GT 4: Fahrtipps

Auto für Langstreckenrennen

von: Labonte / 27.07.2007 um 18:17

Am besten fangt ihr mit dem Klassiker Nordschleife an. Nicht 24 Stunden sondern 4 Stunden. Kauft euch bei Amuse den S 2000 und haut ca. 500 PS rein und nehmt die Reifen "Sport Hard". Dann dürfte es kein Problem sein, dass Rennen zu gewinnen.

In B-Spec Modus auf erhötes Tempo ist es dann ein Kinderspiel. Ihr bekommt ein Chrafal mit 900 PS, mit dem ihr dann das legendäre 24-Stunden-Rennen fahren könnt.

1 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Was zum Henker ist denn ein Chrafal?

05. Mai 2013 um 16:34 von Jerry25 melden

Charafal das heist caparal

22. Februar 2013 um 14:35 von sems melden

Chrafal XD das heißt Chaparal oder charapal

10. Juni 2010 um 18:28 von gtfan11 melden


Dieses Video zu GT 4 schon gesehen?

1000 Meilen

von: starbury_3 / 28.09.2006 um 20:28

Bei den 1000 Meilen ist es am Besten, mit einer AC Cobra zu fahren. Man sollte sie noch mit einem Kompressor verstärken. Ebenfalls empfehle ich etwas fürs Handling zu machen. Was noch sehr hilft, ist wenn man im B-Spec Modus fährt. Im Rennen sollte man dan immer auf volles Rohr fahren. Sehr hilfreich ist es den Bildschirm zu öffnen und dort den Zeitraffer betätigen.

1 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wieso volles Rohr? Wenn du bei bestimmten Rennen nur volles Rohr machst, rast deine Karre immer in das Gras usw. . Es reicht , wenn man anbwechselt mitlleres Tempo und erhötes Tempo macht, da kann man auch die Gegner einholen.

05. Mai 2013 um 16:40 von Jerry25 melden

oder mit dem 300 sl von mercedes geht es auch

10. März 2013 um 11:16 von Djonoleyx melden

nö corvette oder corvelle sind super

04. September 2012 um 11:54 von moneymaker123456789 melden

Das ist viel zu teuer, ich hab's sogar mit dem Nissan Fairlady aus dem Jahre 1968 geschafft, den kann man im Gebrauchtwagenladen kaufen und kostet nur ca. 20.050 Cr., Ölwechsel inklusive.

05. Oktober 2010 um 17:23 von Dennis_The_ZZZ melden


Strafe

von: Mastertuning / 27.07.2007 um 18:18

Wenn ihr z.B. gegen eine Wand oder gegen den Gegner fahrt (Spezialrennen), bekommt ihr 5 Sekunden Strafe und werdet auf 50 km/h reduziert. Wenn ihr die Strafe bekommt, müsst ihr schnell die Handbremse ziehen. Nun rollt das Fahrzeug und die Geschwindigkeit wird nicht reduziert. Hilft eher bei Bergabpassagen. Nach der Strafe wieder Vollgas geben!

2 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

fahr einfach a der bande ohne bremsen entlang (bei stadtparcours)
Des mit der handbremse is a schmarn da schleiderst du ja nur rum

15. April 2014 um 17:54 von gta_champ melden

Ach ne , gibt auch Boxenstopp-Strafe

05. Mai 2013 um 16:41 von Jerry25 melden

es ist besser ohne hand bremse es passiert auch nichts wenn du mit dem heck stost

22. Februar 2013 um 14:37 von sems melden


Echte Streckenrundfahrten: Circiut de la Sarthe

von: fareutter / 22.07.2008 um 11:48

Wenn Ihr das 7.Rennen bei "Echte Strecken Rundfahrten" im Expertenmodus nicht gewinnt weil ihr nach der zweiten von 3 Runden an die Box müsst, probiert's mal mit dem Toyota 7 Race Car, dem Playstation Pesecarolo Race Car oder dem Audi R8 Race Car. Bei mir war's der Toyota 7.

Wenn ihr das Rennen im B-Spec Modus fahrt, haltet Anschluss an die Spitze, sodass ihr jederzeit überholen könnt sollte ein Wagen vor euch nach der 2. Runde nicht in die Box gehen. Kleiner Tipp für später: Diese Autos halten es ohne Reifenwechsel sehr lange aus!

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Guter Tipp

05. Mai 2013 um 16:42 von Jerry25 melden

sehr gut danke

12. April 2009 um 06:17 von gaylord007 melden


Spezialbedinungen Strafe umgehen

von: Viperboy89 / 22.07.2008 um 11:49

Wenn man bei diesen Rennen einen Gegner oder die Leitplanke berührt, bekommt man eine Strafe. Bei Matsch- und Schneefahrten lässt sich diese umgehen, indem man beim Einlenken kurz vom Gas geht und dann wieder voll drauf. Der Wagen fängt an zu driften. Wenn man nun mit dem Heck gegen die Leitplanke kommt, bekommt man keine Strafe. Man kann sogar entlang der Leitplanke driften und somit die Kurven sehr schnell durchfahren.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Aha... gut zu wissen

12. September 2015 um 15:12 von Yannick_01 melden


Weiter mit: GT 4 - Fahrtipps: Suzuka Circuit abkürzen / Circuit de la Sarthe II (Le-Mans 2) / Mehr Leistung ohne Cheats / Erst Tunen! / Schnell, schneller, am schnellsten


Übersicht: alle Tipps und Tricks

GT 4

Gran Turismo 4 spieletipps meint: Geniale Renn-Simulation mit der realistischsten Grafik, die eine Playstation 2 jemals von sich gab. Artikel lesen
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 4 (Übersicht)

beobachten  (?