Patrizier 2: Einsteigerhilfen

Mehrere Tipps

von: DarkSideofThink / 25.03.2004 um 12:28

Die Stadt Stettin ist sehr gut geeignet, um anzufangen.

In Bremen und Stettin bekommt man billig Bier, das man gut in Stockholm, Malmö, Visby und Reval verkaufen kann. In Malmö und Lübeck gibt es billig Eisenwaren, die in Stettin gebraucht werden. In Rostock bekommt man manchmal billig Eisenerz, das man in Lübeck sehr teuer verkaufen kann.

In Oslo und Aalborg kann man manchmal sehr günstig Fleisch kaufen (auch manchmal bis zu zehn Packete) und es dann besonders in Stettin und Bremen gut verkaufen, aber eigentlich brauchen alle Fleisch.

An Schiffen emfielt es sich am besten den Kraier zu bauen. Wenn man allerdings zusätzlichen Lagerraum benötigt, sollte man eine Kogge bauen, sie Lager nennen und ohne Besatzung im Hafen liegen lassen, wo ihr das Lager benötigt. Dann die Waren nur noch aufs Schiff bringen und da keine Besatzung an Bord ist, kostet es auch kein Geld (das Lagerhaus kostet also mehr). Holks sind eigentlich nicht so gut, man kann aber eine als Geleitschutz bauen (dadurch nimmt allerdings die Geschwindigkeit der Schiffe ab, da es sich immer nach dem langsamsten richtet und ihr könnt nicht mehr Flüsse hochfahren).

Später solltet ihr auch unbedingt Expiditionen in den Mittelmeerraum und später dann auch nach Amerika machen, da man dort Waren tauschen kann (in Amerika nur verkaufen) und das zu sehr hohen Preisen. Einfach einen Konvoi bilden, ihn anwählen dann mit der rechten Maustaste auf den Pfleil der am Kartenrand zwischen England und den Niederlanden ist. Dort könnt ihr dann alles weitere auswählen.

Ihr solltet auch in eine Gilde eintreten da man sonst nicht zum Kaufmann aufsteigen kann und man bekommt die Sicht auf schon entdeckte Städte im Mittelmeerraum und Amerika (Amerika entdeckt ihr, indem ihr links unten im Wasser der Mittelmeerkarte sucht). Am besten wäre es wenn ihr einen Atlas euch Städte ausguckt im Mittelmeerraum (allerdings gibt es nicht alle die es heute gibt weil es ja ein anderes Jahr ist).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipps für den Anfang

von: T_l_w / 26.02.2006 um 09:36

Am Anfang lohnen sich Gebäude nicht!

Ihr könnt euer Geld am besten verdienen, in dem ihr handelt und Aufträge im Nebenzimmer annehmt.

Wichtig: Lasst die Finger vom Schmuggeln!

Denn ihr werdet meistes erwischt; dass schadet euerem Ansehen und euerem Geldbeutel.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Beste Heimatstadt

von: sebiloe / 30.07.2006 um 19:39

Ich habe herausgefunden, dass man bei Patrizier am besten LÜBECK nimmt. Hier bekommt man billig Eisenwaren, die ihr je nach dem in Malmö, Stettin oder in Danzig verkauft. In Danzig oder Stettin bekomt ihr sehr gut Bier. Das verkauft ihr dann (je nach dem, wo sie es brauchen) in Lübeck oder Rostock. In Rostock kann man nichts wirklich gut einkaufen, aber wenn man den Kontor hat, kann man da die Vieh- oder Schafzucht bauen. Die Viehzucht bringt Fleisch und Leder. In Malmö bekommt ihr mittelmäsig Felle und Eisenerz. In Aalborg bekommt ihr Fleisch.

Noch ein Tipp:

Baut euch als Krämer NOCH KEINE SCHIFFE ODER GEBÄUDE. Macht das wenn ihr Händler seid und mind. über 60.000 habt. Und eins müsst ihr euch merken: Der Handel mit den Eisenwaren ist am wichtigsten.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Warum nicht als Krämer? Kommt es nicht nur aufs Geld an? Oder geben die Ränge EinnahmeBonus?

12. August 2013 um 22:24 von katte120185 melden


Alles für das Piratendarsein

von: Hans_the_king / 23.10.2006 um 06:46

1. Das richtige Schiff

Kraier sind die wendigsten und schnellsten Schiffe im Spiel, haben allerdings Schwächen in Bewaffnung und Stabilität. Am Anfang des Spiels solltet ihr trotzdem zum Kraier greifen, bis im späteren Spielverlauf Holks verfügbar sind (Holks sind zum kämpfen und entern von Koggen besonders geeignet).

2. Die Bewaffnung

Bliden:

Fernkampfwaffen, mittlere Durchschlagskraft

Werke:

Nahkampfwaffe zur Dezimierung gegnerischer Matrosen, geringe Durchschlagskraft.

Bombarden:

Nahkampfwaffe mit gewaltiger Durchschlagskraft.

Kanonen:

Mittlere Reichweite, gute Durchschlagskraft.

Guter Mittelweg aller Waffen.

3.Besatzung

Die Anzahl der Matrosen sollte bei min. 80% der Maximalbesetzung liegen. Außerdem sollten 15% mehr Schwerter mitgeführt werden als Matrosen an Bord sind.

4. Der richtige Ort

am besten eignen sich die Orte zwischen Dänemark und Britannien und die Gegend um Novgorod. Hier sind wenige, aber stark beladene Schiffe unterwegs.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Patrizier 2 - Gold Edition (7 Themen)

Patrizier 2

Patrizier 2 - Gold Edition spieletipps meint: Altmodische Wirtschaftssimulation, die nach viel Einarbeitungszeit durchaus fesseln kann. Ideal für geduldige Spieler.
75

Letzte Inhalte zum Spiel

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Patrizier 2 (Übersicht)

beobachten  (?