FF X: Omega-Ruinen

Omega-Ruinen

von: Yunie / 31.07.2006 um 21:07

Wenn ihr Yunalesca besiegt habt, könnt ihr wieder mit dem Flugschiff fliegen. Begebt euch zu den Omega-Ruinen, denn dort habt ihr eine Menge starker Monster zum Trainieren! Vor allem Omega selbst ist ein sehr starker Gegner und es kann mehrere Anläufe brauchen, um richtig vorbereitet zu sein.

Wenn ihr auf dem Weg zu Omega seid, dann formiert eure Gruppe so, dass Tidus, Auron und Kimahri als erste antreten. Ihr solltet natürlich auch auf jeden Fall einen eurer Charaktere so ausrüsten, dass euch keine Monster mehr begegnen. Zum Beispiel: Wakka mit Saisonende. Sobald ihr den "unechten Omega" besiegt habt, geht speichern und weiter geht’s.

Auf jeder der vielen Plattformen, über die ihr gehen müsst, erwartet euch ein sehr starkes Monster. Um zu verhindern, dass ihr während der Kämpfe zu viel abbekommt, setzt einfach Tidus "Und Tschüss..." ein. Damit seid ihr gut geschützt und könnt auf direktem Weg zu Omega!

  1. Wenn ihr HP-Sphäroiden habt, versucht sie so nah wie möglich aneinander zu setzen, und teleportiert Yuna dann dort hin. Wenn ihre HP-Zahl steigt, steigt auch die der Bestia.
  2. Ihr solltet Anima und das Magus Trio haben, dann geht’s leichter!
  3. Bringt Yuna, Anima, Magus Trio, Valfaris und Bahamut in Extase (zur Sicherheit, falls das Magus Trio und Anima nicht ausreichen).
  4. Formiert die Gruppe so, dass Rikku zuerst dran ist (rüstet sie mit Erstschlag und/oder Präventivschlag aus) und klaut Omega die 30 Zockerseelen.
  5. Wenn das getan ist, wechselt Yuna ein und ruft das Magus Trio. Setzt so bald wie möglich die Extase Tech ein.
  6. Wenn das Magus Trio nicht mehr kann, holt am besten Anima und lasst ihn seine Extase einsetzten.
  7. Ist Omega immer noch nicht besiegt, dann versucht es mit Yunas Extase und macht "Meisterruf" mit Yojinbo. Gebt ihm einfach sehr viel Geld und mit etwas Glück nickt er mit dem Kopf und setzt seine stärkste Attacke ein.
  8. Falls das immer noch nicht reichen sollte, holt Bahamut und Valfaris mit ihren Extasen. Wenn das alles nichts hilft, müsst ihr wohl noch etwas trainieren und es später noch mal versuchen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

anima hat bei mir vollkommen ausgereicht alleine is anima ja schon stärker als das magus trio und das soll die sträkste bestia sein

21. Mai 2009 um 00:07 von Tidus1000 melden


Dieses Video zu FF X schon gesehen?

Omega-Ruinen Fundort

von: Triplle_Z / 17.07.2007 um 12:24

Ihr habt schon von dem Ort "Omega Ruinen" irgendwo in einem FFX-Guide gelesen, wisst aber nicht, wo dieser sich befindet? Hier die Lösung: Habt ihr Yunalesca besiegt und somit das Flugschiff erhalten, gebt bei der Suche folgendes ein:

  • X: 69-75
  • Y: 33-38

Ihr müsst euch durch die Koordinaten durchklicken, bis ihr den Ort freigeschaltet bekommt. Aber Achtung, in den Omega Ruinen lauern starke Gegner!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

vielen Leuten musste ich schon erklären, wo die Ruinen sind, doch jetzt hat endlich mal jemand die Koordinaten aufgeschrieben.DANKE!

29. März 2009 um 17:08 von Mel1993 melden


Schatztruhen in den Omega Ruinen

von: aleko12 / 29.06.2008 um 13:42

In den Ruinen begegnen euch oft Ansammlungen von 2-4 Kisten. Wenn ihr Glück habt bekommt ihr Items, wenn nicht entpuppt sich die Truhe als Monster namens Mimik. Wenn ihr z.B. 2 Truhen geöffnet habt, dann wird der Zähler der Truhen wieder auf 0 zurückgesetzt. Das sind die Preise:

Geöffnet Inhalt
1 Lv.4 Sphäropass
2 Sicherheitsband
3 Konterangriff
4 Lv.3 Sphäropass x2
5 Sicherheitsreif
6 Freund- Sphäroid x2
7 Lv.4 Sphäropass
8 Phantomring
9 Kaktor- Magier
10 Kriegshändler
11 Teleport- Sphäroid x2
12 Warp- Sphäroid x99

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Die reihenfolge der Truhen ist IMMER zufallsbedingt.
Ich habs selbst schon oft genug getestet.

19. Mai 2016 um 21:22 von Kakeru melden

hier wird nicht beschrieben, IN WELCHER REIHENFOLGE man die Truhen öffnen muss.(Da gibt es eine festgelegte, doch die kenne ich nicht und ich habe schon alle falsch gemacht:-( )

29. März 2009 um 17:10 von Mel1993 melden


Rätsel in der Sanubia Wüste

von: Michi13MN / 13.07.2007 um 15:57

Das Rätsel in der Sanubia Wüste ist nicht gerade schwer, aber manch einer wird sich bestimmt beim Finden der Kaktoren aufregen. Hier gibt es eine Liste der Fundorte der einzelnen Kaktoren:

Kaktoren Fundort
“Ist Wasser holen gegangen“ Ist 2m von dem Speicherpunkt in der Oase entfernt und auch der einfachste.
“Macht einen Umweg“ Ist ein einer Abzweigung kurz vor dem ersten großen Platz. Ist einfach.
“Mag große Zahlen“ Ihr müsst das Schild lesen, auf dem mit verschwommenen Buchstaben „20% Rabbat“ steht, danach erscheint er sofort. Ist zu schaffen.
“Sehnt sich nach dem blauen Licht“ Erscheint, wenn man bei dem 2. Speicherpunk das Speichermenü verlässt. Ist schwer!
“Sie spielen in den Ruinen“ Sind in den Ruinen. Ist zu schaffen.
“Wurde eingeschlossen“ Er ist in einer Truhe, die in der Nähe des Schildes „Links: schwache Monster Rechts: schwache Monster“ ist. Einfach, wenn man die Schätze nicht beachtet.
“Verlässt in der Stunde der Hitze das Loch“ Ist in einem Loch. Ist sehr schwer!
“Der Wissbegierige ist auf Reisen“ Lest zuerst alle Schilder und dann kehrt zurück zur Oase. Dann geht auf das Dach des Flugschiffs, wo ihr schon mal gegen Efrye gekämpft habt. Ist nicht zu schwer und ihr müsst nicht gegen ihn kämpfen. Erscheint hinter euch, wenn ihr den letzten Sphäroiden eingesetzt habt.

Habt ihr das geschafft erhaltet ihr ein Siegel für Rikkus „Gottes Hand“

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke für die hilfe.
Die "Quest" war mega nervig =_=

19. Mai 2016 um 21:23 von Kakeru melden

hat mir in not sehr geholfen dankee

09. Januar 2011 um 17:38 von soulcrystalic melden


Rätsel in der Sanubia Wüste

von: tarantino4 / 29.06.2008 um 12:33

Der „Kaktor-Philosoph“ ist bei weitem nicht so kompliziert, wie er scheint. Da seine langen Beobachtungspausen ein erfolgreiches Herankommen fast unmöglich machen, gibt es einen Trick:

Achtet oben auf das Radar, dort wird ein blauer Weg angezeigt, der unterirdisch verläuft. Eingang ist der Strudel gleich neben Tidus. Den Ausgang bildet der Strudel gleich neben dem Kaktor. Da der Tunnel außerhalb der Sichtweite des Kaktors ist, kann man sich auch während seiner Beobachtungspausen bewegen und somit sichert man sich auch seinen Sphäroiden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: FF X - Kurztipps: Geldverdienen leicht gemacht / Geld gefunden / Schnelles Geld in der Monsterfarm / Geld kriegen von Pfotenwerfer in Monsterfarm / Blitzen ausweichen und Renn-Chocobo-Training

Zurück zu: FF X - Kurztipps: Eisenkraut: Kampfhilfe und schnelle HP-Maximierung / Ein paar Hinweise, Tipps und Tricks / Mein Team / Freies lvln / Andere Elemente

Seite 1: FF X - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

FF X

Final Fantasy X spieletipps meint: Umfangreiches und unterhaltsames Rollenspiel für Einzelspieler. Für viele Anhänger der letzte echte Teil von Final Fantasy trotz flacher Geschichte. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

FF X (Übersicht)

beobachten  (?