X2 Bedrohung: Mehr Geld

Schnelles Geld

von: eric583863773 / 19.02.2007 um 10:26

Nimmt den Frachter, den ihr in der 2. Mission bekommt und nimmt ein paar Handelsaufträge an. Fliegt jetzt in eine teladianische Schiffswerft und holt euch den Teladi Geier. Verkauft danach euren alten Transporter. Spart bis ihr ungefähr 210.000 Cr habt. Holt euch ein Bohrsystem (135.000 Cr), Mineralienkollektor (31.000 Cr) unbedingt nötig, Mineralien-Scanner (38.000 Cr), Spezialsoftware (4.300 Cr) sammelt alle Gegenstände ein (Shift + C).

Nun sucht ein paar Asteroiden. Die Silizium-A. mit 20-28 benötigen einen Frachtraum von 1000-1500 (300-400 Silizium enthalten), große Brocken (40 bis höher) für Minen sparen. Billig in Argonensektor (150.000 -180.000 Cr.). Immer wieder Laderaum erweitern bis Maximal. Asteroiden entstehen immer wieder neu, weiß aber nicht ob im selben Sektor.

Mit Verkaufspreis- und Schnäppchenfinder noch besser.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geld mit Transporter

von: aliboehm / 19.02.2007 um 10:27

Am Ende der zweiten Mission verkauft ihr vom Express die Schilde und die Waffen für 400.000 Credits. Nach Vollendigung der Mission bekommt ihr den Transporter, aber mit einer Hülle, die schrottreif ist. Kein Problem: M5 für 50.000 Credits verkaufen und mit dem Geld aus der 1.Mission habt ihr dann rund 465.000 Credits. Mit dem Geld rüstet ihr den Merkur auf: Reperatur, Triebwerkstunig, Laderaumerweiterung, usw.

Wenn ihr dann einen Laderaum von 1000 Einheiten habt, kauft Silizium billig und verkauft es teuer. Ich glaube Quantumröhrenfabriken brauchen Silizium. Durch den großen Laderaum und dem hohen Preisunterschied zwischen billigen und teuren Siliziumscheiben bringt das sehr viel Geld ein. Da aber die Quantumröhrenfabrik den Preis senkt, je mehr sie hat, müsst ihr die Standorte wechseln. Siliziummienen gibt es ja fast überall.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Viel Geld leicht verdienen

von: Link64480 / 19.02.2007 um 10:28

Wenn ihr leicht viel Geld verdienen wollt, müsst ihr mit einem TS zu den Split fliegen. Dort fliegt ihr in einen Ausrüstungsdock und kauft euch einen Raumfliegenkollektor und schaut am schwarzen Brett nach, wo Raumfliegen gesichtet wurden (meistens im Erzgürtel). Dort fliegt ihr hin und bleibt über dem Raumfliegenschwarm stehen und öffnet den Laderaum.

Der Kollektor lädt die Fliegen dann direkt in den Laderaum(manchmal muss man die Fliegen aber auch erst mit einem Ionendistroptor beschießen, da sie ansonsten nicht in den Laderaum gesaugt werden können). Die Fliegen könnt ihr dann in einer Piratenstation teuer verkaufen. Weil die Fliegen jailligal sind, müsst ihr sie, wenn ihr gescannt werdet, einfach abwerfen und wenn der Scann abgeschlossen ist, einfach wieder einladen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schnelles Geld

von: Coolman2002 / 19.02.2007 um 10:28

Man muss in den Sektor unter 18 Milliarden fielegen und in der Piraten Basis landen. Hier muss man einen Auftrag (Profit in Gefahr, Profit in tödlicher Gefahr)annehmen. Man muss den Zerstörer zerstören (am besten mit SWG's)und die anderen Schiffe der Xenon erledigen. Jetzt kommt eine Nachricht, wenn ihr sie gelesen (oder einfach Enter gedrückt) habt, ihr um ein paar Millionen reicher!

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Millionen verdienen

von: Layer / 19.02.2007 um 10:30

Falls ihr mindestens 2 Sonnenkraftwerke besitzt (am Anfang ist es am besten dein erstes Sonnenkraftwerk in Königshügel und dein zweites in HerronsNebel zu bauen)und einen Singularitätzzeitverzerrungsantrieb habt dann könnt ihr einfach an eine Station andocken, mit ESC aus dem Handelscomputer gehen, nicht aus der Station, dann mit J den Zeitverrzerungsantrieb aktivieren und den PC dann über die Nacht, wenn ihr schlaft, laufen lassen. Wenn ihr wieder Aufwacht habt ihr mehrere Hundertausend Credits auf den beiden Stationen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: X2 Bedrohung - Mehr Geld: 400.000 Credits / Mehr Geld / Mehr Geld / MEHR GELD / Am Start 500.000


Übersicht: alle Tipps und Tricks

X2 Bedrohung

X2 - Die Bedrohung
Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Mit Call of Duty - WW2 kehrt die langjährige Shooter-Serie zu ihren W (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

X2 Bedrohung (Übersicht)

beobachten  (?