Pokémon Smaragd: Pichu mit Volltackle

Pichu mit Volltackle

von: cheatfizzle / 18.03.2008 um 11:52

Wenn ihr ein Pichu mit Volltackle (stärkste Elektro-Attacke) haben wollt, müsst ihr zwei Pikachus männlich und weiblich in die Pension geben. Dann müsst ihr einem der Pokemon Kugelblitz geben (es ist zu 5% dass Pikachu es beim Fangen hat) und raus kommt Pichu mit Volttackle.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Pokémon Smaragd schon gesehen?

Hydropi, Moorabbel und Sumpex

von: VanityFear / 22.03.2009 um 19:19

Wenn Ihr euch für Hydropi entscheidet erhaltet ihr später das mächtige Sumpex. Sumpex ist nach Kyogre das beste Wasser-Pokémon. Durch die Entwicklung zu Moorabbel und Sumpex bekommt es zusätzlich den Pokémon-Typ Boden. Durch diesen sind Moorabbel sowie Sumpex vor Elektro-Attacken geschützt. Seine Fähigkeit Sturzbach erhöht die Wucht von Wasser-Attacken ( x1,5 ), wenn die KP unter 30% des maximal Wertes liegen.

Aufzucht:

Ich habe mein Hydropi einen Ewigstein (Fundort: Granithöhle oder von einem wilden Kleinstein/Georok) gegeben und es bis Lvl. 42 trainiert, damit es die mächtige Wasser-Attacke Hydropumpe erlernt. Alternativ kann man Hydropi zu Moorabbel weiter entwickeln. Dies sollte man jedoch nicht auf Lvl. 36 zu Sumpex entwickeln, da es so alle Attacken wesentlich schneller erlernt. Auf Lvl. 37 erlernt Moorabbel die Wasser-Attacke Lehmbrühe und die Boden-Attacke Erdbeben auf Lvl. 46 (zum Vergleich: Die Lehmbrühe würde Sumpex auf Lvl. 39 erlernen und das Erdbeben sogar erst auf Lvl. 52).

Entscheidet man sich für die erste Variante sollte man Hydropi bis Lvl. 46 entwickelt haben damit es das Erdbeben erlernt. Diese Attacken sind sehr nützlich und sollte aufjedenfall erlernt werden: Da Sumpex schon von Hause aus als Wasser-Pokémon durch den Boden-Typ vor einem seiner größten Schwachpunkte geschützt ist (Elektro-Pokémon) habe ich ihm noch die nützliche Eis-Attacke Eisstrahl beigebracht.

Das TM 13 (Eisstrahl) kann in der Spielehalle von Malvenfroh City für 4000 Münzen erworben werden. Der Eisstrahl schützt nun Sumpex vor seiner zweiten großen Schwäche; den Pflanzen-Pokémon. Sumpex ist nun in der Lage gegen Drachen-, Elektro-, Feuer-, Pflanzen-, Gestein- sowie Flug-Pokémon sehr effektive Treffer zu landen. Die vierte Attacke kann beliebig gewählt werden. Die meisten Trainer benutzen folgende Attacken: Toxin, Schutzschild, Notsituation, Aquawelle, Hyperstrahl, Regentanz, Surfer, Taucher oder den Eisenschweif.

Um Sumpex' Wasser-Attacken weitere Wucht zu verleihen kann man ihm die Items Seerauch (Pyroberg) oder Zauberwasser (Klimainstitut: Formeo trägt das Item beim Erhalt) geben. Diese Items verstärken Wasser-Attacken. Richtig eingesetzt und trainiert steht Sumpex einem Legendären-Pokémon in nichts nach.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Viel Aufwand... für jemanden der Monotrainig betreiben will... ein Team besteht nicht zum Spaß aus 6 Pokemon. Lohgock? Weißt du..., man kann auch mit Gewaldro sowohl Sumpex als auch Lohgock locker wegputzen. Alles ne Frage des Spielers.

17. April 2013 um 10:34 von derschueler melden

Sumpex ist stark,aber ein Lohgock ist locker in der Lage ein Sumpex auszuschalten.Typenvorteil hin oder her.

12. Oktober 2012 um 21:53 von inazuma_tim melden


Die drei legendären Golems

von: 1Gamefreak1 / 22.03.2009 um 19:16

Die drei legendären Golems gehören zu den meist gesuchten Pokémon. Das liegt nicht nur daran, dass sie außergewöhnliche gute defensive Pokémon (Tanks) sind, sondern auch an der Tatsache, dass man ohne Hilfe nur schwer zu ihnen findet. Zu allererst müsst ihr euch Wailord und den Knochenfisch Relicanth fangen, sofern ihr das nicht ohnehin schon getan habt.

  • Da Wailord nur extrem selten auf Route 129 zu finden ist, fangt euch lieber Wailmer und entwickelt dieses zu Wailord. Wailmer findet ihr auf sehr vielen Wasserrouten (z.B. 103, 109, 110, 124, 127, 129, ...) mit der normalen Angel.
  • Relicanth findet ihr auf Tauchgängen durch das Seegras von Route 124 und 126, auch wenn es dort eher selten ist. Begebt euch nach Flossbrunn und stellt Relicanth an die erste Stelle in eurem Team und Waillord an die letzte Stelle. Von der kleinen Inselstadt aus surft nach Westen, bis ihr zu einer Tauchstelle kommt, die von sechs Felsbrocken umgeben ist.

Sobald ihr untergetaucht seid, werdet ihr einen kleinen Durchgang entdecken. Taucht durch diesen durch. Anschließend werdet ihr euch in einem Tiefseegraben wieder finden. Surft bis in den Süden dieses Tiefseegrabens. Ihr werdet eine kleine Art Insel entdecken. Dort befindet sich ein Schild. Schaut dieses an, ihr bekommt seltsame Zeichen zu sehen. Taucht genau an dieser Stelle wieder auf.

Ihr befindet euch dann in einer Höhle, wo es wieder viele dieser Zeichen gibt. Geht bis ans Ende der Höhle, schaut euch die Zeichen an der Wand an und verwendet TM Schaufler. Nun befindet sich ein Tor in der Wand. Geht durch das Tor in den hinteren Raum. Lest die Schriftzeichen in der hinteren Ecke. Nachher wird es ein Erdbeben geben. Sollte dies nicht geschehen, ist die Reihenfolge eurer Pokémon nicht richtig.

Relicanth muss sich an der ersten Stelle, Wailord an der letzten Stelle des Teams befinden. In der Höhle gibt es nichts mehr zu tun, allerdings wurden drei neue Höhlen geöffnet. Relicanth und Wailord müsst ihr fortan nicht mehr mit euch im Team führen, jedoch werdet ihr nun die VM Blitz und VM Zertrümmerer benötigen.

Regirock:

Der erste der drei Golem ist Regirock. Um Regirock zu fangen, müsst ihr in die Wüste bei Route 120. Geht dort in den Süden, bis ihr zu einer Höhle kommt. Diese Höhle ist wie alle weiteren Höhlen auch, von sechs im Kreis angeordneten Felsbrocken umgeben. In der Höhle müsst ihr die Brailleschrift an der Wand lesen. Geht anschließend zwei Schritte nach links und dann zwei Schritte nach unten.

Setzt genau an dieser Stelle VM Zertrümmerer ein. Ein Tor öffnet sich, dahinter wartet Regirock, das wie alle anderen Golems auf Level 40 ist und relativ schwer zu fangen ist. Regirock hat zwar eine ausgezeichnete physische Abwehr, wird dennoch eher selten verwendet, da die Attacken eher schwach sind. Das meistverwendete Attackenset setzt sich aus Steinhagel, Erdbeben, Explosion und Fluch zusammen.

Regice

Fliegt nach Faustauhaven und surft entlang von Route 105 nordwärts, bis ihr zu einer kleinen Höhle auf einer kleinen Insel kommt. Geht innerhalb der Höhle entlang der Wand (immer ganz außen bleiben!) eine Runde. Danach sollte sich das Tor in der Höhle öffnen und ihr erhaltet Zugang zu Regice. Regice zählt zu den besten Pokémon in Smaragd. Einerseits hat es einen außerordentlich hohen speziellen Verteidigungswert, andererseits kann es auch einigen Schaden anrichten. Das Standard-Attackenset ist Eisstrahl, Donnerblitz, Erholung und Toxin oder Geowurf.

Registeel

Geht von Seegrasulb City aus in den Westen. Dort, wo die Route in den Norden abbiegt, ist ein Plateau. Diese betretet und geht ein wenig nach oben und ihr kommt zur letzten Höhle, in der ein Golem wartet. Stellt euch in die Mitte des Raumes (vier Schritte über dem Eingang) und setzt VM Fliegen ein. Wieder öffnet sich ein Tor, dieses Mal wartet Registeel im Raum dahinter. Registeel ist wie auch die anderen beiden Pokémon ein klassisches Defensivpokémon.

Allerdings verfügt es sowohl über einen guten Spezialangriff als auch einen guten physischen Angriff. Meist wird es mit Geowurf, Donnerwelle, Erholung und Konter gespielt.

9 von 9 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Du hast relicahnt mit Wailord vertauscht.

12. August 2013 um 17:02 von Linkatluetzen melden

Danke 1Gamefreak1

01. November 2012 um 18:03 von Poke-King111 melden

Sehr hilfreich

09. September 2010 um 10:32 von Thomas2334 melden

Sehr DANKE

02. April 2010 um 14:04 von glaceon melden

Ty, hab die 3 jz gefangen

08. Februar 2010 um 14:15 von Bladelordjj melden

es gibt zwei fehler in diesen tipps, zuerst, beim ersten Golem ist die Wüste auf der Route 111 und beim drittem Golem muss man Blitz einsetzen und nich Fliegen

22. September 2009 um 20:13 von DarkShadox melden

suupii außer ich weiß nit wie lang ich am schriftzeichen in der hinteren ecke warten soll??oda was du mit der hintren ecke meins??kann mir jemand helfen??

23. Januar 2009 um 17:57 von freakystylez123 melden


Ditto

von: gamerlegend / 17.09.2006 um 15:11

Um Ditto zu fangen, müsst ihr die Top Vier durchgezockt haben. Ihr findet Ditto in der Höhle des Fossilmaniacs. Neben Ditto findet ihr auch Flurmel (Level 35-40). In der Höhle ist außerdem das zweite Fossil, wenn ihr das im Wüstenturm schon habt.

Dann könnt ihr Ditto wenn ihr es gefangen habt, in der Pension abgeben und dazu ein Pokémon eurer Wahl, egal ob männlich oder weiblich. Es darf nur kein Legendäres sein, denn sonst kriegt ihr kein Ei.

Wenn ihr zum Beispiel Ditto und Pikachu abgebt, kriegt ihr ein Pichu. Das geht mit fast jeden Pokémon, außer den Legendären.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Braunes Golbat

von: Tischi1992 / 22.11.2006 um 19:24

Geht einfach in den Himmelsturm. Dort habe ich ein braunes Golbat gefunden und es natürlich gefangen. Wundert euch nicht es entwickelt sich zu einem pinken Xbat.

0 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Shiny Golbat ist GRÜN mit leicht roten Flügeln. Ein braunes gibt es nicht. Außerdem ist die Chance auf ein Shiny 1:8192, also 0,01 Prozent.

17. April 2013 um 10:37 von derschueler melden

da gibt es nicht imer braune golbats diese erscheinen nur mi einr wahrscheinlichkeit von 1:80000 (shiny pokemon)

01. Mai 2010 um 13:48 von Kyogre melden

man kann nicht nur da ein braunes golbat fangen

18. März 2008 um 15:48 von LennyBoy melden


Weiter mit: Pokémon Smaragd - Tipps zu den Pokemon: Arktos / Coole Pokémon Regieis, Registel, Regirock / Ein gutes Team / Teamvorschlag / Starke Combo

Zurück zu: Pokémon Smaragd - Tipps zu den Pokemon: Mogelbaum fangen / Psiana und Nachtara / Azurill bekommen / Frizelbliz / Deoxys

Seite 1: Pokémon Smaragd - Tipps zu den Pokemon
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Pokémon Smaragd-Edition (17 Themen)

Pokémon Smaragd

Pokémon Smaragd-Edition spieletipps meint: Wenig Neuerungen, aber rundum gelungene Pokemon-Unterhaltung in bewährter Qualität. Artikel lesen
84
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Ihr mögt Spiele wie League of Legends oder Smite und seid generell große Anhänger des Moba-Genres, brau (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Pokémon Smaragd (Übersicht)

beobachten  (?