Silent Hunter 3: Kurztipps

Zerstörer Schrotten

von: explorer2006 / 18.04.2006 um 11:45

Wenn ihr einen Zerstörer seht, der euch nervt, und er euch aber nicht bemerkt hat, dann tut folgendes:

Aus zwei Kilometer Entfernung auf ihn zufahren, aber genau gerade. Geht auf Seerohrtiefe und macht euch bemerkbar (z.b. Schnorchel ausfahren, Seerohr ganz raus, schnell fahren, ...). Wenn der Zerstörer euch bemerkt, ist das gut denn:

Er kommt genau auf euch zugefahren, aber ganz genau. Steuert euer Boot so, dass der Zerstörer genau vor euch ist also genau 0°. Geht mit Vollgas auf ihn zu, bei 500 Metern feuert ihr einen, zur Sicherheit vielleicht noch einen zweiten Torpedo auf ihn ab. Jetzt Alarmtauchen und schnell Richtung wechseln. Wenn der Torpedo trifft, dann ist der Zersörer beim erstenTtreffer Fischfutter.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich empfehle lieber den anderen Betrag dazu:
Gegnerische Zerstörer etc. erfolgreich bekämpfen
von: Dr_Amok

Sicherer!

05. Dezember 2015 um 16:23 von TimKlingner melden


Der Kanal

von: Krampman / 21.09.2006 um 16:01

Wenn ihr duch den Kanal zwischen England und Frankreich müsst, dann beachtet: Nur auf kleine Kriegsschiffe feuern. Wenn ihr die zerstört habt, macht euch sehr schnell vom Acker, denn dann kommen die großen Kriegsschiffe, z.B. Zerstörer. Wenn die euch einmal endeckt haben, seid ihr nur noch ein Haufen Schrott. Wenn es zu spät ist, dann schießt Torpedos auf die Schiffe, die Wasserboben haben. Habt ihr das getan, dann taucht auf mindestens auf 25 Meter oder am bestens tiefer runter. Und geht auf Schleichfahrt. Und entfernt euch von denn Kriegsschiffen. Hat euch ein Schiff in der Ortung, dann stopt die Maschienen. Mit Glück bemerkt es euch nicht. Sollte es doch Wasserboben abwerfen, dann leitet die notwendigen Manöver ein, um den Wasserboben auszuweichen.

ACHTUNG: Auf die Tiefe unter dem Kiel achten!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Langsam durchmogeln...

von: BlueLou / 12.09.2007 um 10:35

Langsam gehts am besten!

Mit kleiner Fahrt kommt man selbst in geringer Tiefe ohne Probleme an den meisten Kriegsschiffen vorbei. Sollte man doch in die Ortung des Gegners geraten haben sich bei mir kleine Kurswechsel und abgeschaltete Maschinen als gute Taktik erwiesn.

Mit dieser Taktik ist es auch möglich mehrere Stunden mitten in der Enge von Gibraltar auf Jagd zu gehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Optimierung der Trefferwirkung beim Torpedoangriff

von: seemann / 25.01.2008 um 13:40

Schon zwei Torpedos auf den feindlichen Frachter geschossen, aber er will immer noch nicht sinken? Wer kennt das Problem nicht!

Die Lösung für eine bessere Trefferwirkung liegt an der Korrektur des Aufschlagspunkts am Schiffsrumpfs.

Wenn der Torpedo den Rumpf zu knapp unter der Wasseroberfläche trifft, ist nicht garantiert, dass das Schiff sofort sinkt, besonders bei großen Schiffen nicht.

Der tödlichste Trefferpunkt ist knapp oberhalb des Kiels!

Und so wirds gemacht: Sobald Ihr ein Schiff anvisiert habt, könnt Ihr Euch im Typenkundebuch nähere Informationen über das Schiff einholen. Unter anderem ist auch aufgeführt, welchen Tiefgang es hat. Nun kann man im "erweiterten Torpedozielen" manuell die Tiefe des eigenen Torpedos einstellen. Wichtig: die Lauftiefe sollte so gewählt sein, dass der Torpedo das Schiff ca. einen bis zwei Meter überhalb des Kiels trifft. Die Wucht der Explosion lässt den Kiel reißen und das Schiff bricht in zwei Hälften auseinander.

Vorsicht: Nicht zu tief schießen, sonst kann es sein, dass der Torpedo zwar trifft, durch die Rundung des Rumpfes aber die Zündpistole nicht auslöst und der Torpedo somit nicht hochgeht.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Der Hafen von Curacao-Fette Beute

von: Floro / 31.01.2008 um 11:36

Schaut trotz des weiten Weges mal in Curacao vorbei, denn man kann sehr leicht dort eindringen. Dies liegt vor allem daran, dass dort das Wasser sehr tief ist. Außerdem fahren vor dem Hafen keine Kriegsschiffe, nur weiter vom Hafen entfernt.

Dort liegen folgende Schiffe:

1 T3-Tanker

1 Kleiner Frachter

2 T2-Tanker

1 Kleiner Tanker

Vor dem Hafen fährt ein unbewaffneter Trawler,um den ihr euch nicht kümmern solltet(natürlich müsst ihr aufpassen, dass er euch nicht rammt, wenn ihr auf Sehrohrtiefe seit).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Silent Hunter 3 - Kurztipps: Die Träger in der Mission m. dem Super-Boot / Kanal zwischen England und Frankreich / Bristol und Merthyr 1942 / Gegnerische Zerstörer etc. erfolgreich bekämpfen / Große Schiffe mit nur einem Torpedo versenken


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Silent Hunter 3

Silent Hunter 3 spieletipps meint: Sehr authentische Konvoi-Hatz mit schicker Optik - doch kleine Bugs und sich oft wiederholende Missionen ziehen das Gesamtbild in die Tiefe.
83
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Silent Hunter 3 (Übersicht)

beobachten  (?