Pokémon Feuerrot: Top Vier mit einem Pokémon schaffen

Top Vier mit einem Pokémon schaffen

von: ba_la / 18.01.2011 um 15:45

Als erstes fangt euch ein Mewtu. Dann trainiert Mewtu auf Level 100.

Attacken:
  • Psychokinese
  • Donnerblitz
  • Eisstrahl
  • Flammenwurf

Diese Attacken kann man sich in der Spielhalle kaufen oder erspielen (kauft am besten 500er-Münzen, geht schneller). Damit solltet ihr die Poké-Liga schaffen.

Kampfverlauf: Schnappt euch an erster Stelle das Mewtu und an zweiter Stelle ein Pokémon mit "EP-Teiler". Dann kämpft gegen Lorelei. Sie setzt als erstes Jugong und dann Austos. Die macht ihr mit "Donnerblitz" platt. Anschließend kommen Keifel und Rossana. Die macht ihr mit "Flammenwurf" platt. Dann setzt sie Lapras und ihr kontert mit "Donnerblitz". Gewonnen!

Nun kommt Bruno. Er setzt am Anfang zweimal Stahlos. Die besiegt ihr mit "Flammenwurf" und dann setzt er Nockchan, Kicklee und Machomei. Die besiegt ihr mit "Psychokinese". Gewonnen!

Nun kommt "Agathe" und bei ihr müsst ihr immer "Psychokinese" einsetzen. Gewonnen!

Jetzt kommt Siegfried. Er wird als erstes Garados setzen und ihr müsst "Donnerblitz" setzen. Dann kommt Seedraking und ihr müsst "Psychokinese" setzen. Die restlichen Pokémon von Siegfried besiegt ihr mit "Eisstrahl".

Dann kommt der Rivale. Er setzt am Anfang Skaraborn und dann Simsala. Die beiden könnt ihr aber mit "Flammenwurf" besiegen.

Dann kommt der schwerste Gegner der Liga: Despotar. Er ist zwar gegen Wasser schlecht, aber die Attacke kann Mewtu nicht, deshalb müsst ihr "Eisstrahl" setzen. Er ist fast tot. Nun macht er "Knirscher", ist aber nicht so schlimm, wenn es kein Volltreffer ist. Wenn es doch ein Volltreffer ist, mit "Top-Genesung" heilen. Dann wieder "Eisstrahl" und tot.

Der Sandsturm ist nicht so schlimm. Nun kommt Garados ins Spiel, ihn besiegt ihr mit "Donnerblitz". Dann kommt Arkani und ihr setzt "Psychokinese". Und zum Schluss kommt Bisaflor, der mit "Flammenwurf" zu besiegen ist. Gewonnen!

4 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

So wies beschrieben ist, ist es beim nächsten Besuch der liga

27. November 2014 um 14:37 von user124 melden

mewtu kann man erst nach den top vier fangen manche wissen das nicht sollte man da bei schreiben

14. März 2013 um 04:02 von marcel-14poke melden

Cooler Beitrag Danke

26. August 2010 um 22:01 von SternenstaubUser melden

genauso mach ichs auch immer

14. Juli 2010 um 14:29 von grillzone melden


Dieses Video zu Pokémon Feuerrot schon gesehen?

Mein Team

von: guarama / 26.04.2012 um 17:46

Das ist mein Team:

1. Simsala (Psycho)

2. Gengar (Geist/Gift)

3. Kicklee (Kampf)

4. Quappo (Wasser/Kampf)

5. Geowaz (Gestein/Boden)

6. Ibitak (Normal/Flug)

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

anstatt geowar rizeros lernt die selben attaken und ist besser

06. Januar 2014 um 16:41 von marv_94 melden


Tipp für Pokemon Anfänger

von: theKFC / 11.07.2012 um 15:13

Jedem Anfänger würde ich empfehlen statt möglichst schnell möglich weit zukommen, am Anfang eine Weile (ca. 2h) in den Grasflächen über deinem Heimatort trainieren.

Danach hab ihr eine gute Ausgangslage um das Spiel schnell durch zu zocken.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ist eher nur für den emulator empfehlenswert wegen weil man da ja schneller machen kann

12. Juli 2012 um 20:22 von King010119991 melden

Bis ca. Lvl 10 ist es ja ok aber später dauert es zu lange weil man wenig EP bekommt :(

12. Juli 2012 um 19:37 von Waluigin64 melden


Trickst den Schrittzähler in der Safari-Zone aus!

von: Zelda-lay / 09.08.2012 um 11:16

Es ist ganz einfach wie ihr in der Safari-Zone den Schrittzähler hereinlegen könnt, sodass ihr solange wie ihr wollt dort bleiben könnt und Pokemon fangen könnt!

Der Trick dabei ist sich nur auf einem Feld zu bewegen. Dazu müsst ihr mit etwas Geschick die Tasten des Steuerkreuzes nur leicht antippen. Mit etwas Übung ist das ganz leicht zu schaffen.

Wenn ihr die Tasten des Steuerkreuzes gegen den Uhrzeigersinn antippt, sieht es so aus als ob ihr den Chaneira-Tanz tanzt. Leider steigt die Chance ein Chaneira zu fangen so nicht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Beispiel-Team mit Glumanda als Starter

von: Hypnos_der_Weise / 07.11.2012 um 19:13

So, hier stell ich euch mal ein Team vor, das ich so auf Feuerrot spielen würde. Beachtet aber bitte, dass es kein perfektes Team gibt, es ist nur ein Vorschlag, außerdem bin ich kein Freund von 1-3 Pokemonteams. Damit geht das Spiel zwar am schnellsten ist aber, finde ich, weniger spaßig (und das Team ist auch unausgewogener). Deshalb stelle ich euch hier auch ein volles 6er Team vor.

1. Glumanda bzw Glurak:

Wie ihr schon der Überschrift entnehmen könnt, ist das hier ein team für Leute, die Glumanda wählen. Allgemein ist Glumnada der Starter, mit dem ihr es (zumindest am Anfang) am schwersten haben werdet. Das liegt nicht daran, dass Glurak schlecht ist (Es hat die höchste Statuswertsumme von den 3 Kantostartern!), sondern an den Typen der ersten Arenen. Diesen nachteil kann man aber durch den Rest des Teams wiedergutmachen, dazu aber später mehr.

Glurak hat die Feuer und Flug, es lernt also sowohl den mächtigen Flammenwurf, als auch die nütliche Attacke Fliegen (was euch ein Taubsi als Vm-Sklaven erspart). Glurak solltet ihr allerdings nur je eine Flug bzw Feuerattacke beibringen, meistens Fliegen und Falmmenwurf/Feuersturm. Die anderen beiden Attacken sollten möglichst so gewählt sein, man sich gegen viele Typen verteidigen kann. Nützlich wären zb Erdbeben(gegen Elekto+Gestein!) und Steinhagel (Ja Glurk kann man auch phsische Attacken beibringen, für die Story ist sein Angriff noch reltaiv gut zu gebrauchen) und Drachenklaue (Speziell und gut gegen Siegfried).

Ein letzter Tipp noch: Bringt Glumnda Metallklaue bei, damit schafft ihr den ersten Orden leichter, später könnt ihr die Attacke ja immernoch ersetzen.

2. Menki bzw Rasaff

Der Affe ist sowohl schnell als auch Stark. Attacken wie Kreuzhieb oder die bereits erwähnten Erdbeben und Steinhagel sind also optimal. Auch Megakick/Hieb, kann es hinter dem Mondberg getutort kriegen. Ein weiterer Pluspunkt ist Rasaffs Fähigkeit, die Munterkeit, durch die Rasaff nie lästigen Schlafattacken zum Opfer fällt. Was allerdings am Stärksten für Menki spricht ist sein Typ. Als Kampfpokemon, kann es die Gesteinschwäche von Glumanda ausgleichen und für euch Rocko besiegen (praktischerweise ist Menki sehr früh fangabar (westlich von Vertania City)

3. Pikachu bzw Raichu

Eins vorweg, ich liste das olle Pika hier nicht auf, weil Ash es besitzt. (der übrigens nix mit Rot, dem Spielcharakter zu tun hat!), sondern weil es als Elektopokemon eine gute ergänzug für das Team ist. Es nützt zwar nich viel gegen den 1. Orden, dafür aber umsomehr beim 2. Außerdem ist es das Elktropokemon, dass am frühsten zu fangen ist, nämlich im Vertaniawald (und Donnerblitz auf lv 26 ist auch nicht zu ünterschätzen). Danach solltet ihr es aber weiterentwickeln! (donnersteine gibts in Prismania zu kaufen)

Des Weiteren ist die Elektromaus auch mit Megakick/hieb kompatibel, die ihr euch schon vor Azuria City beibringen lassen könnt. Die nächste empfehlenswerte Attacke ist dann Durcbruch, die euch gegen Gesteinspokemon, die oft noch den lästigen Bodentypen haben weiterhilft (Und nein, Gestein ist nicht immun gegen Elektro, nur der Bodentyp macht Kleinstein und Konsorten resistent dagengen!)

4. Nidoran bzw. King

Und noch ein Pokemon, dass ihr schon vor dem ersten Orden erhalten könnt! Es teilt sich sein Territorium mit Menki.

Sobald sich Nidoran zu Nidorino entwickelt hat (lv16), solltet ihr es übrigens zu Nidking machen, es lernt eh nix mehr gutes. Den Mondstein dazu gibts passender Weise im Mondberg. Der King lern von sich aus zwar keine guten Angriffe hat aber nen extrem weiten Tm-Pool, um das auszugleichen. Neben der Vielender-Attacke, die es auf lv 43 erlent, solltet ihr ihm die Tms, Erdbeben und Matschbombe(gibts erst nach der Liga) beibringen. Den rest könnt ihr mit Tms wie Donnerblitz, Eisstrahl, Falmmenwurf uvm. auffüllen, jenachdem, wer euch geenübersteht (wenn ihr die Attacken wechseln wollt, nehmt die nachkaufbaren Donner und Co. statt den selten Donnerblitz usw.)

Nidoking gleicht als Bodenpokemon eure Elektroschwäches aus.

5. Relaxo

Ahh ja, das ehemals schwerste Pokemon, Relaxo. Ihr solltet es euch auf jeden Fall holen, bekämpfen müsst ihr es ja sowieso. Es kommt auf nem guten lv, 30 und hat auchnoch Spitzenwerte zu bieten, die von guten Azzacke, wie Bodyslam Gähner oder Erholung unterstützt werden. Relaxo ist damit nicht nur schwer zu killen, sondern kann selbst auchnoch viel austeieln. Gegen Giester solltet ihr ihm den Spukball beibringen. Dies ist wichtig, da auf Feuerrot keien Unlichtpokemon vor der Liga erhältlich sind, ihr könnt also nicht auf deren STAB-Attacken zurückgreifen. Auch gegen Psyschopokemon, deren eintiege Schwächen Käfer Unlicht und Geist sind könnt ihr mit Relaxo bekämpfen, da es eine herausragend e Sp. Defensive besitzt.

(Theoretisch könnte man auch Gengar, den einziegen Geist des Spiels verwenden, um was gegen Psyscho zu haben. Davon rate ich euch aber ab, da es durch seinen Gift-Typ schwach auf deren Attacken reagiert und Geist in der 3. Gen noch physisch ist, dh. auf Gengars sehr viel schwächeren normalen Angriffswert zurückgreifen muss. Mit Relaxo fahrt ihr da echt besser)

6. Sterndu bzw Starmie

Last but not least, solltet ihr euch noch dieses Wasser/Psyscho Pokemon schnappen. Es hat einen guten Spezialangriff ind eine hohe Initiative und kommt genau zu dem Zeitpunkt das erste mal im Spiel vor, wenn ihr gerade surfen könnt. Da es alles was Sterndu benötigt zu kaufen gibt, wird es euch nicht schwer fallen es in euer Team aufzunehmen. Schließlich konnt ihr es sofort entwickeln und ihm starke Attacken, wie Psyschokinese, Surfer, Donner(blitz) und Eisstrahl/Blizzard beibringen. Als wäre das noch nicht genug kann Sterndu sich aber auch noch mit Genseung und seiner Fähigkeit, Innerere Kraft, die es von lästigen Statuseffekten befreit, wenn ihr es austauscht, heilen. Tut euch eine gefallen und trainiert nur eines mit Innerer Kraft, die andere mögliche Fähigkeit, Erleuchtung kann weniger als nix. Im Kampf ist sie nutzlos, nur außerhalb lockt sie wilde Pokemon an. Und ehrlich, habt ihr bock auf noch mehr Tentacha und Zubat?

Mit diesem Team solltet ihr gut für die Story gewappnet sein, sofern ihr gut trainiert. Holt euch also den kampffahnder in Orania und den Ep-Teiler!

Ansonsten, habt viel Spaß beim zocken.

Ps: Ihr könnt natürlich auch noch andere gute Pokemon fangen. Rasaff könnt ihr spätr zb auch durch Machomei ersetzen, wen ihr tauschen könnt. Dratini ist auch ein gutes Pokemon, wenn ihr die Muße habt, es zu trainieren. Statt Raichu könnt ihr später auch ein Elektek fanngen oder sogar Ein Zapdos (bei Zapdos solltet ihr aber auf die zusätzliche Gestein und Eisschwäche aufpassen)

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Pokémon Feuerrot - Kurztipps: Pokémon Feuerrot Spielmünzen / Spielhalle Tipp für mehr Münzen!

Zurück zu: Pokémon Feuerrot - Kurztipps: Die richtige Wahl des Starters / Gegner angreifen ohne sie zu besiegen / Tipp für die Liga und Anfangstipp / Pokémon Liga / Ein Top Pokémon

Seite 1: Pokémon Feuerrot - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Pokémon Feuerrot

Pokémon Feuerrote Edition spieletipps meint: Gelungene Neuauflage des Ur-Pokemon. Wer es damals verpasst hat, liegt hier goldrichtig. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Für Sonys Shuhei Yoshida ein ?einzigartiges System?

Nintendo Switch: Für Sonys Shuhei Yoshida ein ?einzigartiges System?

Bildquelle: Sony Die für März 2017 angekündigte neue Hybrid-Konsole Nintendo Switch könnte ein wahr (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Pokémon Feuerrot (Übersicht)

beobachten  (?