur auf den Schatten achten nach einer weile verschwindet er wieder im Boden.

Danach kommt er immer aus den Boden raus und man muss ihn mit Dem Stahlhammer schlagen dan ist er bewusstlos und man kann ihn mit dem Schwert schlagen.

Aquamöber Wassertentakel Morpha (Im Wassertempel)

Dieser Endgegner ist auch leicht man muss nur in die Ecke gehen in anviesieren und ihn mit dem Enterhacken immer wieder abschießen, um ihm rum rennen (abschießen nicht vergessen) und ihn in die Ecke schlagen immer weiter schlagen bis er besiegt ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Endgegner: Wie besiege ich sie am schnellsten?

von: titan04 / 21.11.2011 um 15:52

(Das innere des Dekubaumes) Gohma:

Anvisiert Gohma und betäubt sie mit einer Deku-nuss.Sobald sie betäubt auf dem Boden liegt setzt folgende Schwert-kombo ein:

Sprung-attacke, normaler angriff, Dreh-attacke (dreht den Analog-Stick einmal im Kreis und drückt b), normale attacke und noch eine normale attake (wenn sie nochnicht besiegt sein sollte dann haut weiter drauf).Sollte Gohma nach oben klettern anvisiert sie und wartet bis ihr Auge rot wird.Betäubt sie nun mit einem Schuss eurer Feen-Schleuder und haut weiter drauf.

(Dodongos Höhle) König Dodongo:

Sobald er sein Maul öffnet werft ihm eine Bombe ins Maul.Zieht sofort euer Schwert und verpasst ihm eine Sprung attacke.Stellt euch jetzt an die wand und benutzt euer Schild damit ihr bei seiner Rolle keinen Schaden nehmt.LAuft ihm hinterher bis er gegen eine Wand rollt und macht alles wie am anfang.

(Lord Jabu jabu) Barinade:

Hier gild es zuerst die Tentakel vo der Decke zu trennen.Hier ist es wichtig die Tentakel zu anvisieren und sie mit dem Bummerang zu zerstören.Habt ihr das geschaft müsst ihr ihm ausweichen da er sich dann anfängt zu drehen und euch versucht mit seinen Elektro Quallen wegzufegen.Wartet bis die Elektroverbindung von Barinade und den Quallen abbricht und tötet die Qallen.Das müsst ihr zweimal machen.Ihr könnt Barinade zwischen durch auch mit dem Bummerang betäuben damit er euch nicht mit seinen Strahlen angreiffen kann.Sind alle Quallen tot mach ihr auch an Barinade ran.Betäubt ihn und verpasst ihm ein paar gute Portionen Schwert hiebe.Auch hier empfiehlt sich die Schwert-kombo wie bei Gohma.

(Waldtempel) Phantom-Ganon:

Phantom-Ganon wir sich in den Bildern an der Wand verstecken.Zielt mit dem Bogen auf die Bilder (noch nicht abfeuern) und guckt ob er raus kommt.Dreht euch immer im Kreis da Phantom-Ganon einen Doppelgänger erschaffen hat der zwar auch euch zurennt dann aber wieder umdreht.Der echte kommt durch ein Dunkles Licht. Sobald dieses Licht in einem Bild erscheint wird er rausspringen.Feuert ihn sofort mit dem bogen ab.Macht das dreimal und er Kämpft ohne Pferd gegen euch.Schleudert seine Energie-bälle zurück und gebt ihm wieder ne Schwert-kombo.Macht das solange bis er besiegt ist.(das wichtigste hierbei ist das perfekte Timing).

(FeuerTempel) Volvagia:

Sobald er aus einem Loch guckt betäubt ihn mit dem Stahlhammer. Dann liegt er auf dem Boden.Gebt ihm eine Sprung attacke mit dem Stahlhammer und wartet ab.Er wird aufsteigen und in der Luft rumfliegen und ihr habt die Chance ihn mit dem Fanghaken zu verwunden.Sobald er wieder eintaucht macht ihr das gleiche wie am anfang.Später wird er ganz aufsteigen und einen Falshagel verursachen.Weicht den Felsen aus indem ihr auf die Schatten am Boden achtet.Macht wieder das gleiche wie am anfang und schon bald ist er besiegt.

(Wassertempel) Morpha

Im laufe des Kampfen wird es euch versuchen zu greiffen.Weicht ihm aus und zieht den Kern mit dem Enterhaken raus.Versetzt ihm ein paar schlage mit dem Schwert und wiederholt den Vorgang bis morpha besiegt ist.(Hierfür empfehle ich euch das Biggoron Schwert.Fals ihr dieses nicht habt kauft euch das langschwert für 200 Rubine in der Stadt der Goronen.)

(GeisterTempel) Killer Omaz

Hier hab ihr es gleich mit zwei gegnern zu tun.Einer Feuer- und einer Eis- Hexe.Ihr müsst mit dem Spiegelschild den Eisstrahl auf die Feuerhexe lenken und umgekehrt.Ich habe öfters gelesen das man bei dem Kampf nicht anvisieren darf aber genau das ist der einfachste weg.Anvisiert immer die Oma die euch NICHT angreifft.Bei drei Treffern auf dieselbe Oma fusionieren sie sich.Jetzt müsst ihr dreimal dieselbe attacke (Feuer oder Eis) mit eurem Spiegelschild absorbieren.Euer Schild wird einen Feuer- oder Eisstrahl auf die Hexe feuern und sie wird sich auf einer Plattform ausruhen.Zieht euch mit dem Enterhaken an sie rann und verpasst ihr eine Schwert-kombo.Macht das solange bis sie besiegt sind.Aber Vorsicht!Wenn ihr z.b zweimal feuer und dann Eis absorbiert müsst ihr jetzt zwei weitere male Eis absorbieren.

(SchattenTempel) Bongo Bongo

Betäubt die Hände mit euren Pfeilen und setzt das Auge der Wahrheit ein.Jetzt schießt ihr Bongo Bongo einen Pfeil ins Auge und er ist betäubt.Verpasst ihm eine Schwert-kombo und macht alles wie vorher auch.Irgendwann ist er besiegt.

(Ganons Schloss) Ganondorf

Schleudert seine Energiebälle zurück und feuert ihn mit einem Lichtpfeil ab.Springt zu ihm hin und verpasst ihm ne Schwert-kombo.Nach dem ca. 4. mal müsste er seine Energie länger aufladen als sonst.Ladet eure Wirbelattacke voll auf und wartet bis er seine Energiebälle losschickt.Lasst B los um euren Wirbel zu entfachen und um die Bälle zurück zu hauen.Feuert ihn dann wieder mit einem Lichtpfeil ab und gibt ihm den rest.

(Ganons Schloss-Der finale Kampf) Ganon

Dieser monströse Gegner haut euch als erstes das Master Schwert aus der Hand.Sobald der kampf beginnt rollt euch unter seinen beinen hindurch und schießt das Schwanzende mit einem Lichtpfeil ab.Sollten euch die Magie oder die pfeile ausgehen nehmmt einfach den Stahlhammer.wenn Ganon am Boden liegt lauft zu Zelda und holt euch das Master Schwert zurück.Nun könnt ihr dieselbe Technik beibehalten.Rollt euch durch seine Beine und haut immer mit dem Master Schwert auf das Schanzende.hab ihr das oft genug gemacht liegt Ganon am Boden und zelda sagt euch das ihr ihm den Todesstoß versetzen sollt.Gebt ihn einfach einen Schlag an den Kopf und seht euch die ends lange aber schöne Cutszene an und genießt euren Erfolg.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

bei Ganon empfielt es sich, das Briggoron-Schwert zu haben.
Man braucht noch nicht mal Lichtpfeile auf ihn zu schießen.
Man muss die hier angegebene Technik (zwischen den Beinen durchrollen und dann den Schwanz angreifen) mit dem Briggoron-Schwert verwenden, und ganz zum schluss 1x das Masterschwert benutzen.
Den Zeitpunkt erkennt man, wenn er bei Treffern mit dem Briggoron-Schwert nicht mehr rot aufblinkt.

31. Dezember 2015 um 15:28 von Zeichner melden

Ich fand BONGO BONGO am leichtesten. Ich habe ihn in 21 sekunden platt gehabt.

10. November 2012 um 11:16 von wiki123 melden


Schwarze Magie von Ganondorf abwehren

von: McPat / 18.07.2003 um 19:51

Sobald Ganondorf mit seiner Schwarzen Magie ansetzt, das Schwert aufladen und wenn die Lichtkugeln kommen dann einfach loslassen

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Endkampf

von: Perfektionist / 18.04.2004 um 13:08

Gegen Ganon solltet ihr ein blaues und zwei rote Elexiere haben und noch eine Fee. Verbraucht erst die Fee, dann ein rotes, ein blaues und dann falls nötig noch das rote. Geht euch dann die Energie aus, lockt Ganon zu den Trümmer und rennt vor seiner Nase herum. Wenn er zuschlägt, springt weg und er trifft die Trümmer. Diese geben Herzen, Magie und Bomben. Wenn ihr Ganon lange verprügelt habt, also Lichtpfeil auf die Birne oder Pfeil an den Kopf und dann Hammer auf den Schwanz, solltet ihr öfter mal mit dem Schwert zuschlagen. Denn wenn du einmal mit dem Schwert gehauen hast, kann der Kampf gewonnen werden.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Lichtpfeile sing garnicht nötig, nur das Briggoron-Schwert ist hier sehr gut.
man muss nur mit A zwischen seinen Beinen durch rollen und kann auf seinen Schwanz schlagen.
Ich hatte 4 Feen dabei und brauchte keine einzige für diesen Endkampf

31. Dezember 2015 um 15:32 von Zeichner melden


Weiter mit: Zelda Ocarina of Time - Bosse und Endgegner: Ganon(dorf): Wie man sie schlägt / Ganon(dorfs) Untergang / Schwarze Monolithen / Ganon leichter bezwingen / Lichtpfeile für Ganon

Zurück zu: Zelda Ocarina of Time - Bosse und Endgegner: Die 3 ersten Endgegner / Endgegner vom Feuertempel / Endgegner Morpha leicht besiegen / Schwarzen Link ganz einfach schlagen / Alle Endbosse Von Kind bis Erwachsener

Seite 1: Zelda Ocarina of Time - Bosse und Endgegner
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Zelda Ocarina of Time

The Legend of Zelda - Ocarina of Time spieletipps meint: Ein absolutes Meisterwerk und auch im neuen Jahrtausend noch ein guter Grund, sich ein N64 anzuschaffen. Gehört in jede Sammlung. Artikel lesen
Spieletipps-Award94
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Zelda Ocarina of Time (Übersicht)

beobachten  (?